Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Shades of Grey 2: Gefährliche Liebe | [E. L. James]

Shades of Grey 2: Gefährliche Liebe

Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, und als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana sofort ein...
Regulärer Preis:12,95 €
  • Ihre Abovorteile:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Nur 4,95 € pro Monat für die ersten drei Monate
    • Über 100.000 Titel zur Auswahl
    • Nach drei Monaten 9,95 € pro Monat - dann jederzeit kündbar
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, und als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana sofort ein...

©2011 Fifty Shades Ltd. Die Originalausgabe erschien 2011 unter dem Titel Fifty Shades Darker bei The Writer's Coffee Shop Publishing House, Australia. Copyright der deutschsprachigen Ausgabe 2012 by Wilhelm Goldmann Verlag, München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH (P)2012 Der Hörverlag

Kritikerstimmen

Das Buch gilt nicht bloß als derzeit heißester Lesetipp für Frauen, sondern versetzt auch die angelsächsischen Medien in Auf- und Erregung, "Fifty Shades of Grey" und die Folgebände sind derzeit ein Phänomen, wie es Ende der 1990er-Jahre die TV-Serie "Sex and the City" war. In Onlineforen tauscht die Leserinnenschaft ihre Begeisterung aus, in Zeitungen und im Fernsehen gestehen Frauen, wie die Lektüre der Bondage-Bände die eigene Lust entfesselt.
-- tagesanzeiger.ch

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (2130 )
5 Sterne
 (1190)
4 Sterne
 (446)
3 Sterne
 (291)
2 Sterne
 (109)
1 Stern
 (94)
Gesamt
4.1 (836 )
5 Sterne
 (462)
4 Sterne
 (167)
3 Sterne
 (115)
2 Sterne
 (46)
1 Stern
 (46)
Geschichte
4.4 (839 )
5 Sterne
 (549)
4 Sterne
 (157)
3 Sterne
 (80)
2 Sterne
 (33)
1 Stern
 (20)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    malarte09 stuttgart, Deutschland 18.12.2012
    malarte09 stuttgart, Deutschland 18.12.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    33
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "GÄHN........"

    So also stellt sich Lieschen Müller die Abgründe der Erotik vor....diese Erkenntnis ist definitiv das Interessanteste an dem ganzen Machwerk!
    Leider muss man sich, wenn man sieht wieviele Frauen dem offenbar etwas abgewinnen können, sofort für das eigene Geschlecht fremdschämen. Da werden die armen Männer niedergemacht, wenn sie Pornos konsumieren. Ganz ehrlich: das ist auch nicht schlimmer, als "Shades of Grey"...
    Geringer wenig raffinierter Wortschatz? Ja!
    Schwülstig? Ja!
    Naiv? Ja!
    Wäre alles noch nicht so schlimm, wenn dem Leser nicht auch noch ein "gewisser Anspruch" vorgegaukelt würde.
    Ich versuche es mal kurz zu fassen: Meine " innere Göttin" lag anfangs noch brüllend vor Lachen auf der Erde....doch die redundanten Wiederholungen ließen sie dann doch relativ schnell einschlafen und mich auch.
    Fazit: Der eine Stern ist für die Einschlafhilfe....das gedruckte Exemplar hätte auch einen bekommen - ich habe da nämlich einen wackeligen Tisch, unter dessen Bein man es gut hätte legen können....

    11 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    arianna Schaffhausen 09.09.2012
    arianna Schaffhausen 09.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    36
    Bewertungen
    Rezensionen
    59
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wie bei einem Autounfall...."

    ... eigentlich will man nicht hinschauen (bzw hinhören) und doch tun man es.

    Ohne grosse Erwartungen ging ging ich dieses Buch an.
    Nachdem mich der erste Teil doch teilweise gut unterhalten hat, hatte ich bei diesem Teil eindeutig mehr "Gehts noch billiger und steriotypischer" Momente.
    Was mich am meisten überrascht hat, ist das Frau James wohl aus ihrem Manko (alles bis zum Erbrechen zu wiederholen) eine Tugend machen möchte und treibt es im zweiten Teil auf die Spitze.
    Zugegeben das erste mal in meinem Leben hatte auch ich juckende Finger... und zwar um die Vorspuhltaste zu betäten. Wie kommt man bitte schön auf die saudumme Idee die Signaturen einer Mail x mal zu erwähnen????
    Wozu gibt es denn Lektoren die eben solche endlose Wiederholungen rausstreichen!??!

    Nun gut zur Story:
    Es geht um Sex, und wieder Sex und ja nochmals Sex. Das Rad wird bestimmt nicht neu erfunden, die Hotparts sind keineswegs was für um rote Ohren zu bekommen. Nett geschrieben doch anmachen tun sie (mich) nicht.
    Auch wenn ich nicht wirklich die hohe Kunst der Literatur erwartete, hoffte ich doch auf eine minimale Weiterentwicklung der Figuren.
    Ana ist immer noch hin und her gerissen ob sie Christians "perverse" Art wirklich ertragen kann oder nicht (OMG die Amis sind ja soooo prüde). Während Christian endlich erkennt das die wahre Liebe einer Frau ihn heilen könnet (wo von Bitte? Das er es etwas rauher im Bett mag???? Hallo was stimmt nicht mit den Amis??? Ist da jeder Pervers der sich ausserhalbt der Missionarstellung upss Blümchensex bewegt???)

    Die Story ist reine triviale Unterhaltung, vollgespickt mit Klisches, Stereotypen, Vorhersagbarkeit. Das Tempo in der Geschichte ist auch nicht stimmig. Einerseits verzeiht Ana Christian nach wenigen Seiten, während andere Storylines unnötig in die Länge gezogen wird...

    Warum dann 3 Sterne... nun da ist die innere Göttin die wiedermal vieles raushaut und wirklich eine göttliche Arbeit hinlegt.
    Mia beim Maskenball und zu guter letzt meine eigene Neugierde, da ich wirklich wissen wollte wies mit den zweien weitergeht...(daher wird Band 3 sicher auch gehört)

    Wie anfangs gesagt; es ist wie bei einem Autounfall... eigentlich will man wegschauen und kann es doch nicht. Oder anders gesagt; einen One Night Stand zu wiederholen hinterlässt oft einen schalen Beigeschmack, der Sex mag ja gut sein, doch irgendwie war`s beim ersten mal besser.... :-)

    13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Brigitte Dachau, Deutschland 29.04.2013
    Brigitte Dachau, Deutschland 29.04.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    24
    Bewertungen
    Rezensionen
    53
    48
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Na ja,"

    Ich habe mir - wie vermutlich viele andere - die 3 Hörbücher von Shades of Grey geholt und bin gleich im 1. Teil etwas enttäuscht worden. Das Ganze zieht sich doch ewig hin und man möchte die Tussy zwischendurch mal schütteln und ihr zurufen: Geht's noch, sei doch nicht so blöd. Grey ist sicherlich ein interessanter Charakter aber das war's dann schon; andere Mütter haben auch schöne Söhne. Im Teil 2 hat sich dann das etwas gewandelt. Man erhält einen kleinen Hauch von Ahnung, warum Grey so ist wie er ist. Der Schluss macht dann echt Lust auf Teil 3. Wenn ich den gehört habe, kann ich das ganze Werk vielleicht besser beurteilen. Also abwarten..

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Romina Münster, Deutschland 10.02.2013
    Romina Münster, Deutschland 10.02.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    31
    18
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Es wird es wird..."

    Wer den ersten Teil gehört oder gelesen hat wird sich wohl nicht um den zweiten drücken können und wollen, denn man möchte ja nun mal wissen wie es weiter geht, vor allem wenn man bedenkt wie der erste Teil endet.

    Ana hat sich von Christian getrennt, doch dieser will die Trennung so nicht stehen lassen, er braucht und will sie. So fliegt er ihr sogar hinterher als Ana ihre Mutter besuchen fliegt um ein wenig Abstand zum nachdenken zu bekommen.

    Also kann ich nur Empfehlen hier einmal rein zu schauen, und sei es nur sich auch mal einem ungewöhnlichen Thema zu zu wenden und seinen Horizont zu erweitern.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    sn508 Potsdam, Deutschland 16.11.2012
    sn508 Potsdam, Deutschland 16.11.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "GÄHN"

    Ich gebe natürlich nur meine Meinung wieder (was anderes kann ich ja auch gar nicht:)) aber vielleicht sollten solche Bücher nur in Ländern gelesen werden, in denen eine Waffe zu besitzen weniger anzüglich ist, als in der Öffentlichkeit ein Baby unauffällig zu stillen. GÄHN. Das erste Buch hatte wenigstens noch eine erkennbare Geschichte.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Schlumutz2 Deutschland 26.10.2012
    Schlumutz2 Deutschland 26.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "auch der zweite Teil ist toll"

    Ich hatte mir gleich den zweiten Teil gekauft und auch dieser hat wieder Suchtfaktor.
    Jede freie Minute habe ich genutzt und gehört. Jetzt muss ich Schluss machen der dritte Teil ist da.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Emily Deutschland 01.09.2012
    Emily Deutschland 01.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    657
    Bewertungen
    Rezensionen
    554
    56
    Mir folgen
    Ich folge
    18
    0
    Gesamt
    "…das hat Spaß gemacht…"

    …und, mit dieser Rezension oute ich mich als unverbesserliche Romantikerin g:. Denn während ich bei Teil 1 noch hin und her gerissen war und dachte, dieses Hörbuch punktet nur, weil es zum Spannen in weniger bekannte Gefilde verleitet, ist dieser Teil einfach Zucker. Tja, nichts „hoch trabendes“ keine anspruchsvolle Literatur – sondern einfach zum dahin schmelzen… und Blümchen-Sex ist ja bekanntlich besser als gar kein Sex – ups, habe ich das gerade geschrieben g:? Es muss nicht immer anspruchsvolle, philosophisch hochtrabende Literatur sein, um gut unterhalten zu werden. Vom Alltag abschalten tut’s auch schon mal.
    Also, einfach Relaxen und Wohlfühlen. Zwar weiß ich nicht wie's der innere Gott sieht, doch die innere Göttin ist einfach begeistert! g:

    43 von 56 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Erika Ginsheim, Deutschland 17.01.2013
    Erika Ginsheim, Deutschland 17.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    27
    Bewertungen
    Rezensionen
    49
    48
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Warum Bestseller?"

    Mir ist nicht ganz klar, warum es ein Bestseller sein soll. Im Übrigen hätte man alle 3 Bände in einem zusammenfassen können.

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    S.Hahn Deutschland 19.10.2012
    S.Hahn Deutschland 19.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Fremdschämen angesagt"

    Nachdem ich soviel von diesem Buch gehört habe, beschloss ich, es mir zuzulegen......ich habe ungefähr 2 Stunden gehört und kann jetzt nicht mehr! Von Anfang an fand ich es grottenschlecht, Christian und Anna sind abwechselnd stinksauer aufeinander aus nicht nachvollziehbaren einfach lächerlichen Gründen und reagieren sich dann sexuell aneinander ab.....Ich habe mehr als einmal gestöhnt, aber nur weil ich mich für diese ausgesucht ach so problembeladenen, komplizierten und stinkreichen, dabei sensationell gutaussehenden und durchtrainierten Charaktere geschämt habe. Die Dialoge sind ausgesucht dumm und erinnern mich an diese Groschenromane, die ich mir in meiner Jugend gerne mal reingezogen habe!
    Vielleicht würde das Buch ja in den kommenden 15 Stunden noch besser werden, das werde ich aber leider nicht herausfinden, das kann ich meinen Ohren nicht zumuten.

    11 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sabine Lohmar, Deutschland 05.10.2012
    Sabine Lohmar, Deutschland 05.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Super lebendig gelesen"

    Marete Brettschneider liest das Buch sehr sehr lebendig. Ich kann es einfach empfehlen. Und ich freue mich schon auf das 3. Hörbuch.

    6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-10 von 77 Ergebnissen ZURÜCK128WEITER

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.