Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Selbs Justiz Hörbuch

Selbs Justiz

Regulärer Preis:22,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Privatdetektiv Gerhard Selb, 68, wird von einem Chemiekonzern beauftragt, einem "Hacker" das Handwerk zu legen, der das werkseigene Computersystem durcheinanderbringt. Bei der Lösung des Falles wird er mit seiner eigenen Vergangenheit als junger, schneidiger Nazi-Anwalt konfrontiert und findet für die Ahndung zweier Morde, deren argloses Werkzeug er war, eine eigenwillige Lösung.

©2011 Diogenes Verlag; (P)2011 Diogenes Verlag

Kritikerstimmen

Ein höchst bemerkenswertes Stück Kriminalliteratur um Schuld und Vertuschung, Aufklärung und Sühne.
-- Süddeutsche Zeitung

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (206 )
5 Sterne
 (97)
4 Sterne
 (70)
3 Sterne
 (30)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (3)
Gesamt
4.3 (53 )
5 Sterne
 (30)
4 Sterne
 (13)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.6 (51 )
5 Sterne
 (36)
4 Sterne
 (10)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Julia Schwan Berlin 01.04.2011
    Julia Schwan Berlin 01.04.2011

    juliaschwan

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    83
    Bewertungen
    Rezensionen
    258
    20
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Selb ist mitreißend - Hans Korte auch"

    Dieses Hörbuch habe ich innerhalb von zwei Tagen gehört, konnte kaum den nächsten Tag erwarten, um das Ende zu erleben. "Selbs Justiz" werde ich aber hier nicht beschreiben, die Spannung beim Hören muss bleiben.
    Die Geschichte ist flüssig erzählt, eine prise englischer Humor schaut überall durch. Der ältliche Detektiv mit seinen "Frauengeschichten" und mysteriösen Fällen gefiel mir großartig, Hans Korte liest die Geschichte, als wäre er das Alter Ego der Hauptfigur. Es ist erstaunlich, wie dieser Sprecher in seine Rollen schlüpft, auch "Die Heimkehr" ist dafür ein Paradebeispiel.
    Ich hoffe sehr, dass in nächster Zeit auch Selbs Mord und Selbs Betrug bei Audible erhältlich sind. Selbs Justiz erhält von mir eine 100%-ge Kaufempfehlung - die beiden anderen würde ich auf der Stelle auch kaufen.
    Viel Vergnügen den nächsten Hörern!

    14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Zeitgenuss 05.04.2011
    Zeitgenuss 05.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    83
    Bewertungen
    Rezensionen
    176
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Der Trug scheint!"

    In den 80ern ist diese Detektivgeschichte des Bestsellerautoren Bernhard Schlink ("der Vorleser") und Walter Popp entstanden.

    Erzählanlass ist im Kern die Schuldproblematik, die sich aus der Zeit des Nationalsozialismus in die Handlungszeit des Romans zieht. Intrigen und Vertuschung bestimmen als Leitmotive die Handlung, die den Leser auffordert, eine differenzierte Haltung zur erzählten Handlung einzunehmen.

    Die Hauptfigur ist der manchmal kantige Staatsanwalt Gerhard Selb, 68 Jahre alt, der nach den Kriegsjahren als selbstständiger Detektiv arbeitet und von seinem Schwager, dem Vorstandsvorsitzenden der Rheinischen Chemie Werken (RCW) in Mannheim, zur Lösung eines Falles von Computerkriminalität im Intranet der Firma hinzugezogen wird. Dort sorgt ein Eindringling für falsche Abrechnungsdaten, bestellt 150 000 Laboraffen statt 150, löscht Kontonummern und stiftet scheinbar unmotiviert heilloses Chaos beim RCW.
    Detektiv Selb klärt den Fall souverän mit Intuition und Logik, verliebt sich - und es scheint alles wieder in bester Ordnung - bis der enttarnte Hacker bei einem Autounfall das Leben verliert. Selb ermittelt ein weiteres Mal und fällt in klaffende Abgründe, die Teil seiner eigenen Gegenwart und Vergangenheit sind.

    Das Autorenduo Schlink/ Popp versteht es vortrefflich, den Leser zu unterhalten.
    Das Ensemble der Figuren ist trotz einiger Klischees, deren sich Schlink und Popp bedienen, liebenwert und lebensnah.
    Die Handlung wird kurzweilig und kontinuierlich vorangetrieben, der Spannungsbogen weitet sich, der Roman gipfelt in zwei Höhepunkten. Welche das sind, wird freilich an dieser Stelle nicht verraten.
    Hans Korte erweckt durch seine Vorlesekunst filmische Sequenzen im Kopfkino des Hörers.

    Absolut Empfehlenswert!

    12 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Yvonne Biskupska 28.05.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    25
    Bewertungen
    Rezensionen
    99
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Entschleudernd"

    fiel mir bei den ersten Minuten des Zuhörens ein. Hans Korte vermag es wundervoll vorzutragen und die Geschichte selbst ist schlicht super.
    Vielen Dank!!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Detlef Belzig, Deutschland 07.04.2011
    Detlef Belzig, Deutschland 07.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    47
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    19
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "pausenlos"

    Ich kann mich meinen Vorbewertern nur anschliessen. Schade, es gibt derzeit nur eines der Selb-Trilogie als Hörbuch und JAAAAAAA es braucht nur einen Nachmittag, um das Buch zu hören. Spannung, Geschichte, Aller-Welt-Geschehnisse - eine gute Geschichte und gut erzählt bzw. gelesen

    9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Rainer 22.05.2011
    Rainer 22.05.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    134
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Tolles Buch, toller Sprecher"

    Ein wirklich hörenswerter Krimi um den Detektiv Selb, der im Laufe des Romans mit seiner Vergangenheit als NS-Staatsanwalt konfrontiert wird. Sehr humorvoll geschrieben und grandios gelesen. Für alle, die Mannheim/Ludwigshafen kennen, ein besondere "Leckerbissen"!

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    melborp Garbsen, Deutschland 23.06.2011
    melborp Garbsen, Deutschland 23.06.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Toller Detektiv!"

    Sehr passender Sprecher! Selb, "das Seelchen", eine sehr sympathische Hauptfigur! Wann gibt es die anderen Teile endlich auf Audible? Als Hörbuch gibt es sie schließlich schon!!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    siar22 Düsseldorf, Deutschland 07.06.2011
    siar22 Düsseldorf, Deutschland 07.06.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    35
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Absolut hörenswert!"

    Dieses Hörbuch ist ein absoluter Genuss. Die Geschichte ist ein spannender und klassischer Krimi, der Sprecher hervorragend. Hoffentlich gibt es bald die anderen zwei Bücher als Hörerlebnis mit diesem herrausragenden Sprecher zum Download.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    barbaraeckardt 28.04.2011
    barbaraeckardt 28.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Bitte mehr davon!"

    Die Figur Gerd Selb ist mir innerhalb kürzester Zeit ans Herz gewachsen. Nachdem die Geschichte ihr Ende fand, hatte ich fast das Gefühl, ihn zu vermissen. Ich würde gerne mehr von seinen Fällen hören und kann mich der Bitte nur anschließen, dass Hans Korte auch die beiden weiteren Teile liest.
    Korte hat mir die vielschichtige Detektivgeschichte so wunderbar "in die Ohren gelegt", das nenne ich perfekt gelungenes "Kopfkino"!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Britta B 22.04.2011
    Britta B 22.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Suchtgefahr"

    Was für ein tolles Hörbuch, fantastisch gelesen von Hans Korte. Die Figuren entstehen lebendig vor dem inneren Auge und die Handlung ist packend. Ich habe einige Extra-Touren an den zwei Tagen gemacht, um das Hörbuch im Auto in Ruhe weiterhören zu können! Hoffentlich kommen bald noch mehr Geschichten von Privatdetektiv Selb, aber bitte gelesen von Hans Korte!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    verehchen Bergisch Gladbach, Deutschland 27.11.2012
    verehchen Bergisch Gladbach, Deutschland 27.11.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    3
    Gesamt
    "Ja,auch ich bin begeistert..."

    ...und möchte mich hiermit den fast durchweg positiven Bemerkungen anschliessen.

    Ja,der Sprecher ist die beste Wahl.
    Ja,spannend und nicht so reißerisch wie viele amerikanische Krimis/Thriller.
    Ja, die Geschichte ist fesselnd.
    Ja,auch ich möchte die beiden anderen -Selb-Hörbücher hier herunterladen können

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.