Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Julia Hörbuch

Julia

Regulärer Preis:11,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Ein altes Buch lockt die junge Amerikanerin Julia nach Italien: Es ist die längst vergessene erste Fassung der Romeo-und-Julia-Geschichte und handelt von den verfeindeten Familien Tolomei und Salimbeni in Siena. Völlig überrascht stößt Julia auch auf die Warnung ihrer verstorbenen Mutter: Bis heute liege ein Fluch auf den Familien - und damit auch auf ihr. Denn ihr wahrer Name ist Giulietta Tolomei. Auf der Suche nach ihrem Erbe spürt Julia, dass sie beobachtet und verfolgt wird. Wird der Fluch der Vergangenheit auch ihr zum Schicksal?

(c)+(p) 2010 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (192 )
5 Sterne
 (78)
4 Sterne
 (59)
3 Sterne
 (35)
2 Sterne
 (19)
1 Stern
 (1)
Gesamt
4.3 (34 )
5 Sterne
 (18)
4 Sterne
 (11)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.5 (35 )
5 Sterne
 (21)
4 Sterne
 (10)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Emily Deutschland 23.04.2010
    Emily Deutschland 23.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    742
    Bewertungen
    Rezensionen
    556
    57
    Mir folgen
    Ich folge
    31
    0
    Gesamt
    "kann ich gut empfehlen"

    trotz der bekannten Geschichte (und meiner anfänglichen Skepsis) hat Frau Fortier eine Version gewählt, die durch unvorhersehbare Wendungen und die nette Erzählweise neugierig auf den Fortgang des Buches macht; sowohl in Gegenwart als auch in Vergangenheit. Es sind die Zwischentöne, die die Spannung aufrecht erhalten. Es ist mehr als nur schwarz und weiß und genauso wie Giulietta Tolomei weiß man nicht, wem man trauen darf. Man schreckt davor zurück, seine Gust den Darstellern leichtfertig zu schenken (obwohl man sich gerne festlegen würde).
    Auch die Lesung und die Unterscheidung zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist gut gelungen. Lediglich einige Pausen sind so lange, dass ich dachte mein Player spinnt. Spannender Hörgenuss

    12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    msiebert Bremen, Deutschland 10.06.2010
    msiebert Bremen, Deutschland 10.06.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Luftschnapper? Schnittfehler!!!"

    Auch mich haben die "Luftschnapper", wie es einige Hörer hier nannten total genervt. Da ich vom Fach bin, kann ich auch erklären, was es ist : Schnittfehler. Das Einatmen von F. Woll haben die Toningenierue einfach dran gelassen, es folgt eine Pause. Es klingt übrigens als ob es immer dieselbe Einatmung ist, also kommt noch ein 2. Fehler dazu. Ich finde, dass soetwas überhaupt nicht geht. Normalerweise müsste audbile diese Fassung rausnehmen und: Return to sender- noch mal neu mischen und schneiden. Übrigens: Ken Dukens "geheimnisvolle Flüsterstimme" ist sowas von nervig, dass ich immer froh war, wenn die Stellen vorbei waren. Das ganze Buch ist kein Hörgenuss. Wirklich nicht. Story ist mir auch zu dünn und flach erzählt.
    Anm.d.Audible-Red.: vielen Dank für den Hinweis; wir haben uns das Hörbuch angehört und die Atemgeräusche an den Kapitelenden entfernt. Besten Gruß vom Audible-Team!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    rmrdtp Mauer, Deutschland 05.05.2010
    rmrdtp Mauer, Deutschland 05.05.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    71
    Bewertungen
    Rezensionen
    163
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zum Träumen schön"

    Eine bekannte Geschichte und doch völlig neu erzählt. Da, wo man Bekanntes erwartet, wird der Hörer überrascht. Geheimnisse, überaschende Wendungen, Spannung und eine wunderschöne und glaubhaft erzählte Liebesgeschichte. Die Geschichte, die auf zwei Zeitebenen, Mittelalter und Gegenwart, erzählt wird, lebt davon, dass der Hörer nie genau weiß, wer gut und böse ist. Wem kann die Heldin trauen, kann sie sich selbst und ihren Gefühlen trauen? Die mysteriöse Spannung wird bis zum Schluss aufrecht erhalten. Der Hörer muss, wie die Heldin, das Puzzle Stück für Stück zusammensetzen. Die Atmosphäre in der Gegenwart und im mittelalterlichen Siena ist autentisch und für den Hörer nachvollziehbar. Bis zum Schluss fragt man sich: "Wird Julia/Guiletta das Familengeheimnis lösen können?"
    Auch die Umsetzung als Hörbuch ist durchaus gelungen. Felicitas Woll liest die Julia mit genau der richtigen Stimme und Betonung. Auch die Lesung des mittelalterlichen Tagebuchs ist absolut bemerkenswert. Leider gibt es einige sehr deutliche Pausen.
    Ein Hörbuch, das ich undeingeschränkt empfehlen kann. Gerne hätte ich es ungekürzt gehört.

    8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 11.06.2010
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 11.06.2010

    Ich fahre täglich mindestens 2 Stunden Auto und da begleitet mich stets eine Geschichte. Danke, daß es Hörbücher gibt.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    848
    Bewertungen
    Rezensionen
    292
    234
    Mir folgen
    Ich folge
    55
    3
    Gesamt
    "Eine Suche nach der Vergangenheit"

    Dieses Buch habe ich in erster Linie für meine Frau heruntergeladen und selbst kurz vor unserer Reise nach Venedig gehört. Es spielt zwar in Sienna, war aber trotzdem eine gute Einstimmung auf Italien. Die Geschichte war voller Detailverliebtheit und das kommt hier wirklich gut rüber. Ich fieberte der Lösung des Rätsels entgegen, wobei natürlich das eine oder andere vorhersehbar war. Alles in allem gute Unterhaltung.
    Hat Spaß gemacht.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    barbabietola Deutschland 27.05.2010
    barbabietola Deutschland 27.05.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    22
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Schade"

    Ich hatte mich sehr gefreut, durch dieses Buch auf eine virtuelle Italienreise zu gehen. Leider hat sich die Vorfreude für mich persönlich nicht gelohnt. Die Geschichte wirkt gar konstruiert. Auch wenn es einige spannende Momente gibt, zieht sich die Erzählung recht in die Länge und alles ist doch eher klischeehaft und unwahrscheinlich. Die Stimme von Felicitas Woll ist angenehm, auch der männliche Counterpart zwar schön sonor, aber auf die Dauer fast einschläfernd. Was ich wirklich schade und ärgerlich finde, sind die vielen Betonungsfehler in den wenigen italienischen Wörtern. Unverständlich sind mir auch die Ton-Schnitte mitten im Luftholen der Sprecherin, so dass die meisten Kapitel mit einem Schnappen beginnen, das an einen Karpfen in einem abgelassenen Teich erinnert. Schade.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    M. Johann-Alles 06.05.2010

    mja11

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    166
    Bewertungen
    Rezensionen
    145
    73
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Wunderschööön!!!"

    Muss jetzt schon meine (sehr positive) Meinung loswerden, obwohl ich erst den ersten Teil gehört habe.Dieses Hörbuch schlägt einen von der ersten Mitunte an schon so in seinen Bann, dass ich meinen Player nicht mehr abschalten konnte.
    Sehr zu empfehlen!!!

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kerstin 27.06.2010
    Kerstin 27.06.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Kein Genuss"

    Audible behauptet zwar, die nervigen Atemgeräusche am Ende der Kaptiel eliminiert zu haben.....ich habe dann wohl eine "alte Fassung" erwischt (Download vor einer Woche). Im Verlauf des Hörens hatte ich mir stellenweise sehnlich gewünscht, das Buch in Händen zu halten, da die Geschichte durchaus interessant ist. Auch Ken Dukens Passagen haben mich absolut nicht überzeugt. Hier hätte ich mir einen anderen Vorleser gewünscht. Ich kann die Hörbuchfassung nicht empfehlen.
    Anm.d.Audible-Redaktion: Bei uns kann man jedes Hörbuch jederzeit neu herunterladen; es gibt sogesehen also keine "alten Fassungen" sondern nur bereits heruntergeladene. In diesem Fall vor einem Neu-Download am besten die bereits heruntergeladene Version aus der Medienbibliothek und von der Festplatte löschen. Unsere netten Kollegen vom Kundenservice helfen hier auch gerne weiter. Viele Grüße vom Audible-Team!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    prinzessin11 Oberasbach, Deutschland 13.05.2010
    prinzessin11 Oberasbach, Deutschland 13.05.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eher mittelmäßig"

    Vielleicht bin ich ja verwöhnt - aber weder die Geschichte noch die Sprecher haben mich vom Hocker gerissen - obwohl die Geschichte und die Idee durchaus das Zeug dazu gehabt hätten.
    Mir waren es zu viele (unwahrscheinliche) Zufälle und die Julia ein bisschen zu gutgläubig - aber dafür ist es ja schließlich ein Roman und kein Tatsachenbericht :-)

    Hochgradig nervig fand ich die komischen Japser, die Felicitas Woll am Ende jedes Kapitels machte und die Flüsterstimme von Ken Duken hat mich auch nicht in den Bann gezogen - ständig war im am Lautstärkeregler zugange.

    Mein Fazit: für lange Autofahrten durchaus ok, zuhause hätte ich das Hörbuch aller Wahrscheinlichkeit nach nicht zu Ende gehört.

    7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    FroileinWonder Karlsruhe 10.01.2011
    FroileinWonder Karlsruhe 10.01.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    48
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eine berrührende und dramatisch fesselnde Familiengeschichte."

    Anne Fortiers Roman >>Julia<< war zu Beginn etwas langatmig und eher weniger spannend. Als Julia jedoch ihre Reise nach Italien antritt und es immer mysteriöser wird konnte mich Anne Fortier doch noch fesseln! Nach und nach wurde es immer spannender und geheimnisvoller. Vor allem die Ausschnitte in denen Ken Duken aus der ursprünglichen Romeo und Julia Geschichte liest haben mich fasziniert. Hierzu bleibt zu erwähnen, dass die Geschichte aus Julias Sicht von Felicitas Woll gesprochen wird und die Vergagenheitsversion von Ken Duken.

    Beide Sprecher haben eine angenehme Erzählstimme, denen ich gerne zugehört habe und die den einzelnen Zeitabschnitten das gewisse Etwas verliehen haben.

    Das Hörbuch zu Anne Fortiers Roman >>Julia<< kann ich Fans von romantischen und historischen Büchern einfach nur ans Herz legen. Der Hörverlag hat diesen Roman einfach fantastisch umgesetzt, deshalb vergebe ich 4,5 von 5 Sternen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    harley82 Usingen, Deutschland 22.08.2010
    harley82 Usingen, Deutschland 22.08.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    25
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    21
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Einfach schön spannend...."

    Ich war einfach überwältigt von der Geschichte, zwar kennt man Romeo & Julia aber diese neue art war spannend bis zum Schluss. Dieses Hörbuch ist sehr zu empfehlen wenn man Romane mit Spannung mag!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.