Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
I wott nüt gseit ha. Monologe des Kummers. Hörbuch

I wott nüt gseit ha. Monologe des Kummers.

Regulärer Preis:11,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Sie reden und reden und reden sich nicht selten in Rage, doch sie können den kleinen oder grossen Nöten des Alltags selten etwas entgegenhalten: Die Figuren in Pedro Lenz' Monologen verlieren die Fassung, wenn ihr Sohn beim ersten Rausch in den Hundekorb kotzt oder wenn sie im indischen Restaurant kein währschaftes Stück Fleisch bekommen. Lenz hat die skurrilen Mundartgeschichten eigens für die Bühne geschrieben. Die Sprache ist seiner Umgebung abgelauscht. Mit feinem Gespür zeichnet er die Figuren und deren Schicksale — man meint beinahe, sie würden vor einem stehen.

Für die Zwischenmusik ist des Autors Lieblingsband "Die Zorros" besorgt.

Das Hörbuch "I wott nüt gseit ha" von Pedro Lenz hat in der Woche 36/2006 den 1. Platz auf der Schweizer Hörbuch Bestseller-Liste erreicht!

Über den Autor:
Pedro Lenz, geboren 1965 in Langenthal, ist gelernter Maurer und hat einige Jahre spanische Literatur studiert. Zurzeit lebt Lenz als freier Schriftsteller in Bern, wo er Geschichten, Gedichte, Reportagen und Kolumnen für verschiedene Publikationen und Monologe für die Bühne schreibt. 1994 Literaturpreis der sabz (Gewerkschaftliche Bildungszentrale Schweiz). Letzte Veröffentlichung: "Tarzan in der Schweiz" (Verlag X-Time, 2003). Lenz gehört zu den wichtigsten Stimmen des Schweizer Poetry Slams und ist Mitglied der Autorengruppe "Bern ist überall". Zusammen mit dem Pianisten Patrik Neuhaus tritt er als Duo "Hohe Stirnen" auf.

(c)+(p) 2004 Verlag der gesunde Menschenversand

Kritikerstimmen

Nun gibts allerdings keine Entschuldigung mehr: Die auf diesem Album versammelten Monologe des Bald Vierzigjährigen und Fast-Zweimetergrossen gehören in jede anständige Schweizer Stube.
-- Marcel Elsener/WoZ

Die Stille Poesie dieser sehr schweizerischen Alltäglichkeiten und Absurditäten geht ans Herz.
-- Christina Mattli-Trachsel/Luzerner Woche

Pedro Lenz spielt in der Oberliga der Wortakrobaten... 20 Miniaturen in wunderschönem Berndeutsch.
-- AZ Schaffhausen

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (2 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
0 (0 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher


Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.