Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Geld Hörbuch

Geld: Geschichten über Kröten, Kohlen und Penunzen

Regulärer Preis:6,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Geld ist der Treibstoff, der die Welt in Gang hält. Es begleitet uns täglich, von der Wiege bis zur Bahre und oft darüber hinaus. Und so rückt das Geld - als notwendiger Bestandteil unseres täglichen Lebens - in den Fokus der Literaten dieser Welt. In dieser kurzweiligen Anthologie treten sie den Beweis an, dass Künstler nicht per se ein schlechtes Verhältnis zu Geld haben. Augenzwinkernd erzählen Sie uns Geschichten von Menschen und ihren Sorgen und Freuden mit Geld. Schnell wird dem Hörer klar: Egal ob im Überfluss oder gar nicht vorhanden: Geld regiert in jedem Fall die Welt...

Hören Sie in diesem Hörbuch:

  • 1. Kurt Tucholsky: Das Geld zum Fenster,
  • 2. Anton Tschechow: Das Gewinnlos,
  • 3. O. Henry: Lösegeld für Mack,
  • 4. Honoré de Balzac: Die Kunst, Schulden zu machen,
  • 5. Mark Twain: Ein seltsamer Besuch,
  • 6. Oscar Wilde: Der Modellmillionär.

©2012 O-Ton-Produktion (P)2012 O-Ton-Produktion

Hörerrezensionen

Bewertung

4.6 (5 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.6 (5 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.2 (5 )
5 Sterne
 (2)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher


Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.