Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Ehrenwort Hörbuch

Ehrenwort

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Ein halsbrecherischer Sturz bringt den fast 90jährigen Willy Knobel ins Krankenhaus. Die Prognosen stehen schlecht, die Ärzte rechnen mit ein paar wenigen Wochen. Trotz der lauten Proteste seines Sohnes Harald setzt dessen Frau Petra es durch, dass der Alte bei ihnen zu Hause gepflegt wird. Dass Enkel Max es mit seiner Vanille-Pudding-Kur schaffen würde, den Großvater wieder auf Vordermann zu bringen, hätte keiner gedacht. Je besser sich der Umsorgte fühlt, desto mehr beginnt das Leben von Harald und Petra aus den Fugen zu geraten. Während sich die beiden den Kopf darüber zerbrechen, wie sie den Störenfried ohne Aufsehen loswerden, bandelt Max mit der Pflegerin Jenny an, die aber auch ein Geheimnis hütet.

Ingrid Noll zeigt in ihrer bitterbösen Komödie, dass es ebenso wenig heile wie heilige Familien gibt.

©2010 Diogenes; (P)2010 Diogenes

Kritikerstimmen

Auf charmante Weise amoralisch, elegant geschrieben und mit einem Schuss schwarzem Humor - so sind Ingrid Nolls Bücher.
--Deutsche Welle

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (111 )
5 Sterne
 (47)
4 Sterne
 (31)
3 Sterne
 (20)
2 Sterne
 (8)
1 Stern
 (5)
Gesamt
3.8 (31 )
5 Sterne
 (15)
4 Sterne
 (5)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.4 (31 )
5 Sterne
 (19)
4 Sterne
 (7)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    ursulaeppler Oberndorf, Deutschland 25.11.2010
    ursulaeppler Oberndorf, Deutschland 25.11.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    18
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr amüsant, aber Krimi?"

    Unter einem Krimi stellte ich mir eigentlich einen Mord und dessen Aufklärung vor, so a la Tatort. Ich bin sehr positiv überrascht worden, durch eine witzige, hintergründige und logisch aufgebaute Story bestens unterhalten zu werden. Ja, ja, es gab auch Tote, aber die Gedanken und die daraus folgenden Verwicklungen der Lebenden in der Familie Knobel (schon der Name!!) zu erleben war einfach köstlich. Peter Fricke liest hervorragend. Er serviert die Bosheiten und überrachenden Wendungen wie ein Butler auf dem Tablett, fast ein bisschen schadenfreudig, aber das finde ich besonders erheiternd.
    Solche "Krimis" haben für mich einen hohen Suchtfaktor!

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    mango4 27.02.2015
    mango4 27.02.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ingrid Noll in Bestform"

    Wieder mal Leichen ohne Ende und bitterböse Gedanken! Herrlich. Immer denke ich: "der hat es auch nicht anders verdient!" :) Ein Hoch auf Ingrid Noll!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Cathrine Zinggrebe 26.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    420
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Gute Unterhaltung"

    Ein typisches Hörbuch von Ingrid Noll mit vielen überraschenden Wendungen und morbidem Charme.

    Ein Highlight ist die komplexe Beziehung zwischen Großvater und Enkel - sehr gelungen.

    Peter Fricke ist genau der richtige Vorleser für dieses Buch - immer mit einem Augenzwinkern dabei!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ute W, Deutschland 10.12.2013
    Ute W, Deutschland 10.12.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein echter Noll Roman/Krimi"

    Makaber, aber ein Thema unserer Zeit. Wer Noll mag, findet auch diesen Krimi oder Roman lustig und spanndend. Ich höre sie immer gerne wieder.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    cholthausen Viersen, Deutschland 07.01.2011
    cholthausen Viersen, Deutschland 07.01.2011
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    "Ehrenwort"

    Eigentlich passiert nichts Besonderes in dieser ganz normalen Familie Knobel. Bürgerliche Eltern mittleren Alters, mehr oder weniger wohl geratene Sprösslinge im Twen-Format und ein eigensinniger Großvater mit einer altphilologischen Macke ergeben eine unspektakuläre, fast vertraute Gemengelage. Die Knobels, das könnten wir sein. Deshalb ist man dann auch kaum schockiert, wenn schließlich doch die eine oder andere Leiche auftaucht. Man fragt sich vielmehr gemeinsam mit den Knobels ganz pragmatisch, wie man den Schaden wohl begrenzen könnte. Es ist, wie immer bei Ingrid Noll, das Rabenschwarze im "Normalen", das Bösartige im Durchschnittsdasein, das Komische im Todtraurigen, das uns in den Bann zieht. Und Lust auf mehr macht: Denn auch wenn der Großvater zum Schluss mit seinem Latein am Ende ist, bleibt der eine oder andere Handlungsstrang offen - Raum für eine neue Geschichte aus dem Leben der Knobels!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Silvia München, Deutschland 22.10.2010
    Silvia München, Deutschland 22.10.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Unterhaltsame Story"

    Herrlich unterhaltsame Story.Witzig und bissig. Ein echter Noll-Genu?!

    3 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hedwig Neureuther 07.10.2010

    vardia

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Dünne Story - langatmig aufbereitet"

    Weniger als die Hälfte hätte auch genügt. Immer wieder neue Handlungsstränge. Ingrid Noll findet kein Ende. Die Beschreibung ließ mehr erwarten. Schade. Der Leser versucht, die verschiedenen Charaktere zwar zu unterscheiden, übertreibt es aber hin und wieder heftig.
    Fazit: Man kann, muss es aber nicht gehört haben. Mir hats bei Gartenarbeit, Bügeln und anderen langweiligen Tätigkeiten einigermaßen die Zeit vertrieben.

    5 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Tedesca Wien 22.03.2011
    Tedesca Wien 22.03.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    253
    Bewertungen
    Rezensionen
    207
    133
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Langweilige Geschichte gut gelesen."

    Fertiggehört hab ich das Buch nur, weil Peter Fricke so gut liest, daher auch 2 Sterne, sonst wär's nur einer gewesen.

    Das war ja eine fade Angelegenheit! Ein paar Tote machen halt eine Geschichte auch noch nicht spannend, und den berühmten schwarzen Humor konnte ich beim besten Willen nicht entdecken. Nur, weil eine Familie den alten Opa gern loswerden möchte, ist das noch lang nicht lustig, und wen bitte interessieren die Ehegeschichten eines ganz durchschnittlichen Paares, das den Hochzeitstag in einem Wellnesshotel verbringt, wo absolut nichts passiert, ausser dass die Frau sich einen neuen Pyjama kauft?

    Noll hält ihre Leser auch für dumm oder fantasielos, sonst würde sie nicht alles und jedes bis ins Absurde hin erklären und beschreiben. So im Stile von "Der Alte wachte auf. Er war vorher eingeschlafen".... no na net, sagt der Wiener da genervt.

    Ich mochte Nolls erste Bücher schon nicht, und leider hat sie sich für mein Empfinden in den vielen Jahren keinen Deut weiterentwickelt. Zeitveschwendung, würd ich sagen!

    0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    finnie13 Limburg, Deutschland 05.03.2011
    finnie13 Limburg, Deutschland 05.03.2011
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Gesamt
    "schwarzer Humor, typisch Ingrid Noll"

    Also ich fand es kurzweilig und herzerfrischend ... mal was ganz anderes. Ein Lob an den Sprecher, der den "Alten" wirklich super gut gesprochen hat ..

    0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    laisaffm Frankfurt, Deutschland 11.07.2011
    laisaffm Frankfurt, Deutschland 11.07.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "absolut fad!"

    Sehr schön gelesen, aber die Story selbst ist absolut langweilig und sinnlos. Nur durch eine lange Autofahrt hab ich's überhaupt zu Ende geschafft. Finger weg von diesem Buch, kann ich nur raten.

    0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.