Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die hellen Tage Hörbuch

Die hellen Tage

Regulärer Preis:10,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Seri, Aja und Karl verbringen ihre Kindheit in einem kleinen Ort in Süddeutschland: Verbunden durch eine innige Freundschaft erleben sie magische Kindertage und wachsen gemeinsam auf. Dabei müssen sie - jeder für sich - mit dem Fehlen geliebter Menschen zurechtkommen. Und irgendwann wird auch ihre Freundschaft auf die Probe gestellt.

©2011 AUDIOBUCH Verlag OHG (P)2011 AUDIOBUCH Verlag OHG

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

4.4 (67 )
5 Sterne
 (43)
4 Sterne
 (15)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (3)
Gesamt
4.4 (45 )
5 Sterne
 (31)
4 Sterne
 (7)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (4)
Geschichte
4.5 (44 )
5 Sterne
 (31)
4 Sterne
 (8)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Simone Würzburg, Deutschland 21.10.2012
    Simone Würzburg, Deutschland 21.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    119
    Bewertungen
    Rezensionen
    51
    51
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    0
    Gesamt
    "Wunderschön"

    Aja, Seri und Karl sind schon von Kindheit an Freunde. Zu dritt sind sie nicht mehr anders als die meisten, es fehlt weniger. Denn jeder von ihnen hat etwas verloren. Ajas Vater kommt nur einmal im Jahr für ein paar Wochen vorbei, er ist als Artist tätig und zieht ständig umher. Seris Vater starb kurz nach ihrer Geburt, Karls jüngerer Bruder verschwand eines Tages. Ihre Mütter sind zwar ganz verschieden, freunden sich dank ihrer Kinder aber an und begleiten die drei durch die Jahre. Die sie erst im kleinen Ort Kirschblüt verleben, bis Studium und Beruf sie nach Rom verschlagen.

    „Die hellen Tage“ ist ein ruhiges Buch, das von seinen bunten Charakteren lebt. Der Norm entspricht hier kaum jemand, nicht nur Aja und ihre Artistenfamilie sind ein buntes Völkchen. Alle Charaktere entblättern sich während der Geschichte immer weiter, man dringt Schicht für Schicht zu ihren Geheimnissen vor. Geschichten, die man zu Anfang des Romans nicht einmal ansatzweise ahnt.

    Doris Wolters liest das Hörbuch mit einer sehr angenehmen Stimme. Weder übertrieben spannend, noch zu ruhig. Genau passend zur Atmosphäre des Buches, könnte man ihr stundenlang zuhören.

    Ein wunderschöner Roman über Freundschaft, die Liebe und das Schicksal. Helle und dunkle Tage. Mit Charakteren, denen man gerne begegnen würde. Eine Geburtstagsfeier mit Aja und Evi im Garten erleben, zusehen wie die drei Rad schlagend durch den Garten turnen, im Fotolabor Mäuschen sein… Es gibt viele Szenen, die mir nach dem hören bildlich vor Augen stehen und in Erinnerung bleiben werden.

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    henrietta2204 Heidelberg, Deutschland 23.05.2013
    henrietta2204 Heidelberg, Deutschland 23.05.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    57
    Bewertungen
    Rezensionen
    41
    27
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Viel Worte um nichts!"

    Der Spiegel-Bestseller stand schon längere Zeit auf meiner Wunschliste, zumal ich soviel positive Rezensionen darüber gelesen habe. Anfangs war ich beeindruckt von der behutsamen, poetischen Erzählweise des Buches, das wunderbar von Doris Wolters vorgetragen wurde. Sie ist für mich eine echte Neuentdeckung und hat als Sprecherin mehr als 5 Sterne verdient.
    Das Buch selbst ist allerdings sehr enttäuschend: bis zum Schluss habe ich darauf gewartet, dass etwas passiert. Die Personen erscheinen seltsam eindimensional und leicht psychotisch (eine Frau, die 25 Jahre lang den Koffer ihres verstorbenen Mannes auf dem Beifahrersitz Spazieren fährt, ein Ehepaar, das sich nur einen Monat im Jahr trifft, Aja, die völlig ausrastet, weil ihr Freund sich zu einer jugendlichen Dummheit bekennt, die Liste liesse sich fortführen).

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jadwiga Hirtek Potsdam 09.04.2017
    Jadwiga Hirtek Potsdam 09.04.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Langweilige Wohlfühl Geschichte"

    was bin ich froh, dieses doch sehr einfältige Hörbuch endlich zuende gehört zu haben. Banale Ereignisse reihen sich aneinander, aufgeweicht durch süßliche Wort- und Bildklischees, vorgelesen in salbungsvoller, oft gehauchter Sprache, die dem Gesülze bedeutungsvolle Tiefe geben will. Die handelnden Personen sind wie geschlechtslose Puppen, die nicht aufhören wollen, einer Idylle nachzujagen, die sie immer wieder neu erschaffen, und von der sie glauben, daß es das Leben ist.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    m_stappel 11.02.2017
    m_stappel 11.02.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    ""Sein" als Handlung"
    Was hat Ihnen am allerbesten an Die hellen Tage gefallen?

    Dieses Buch ist eher ein Gemälde als eine Geschichte. Es werden Zustände beschrieben statt Ereignisse, man muss sich die Zeit nehmen, die die Autorin sich nimmt, um das Gehörte an sich heran und in sich hinein zu lassen. Kein Buch für den eiligen Leser.


    Welches andere Buch würden Sie mit Die hellen Tage vergleichen? Warum?

    Als Vergleich zu diesem Buch ist mir Adalbert Stifters "Nachsommer" eingefallen, das ähnlich beschreibend ist. Allerdings ist "Die hellen Tage" nicht ganz so weitschweifig und handlungsarm. Auch werden die Charaktere viel tiefer betrachtet.


    Hat Ihnen Doris Wolters an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

    Die ruhige Art der Vorleserin gibt dem Hörer Zeit, sich auf das jeweilige Thema einzustellen. Sie betont sehr gut und gibt den entstehenden Bildern Raum.


    Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

    Die Geschichte hat mich sehr berührt, allerdings eher verhalten, als Nostalgie, manchmal mit Traurigkeit, manchmal mit einem Lächeln.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Dieses Buch ist sicher keine leichte Urlaubslektüre für den Strandkorb, man sollte auch nicht zu oft unterbrechen, um den Faden nicht zu verlieren. Für einen regnerischen Sonntag aber sehr zu empfehlen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Nicole Freiburg im Breisgau, Deutschland 02.01.2014
    Nicole Freiburg im Breisgau, Deutschland 02.01.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    50
    Bewertungen
    Rezensionen
    61
    18
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Traurig-schön"

    Nach dem Download vor etwa einem halben Jahr, habe ich das Buch nach einer halben Stunde Hörvergnügen erst einmal zur Seite gelegt. Es beginnt langweilig und ich hatte bald die Lust daran verloren. Als ich mich nun ein zweites Mal auf das Hörbuch eingelassen habe, konnte ich mich aufgrund der außergewöhnlich einfühlsamen Erzählweise von Zsuzsa Bánk von der Geschichte fesseln lassen, die auf ihrer Weise eine ungeahnte Spannung entwickelt. Fast unbemerkt nimmt das Geschehen neue Wendungen und erst im Laufe der Zeit klärt sich vieles auf, was dem Zuhörer anfangs verborgen bleibt. Genau wie die drei Kinder, die anfangs gleichsam losgelöst von Raum und Zeit eine traurig-glückliche Kindheit miteinander verleben, dann mit zunehmendem Alter den Realitäten des Lebens gewahr werden, ergeht es dem Hörer im Lauf der Erzählung. Die Autorin schafft es wie kaum eine andere die Gefühlswelt der Ich-Erzählerin zu transportieren. Doris Wollters Stimme passt ausgezeichnet zu diesem Roman und verleiht dem Hörbuch seinen besonderen Charakter.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kerstin Deutschland 11.06.2013
    Kerstin Deutschland 11.06.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    4
    Gesamt
    "Eine Zeitreise..."

    Eine Zeitreise...für alle, die in den 60ger Jahren selbst Kinder waren und in kleinen, ländlich geprägten Ortschaften aufgewachsen sind. Für all diejenigen die selbst Freundschaften haben aus Kindertagen und sich als Kinder fanden, wie sich Kinder eben finden.
    Ich mochte die Geschichte um 3 Menschen, die sich selbst immer genug sind, mochte die verschachtelten Sätze der Autorin, das aneinanderreihen von Worten, in stiller, sehr berührender Sprache...und das ganze toll gelesen von Doris Wolters.
    Die Höhepunkte "die hellen Tage" werden immer wieder aufgebrochen von Familiengeheimnissen. Ein stilles aber nie langweiliges und sehr empfehlenswertes Hörbuch.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    farfalle Deutschland 19.04.2013
    farfalle Deutschland 19.04.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Super!"

    Ein wunderschönes Hörbuch, hat mir ausgesprochen gut gefallen.
    Die Sprecherin liest mit viel Wärme und Leichtigkeit. Man taucht schnell ein in die Geschichte um die 3 Freunde, deren Familien, Gedanken, Sorgen....

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Rainer Lüdenscheid, Deutschland 02.03.2013
    Rainer Lüdenscheid, Deutschland 02.03.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    0
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Schönes Hörbuch"

    Ich finde dieses Hörbuch sehr gelungen, gerade für Winterabende. Die Sprecherin Doris Wolters hat den Deutschen Hörbuchpreis für die Lesung dieses Buches mehr als verdient. Leider fällt die Romanvorlage im letzten Drittel ein klein bisschen ab und verliert schlussendlich an Ihrer bis dahin durchgängigen Tiefe. Aber trotzdem ein Hörgenuss.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.