Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Würde ist antastbar Hörbuch

Die Würde ist antastbar

Regulärer Preis:11,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Wiegt ein Leben ein anderes auf? Was macht einen Täter zum Täter? Der Schriftsteller und Jurist Ferdinand von Schirach beschäftigt sich in seinen glänzenden Essays mit den großen ethischen Themen unserer Zeit ebenso wie mit ganz persönlichen Gedanken über die Literatur oder das Rauchen.

©2014 Piper Verlag GmbH, München (P)2014 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (70 )
5 Sterne
 (39)
4 Sterne
 (17)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.2 (62 )
5 Sterne
 (35)
4 Sterne
 (12)
3 Sterne
 (9)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.4 (62 )
5 Sterne
 (40)
4 Sterne
 (13)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Marco Mühleis Mainz, Rhlp Germany 10.10.2014
    Marco Mühleis Mainz, Rhlp Germany 10.10.2014

    Marco

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    37
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schade."

    Ich mag Herrn v. Schirach und seine bisherigen Bücher.
    Bei diesem Buch drängte sich mir der Eindruck auf, sein Verlag wollte ein Buch und er wusste nicht so recht, worüber er schreiben soll.

    Im Wesentlichen stellt Herr von Schirach seine Meinung und Ansicht zu einigen wenigen Kriminalfällen der Vergangenheit vor. Zudem hören wir Kindheitserinnerungen (die zwar Anlass gegeben hätten, sich über das Thema Würde auszulassen, in diesem Fall aber weggelassen wurden), die Zukunft des Buches und das Handwerk des Schreibens (am Thema vorbei?) sowie ein Kapitel mit end- und zusammenhanglosen Fragen (währenddessen ich versucht war, abzuschalten und ein neues Hörbuch rauszusuchen).

    Ein wenig erschrocken war ich über seine Ansicht zum Fall "Jakob von Metzler / Magnus Gäfgen", auch wenn ich natürlich seine Ansicht verstehe und akzeptiere. Aber alleine dieser Fall hätte ein ganzes Buch füllen können mit all seinen (rechtlichen und philosophischen) Facetten und in diesem Kapitel kam er definitiv zu kurz. Den Schluß des Kapitels, "Ende der Diskussion!", kann ich überhaupt nicht teilen.

    Schade, Herr von Schirach kann es auf jeden Fall besser. Ich bereue es etwas, dafür Geld ausgegeben zu haben und meine ehemalige Deutschlehrerin hätte bestimmt "Am Thema vorbei" als Randnotiz hinterlassen.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Falk 23.09.2014
    Falk 23.09.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Starker Anfang - von da an geht's bergab"
    Gibt es irgendetwas, das Sie an diesem Hörbuch ändern würden?

    Bessere Auswahl der Beiträge - sofern möglich.


    Falls Sie schon andere Titel von Ferdinand von Schirach angehört haben: Wie würden Sie diese dazu vergleichen?

    Das ist der mit Abstand schwächste Titel des Autors


    Was genau mochten Sie an der Sprecherleistung? Was hat Ihnen nicht gefallen?

    FvS ist möglicherweise bis wahrscheinlich ein passabler Redner - aber kein audiotauglicher Sprecher, das gibt seine Stimme leider nicht her.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Tiefgang findet sich nur im Titelbeitrag - und der ist richtig gut.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    gunnarhemmann Cottbus 12.06.2015
    gunnarhemmann Cottbus 12.06.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    35
    Bewertungen
    Rezensionen
    58
    30
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Interessante Gedanken"

    Schirach liest Schirach. Sowohl die Gedanken als auch die ruhige, abgeklärte Sprechweise machen diese Sammlung von Schirach-Essays stets auf's Neue zu einem interessanten Erlebnis. Die Themen vielfältig, die Betrachtungen dazu stets konsequent, oft persönlich und originell.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    zwerghai Wendeburg, Deutschland 05.11.2014
    zwerghai Wendeburg, Deutschland 05.11.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Halt Schirach"
    Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Die Würde ist antastbar für besser als das Buch?

    Nein, Buch gefiel mir deutlich besser.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Gut zu hören, unterhaltsam, zum Nachdenken anregend.
    Man muss Ferdinand von Schirach mögen, sonst schwierig.
    Durchaus interessant,Thema kommt im Buch besser rüber. Gut gelesen!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Peter 30.06.2015
    Peter 30.06.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Kluger Blick auf Würde"

    Vielen Dank für die durchdachten und emphatischen Gedanken! Der Blick des Strafverteidigers stört nicht - zumindest nicht, wenn man sich gerne mit der Würde des Menschen befassen möchte. Ich "würde" mich freuen, wenn sich viele Leser von den klugen Ansichten des Autors inspirieren lassen

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.