Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Schmetterlingsinsel Hörbuch

Die Schmetterlingsinsel

Regulärer Preis:24,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Als ihre Ehe zerbricht, steht die junge Berliner Anwältin Diana Wagenbach völlig allein da. Im Nachlass ihrer liebsten Tante findet sie das vergilbte Foto eines verwunschenen Hauses. Davor eine junge Frau. Ist es Dianas Ururgroßmutter, die einst in Ceylon lebte? Hals über Kopf macht Diana sich auf die Suche nach ihren Wurzeln in dem fremden Land am anderen Ende der Welt.

©2012 Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin (P)2013 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

4.3 (195 )
5 Sterne
 (109)
4 Sterne
 (55)
3 Sterne
 (22)
2 Sterne
 (7)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.4 (140 )
5 Sterne
 (81)
4 Sterne
 (40)
3 Sterne
 (14)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.5 (141 )
5 Sterne
 (91)
4 Sterne
 (35)
3 Sterne
 (9)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (3)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Dragonfly Deutschland 22.03.2013
    Dragonfly Deutschland 22.03.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    96
    Bewertungen
    Rezensionen
    114
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Es gibt Besseres..."

    Nachdem ich recht begeistert von Corina Bomanns "Spionin" war, habe ich mir mit großer Erwartung "Die Schmetterlingsinsel" von selbiger Autorin angehört.

    Die Geschichte beginnt vielversprechend, entpuppt sich aber für meinen Geschmack als sehr langatmig: viel Geplänkel im langen Mittelteil, aber nichts passiert. Erst am Ende nimmt die Geschichte noch mal an Fahrt zu, um dann recht schnell zu enden.

    Einige Handlungsmotive mancher Personen sind dennoch für mich nicht wirklich nachvollziehbar, wodurch die Geschichte zu konstruiert wirkt. Wieso vernstaltet Dianas Großtante so eine Schnitzeljagt, anstatt ihr auf dem Sterbebett einfach davon zu erzählen? Diana findet einen alten Brief, von dem sie erwartet, DAS finale Puzzleteil zum großen Rätsel zu sein. Dennoch öffnet sie ihn nicht, weil sie erst noch nach anderen Hinweisen suchen will und solange warten bis sie keine mehr findet. Hä?

    Außderdem ist das Familiengeheimnis in groben Zügen doch irgendwie vorhersehbar gewesen. Am Ende fügt sich alles viel zu gut ineinander, dass es beinahe schon kitschig wirkt.

    Obwohl die Grundidee interessant war, die Geschichte sprachlich sehr schön und gefühlvoll verfasst wurde und auch die Sprecherin sehr angenehm gelesen hat, hätte man wesentlich mehr aus diesem Werk machen können.

    21 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon-Kunde Unterhaching, Deutschland 15.09.2013
    Amazon-Kunde Unterhaching, Deutschland 15.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "nicht zu empfehlen"

    Anhand der Inhaltsbeschreibung hatte ich mir von diesem Buch einiges erhofft, aber leider schaffte ich es nicht mir mehr als 2 Stunden anzuhören. Die Sprecherin kann man nicht anhören, total nerviges lispeln, an das man sich leider auch nach einiger Zeit nicht gewöhnen kann. Deshalb kann ich auch zur Story nicht viel sagen, nur soviel, dass sie mich nicht so weit mitgerissen hat als dass ich die Sprecherin in Kauf genommen hätte.
    Ich glaube, wenn einen dieses Buch interessiert, dann sollte man es lieber selbst lesen!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    veronicartist Bad Schönborn, Deutschland 17.05.2013
    veronicartist Bad Schönborn, Deutschland 17.05.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    61
    Bewertungen
    Rezensionen
    108
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Geplauder...."

    Die Geschichte ließ sich gut hören- schön vorgelesen, romantisch erzählt, Schilderungen der schönen Landschaft, der viktorianischen Klamotten, dramatische Verwicklungen....es plätschert so dahin und man kann wirklich Berge von Bügelwäsche dabei erledigen.
    Aber die Handlung samt all ihrer dramatischen Verwicklungen ist arg an den Haaren herbeigezogen und stellenweise unglaubwürdig. Man ahnt schon ziemlich bald, worin das Geheimnis besteht und fragt sich, warum es sonst keiner hatte kommen sehen, gähn... Und die wirklich abstruse Schnitzeljagd, die sich die gute Tante Emily ausgedacht hat, erscheint einem wirklich ein bißchen sinnlos- nur gut, dass ihre Nichte zufällig über genug Bares und Zeit verfügte, um den Hinweisen so engagiert nachreisen zu können.
    Nach all den Stunden voller Geplauder brauche ich jetzt einen saftigen Thriller, darf gerne spannend und ein bißchen blutrünstig sein! ;-)

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ute Heppenheim, Deutschland 25.08.2013
    Ute Heppenheim, Deutschland 25.08.2013

    Ein Leben ohne Hörbücher ist möglich, aber sinnlos.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1646
    Bewertungen
    Rezensionen
    223
    223
    Mir folgen
    Ich folge
    305
    8
    Gesamt
    "Etwas langatmig"

    Ich ging mit hohen Erwartungen an dieses Hörbuch, da mir das Hörbuch “Die Spionin” von dieser Autorin sehr gut gefallen hatte. Am Anfang wurden meine Erwartungen auch erfüllt. Doch leider hielt meine Begeisterung nicht allzu lange an. Denn recht bald wandelte sich die Geschichte von einer interessanten in eine nur noch vor sich dahin tröpfelnde Story. Und das über eine lange Zeit. Ich möchte sagen, die ersten 3 Stunden waren interessant, dann kam ein sehr langatmiger Mittelteil und erst die letzte Stunde wurde wieder interessant. Das ist eine Durststrecke von bald 12 Stunden, die es zu überwinden gilt.

    Es gab einige interessante Aspekte über Indien. So hatte ich bisher noch nie etwas von den Palmblattbibliotheken gehört.

    Aber es gab auch einige Ungereimtheiten. So findet Diana z. B. einen alten Brief, von dem sie sich sicher ist, dass darin des Rätsels Lösung steht. Doch sie will erst weiter nach anderen Indizien suchen. Hm, solche Dinge haben die Story unnötig in die Länge getrieben und dadurch wurde die Geschichte nicht gerade spannender. Ich will jetzt gar nicht fragen, warum die Tante die Familiengeschichte nicht einfach an ihrem Sterbebett erzählt hat. Das hätte man sicher auch spannend verfassen können. Die Idee mit der Schnitzeljagd fand ich jedoch – naja – skurril und die Ausarbeitung nicht so gut gelungen.

    Die Schmetterlingsinsel ist insgesamt eine durchaus interessante Geschichte, die – anders aufgebaut – sehr spannend hätte sein können. Elena Wilms als Sprecherin fand ich ok. Ihre zarte Stimme passte gut zu der Geschichte.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Zaubermaus Landshut 08.09.2016
    Zaubermaus Landshut 08.09.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    29
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannende Geschichte"

    Die Geschichte an sich ist spannend - aber sehr langatmig. Brauchte einige Zeit um es fertig zu hören.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Angelika Nordfriesland 18.08.2016
    Angelika Nordfriesland 18.08.2016

    MSAegir

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    26
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Zauberhaftes Buch"

    Ein zauberhaftes Buch und eine mitreissende Geschichte. Durch die einzigartige Stimme von Elena Wilms, die den Figuren Leben einhaucht fühlt man sich inmitten der Handlung. Für mich eine der besten Sprecherinnen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Judith 19.03.2016
    Judith 19.03.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "eine Familiengeschichte mit verwirrenden Details"

    Die Geschichte spielt sowohl im 18 Jahrhundert sowie in der heutigen Zeit. Es springt ständig von der Gegenwart in die Vergangenheit. Insgesamt eine zu lange und durcheinander spielende Familiengeschichte, die ein Geheimnis trägt, von der man am Anfang mehr erwartet hätte.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hörbuchnymphe Deutschland 13.05.2015
    Hörbuchnymphe Deutschland 13.05.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannend bis zum Schluss!!"

    Die Geschichte welche in zwei Zeiten spielt ist auf hohem Niveau sehr spannend aufgebaut und deckt ein altes Familiengeheimnis auf was mit Liebe, Verrat und Neuanfang zu tun hat!
    Die Sprecherin ist genau richtig gewählt und es ist sehr angenehm zuzuhören.
    Ein rundum empfehlenswertes Hörbuch!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Susanne München, Deutschland 06.03.2014
    Susanne München, Deutschland 06.03.2014
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    8
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Lieber lesen als hören"

    Die Geschichte ist ganz nett, auch wenn sie mich nicht sonderlich überrascht oder gefesselt hat. Sehr störend fand ich jedoch die Sprecherin. Meiner Meinung nach liest sie fürchterlich angestrengt, was total unnatürlich klingt. Es hört sich an, als ob sie ihre Stimme extra verstellen würde, damit sie niedlich klingt. Dies war für mich leider kaum zu ertragen, habe das Buch nur mit Not bis zu Ende hören können.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Tanja Ahrensburg, Deutschland 19.11.2013
    Tanja Ahrensburg, Deutschland 19.11.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannende Familiengeschichte"

    Angenehme Sprecherin, eine Geschichte in anschaulich beschriebenen Ländern, ganz wenige langatmige Teile, so dass das Zuhören Spass gemacht hat. Geschichte ist durch den Aufbau einer Familien-Geheimnis-Suche gelungen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.