Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der Schatten des Windes Hörbuch

Der Schatten des Windes

Regulärer Preis:29,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt - den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heißt "Der Schatten des Windes", und er wird sein Leben verändern.

©2013 Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main. Die Originalausgabe erschien 2001 unter dem Titel "La sombra del viento" bei Editorial Planeta S.A., Barcelona. Copyright Carlos Ruiz Zafón, 2001. Für die Übersetzung: Copyright Insel Verlag, Berlin 2003 (P)2013 Argon Verlag GmbH, Berlin

Hörerrezensionen

Bewertung

4.6 (681 )
5 Sterne
 (489)
4 Sterne
 (133)
3 Sterne
 (45)
2 Sterne
 (9)
1 Stern
 (5)
Gesamt
4.5 (638 )
5 Sterne
 (434)
4 Sterne
 (136)
3 Sterne
 (44)
2 Sterne
 (17)
1 Stern
 (7)
Geschichte
4.8 (640 )
5 Sterne
 (520)
4 Sterne
 (99)
3 Sterne
 (14)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Annette Hamburg, Deutschland 18.02.2014
    Annette Hamburg, Deutschland 18.02.2014

    Bücherwurm seit "Pippi Langstrumpf". Literaturstudium bestanden. Schreibe mehrsprachig blind, sehe nicht mehr viel, höre dafür umso mehr!

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    723
    Bewertungen
    Rezensionen
    119
    66
    Mir folgen
    Ich folge
    55
    9
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schatten des spanischen Bürgerkrieges und Diktatur"

    Im Jahr 2003 erschien "Der Schatten des Windes" erstmals auf Deutsch. Damals habe ich den Bestseller in Buchform verschlungen und war verzaubert von der schönen Sprache, der Mystik und von der Stadt Barcelona.
    Vor dem allgegenwärtigen Hintergrund des spanischen Bürgerkrieges und nachfolgend der Franco-Diktatur entwickelt sich eine düstere, zeitweilig schaurig-mystische Geschichte in den verschlungenen Gassen Barcelonas. Das literarische Konzept der Handlung ist sehr interessant durch das geschickte Verweben zweier Handlungsstränge - der Geschichte des jungen Daniel Sempere, der ein Buch des Schriftstellers Julián Carax in die Hände bekommt, das ihn nicht mehr loslässt. Auf der Suche nach weiteren Büchern des Schriftstellers deckt Daniel immer mehr geheimnisvolle Einzelheiten über das Leben des von ihm verehrten Autors auf. Mit der Zeit stellt sich heraus, dass die Schicksale der beiden unabdingbar miteinander verschlungen zu sein scheinen, denn Daniel erlebt Ähnliches, wie der Autor selbst Jahre zuvor. Es ist nun an Daniel, eigenen Entscheidungen zu treffen, um neue Wendungen möglich zu machen.

    Nach und nach wird das schreckliche Geheimnis um Julián Carax und seine große Liebe Penélope enthüllt. Sowohl Carax als auch Daniel sehen sich der penetranten Verfolgung Inspector Fumeros ausgesetzt - der Figur des bösartigen Gegenspielers und Inbegriff des Terrors des Franco-Regimes. Dazu passen sogar einige, fast schon skurril anmutende Sequenzen, die aus dem klassischen Repertoire von Gruselromanheftchen entsprungen zu sein scheinen.
    Was bei "Der Schatten des Windes" als sparsam eingesetzter Kunstgriff die Spannung steigert, war mir allerdings beim Nachfolgeroman "Das Spiel des Engels" zu extrem. Dort habe ich auch nicht mehr den Zauber gefunden. Wer sich allerdings richtig gruseln will, der ist auch beim zweiten Teil richtig. Den dritten Teil "Der Gefangene des Himmels" kenne ich noch nicht, deshalb kann ich dazu noch keine Meinung abgeben.
    "Der Schatten des Windes" kann jedoch ohne Probleme für sich allein stehen und hat einen guten Schluss ohne Cliffhanger.
    Die Lesung von Uve Teschner ist grandios! Besonders seine Interpretation der Figur des Fermín Romero de Torres hat es mir angetan. Ganz toll!
    Fazit: Eine rundum gelungene Lesung eines ganz besonderen Romans!

    15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    MNB 21.06.2015
    MNB 21.06.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Literary and yet true entertainment"
    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    First of all, I got the German version of the audiobook and I am very happy about that. I liked the audiobook for several reasons. The plot is gripping and suspenseful, the characters are thoughtful and entertaining, the historical setting of the Spanish civil war is educational. All in all a wonderful audiobook narrated by, Uve Teschner, who masterly adapts his voice to accomodate his characters emotional highs and lows. Teschner elevates the enjoyment of this book several fold. It was my second book download on audible and well worth it.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Rolf 08.02.2014
    Rolf 08.02.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    43
    Bewertungen
    Rezensionen
    156
    23
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Einfach wunderschön. Ganz großes Kino !"

    Selten konnte mich die Qualität der Sprache wie auch die Tragik einer Geschichte so begeistern, Uwe Teschner liest zudem einfach brillant. Die Story ist das, was man wohl als ganz großes Kino bezeichnet, denn hier ist alles drin, was man sich von einem guten Buch wohl nur erträumen kann. Für mich ist dies eins von ganz wenigen Hörbüchern, die ich in absehbarer Zeit definitiv ein zweites mal hören möchte.

    Wer Geschichten wie "Das Geisterhaus" oder "Der englische Patient" mag, wird dieses Buch lieben.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gunther Weyhe, Deutschland 15.01.2014
    Gunther Weyhe, Deutschland 15.01.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Der Schatten des Windes..."

    Ist doch mehr Schatten als Licht. Wer es mag. War doch nicht so ganz mein Fall. Die Geschichte ist doch sehr lang. Oft mit (zu)sehr ausgeschmückten Details. Sprecher Top***** und hat nach dem einsprechen der ganzen spanischen Namen sicher einen Knoten in der Zunge. Storry eher schwerere Kost. Obwohl das Ende sehr überraschend und spannend ist.

    6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Efstr.Ki. 16.11.2013
    Efstr.Ki. 16.11.2013 Bei Audible seit 2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    90
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Großartige Geschichte"

    Der erzähl Still von Carlos Ruiz Zafon ist grandios, deshalb 5 Points.

    Man muss seine Bücher lieben,

    ich bin immer wieder begeistert, wie der Autor es hinbekommt mich an seinen Geschichten teilhaben zu lassen, um in mancher Gasse aus der Entferung als Statist dabei zu sein.

    Manche Bücher höre ich zwei oder drei mal, dieses ist eins davon, was ich noch mal
    hören werde.

    4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    M. W-B Ettlingen 21.03.2017
    M. W-B Ettlingen 21.03.2017 Bei Audible seit 2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    0
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein ganz besonderes Hörbuch"

    Packend lässt es einen in das Barcelona der 20er bis 50er Jahre eintauchen. Ein intensives, schönes und nachdenklich stimmendes Hörerlebnis. Ein toller Roman, gelesen von einem großartigen Sprecher.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anna 27.02.2017
    Anna 27.02.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannende , anrührende Geschichte..."

    ...außerordentlich mitreißend erzählt.
    Ich mag die Stimme des Vorlesers sehr gerne. Er schafft es den Worten Zafóns, sowohl im Malen der Umgebung als auch in der Interpretation der Persönlichkeiten der Figuren, Lebendigkeit zu verleihen, die mich schnell in den Bann der Geschichte zog.
    Das verzwickte, Generationen übergreifende Drama nimmt den Zuhörer mit durch die Galerie der Emotionen, ohne dabei gekünstelt oder aufdringlich zu wirken.
    Jedoch empfiehlt es sich nicht zum abendlichen Lauschen, wenn man am folgenden Tag früh aus dem Bett muss. ;)

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    tiw5sepr Aichelberg, Deutschland 27.02.2017
    tiw5sepr Aichelberg, Deutschland 27.02.2017

    tiw5sepr

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    16
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Phantastische Geschichte - als Hörbuch etwas zu komplex"

    Bei dem Roman handelt es sich um eine phantastische Geschichte im Barcelona zu Francos Zeiten. Tolle Charaktere, spannender Aufbau, der sich anfangs etwas zieht, dann aber Fahrt aufnimmt.
    Durch die Komplexität der Handlungsstränge und Zeitsprünge ist es manchmal schwer in der Hörbuchfassung allen Details zu folgen. Als gelesenes Buch wäre es wohl noch besser.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christiane 21.02.2017
    Christiane 21.02.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Lieblingsgeschichte"

    Ich habe das Buch schon oft gelesen. Die Geschichte ist ergreifend, spannend, traurig und genüsslich.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    G. Weiser 21.02.2017
    G. Weiser 21.02.2017

    gernotweiser

    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein düsterer Thriller der Meisterklasse"
    Welchen drei Worte würden für Sie Der Schatten des Windes treffend charakterisieren?

    Düster, melancholisch, romantisch. Ein genial bedrückender Thriller, der sich über mehrere Zeitebenen erstreckt, die auf raffinierte Weise miteinander verflochten sind. Die mit Gewalt ausgegrabene Vergangenheit wird zu einer unentrinnbaren Gegenwart.


    Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

    Mit der Liebe zu jedem einzelnen Charakter entwickelt Zafon die Persönlichkeiten dieses Romans und haucht dadurch dieser Geschichte ihre Seele ein.


    Wie hat Ihnen Uve Teschner als Sprecher gefallen? Warum?

    Uve Teschner als Sprecher entpuppt sich ein weiteres mal als das kongeniale Pendant, das ein geniales Werk braucht um sich voll zu entfalten.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    "Der Schatten des Windes" ist keine leichte Kost. Ein gewisser Sinn für die Schönheit der Schwermut ist angebracht. Es ist ein düsterer Thriller, der nicht auf Spannung, sondern auf Stimmung, Atmosphäre und inhaltliche Tiefe setzt.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.