Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand Hörbuch

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen.
Regulärer Preis:6,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen.

Mit viel Charme begleitet Otto Sander den schlitzohrigen Allan auf seiner herrlich komischen Flucht durch Schweden und lässt augenzwinkernd die politischen Verwicklungen des 100-Jährigen Revue passieren.

©2011 carl's books (P)2011 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.3 (2935 )
5 Sterne
 (1661)
4 Sterne
 (739)
3 Sterne
 (313)
2 Sterne
 (130)
1 Stern
 (92)
Gesamt
4.3 (1541 )
5 Sterne
 (904)
4 Sterne
 (363)
3 Sterne
 (165)
2 Sterne
 (68)
1 Stern
 (41)
Geschichte
4.2 (1527 )
5 Sterne
 (825)
4 Sterne
 (380)
3 Sterne
 (182)
2 Sterne
 (71)
1 Stern
 (69)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    ohrsicht Frankfurt, Deutschland 01.12.2011
    ohrsicht Frankfurt, Deutschland 01.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    111
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zum Brüllen komisch und dazu noch geistreich"

    Ich lache sehr gern, bin aber, wie man an meinen anderen Rezensionen merken kann, nicht so billig zum Lachen zu bringen. Aber dieses Hörbuch hat bei mir mal wieder einen Lachoskar gekriegt. Ein Hundertjähriger steigt aus dem Fenster des Altenheims und verschwindet, weil er keine Lust hat, sich feiern zu lassen - noch dazu mit einer Rede des Bürgermeisters.
    Der Hörer erfährt nun einerseits, auf welchen wundersamen Wegen der rebellische Großvater zu neuen, kaum bürgerlich zu nennenden Freunden kommt und sich wochenlang durch allerlei günstige Zufälle, aber auch listige Entscheidungen dem Auffinden durch die Polizei und einer von Blödheit gesegneten Gangsterbande entzieht, deren Koffer mit einer Millionenbeute in seine Hände gefallen ist.

    In immer wieder dazwischen gestreuten Rückblicken bekommt man nach und nach ein Bild davon, welche Persönlichkeit sich hinter dem scheinbar hilflosen Greis verbirgt. Als epochal und persönlich frühreifer Bombenspezialist hatte er sein Elternhaus in die Luft gejagt und damit alles, was ihn in Schweden hielt. Einladungen, Entführungen, Abenteuerlust, wiederum günstige Zufälle und listige Entscheidungen führten ihn um den ganzen Globus herum und hatten ihm beispielsweise die Freundschaft von Harry S. Truman und Mao eingetragen und Stalin in derartige Wut versetzt, dass er einen tödlichen Schlaganfall erlitt. Auch noch andere bekannte Personen der Geschichte tauchen auf, das ganze 20. Jahrhundert spiegelt sich im Leben dieses ganz und gar nicht altersschwachen Greises, der auch mit 100 noch lange nicht ans Ableben denkt.

    Gegenwärtige Entwicklung des Plots und die Lebensgeschichte nehmen oft überraschende Wendungen, so etwas liebe ich besonders. Komik entsteht in diesem Hörbuch hauptsächlich durch Understatement und Auslassungen, die die Fantasie des Hörers kitzeln.

    Otto Sanders verwendet absichtlich eine greisenhafte Stimme und klappert ein bisschen mit den Zähnen dazu, so dass man das Gefühl hat, der Held erzähle seine Geschichte selber. Dabei ist sein Ton herrlich unterkühlt und passt ganz wunderbar zu dem lakonischen Stil des Autors.

    Was ich schrecklich fand: Zwischen den Kapiteln macht Otto immer lange Pausen, und in der zweiten Hälfte guckte ich immer ganz besorgt auf die Anzeige meines MP3-Players, weil ich mich wie ein Kind vor dem Wort SCHLUSS fürchtete.
    Das ist auch der einzige negative Punkt, den ich anzumerken hätte. Es hört tatsächlich irgendwann auf, und ich war richtig enttäuscht! :-)

    Ich höre mir äußerst selten ein Hörbuch zweimal an - aber dieses ist fürs Ausnahmeregal von dieser Regel ein Topkandidat.

    109 von 121 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Trimmel Traiskirchen, Österreich 26.03.2012
    Trimmel Traiskirchen, Österreich 26.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Der Hundertjährige der aus .. Hörbuch"

    Eine gute Geschichte, amüsant, überraschend und kurzweilig. Beim Hörbuch stört mich persönlich die Stimme der Erzählers. Hier wird eine Geschichte "über" einen 100jährigen erzählt - aber die muss deshalb doch nicht von einem 100jährigen erzählt werde... Mir hat deshalb das Buch besser gefallen als das Hörbuch und der Sterneabzug bezieht sich auf den Erzähler. Ob die Person die den Erzähler aussucht, das Buch selbst gelesen hat? Das frage ich mich bei so manchen Hörbuch. Aber es gibt auch sehr gut besetzte. Mein Tipp - lieber das Buch lesen.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hokischnecke Deutschland 24.02.2012
    Hokischnecke Deutschland 24.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    150
    Bewertungen
    Rezensionen
    49
    48
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Ein Sahnehäubchen unter den Hörbüchern"

    Diese skurrile Geschichte und Otto Sanders grandiose Stimme passen vortrefflich zusammen. Jeder Satz ein Ohrenschmaus und das Werk ein Garant für gute Stimmung den ganzen Tag über. Schade, dass es bisher nur ein Buch von Jonas Jonasson auf audible gibt.

    11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    M. Bunge 04.02.2012
    M. Bunge 04.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    34
    Bewertungen
    Rezensionen
    73
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "heul doch, kim jong il!"

    das buch habe ich mir eigentlich heruntergeladen, als ich nichts "besseres" fand. die beschreibung klang charmant und einigermaßen kurzweilig. dass hier die geschichte eines mannes erzählt wuwirdrde, der nicht nur einen großen teil zur erfindung der atombombe beigetragen hat, sondern auch einen jungen kim jong il tröstete, als dieser von stalins tod erfährt (mit dem der mann kurz zuvor noch einen gebechert hat) und ganz nebenbei noch den himalaya überquerte, machte das buch zur überraschung der letzten monate.

    otto sander atmet zwar oft zu laut ins mikro, aber seine grandiose art die geschichte zu erzählen, macht es wieder wett.

    super!

    11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    blackydererste Deutschland 20.01.2012
    blackydererste Deutschland 20.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    166
    Bewertungen
    Rezensionen
    148
    73
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Wieder mal ein toller Hörgenuss"

    Neugierig geworden durch eine Kurz-Rezitation des Buches im Hörfunk habe ich mir diesen Titel als Hörbuch gekauft und keine Sekunde bereut. Die Story klingt schon derart abgefahren, dass sie einfach gut sein muss. Ein 100jähriger flieht aus einem Seniorenheim - soweit noch nicht wirklich erstaunlich - und kommt auf seiner "Flucht" in den Besitz eines Geldkoffers, der Drogengelder enthält. Es beginnt ein abenteuerliches Road-Movie mit skurilen Charakteren, erstaunlichen Wendungen, witzigen Diagolgen und absolut trockenem Galgenhumor. Eingebettet in 100 Jahre Weltgeschichte, in der nicht minder erstaunliche Dinge passieren. Ein absolut hörenswertes Buch, in Gedanken habe ich mir schon die Verfilmung vorgestellt, voller Situationskomik und gleichzeitig ein Stück unterhaltsamer Geschichtsunterricht. 100prozentige Empfehlung von mir!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    golix Deutschland 19.01.2012
    golix Deutschland 19.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zum Schmunzeln, manchmal auch zum laut Lachen"

    Sehr amüsant. Wie Allan im Laufe seines Lebens immer wieder mit den Größen der Weltpolitik kollidiert und mal mehr und mal weniger absichtlich dem Weltgeschehen einen kleinen "Impuls" gibt, das ist schon sensationell. Eine herrlich ironische Geschichte, bei der man immer schmunzeln und oft genug laut lachen kann. Einen ganz kleinen Abzug gibt es vielleicht höchstens dafür, dass die Geschichte relativ lang braucht, bis sie in Schwung kommt. Das Weiterhören lohnt sich aber.
    Wunderbar unaufgeregt vorgetragen von Otto Sander!!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Fenta2000 baierbrunn, Deutschland 03.10.2012
    Fenta2000 baierbrunn, Deutschland 03.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    49
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    "Otto Sander geht garnicht!"

    Als täglicher Radpendler mit großer Hörbuchzeit und -liebe habe ich in den letzten Jahren ausreichend Gelegenheit gehabt diverse "Vorleser" zu hören. Otto Sander, den ich als Schauspieler sehr schätze, ---geht leider als Vorleser garnicht. Nach jedem Satzabschnitt kommt erstmal ein deutlicher Atemzug, durch eine durchwegs anscheinend verstopfte Nase, bei der man am Anfang stutzt, nach wenigen Sekunden aber anfängt jedesmal selber entweder den Atem anzuhalten oder mitzuatmen. Es handelt sich auch nicht um ein Stilmittel, das den 100 Jährigen in der Beschreibung seiner Person dem Hörer als Bild vermitteln soll, sondern einfach um ein Störgeräusch der fiesesten Art. Nach 8 Minuten,... und ich meine 8 Minuten (und damit gefühlten 1001 "Schnaufern"), mußte ich das Hörspiel wegen sonst beginnender Migräne oder Tollwut abbrechen. Sehr sehr schade, geht aber wirklich garnicht!!!!!!!!

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Susanne Mauterndorf, Österreich 05.08.2012
    Susanne Mauterndorf, Österreich 05.08.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Einfach genial"

    Ein Meisterwerk gelesen von einem Meistererzähler! Otto Sander versteht es, mit Ironie, Charm und Witz dieses fürwahr faszinierende und unbeschreiblich sprachgewandte Buch zu lesen. Spannend und überraschend bis zum Schluss. Das Beste, was mir seit langer Zeit untergekommen ist!

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    bencloster Deutschland 15.09.2012
    bencloster Deutschland 15.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    52
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Amüsante Geschichte, guter Sprecher"

    Dieses Hörbuch hatte ich in Rekordzeit angehört und mich so amüsiert, dass ich es gleich ein zweites Mal zur Brust genommen habe. Ich verstehe die z. T. sehr negativen Rezessionen über den Sprecher Otto Sanders nicht. Seine Aussprache ist deutlich und die monierten Atemgeräusche sekundär. Ok, manchmal wäre bei manchen Szenen etwas mehr Emotion in der Stimme angebracht gewesen, aber das spielt keine große Rolle. Es gibt halt leider Zeitgenossen, die an allem etwas auszusetzen haben. Ich war auf jeden Fall positiv überrascht und kann dieses Hörbuch sehr empfehlen..

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dirk Flensburg, Deutschland 13.04.2012
    Dirk Flensburg, Deutschland 13.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    43
    Bewertungen
    Rezensionen
    48
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Grandios, auch wenn Otto nuschelt..."

    Mir hat dieses (Hör-)buch sehr gut gefallen. Den 100jährigen Alan als überraschenden Mitgestalter der Geschichte des 20. Jahrhunderts erleben zu können, ist eine irre Idee des Autors - vielleicht ein wenig bei Forrest Gump angelehnt. Aber der trockene Humor von Alan und seinen ungleichen Freunden macht wirklich Freude. Der Autor ist ideenreich und läßt seiner skurilen Phantasie freien Lauf. Es gibt definitiv keine Längen in dieser Erzählung, sie ist kurzweilig, spannend und voller schwarzem Humor, so wie ich es mag.
    Ja, der Vorleser. Anfangs dachte ich, es wäre sinnvoll gewesen, wenn Otto Sander seine Schneidezahnbrücke beim Lesen eingesetzt und zwischen den einzelnen Kapiteln auch sein Asthma-Spray benutzt hätte - aber ich habe mich daran gewöhnt, dass er nuschelt und sein Atem gelegentlich pfeift und fand es mit der Zeit sogar passend - immerhin geht es hier um einen Hundertjährigen, und den spricht er ganz famos. Und er verströmt die stoische Ruhe, mit der auch Alan sein Leben gemeistert hat. Meine Lieblingsszene: Wladiwostok wird abgefackelt... Hört's Euch an!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.