Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Mädchen auf den Klippen | [Lucinda Riley]

Das Mädchen auf den Klippen

Regulärer Preis:20,95 €
  • Ihre Abovorteile:
    • 1 Hörbuch für 0,00 €
    • Nach 30 Tagen 1 Hörbuch pro Monat
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
    • Mit Gefällt-mir-Garantie
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan Zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht Grania das Kind an. Ohne es zu ahnen, stößt sie durch diese Begegnung die Tür zu ihrer eigenen Geschichte auf...

Die Sprecherin Simone Kabst versteht es, diese große Familiensaga in Urlaub für Herz und Seele zu verwandeln, ihr gelingt es mühelos, innere Bilder entstehen zu lassen.

©2012 Wilhelm Goldmann Verlag (P)2012 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (562 )
5 Sterne
 (231)
4 Sterne
 (212)
3 Sterne
 (75)
2 Sterne
 (29)
1 Stern
 (15)
Gesamt
4.1 (141 )
5 Sterne
 (65)
4 Sterne
 (44)
3 Sterne
 (19)
2 Sterne
 (10)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.3 (140 )
5 Sterne
 (76)
4 Sterne
 (42)
3 Sterne
 (15)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (3)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Beate Bavaria 29.05.2012
    Beate Bavaria 29.05.2012

    Lese und höre sehr gerne Fantasy Romance, leichte Romane, Erotikgeschichten und alles an "Trivialliteratur" was das Leben leichter macht!

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    608
    Bewertungen
    Rezensionen
    159
    115
    Mir folgen
    Ich folge
    76
    2
    Gesamt
    "Schöne Geschichte, aber...."

    Eine schöne Geschichte, aber es hätte sich mehr, viel mehr daraus machen lassen.
    In diesem Fall wird diese Geschichte gelesen, aber auch nicht mehr.Monoton, eintönig.Die Personen sind nicht zu unterscheiden.Emotionslos, sodaß keine richtige Stimmung aufkommen mag und man nur schwer in die Erzählung findet und dann auch dabei bleibt.Ich brauchte mehrere Anläufe.Es wird keine Beziehung zu den Romanfiguren aufgebaut, leider, denn das Buch ist sehr gut geschrieben und mit der richtigen Sprecherin z.B. Tanja Geke, wäre es ein wahres Feuerwerk geworden.So bleibt einmal mehr die Erkenntnis, Hörbucher stehen und fallen mit dem Sprecher bzw. der Sprecherin.
    Wer also das Buch bereits selber gelesen hat, sollte die Finger hiervon lassen, denn er/sie wäre dann nur enttäuscht.Die 3 Sterne sind für Lucinda Riley.

    10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gehört Münstertal, Deutschland 18.05.2012
    Gehört Münstertal, Deutschland 18.05.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    343
    Bewertungen
    Rezensionen
    288
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Generationenübergreifende Familiensaga"

    Grania Ryan lebt und arbeitet als Bildhauerin in New York und führt dort mit Matt eine an sich harmonische Beziehung. Der Wunsch nach einer eigenen kleinen Familie und einem Kind erfüllt sich leider nicht und so verordnet sie sich und der Beziehung eine Auszeit bei ihrer Familie in Irland. Daheim angekommen versucht sie ihre Gedanken und Gefühlswelt zu ordnen und trifft bei ihren langen Spaziergängen an der Küste ein seltsames Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Voller Sorge kümmert sie sich um die Kleine, erfährt Dinge über die Familie des Mädchens mit Namen Aurora und stößt dabei auf Ablehnung und Warnungen von ihrer eigenen Mutter sich mit dieser Familie einzulassen. Die eigenen Sorgen und die Beziehung zu Matt geraten dabei in den Hintergrund, je mehr sie sich auf Aurora und dessen Familiengeschichte einlässt. Grania ahnt nicht, dass es hier eine Verbindung gibt die große Auswirkungen auf ihr zukünftiges Leben und Glück haben wird und setzt damit alles aufs Spiel.

    Die Autorin beschreibt gefühlvoll eine Geschichte zweier Familien und deren Zusammenhänge, welche über mehrere Generationen und Schicksale miteinander verknüpft sind. Die heutige moderne Zeit, mit den Schauplätzen New York, Irland, aber auch die Kriegsjahre in London spielen dabei eine große Rolle. Zwischendurch und zum Ende wird es allerdings ein wenig, wenn auch behutsam mystisch, was dem Grundgerüst und der Glaubwürdigkeit des Gesamtinhalts zwar nicht schadet, aber in meinen Augen nicht hätte sein müssen.
    Insgesamt eine recht unterhaltsame, romantische, ab und an dramatisch konstruierte Liebesgeschichte, die anhand von zwei Familien, deren Angehörigen und Lebensverlauf beschrieben wird. Sie wechselt zwischendurch immer wieder die Zeitebenen und Familiengeschichten, doch kann man den Handlungen und Zusammenhängen gut folgen, ohne durcheinander zu geraten.

    Gut betont und vorgetragen hat dieses Hörbuch die Sprecherin Simone Kabst, die mit Gemütsbewegung und Wärme, den jeweiligen Situationen und Personen Leben einhaucht.

    Die Geschichte ist mit großem Einfallsreichtum, aber aus dem Leben gegriffen und mit Emotionen, malerisch erzählt.

    17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Birgit Ketelsen Hamburg 17.05.2012
    Birgit Ketelsen Hamburg 17.05.2012

    Birgit

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    33
    Bewertungen
    Rezensionen
    16
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Wunderschön."

    Das erste Buch von Lucinda Riley war schon klasse, aber" Das Mädchen auf den Klippen" ist tausendmal besser. Mir fehlen fast die Worte. Ich liebe Bücher die in der Vergangenheit und der Gegenwart spielen. Hier kam ich voll auf meine Kosten. Teilweise habe ich ein, zwei Tränen geweint. Wem" Das Orchideenhaus" gefiel, der wird auch dieses Buch lieben. Ich kann es nur empfehlen. Die Geschichte von Anna, Lilly,Grania und Aurora ist sehr spannend. Außerdem ist es sehr schön von Simone Kabst vorgelesen.

    13 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    I-Na Deutschland 02.07.2012
    I-Na Deutschland 02.07.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Oberflächlich"

    Möglicherweise hatte ich zu hohe Erwartungen. Auf jeden Fall blieben für mich die Charaktere blass, deren Handlungen meist nicht nachvollziehbar und das altkluge Kind war mir sogar richtig unsympathisch. Oberflächlich die Schilderungen im historischen Kontext, dabei wäre die Geschichte Irlands im frühen 20. Jahrhundert schon ein paar Zeilen wert gewesen.
    Simone Kabst liest gut und mit angenehmer Stimme, solte sich allerdings die korrekte Aussprache irischer Eigennamen aneignen.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frieda K. 29.06.2012
    Frieda K. 29.06.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Warum ist das Buch ein Bestseller?"

    Die Story ist ganz spannend und umfast fast ein Jahrhundert irischer Geschichte. Leider ist das ständige Springen von einem Blickwinkel zum nächsten nicht besonders gelungen. Viel wird persönliche Rede verwendet - diese gefiel mir sprachlich gar nicht.

    Und zu guter letzt: die Stimme von Simone Kabst empfand ich als unangenehm - ich hatte häufig den Eindruck, dass die Stimmungen der Charaktere falsch wiedergegeben wurden.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hörbuchratte Deutschland 15.06.2012
    Hörbuchratte Deutschland 15.06.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ohne Herz"

    Schade, das Hörbuch hat mich sehr enttäuscht. Die Geschichte hat mich nicht berührt; ich finde sie konstruiert und anspruchslos. Für mich hat vieles nicht zusammengepasst; es kam einfach keine richtige Stimmung auf. Und das lag sicherlich nicht an der Sprecherin!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sandra Deutschland 25.05.2012
    Sandra Deutschland 25.05.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wunderschön"

    Erneut ein wunderschöner Roman der die Gegenwart durch die Geschehnisse der Vergangenheit erklärt. Wer Lucinda Rileys ersten Roman "Das Orchideenhaus" mochte, wird auch dieses Mal nicht enttäuscht werden. Hervorragend gelesen von Simone Kabst bietet sie ihren Fans erneut gefühlvollen, spannenden und kurzweiligen Hörgenuss!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christina Koblenz, Deutschland 19.03.2013
    Christina Koblenz, Deutschland 19.03.2013

    Erdbeerlady

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    81
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Naja..."

    Ich konnte leider nichts hiermit anfangen. Die Figuren sind eindimensional, sprich: nett und dementsprechend langweilig. Sehr schade, da die Story gar nicht mal so schlecht anfängt. Das Ende ist mir zu melodramatisch, was nicht ganz so schlimm wäre, wenn die Charaktere etwas hergegeben hätten. Das Hören hat mir leider keinen Spaß gemacht, musste mir dafür mehrmals die Haare raufen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ramona Strutz "Schmökereck" 24.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Eine wundervolle Geschichte!"

    Grania besucht nach einer Fehlgeburt ihre Eltern in Irland und lässt ihren Freund alleine in New York zurück, um sich nicht mehr mit ihm auseinandersetzen zu müssen. Bei einer Jogging-Tour auf den Klippen lernt sie die kleine Aurora kennen, die sie sofort in ihr Herz schließt. Auroras Vater bittet sie daraufhin, sich ein Weilchen um Aurora zu kümmern, da er geschäftlich so eingespannt ist. Granias Mutter ist von der Freundschaft zwischen ihrer Tochter und Aurora überhaupt nicht begeistert, denn es erinnert sie an eine alte Familiengeschichte, die zwischen beiden Familien abgelaufen ist. Dennoch lässt Grania sich nicht abhalten und findet nicht nur mehr über sich selbst, sondern auch mehr über die Familiengeheimnisse heraus.

    Das Buch ist eine sehr abwechslungsreiche Geschichte, denn sie erzählt nicht nur die von Aurora und Grania, sondern auch die ihrer Vorfahren. Denn so erfährt ganz genau, was diese gefühlt haben und warum diese so gehandelt haben. Die gesamte Handlung wird so spannend erzählt, dass man einfach immer mehr über die einzelnen Charaktere und deren Schicksale erfahren möchte.
    Die Sprecherin Simone Kabst gibt dem Ganzen eine sehr angenehme Atmosphäre und lässt durch das Ändern ihrer Stimme in eine Welt eintauchen, dass man meint, sich wirklich mit der kleinen Aurora zu unterhalten.
    Lucinda Riley bringt in ihrem Roman so viel Gefühle wie Freude, aber auch Trauer unter das man gar nicht immer weiß, ob man Lachen oder Weinen soll. Ich konnte mich jedenfalls kaum von dem Hörbuch losreißen und fand es wunderbar ein Teil von Grania, Aurora und ihren Ahnen gewesen zu sein.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christel Bochum, Deutschland 22.09.2012
    Christel Bochum, Deutschland 22.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "vieles wiederholt sich"

    ganz nette Story. wie es frueher war. sehr gut erzaehlt. kurzweilig gespannter bogen von vor dem krieg auf dem land bis jetzt in new york.
    gutes material fuer gemuetliche stunden.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-10 von 41 Ergebnissen ZURÜCK125WEITER

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.