Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Bevor alles verschwindet Hörbuch

Bevor alles verschwindet

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Wie in einer Hängematte liegt der kleine Ort im Tal, hier haben es sich Jula, Jules und die anderen über die Jahre bequem gemacht. Zur Taufe durch den spärlichen Flussarm gezogen, fühlen sie sich seither gewappnet für so ziemlich alles. Eines Tages werden in den umliegenden Wäldern "die Verantwortlichen" gesichtet, mit Bauplänen für ein Erholungsgebiet. Eine Umsiedlung des Ortes steht bevor. Mit allem, was sie haben, lehnen die Bewohner sich auf gegen das Urteil. Aber Widerstand fordert Zusammenhalt, und ein jeder muss zuerst die eigenen Gespenster zähmen, oder sie jetzt, im Kampf gegen das Verschwinden, endlich und für alle Zeit freilassen.

"Bevor alles verschwindet" ist eine Geschichte wie ein Funkenschlag, wunderbar skurril und von leuchtender Kraft. Sie erzählt von dunklen Geheimnissen und letzten Hoffnungen, mal unfassbar komisch, dann wieder abgrundtief traurig, immer befreiend.

©2013 Suhrkamp Verlag (P)2013 Jumbo Neue Medien & Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (3 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.0 (3 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
5.0 (3 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Eike Hansen 16.07.2016
    Eike Hansen 16.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    23
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Traumgleicher Untergang"

    Das kleine Dorf im Tal wird verschwinden. Es wird ein Staudamm gebaut und es wird in einer Flutung im Stausee untergehen. Das Hörbuch erzählt von den Leben, Gedanken und Träumen der letzten Dorfbewohner. Diese sind mindestens skurril, oft unwirklich. Ob es der Bürgermeister ist, der darauf wartet, dass seine vor Jahren verschwundene Frau heimkehrt, der Schauspieler, der im Nerokostüm den Untergang zum Protesthappening machen will, die alte Frau, die noch auf dem Friedhof begraben werden möchte, bevor er versiegelt wird, um neben ihrem verstorbenen Mann begraben zu sein. In der Wirklichkeit tauchen geträumt Figuren auf, ein blauer Fuchs, ein eingebildeter Freund. Das ist besonders am Anfang sehr unterhaltsam, verhindert bei mir nach einer Weile, dass die Geschichte mich wirklich mitreißt. Zu fremd bleibt mir die Szenerie, zu gleichgültig die Dorfbewohner, wie Traumfiguren unwirklich.
    Martin Baltscheit liest toll und hält mich bei der Stange.
    Das Hörbuch hat mir gut gefallen, meine Erwartungen waren durch den seltsamen und faszinierenden Anfang sehr hoch und diese Erwartungen konnte es nicht durchgehend erfüllen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.