Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner Hörbuch

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Regulärer Preis:24,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Hören Sie auch das Gras wachsen? Dann werden Sie Kerstin Gier lieben!

Was verpassen wir, während wir unseren Alltag leben? Welche Liebe wäre statt dieser noch im Angebot gewesen? Ist etwa das Gras viel grüner, wo wir gerade nicht sind?

Kerstin Gier lässt Kati und Felix die Probe machen. Fünf Jahre sind die beiden bereits ein Paar. Nicht mehr frisch verliebt leben sie in eingespielter Vertrautheit. Zweifel kommen auf. Dann kommt der Tag, an dem Kati ihr Gedächtnis verliert. Durch einen Unfall beginnt sie wieder da, wo sie fünf Jahre vorher - vor Felix - stand. Und Kati trifft den verführerischen Mathias...

Wenn Sie ein Hörbuch suchen, das Ihre Lachmuskeln mit Tiefgang strapaziert, sollten Sie sich die Turbulenzen um Kati, Felix und Mathias nicht entgehen lassen. Autorin Kerstin Gier spricht die spritzigen Dialoge selbst. Ihre humorvolle Lesung wird Sie mitreißen. Ist das Gras tatsächlich auf der anderen Seite grüner - wollen wir alles ändern?

Audible wünscht gute Unterhaltung!

Inhaltsangabe

Was würden Sie ändern, wenn Sie die letzten fünf Jahre noch einmal leben könnten? Kati ist mit Felix glücklich, aber inzwischen hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen - und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit ihm alt werden zu wollen? Als sie Mathias kennen lernt und sich in ihn verliebt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Und turbulent. Besonders, als sie von einer Straßenbahn erfasst wird und im Krankenhaus wieder zu sich kommt. Exakt einen Tag, bevor sie Felix das erste Mal begegnet ist - fünf Jahre zuvor. Dieses Mal möchte Kati alles richtig machen - und sich für den richtigen Mann entscheiden...

Ein Hörbuch über die große Liebe und das kleine Glück. Und über die Schwierigkeiten, das Schicksal zu überlisten.

©2011 Bastei Lübbe (P)2011 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (993 )
5 Sterne
 (430)
4 Sterne
 (329)
3 Sterne
 (160)
2 Sterne
 (44)
1 Stern
 (30)
Gesamt
4.1 (307 )
5 Sterne
 (137)
4 Sterne
 (98)
3 Sterne
 (50)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (10)
Geschichte
4.2 (307 )
5 Sterne
 (168)
4 Sterne
 (71)
3 Sterne
 (37)
2 Sterne
 (17)
1 Stern
 (14)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Matthias Berlin, Deutschland 10.01.2012
    Matthias Berlin, Deutschland 10.01.2012

    Bin im richtigen Leben Musikjournalist. Die heimliche Liebe ist Literatur.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2918
    Bewertungen
    Rezensionen
    458
    216
    Mir folgen
    Ich folge
    477
    9
    Gesamt
    "Wirklich gut!"

    Weil hier mal jemand fragte, ob das Ganze auch Männer komisch finden - überraschenderweise ja! Ich gehe - nach leidigen Berliner Lesungserfahrungen - immer erstmal davon aus, daß man Autoren davon abhalten sollte, eigene Werke zu lesen.(so wie Kati DIE TANTE vom singen abhält...)
    Kerstin Gier scheint die Ausnahme von der Regel zu sein. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, daß mich das Buch als Lesestoff nicht so amüsiert hätte.
    Klar - es gibt in den beschreibenden Passagen mitunter einen Hauch von gleichbleibender Satzmelodie, den eben nur ein Profi rausbekommt. Aber die Dialoge sind fabelhaft, und die Personen-Stimmen gut, und streckenweise liest sich Kerstin gier so gut ein (oder man gewöhnt sich dran), das das Milligramm Monotonie in der Stimme ganz verschwindet.
    Zum Roman - sicher leicht und flockig, aber nicht zu flach - und vor allem ist die Geschichte elegant durchkonstruiert. Das hat mir wirklich lange gefehlt jenseits des Krimis - jemand in Deutschland, der wirklich schlüssig humoristische Romane bauen kann, die nicht nur Vehikel sind, um Gags oder bizarre Situationen dranzuhängen. Auch die Figuren sind plastisch. Im Unterhaltungssektor wirklich ein toller Wurf!

    12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lealina 20.01.2012
    Lealina 20.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    20
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    ".... Bitte mehr davon ....."

    Erst dachte ich: Was für ein Titel, was soll das nur werden?!
    Dann sah ich - lang und ungekürzt - ok! Das ist ein Kaufgrund, da ich die anderen Bücher von Kerstin Gier großartig finde.

    Was macht man, wenn man eine zweite Chance bekommt? Jeder hat sich schon mal gewünscht, die Uhr zurück zu drehen und einfach alles anders zu machen! Aber niemand ahnt, ob es dann wirklich besser ist! Wir kommen nun auch nie in diesen "Genuss", aber wir können ihn hören!
    Der Stimme von Kerstin Gier kann man schnell verfallen und ist noch schneller in der Geschichte gefangen!
    Also von mir gibt es 5 Sterne und definitiv eine Kaufempfehlung, wenn man ihren Stil mag.... alle anderen können es einfach mal versuchen

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lucia Bernhardt 08.10.2012

    Mausele

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    82
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Einfach, lustig, liebenswert"

    Ein klassisches Gier Buch, lustig, nett, nicht zu flach aber auch nicht zu tief. Das Richtige zum einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Claudia Düsseldorf 06.04.2012
    Claudia Düsseldorf 06.04.2012

    claudia_g

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    52
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Nett"

    Vorab: ich mag Kerstin Giers Bücher, ich fand "Für jede Lösung ein Problem" oder "Mütter-Mafia" wirklich amüsant. Diese Geschichte aber war vielleicht eine zuviel nach dem gleichen Strickmuster. Eines sei klargestellt, Frau Gier liest die Geschichte amüsant genug vor, und falls man beim Wäsche falten was Lustiges lesen will, ist es durchaus kaufbar. Ich hatte aber auf MEHR gehofft, was neues, originelles, ein anderes Ende? Warum die Hauptdarstellerin bei ihrem Mann blieb, war mir ein Rätsel- ja, er liebte sie- aber zu einer Beziehung gehören eben zwei. Und da war mir die Attraktion zu schwach dargestellt. Aber was soll's: Logik, echter Sinn sollte vielleicht auch nicht verlangt werden. Wer sich amüsieren möchte und nichts gegen spitze Zähne hat, sollte vielleicht mal Katie McAllister zur Abwechslung lesen. Oder Janet Evanovichs Stephanie Plum humoristische Krimi-Serie.... Danach geht vielleicht auch bei mir wieder mal der nächster Kerstin Gier.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    krankeschwester Ravensburg, Deutschland 03.02.2012
    krankeschwester Ravensburg, Deutschland 03.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    129
    Bewertungen
    Rezensionen
    162
    90
    Mir folgen
    Ich folge
    14
    0
    Gesamt
    "so naja"

    Ich mag eigentlich die Bücher und Hörbücher von Kerstin Gier, aber noch lieber mag ich sie, wenn sie von Miria Bös vorgelesen werden. Und das war für mich das größte "Aber" an dem Hörbuch. Liebe Frau Gier, seien sie mir nicht böse, aber sie haben eine Kleinmädchenstimme und das passt einfach nicht so wirklich. Die Geschichte ist gut und lustig. Die Idee dahinter wahnwitzig und klasse. Hab wirklich viel gelacht, aber diese Stimme fand ich stöhrend. Tut mir echt leid, aber bitte bleiben sie beim Schreiben und lassen sie Miria das nächste Hörbuch wieder lesen, dann kann auch ich wieder 5 Sterne geben.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Bunisella Thyrow, Deutschland 28.01.2012
    Bunisella Thyrow, Deutschland 28.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    110
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Nett und lustig aber nicht genial"

    (Bezieht sich auf die gekürzte Fassung, gesprochen von Irina von Bentheim) Auf das neue Hörbuch von Kerstin Gier habe ich mich lange gefreut. Wie immer habe ich auch einige Stunden mit amüsierter Entspannung verbracht und manchmal herzlich gelacht. Die Geschichte ist nett und hat interessante Wendungen.
    So herzlich laut gelacht wie sonst - so laut, dass einem die Leute anstarren, die einem in der U-Bahn gegenübersitzen oder das Pech haben auf dem Laufband neben mir zu trainieren - habe ich diesmal nicht. Auch vermisse ich Mirja Bös als Sprecherin, deren Betonung von manchen Geschichte alleine mich schon zum Lachen bringt. Daher diesmal nur 4 Sterne.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Annette Hamburg, Deutschland 30.12.2011
    Annette Hamburg, Deutschland 30.12.2011

    Bücherwurm seit "Pippi Langstrumpf". Literaturstudium bestanden. Schreibe mehrsprachig blind, sehe nicht mehr viel, höre dafür umso mehr!

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    644
    Bewertungen
    Rezensionen
    108
    56
    Mir folgen
    Ich folge
    50
    7
    Gesamt
    "Déjà-vu-Erlebnis mit Pfiff"

    Das Hörbuch habe ich noch gar nicht zu Ende gehört, muss aber trotzdem meiner Begeisterung schon Ausdruck verleihen. Zunächst einmal: Kerstin Gier liest erfrischend und ganz hervorragend. Die Geschichte ist witzig und spritzig. Nicht wenige Male musste ich herzlich lachen. Während einerseits alle bekannten esoterischen Klischees genüsslich durch den Kakao gezogen werden, erlebt die ganz und gar realistisch eingestellte Protagonistin jedoch einen unerklärlichen Zeitsprung in ihre eigene Vergangenheit. Nachdem sie sich mit der Situation abgefunden hat, versucht sie, alle Fehler der Vergangenheit zu vermeiden und alles besser zu machen. Dabei geht ihre Rechnung allerdings nicht so ganz auf. (Sonst wäre es ja auch langweilig) Ein sehr schönes Detail sind die tollen Lebensweisheiten und Zitate namhafter Dichter und Denker, die, passend zum Handlungsgeschehen, eingestreut sind. Fazit: Fast jeder hat sich schon einmal vorgestellt, wie es wohl wäre, wenn man die Möglichkeit hätte, Entscheidungen nochmals treffen zu können und das Leben damit vollkommen anders zu gestalten. Diese Idee wurde pfiffig und zeitgemäß umgesetzt. Ein tolles Hörbuch, extraklasse von der Autorin selbst gelesen!

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Franziska Herrmann Mainz-Kastel, Deutschland 17.12.2011
    Franziska Herrmann Mainz-Kastel, Deutschland 17.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Endlich!"

    Endlich einmal ein längeres Hörbuch von Kerstin Gier. Bisher habe ich es jedes Mal bedauert, so schnell schon von ihren Romanfiguren Abschied nehmen zu müssen - hier nun also ein über siebenstündiges Hörvergnügen.

    Ich war etwas skeptisch wegen der Geschichte und Logik sollte man stelenweise auch nicht suchen, aber das stört den Hörgenuss gar nicht. Die Protagonistin ist erfahrungsgemäß niedlich-witzig, die Geschichte kurzweilig und amüsant. Wer Kerstin GIer mag kommt voll auf seine Kosten.

    Als Sprecherin muss ich übrigens schreiben: Hut ab, Frau Gier. Das klingt sehr professionell.

    17 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    hoerbuchfanmünchen Deutschland 13.01.2013
    hoerbuchfanmünchen Deutschland 13.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    74
    Bewertungen
    Rezensionen
    108
    90
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "wirklich gelungen"

    Dieses Hörbuch hat mich sehr überrascht - es ist wirklich witzig - hat Tiefgang - eine tolle Geschichte, sympathische Hauptdarstellerin - die Zeit beim Anhören rast förmlich dahin und ich war richtig traurig als es vorbei war.
    Ein toller "Frauenroman" der wirklich Spaß macht

    Die Stimme dazu ist wunderbar, toll gelesen und sehr sympathisch - großes Lob

    Volle Punktzahl

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    jwippel Ubstadt-Weiher, Deutschland 18.12.2011
    jwippel Ubstadt-Weiher, Deutschland 18.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    63
    Bewertungen
    Rezensionen
    374
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Bitte mehr..."

    ... ungekürzte Hörbüche von Kerstin Gier. Das Buch ist super - ich habe gerne und viel gelacht. Der Sprachwitz von K. Gier such seinesgleichen. Kein bischen nervig. Natürlich fehlt auch nicht die Liebe und die Wirrungen die man durch sie erfährt.
    Insgesamt ein kurzweiliges Buch. Es verliert auch kein bischen durch den Vortrag von Kerstin Gier.

    10 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.