Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
1Q84 (Buch 1 & 2) Hörbuch

1Q84 (Buch 1 & 2)

Regulärer Preis:39,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Meisterhaft surreal und nichts für schwache Nerven: herzlich Willkommen in 1Q84!

Eine Auftragsmörderin erfüllt ihre Aufgabe, doch kein Bericht über den Mord erscheint. Unterdessen beteiligt sich ein erfolgloser Schriftsteller an der Erschaffung eines literarischen Wunderkindes namens Fukaeri. Haruki Murakami wäre nicht Haruki Murakami, wenn er diese beiden Stränge nicht kunstvoll miteinander verweben würde.

Denn die Killerin Aomame und der Autor Tengo müssen feststellen, dass die Welt eine andere geworden ist. Sie befinden sich in einer Art Paralleluniversum und ein zweiter Mord geschieht. Die Ereignisse überschlagen sich, als Aomame und Tengo durch ein weiteres mysteriöses Ereignis miteinander verbunden werden, das die junge Schriftstellerin Fukaeri in ihrem Buch bereits vorhergesagt hatte. Was bedeuten die Ziffern 1Q84? Und welches Geheimnis verbirgt sich hinter der jungen Autorin und ihrem Roman?

Sie erfahren es in "1Q84", einem erstklassigen Hörabenteuer, gelesen von David Nathan. Dabei ist das Audiobook kein rasanter Science-Fiction-Thriller, sondern eine Reise zu den Möglichkeiten einer surrealen Gesellschaft. Eben ein klassischer Murakami!

Inhaltsangabe

Aomame ist knapp 30, Geschäftsfrau und auf dem Weg zu einem wichtigen Termin. Zu Beginn von Haruki Murakamis Roman 1Q84 sitzt sie in einem Taxi auf der Tokioter Stadtautobahn im Stau. Im Radio läuft eine Sinfonie, die ihr merkwürdiger Weise bekannt vorkommt, und merkwürdig ist auch der Rat, den der nicht minder merkwürdige Taxifahrer ihr mit auf den Weg gibt: Um nicht zu spät zu kommen, solle sie doch einfach aussteigen und verbotenerweise über eine Wendeltreppe die Hochstraße verlassen. Aomame folgt dem Rat - und findet sich plötzlich in einem Paralleluniversum wieder, in dem sie brutale Männer mordet und in dem zwei Monde am Himmel stehen. Aus 1984 ist das Jahr 1Q84 geworden.

Tengo, 30, ist die zweite Hauptfigur in Murakamis Roman. Er ist Mathematiklehrer und ein erfolgloser Schriftsteller, der plötzlich den Auftrag erhält, das Buch einer jungen Autorin mit dem seltsamen Titel "Die Puppe aus Luft" literarisch so zu manipulieren, dass es einen Literaturpreis erhält. Im Buch ist von rätselhaften Wesen (den "Little People") die Rede, die es wirklich zu geben scheint - und die mit einer gewalttätigen Sekte zu tun haben, deren Führer wiederum Aomame töten will. Vieles hängt zusammen in Murakamis 1Q84 - schon allein deshalb, weil Aomame und Tengo jeweils die große Liebe des anderen waren, bevor sie sich aus den Augen verloren haben. Und vieles driftet immer wieder auseinander...

©2010 Dumont Buchverlag (P)2012 Lübbe Audio

Kritikerstimmen

Murakami ist in formaler Hinsicht zweifelos einer der gewieftesten Erzähler, den wir haben und 1Q84 diesbezüglich sein Meisterwerk.
-- FAZ

Ein großes, freundlich protzendes Feuerwerk der Einfälle.
-- STERN

Gewalt und Liebe: ein komplexes Werk
-- Kulturspiegel

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (3247 )
5 Sterne
 (1452)
4 Sterne
 (905)
3 Sterne
 (494)
2 Sterne
 (202)
1 Stern
 (194)
Gesamt
4.0 (1905 )
5 Sterne
 (865)
4 Sterne
 (508)
3 Sterne
 (298)
2 Sterne
 (122)
1 Stern
 (112)
Geschichte
4.6 (1909 )
5 Sterne
 (1396)
4 Sterne
 (364)
3 Sterne
 (115)
2 Sterne
 (16)
1 Stern
 (18)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    SusanneVienna 29.03.2013
    SusanneVienna 29.03.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    84
    Bewertungen
    Rezensionen
    37
    29
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Großartig"

    Zugegeben, der Anfang ist zäh. Nur David Nathan ist es zu verdanken, dass ich das durchgestanden haben. Wenn Aomame dann nach ungefähr 1 Stunde Hörbuch endlich aus dem Taxi gestiegen und über die Nottreppe die Autobahn verlassen hat, kommt die Geschichte allerdings in Schwung. Und die Geschichte ist großartig. Aber verraten wird nichts. Nur soviel, ich habe gerade Buch 3 heruntergeladen.

    17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Höllerin Wolfratshausen 25.09.2012
    Höllerin Wolfratshausen 25.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    55
    Bewertungen
    Rezensionen
    261
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Tja..."

    Dieses Hörbuch habe ich mir aufgrund der vielen guten Rezensionen gekauft, aber dann ziemlich schnell gemerkt, daß dieses Buch MEIN Fall leider nicht ist.

    Interessanterweise - ich habe mir mal ein paar Kritiken aus großen Tageszeitungen dazu angesehen - ist genau das, was mich stört, wiederum das, was die Kritiker toll an dem Buch finden... und zwar die Genauigkeit der Beschreibungen.

    Diese sind für mein Empfinden ZU genau und ZU kühl und unbeteiligt. Ein Kritiker sagt, z.B. in dieser Art der Erzählweise wird die fast autistische Weltanschauung der zwei Hauptcharaktere wiedergespiegelt. Mag sein.
    Für mein Empfinden geht dadurch aber die Geschichte einfach nicht voran. Es wird so viel beschrieben, auch Dinge, die weder für die Geschichte nötig sind, noch die ich überhaupt wissen will. Nur als Beispiel: Ich muß nicht unbedingt wissen, wie Aomame auf's Klo geht und was genau sie dabei macht...

    Und die kühle Erzählart hat bei mir dazu geführt, daß ich in etwa so viel Mitgefühl zu den Hauptpersonen entwickelt habe, wie wenn ich einen Zeitungsartikel über sie gelesen hätte.

    Nochmal zusammenfassend: ich denke, das Buch ist eher für Leute geeignet, die sich auf diesen langsameren Stil gerne einlassen und für die die eigentliche Geschichte nicht so stark im Vordergrund steht. Für jemand, dem es um kurzweilige Unterhaltung geht, ist es weniger geeignet.

    36 von 40 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Y. Manitz Meissen 06.09.2012
    Y. Manitz Meissen 06.09.2012

    JaneB

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Hat mir nicht gefallen"

    ...entweder es lag daran, dass meine Erwartungen nach der Beschreibung zu hoch waren oder wirklich an der Geschichte selbst.. Für mich war es das reine Durcheinander ...Zeitweise wurde mir auch zu viel ejakuliert... das ging mir ziehmlich auf die Nerven...Ich war froh als es vorbei war...Die Stimme des Erzählers fand ich allerdings gut.

    16 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Alexander Hochwang, Deutschland 12.07.2012
    Alexander Hochwang, Deutschland 12.07.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    103
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein unheimliches Gefühl..."

    Eigentlich höre ich Audiobooks nur dann, wenn mein Hund ausgeführt werden muss. Diesmal jedoch ist das anders: Ich komme von „1Q84“ einfach nicht weg. Kaum bin ich wieder daheim, kann ich nicht anders, als weiterzuhören. Das Rätseln darüber, was kommt noch, was geht da hintergründig vor sich, treibt einen um – „das Grauen“ hätte es Joseph Conrad genannt.

    Sowohl die Story wie der überragende Erzähler David Nathan (exzellent auch in Stephen Kings „Der Anschlag“) lassen einen einfach nicht los und schon gar nicht zur Ruhe kommen. Ein größeres Kompliment kann man einem Hörbuch wohl nicht machen…

    107 von 126 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    claudia innsbruck, Österreich 29.07.2015
    claudia innsbruck, Österreich 29.07.2015

    Die Freiheit besteht darin, dass man alles tun kann, was einem anderen nicht schadet.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    543
    Bewertungen
    Rezensionen
    176
    137
    Mir folgen
    Ich folge
    59
    13
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Das BESTE und BESCHAULICHSTE"

    ....was ich gelesen/gehört habe. Sprachliche Hochleistung.

    Ich weiß eigentlich nicht so recht was ich rezensieren soll.

    Doch das Verlangen eine kleine Spur zu für andere Hörer zu setzen … für alle die Murakami noch nicht kennen, oder so wie ich gerade kennengelernt hatten mit dem Buch – Von Männern die keine Frauen haben – muss einfach sein.

    Ob ich über 30 Stunden je schaffen würde, ohne dass mir langweilig wird?
    Ob dies die rechte Lektüre für meinen Urlaub sein wird, in dem ich viel Zeit haben würde um zu hören ohne gleich einzuschlafen?
    Zugegeben die Länge machte mir beim Kauf etwas Sorge.

    Und... was kann ich weitergeben: ich konnte, nachdem ich die ersten beiden etwas langatmigen Kapitel ungeduldig gehört hatte, nicht mehr von diesem Hörbuch ablassen!!!!! So schaut`s aus. Es zog mich regelrecht in den Bann. Ich war stets hellwach und lag Stunden in der Hängematte und lauschte und lauschte.

    Entweder man lässt sich in diese Geschichte mit Haut und Haaren ein, oder man lässt es sein.
    Farbenreich, spannend, mystisch, analytisch, traurig, lebendig, nachdenklich……
    Was mich am allermeisten erstaunt hatte war, dass man so pathologisch genau beobachten und erzählen kann, ohne dass Sürache abgetrischen oder gar fad wird. Also wirklich, alle Achtung. Murakami beherrscht seine Arbeit als Autor wirklich ausgezeichnet.

    Etwas gewöhnungsbedürftig allerdings, war für mich der Leser David Nathan, da meine erste Begegnung mit Murakami mit Frank Arnold war. Doch nach einiger Zeit war ich auch mit Nathan einverstanden. Er liest die Dialoge sehr lebendig und mit viel Liebe und Leidenschaft. Die Erzählform find ich nicht soooo super weil Nathan überbetont. Wie auch immer……. Einfach BÄRIG bärig bärig……

    ….weiter geht’s mit dem nächsten Band…..

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    HelixNebula Österreich 27.09.2012
    HelixNebula Österreich 27.09.2012 Bei Audible seit 2016

    Zellhaufen mit Faszination an fremden Welten und kurzweiligen Grausamkeiten.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    51
    Bewertungen
    Rezensionen
    116
    20
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    3
    Gesamt
    "Geschmackssache"

    Die Geschichte ist grundsätzlich gut, lebt aber hauptsächlich von der Neugier, was den die Little People nun sind.
    Ohne dieses bis zum Schluss währende Geheimniss, hätte ich nicht durchgehalten.
    Die langatmigen Passagen sind nur sehr schwer durchzustehen und die sexuellen Neigungen der Protagonisten sind ein Fall für sich und nicht mein Geschmack.

    Ich persönlich war während des Hörens stimmungstechnisch eher am Rande der Langeweile angesiedelt.
    Vielleicht liegt mir aber auch die japanische Literatur nicht so, wie mir die auch als langatmig empfindbare, philosophische Natur der Russischen sehr gut gefällt.

    Sollte eine Fortsetzung kommen, wüsste ich keinen Grund mir diese zu besorgen.

    21 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    herrseller Berlin, Deutschland 13.07.2012
    herrseller Berlin, Deutschland 13.07.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    89
    Bewertungen
    Rezensionen
    204
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Suchtgefahr"

    Da ich ein großer Haruki Murakami Fan bin habe ich mich schon sehr auf das Hörbuch gefreut und sofort gekauft.Ich habe sämtliche 7 Deutschen Hörbücher von Haruki Murakami und bin auch hier nicht enttäucht worden.Wer das erstemal Haruki Murakami liest oder hört sollte nicht vorzeitig urteilen sondern sich einfach auf das Buch /Hörbuch einlassen. In den meisten Büchern von Haruki Murakami werden 2 Erzählstränge erzählt wobei man denkt sie verlaufen in 2 geraden die sich naturgemäß niemals treffen, doch bei Haruki Murakami zusammenkommen.Die fantasie des Autors ist wahrlich unbegrenzt und Er lässt den Leser an Seiner Welt teilhaben.Wer sich darauf einlässt und den auch zum hören Dicken Schmöker durchhält der bekommt Ganz Großes Kopfkino,also Vorsicht Suchtgefahr!

    Hier noch ein paar Tipps.
    Kafka am Strand
    Mister Aufziehvogel
    Gefährliche Geliebte

    Viel Spass beim Hörlesen

    ahja der Vorleser David Nathan wie gewohnt sehr gut.

    76 von 96 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Breit Burk, Deutschland 24.05.2013
    Breit Burk, Deutschland 24.05.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zu verkünstelt"

    Ich fand das Buch eher langweilig. Ich habe den Eindruck, der Autor ist in den Wirrwarr seiner Fantasie geraten und findet nicht mehr hinaus.
    Meine 3 Sterne gelten einzig und allein den wundervollen Vorleser David Nathan. Aber ich habe auch daraus gelernt, dass der Lieblingsvorleser keine Garantie für eine tolle Geschichte ist.

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Juni53 Veltheim, Deutschland 09.02.2014
    Juni53 Veltheim, Deutschland 09.02.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    87
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wiederholung an Wiederholung"

    Als dieses Buch endlich zu Ende war, war ich froh. Ich konnte den Satz " die Puppe aus Luft " schon nicht mehr hören! Ständige Wiederholungen der bisherigen Handlung. Man hat das Gefühl das Buch 4 x gehört zu haben. Einzig und allein der Sprecher trägt den Zuhörer mit seiner warmen, angenehmen Stimme durch dieses Buch.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thomas Brinkmann 24.01.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Viel Rauch um nichts!"

    Zwar entwickelt Murakami die Charaktere wie gewohnt minutiös, die Geschichte selbst könnte man aber verlustfrei auf 2 DIN A 4 Seiten widergeben. Stunde um Stunde vergeht, passieren tut aber nichts. David Nathan macht seinen Job wie immer gut, kann angesichts der öden Handlung jedoch auch keine Spannung aufbauen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.