Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Verachtung (Carl Mørck 4) Hörbuch

Verachtung (Carl Mørck 4)

Regulärer Preis:27,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Die Vergangenheit ruht nie - schon gar nicht bei Jussi Adler-Olsen!

In seinem vierten Fall ermittelt Carl Mørck gegen eine Frau, die sich nach vielen Jahren an ihren Peinigern rächt. "Verachtung", der vierte Band aus der Reihe von Erfolgsautor Jussi-Adler Olsen, vereint virtuos Gesellschaftskritik mit trockenem Humor.

Nete Hermansen wurde in jungen Jahren misshandelt, sterilisiert und auf eine Insel für ausgestoßene Frauen verbannt. Jahre später trifft sie die Männer wieder und beschließt, Rache zu nehmen.

Wolfram Koch, der bereits mehrere Adler-Olsen Thriller eingesprochen hat, erzählt auch diesmal packend von Carl und seinem schrulligen Assistenten Assad. Für Menschen, die den Thrillern des Dänen verfallen sind, ist das ungekürzte Hörbuch "Verachtung" ein absolutes Muss.

Audible wünscht gute Unterhaltung!

Inhaltsangabe

Carl Mørck vom Sonderdezernat Q ermittelt in einem neuen Fall: eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987. Die Spur führt ihn zu Nete Hermansen, die als junges Mädchen ihre Mutter verlor und ein entsetzliches Schicksal erlitt. Von ihren Vormündern grausam misshandelt, durch einen fanatischen Arzt zwangssterilisiert, wurde sie schließlich nach Sprogø verbannt, der Insel für ausgestoßene Frauen. Als sie entlassen wird, lernt Nete zu vergessen. Sie heiratet und führt ein glückliches Leben - bis sie Jahre später erneut auf ihre Peiniger trifft und beschließt, grausame Rache zu nehmen.

"Verachtung" ("Journal 64", 2010) ist der vierte Fall für Carl Mørck und seinen Assistenten Assad, packend gelesen von Wolfram Koch.

©2012 dtv (P)2012 Der Audio Verlag

Kritikerstimmen

Bestseller-Autor Jussi Adler-Olsen hat ein gutes Gespür für gesellschaftliche Entwicklungen - denn seine Thriller nehmen bisweilen aktuelle Ereignisse vorweg.
-- Stern.de

Der trockene Humor des Autors macht auch [den] vierten Fall trotz der vielen bedrückenden, ernsten und leider wahren Elemente unterhaltsam; Adler-Olsen fesselt zudem mit immer neuen überraschenden Entwicklungen.
-- Buchjournal

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (1809 )
5 Sterne
 (1110)
4 Sterne
 (553)
3 Sterne
 (108)
2 Sterne
 (25)
1 Stern
 (13)
Gesamt
4.5 (1178 )
5 Sterne
 (735)
4 Sterne
 (334)
3 Sterne
 (86)
2 Sterne
 (14)
1 Stern
 (9)
Geschichte
4.6 (1175 )
5 Sterne
 (830)
4 Sterne
 (259)
3 Sterne
 (67)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (7)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Goettermilch Deutschland 23.06.2013
    Goettermilch Deutschland 23.06.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    34
    Bewertungen
    Rezensionen
    87
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Bitte mehr!"

    Als ich den deutschen Titel "Verachtung" las, war ich anfangs gelangweilt. Muss man nun jeden Skandinavischen Krimi in der Manier der Benennung der Stieg Larsson Triologie betiteln? Trauen die Verleger den deutschen Lesern (Hörern) so wenig Entdeckertum zu, dass sie zu solchen Holzhammer-Werbestrategien greifen müssen? Der Krimi kann nicht gut sein!

    Ist er aber doch! Und wie, meiner Meinung nach! Nun ist es mein erster Roman von Adler-Olsen und ich entdecke einen Autor, der einen eigenen guten, humorvollen Stil hat und sich nicht mit einem lahmen Titel hinter irgendwelche Kollegen einreihen muss, sondern ganz für sich stehen kann.

    Resenzoren vor mir empfinden die Geschichte als zu lang, das geht mir nicht so. Die Erzählweise unterstreicht den etwas umständlichen und verschrobenen Charakter des Protagoisten Carl Mørck, es wäre um jede gekürzte Silbe schade. Wolfram Koch schafft es als Sprecher, diesen Eindruck noch zu verstärken. Ich habe ein neues Lieblingsgespann.

    Die Geschichte selbst schafft es, mich in die Charaktere einzufühlen. Ich konnte dabei sein, wenn den Charakteren Unfassbarkeit, Ungerechtigkeit, Angst, Spannung etc. den Atem verschlug. Politisch interessant uns kritisch. Und am Schluß ein unerwartetes Ende. Toll!

    Schade, dass die anderen Carl Mørck Folgen alle gekürzte Fassungen sind, die bestelle ich ungern. Mal sehen.

    Diese Folge kann ich jedenfalls wärmstens empfehlen!

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Inga Brühl, Deutschland 31.10.2012
    Inga Brühl, Deutschland 31.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Lang, aber interessant"

    Ich finde nicht, das es sich hierbei um einen Krimi oder gar Thriller handelt. Verfilmt würde man es unter DRAMA eingruppieren. Manche passagen sind langweilig, andere wieder sehr spannend und interessant. Man erfährt viel über die neuere Dänische Geschichte und das Nazis nicht nur aus Deutschland kommen. Super recheriert und erschreckend.

    12 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jana Witten, Deutschland 02.02.2015
    Jana Witten, Deutschland 02.02.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    32
    Bewertungen
    Rezensionen
    19
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sieben ganze Mal..."

    7 Mal habe ich das erste Kapitel gehört, und jedes Mal sind meine Gedanken nicht bei der Geschichte geblieben. Es gab diverse weitere Stellen, bei denen es ähnlich war. Das lag nicht an der Geschichte, die war Top, wie immer.
    Aber der Sprecher... Es hat 5 Stunden gedauert, bis ich mich daran gewöhnt habe, dass alles im gleichen sonoren Singsang vorgetragen wird, dass die einzelnen Charaktere keine eigenen "Stimmen" haben und das mitten in Sätzen merkwürdige Pausen gemacht werden und der Sprecher irgendwie merkwürdig betont.
    Vielleicht bin ich auch etwas verwöhnt durch die ganzen Teschner und Nathan Geschichten, die ich in letzter Zeit so gehört habe. Aber die merkwürdige Sprechweise hat es schon schwierig gemacht, der Geschichte zu folgen. Irgendwann hatte ich mich aber dran gewöhnt, deswegen habe ich mir auch den nächsten Teil geholt.
    Denn die Geschichten sind einfach zu gut... Ich glaube sogar, dass ich diese hier bisher am Besten fand. Das Ende war auf jeden Fall überraschend :)

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kardeis Düsseldorf, Deutschland 18.01.2013
    Kardeis Düsseldorf, Deutschland 18.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein typischer Adler-Olsen"

    Abgesehen davon, dass ich den Sprecher sehr angenehm fand, hat mir auch das Buch an sich gut gefallen. Es ist eben ein typischer Moerck-Fall. Wie schon in den vorherigen Bänden wechselt sich die spannende Haupthandlung mit der Charakterisierung der Hauptfiguren im Dezernat Q ab. Man bekommt, was man erwartet. Wenn man die anderen Bände schon mochte, lohnt sich dieser auf jeden Fall!

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Karl-Heinz H. 02.01.2013
    Karl-Heinz H. 02.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Aller guten Dinge sind vier!"

    Der 4. Morck ist der Beste. Wer die ersten drei Bände von Adler-Olsen mag, der wird dieses Buch lieben. Diese herrlich schrullig, witzigen Akteure sind einfach genial gezeichnet und werden von Wolfram Koch hervorragend präsentiert.
    Hören!

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Shanondoah Sweet Home Alabama 28.11.2012
    Shanondoah Sweet Home Alabama 28.11.2012 Bei Audible seit 2014

    shanondoah

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    141
    Bewertungen
    Rezensionen
    58
    48
    Mir folgen
    Ich folge
    12
    0
    Gesamt
    "das hohe level bleibt erhalten!"

    auch wenn die charaktere ein bisschen überzeichnet sind ( waren assad und rose schon immer so seltsam? ), kann jussi adler olsen das hohe niveau gut halten.
    die story ist unendlich traurig und man erhofft einen anderen ausgang.
    trotzem eine wahre freude, das UNGEKÜRZTE hörbuch zu hören. und ich kann nur unbedingt die ungekürzte version empfehlen! es gibt keinen überflüssigen satz im ganzen buch!
    unbedingt hören.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Paul München, Deutschland 23.11.2012
    Paul München, Deutschland 23.11.2012 Bei Audible seit 2011

    Ursprünglich war ich nur Zeitungsleser. Dann stieß ich auf Hörbücher und Audible. So wurde aus dem Ingenieur auch noch ein Literaturfan.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    158
    Bewertungen
    Rezensionen
    93
    52
    Mir folgen
    Ich folge
    15
    0
    Gesamt
    "Toller gesellschaftskritischer Krimi"

    Erzählt wird eine spannende Geschichte über rechtsradikales Gedankengut, wie es offenbar auch in Dänemark vorkommt. Eine skurril-radikale Gruppe um einen Arzt, der junge Frauen aus ihm unnütz erscheinenden gesellschaftlichen Gruppen mit kriminellen Methoden zwangssterilisiert, versucht über eine von ihm gegründeten rechtsradikalen Partei Einfluss auf Politik, Polizei und Gesellschaft zu bekommen. Eine in den 50er Jahren durch diese Gruppe zwangssterilisierte Frau rächt sich, indem sie Personen, die an den Machenschaften beteiligt waren, vergiftet. Kommissar Morck und sein kleines Team haben alle Hände voll zu tun, die verwickelten Vorgänge aufzuklären. Die Geschichte endet in einem spannenden Finale, das zusätzlich noch überraschende Wendungen aufweist.

    Alles in allem ein von Anfang an kurzweiliger, spannender und gut vorgelesener Krimi. Deshalb die 5 Punkte mit meiner vollen Empfehlung!

    8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Antje Lichtenstein, Deutschland 11.12.2012
    Antje Lichtenstein, Deutschland 11.12.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    49
    Bewertungen
    Rezensionen
    118
    21
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Begnadeter Schriftsteller"

    Jussi Adler-Olsen ist ein begnadeter Schriftsteller, was er mit dem neusten Fall des Carl Morck wieder bestens unter Beweis stellt. Die Mitarbeiter des Sonderdezernat Q wie gewohnt, mit ihren Eigenarten und Macken. Und genau das ist es, was ich so mag.
    Ebenfalls Wolfram Koch als Sprecher hat seine Sache ausgezeichnet gemacht. Der Spannungsbogen wird gehalten von Anfang bis zum (überraschenden) Ende.
    Hörenswert!

    6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Janina W. 02.06.2015
    Janina W. 02.06.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tolle Story (vom Sprecher einmal abgesehen)"

    Ich werde mich kurz und bündig an die anderen Rezensionen anschließen:

    Es ist ein toller neuer Fall des Sonderdezernats Q. Wie gut und spannend es geschrieben ist, erkennt man eigentlich am besten daran, dass ich es trotz eines sehr anstrengenden Sprechers bis zum Ende gehört habe. Nach 10 Stunden hatte ich mich dann sogar an die sinnlos gelassenen Pausen und die falsche Betonung gewöhnt (oder sie zumindest zu ignorieren gelernt).

    An alle Fans der Serie: in diesem Fall sollte man tatsächlich überlegen, sich das Buch zu kaufen und einfach selbst zu lesen. Das Hörbuch sollten Sie auf jeden Fall nicht kaufen ohne die Hörprobe getestet zu haben!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Doris Soest, Deutschland 09.11.2013
    Doris Soest, Deutschland 09.11.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    82
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sprechweise regt auf"

    Die Geschichte und Handlung ist geschickt und spannend in Kapitel aufgeteilt, da jedes Kapitel-Ende sehr oft an brisanter Stelle abbricht und Rätsel aufgibt auf das weitere Geschehen.
    Was mich persönlich aufregt, ist die teilweise abgehackte Sprechweise mit oft mehreren völlig unmotivierten kleinen Pausen in einem einzigen Satz. Wenn das die Spannung erhöhen soll, ist es m.E. eher gegenteilig - ist es eine Angewohnheit des Sprechers, bitte abstellen. Schade.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.