Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Totenleuchten (Fälle aus Jokkmokk 1) Hörbuch

Totenleuchten (Fälle aus Jokkmokk 1)

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Jokkmokk am Polarkreis, die Zweige der Kiefern biegen sich unter dem Neuschnee, auf dem zugefrorenen Talvatis-See finden Husky-Rennen statt und die Einheimischen bereiten den alljährlichen samischen Wintermarkt vor, als ein junger Mann aus ihren Reihen ermordet wird. Grausam geschlachtet wie ein Rentier.
Linda Lundin hat gerade ihren neuen Job als Hauptkommissarin in Nordschweden angetreten, einen solch schrecklichen Mord hat auch sie selten gesehen. Wer tötet einen Jungen, der im Dorf rundum beliebt war? Gemeinsam mit ihren Kollegen Bengt und Margareta nimmt sie die Ermittlungen auf und stößt im kleinen Jokkmokk auf kuriose Bewohner, samische Geschichten und alte Geheimnisse. War der tragische Unfall des besten Freundes des Mordopfers, der vor einigen Monaten im See ertrank, etwa gar kein Unfall? Und müssen sie mit weiteren Morden rechnen? Bislang erzählen nur die Nordlichter von den Toten...

Atmosphärisch so bestechend, dass man sofort in den hohen Norden reisen möchte, und ein hochspannender Fall, der die Ermittler an ihre Grenzen bringt: Jokkmokk wird einen Platz auf der Krimilandkarte erobern.



>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2014 Kiepenheuer und Witsch (P)2015 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (111 )
5 Sterne
 (39)
4 Sterne
 (44)
3 Sterne
 (18)
2 Sterne
 (9)
1 Stern
 (1)
Gesamt
3.9 (106 )
5 Sterne
 (37)
4 Sterne
 (37)
3 Sterne
 (23)
2 Sterne
 (7)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.3 (106 )
5 Sterne
 (54)
4 Sterne
 (37)
3 Sterne
 (12)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    MarieWagner Frankfurt am Main, Deutschland 21.08.2015
    MarieWagner Frankfurt am Main, Deutschland 21.08.2015

    MWagner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    263
    Bewertungen
    Rezensionen
    64
    58
    Mir folgen
    Ich folge
    8
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannend und atmosphärisch dicht"

    Das war mal ein Skandinvienkrimi der anderen Art. Kein depressiver Kommissar leitet die Morduntersuchung sondern eine mehr als toughe Kommissarin, die zusammen mit nur zwei engagierten Polizisten im nordschwedischen Jokkmokk einen Mord aufzuklären hat, mindestens einen. Wobei wir uns hier nicht irgendwo in Schweden befinden sondern im Land der Sami, einer früher als Lappen bezeichnete indigene Volksgruppe. Ich habe während einer Hurtigrutenreise in Nordnorwegen einiges über die Samen erfahren, aber in diesem Hörbuch noch viel mehr dazugelernt. Insofern hat die Autorin nicht nur einen tollen Krimi geschrieben, sondern ein Buch, das einen reizt mehr über dieses Volk am Rande Europas zu lesen. Ein Krimi, den ich unbedingt weiterempfehlen kann.

    7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 21.08.2015
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 21.08.2015

    Ich fahre täglich mindestens 2 Stunden Auto und da begleitet mich stets eine Geschichte. Danke, daß es Hörbücher gibt.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    848
    Bewertungen
    Rezensionen
    292
    234
    Mir folgen
    Ich folge
    55
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Die Geheimnisse eines kleinen Dorfes"

    In einem eiskalten kleinen Dorf im Norden Schwedens geschieht ein Mord. Mehrere symphatische Polizisten/innen übernehmen die Aufklärung. Die Dorfbewohner werden gut in den Kontext der Geschichte gestellt und so bleibt die Spannung erhalten bis zum Schluß, als jedoch der Mörder gar zu schnell daher kommt. Das kostet den Stern und - sehr subjektiv - mir sind es zu viele Namen, welche in der Geschichte vorkommen und diese vorantreiben. Viel Spaß beim Hören.

    7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    alexander schoknecht 15.02.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr gute Sprecherin"

    Leider ist das Hörbuch nicht spannend. Die Sprecherin ist gut. Die Geschichte plätschert vor sich hin .

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lu 07.12.2015
    Lu 07.12.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Typisch aber gut"

    Typisch Island krimi.. Keine grosse überraschungen im geschehen
    Sehr gut gesprochen schöne Informationen über das Land und die Leute

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    yebmacload 16.04.2016
    yebmacload 16.04.2016

    yebmacload

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    94
    Bewertungen
    Rezensionen
    254
    87
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Bitterkalter Krimi"

    Nun, die Story ist geradlinig, handelt im hohen Norden, junge Menschen kommen zu Tode.
    Das Ganze mit Folklore der Samen gemixt und fertig ist der Krimi.
    Ich fand ihn recht kurzweilig, er ist zwar nicht besonders spannend, aber trotzdem gut hörbar:-)

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    PrettyOwlet 30.01.2016
    PrettyOwlet 30.01.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    39
    30
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "** Ruhiger Roman zum entspannten Hören **"

    Es ist jetzt nicht mein Lieblingsbuch geworden, aaaaber es hat mir trotzdem gefallen.

    Die Vorleserin hat ihre Sache gut gemacht und ich konnte mir zu jeder Zeit die Landschaft, die Personen und das Leben in Jokkmokk sehr gut vorstellen. Das Hörbuch sollte man sich auf jeden Fall im Winter anhören!

    Viel Spannung ist nicht aufgekommen, aber das ist in dieser Geschichte auch nicht soo wichtig.

    Ich habe das zweite Hörbuch auf meinem Merkzettel...

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Mai 23.10.2015
    Mai 23.10.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Angenehme Atmosphäre!"

    Eine urige Geschichte, ganz fein erzählt und eine Kommissarin, die mal nicht von ihrer Vergangenheit gequält wird, sondern nach vorne schaut! Schön!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    mamakatha Münster, Deutschland 22.10.2015
    mamakatha Münster, Deutschland 22.10.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "ich brauchte lange um in die Geschichte einzutauch"

    en. Leider war der Beginn zu langatmig, es gab viele verschiedene Charaktere, deren Einführung und Geschichte mit lang dauerte. zum Schluss gefiel mir die Geschichte dann doch gut. Der Epilog war dann wieder wirklich unnötig!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    katja hartmann 16.08.2015
    katja hartmann 16.08.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannender Nordischer Krimi"

    Totenleuchten hat mir gut gefallen, konnte gar nicht aufhören zu lesen. Spannend und humorvoll erzählt bis zum Schluss. Auch gibt es ein über raschen des Ende.

    5 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    sepp 25.09.2015
    sepp 25.09.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    36
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "mehr Heimat- und Frauenroman als Krimi"
    Was genau hätte man an Totenleuchten (Fälle aus Jokkmokk 1) noch verbessern können?

    so ziehmlich alles


    Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Verena Wolfien versuchen?

    eher nicht


    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Enttäuschung


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Frisch aus dem Skandinavienurlaub heimgekehrt erschien mir "Totenleuchten" ideal für meinen nächsten Krimigenuss. Lokal- und Heimatkrimis sind ja gerade in, warum nicht mal Schweden statt München oder Lüneburg. Leider kam der erwartete Krimigenuss aber kein einziges Mal auf.Die Beschreibungen der samischen Traditionen sind vielleicht anfangs noch ganz nett. Wenn aber in jedem zweiten Satz das Wort Rentier vorkommt, wird es schnell nervend. Generell lebt das Buch von Vorurteilen. Die Samen sind alles verrohte, häufig betrunkene, Rentierfleisch essende Raufbolde. Der Rest der Welt besteht aus naiven, stets zu dünne Kleidung tragenden "Touristen" bzw. Südschweden. Das verliert recht schnell den Reiz, wird aber pausenlos bis zum Ende wiedergekaut.Der Mord bzw. die Aufklärung desselben tritt komplett in den Hintergrund. Ja gar nicht selten werden teils entscheidende Informationen aus den Ermittlungen schnell nochmal im Nachhinein eingeflochten. Im Vordergrund stehen eigentlich nur die privaten Probleme der Protagonisten. Und da gibt es recht viel davon. Hier eine ungewollte Schwangerschaft, hier eine gescheiterte Ehe mit einem "Scheidungskind" für das nirgends so richtig Platz ist. Die Suche nach der wahren Liebe und und und.Die Lösung des Falles ist dann auch eher Zufall. Kein Wunder, bleibt Frau Lundin und ihren Kollegen vor Lauter Gefühslduselei ja auch kaum Zeit zum Ermitteln.Die teils recht weinerliche Stimme der Sprecherin trägt dann noch ihren Teil bei, damit eigentlich zu keinem Zeitpunkt echte Krimistimmung aufkommt. Somit: Thema verfehlt, deswegen auch diese vielleicht etwas harsche Kritik. Aber für mich waren es streng genommen 9 Stunden vegeudete Zeit.

    2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.