Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Schändung (Carl Mørck 2) Hörbuch

Schändung (Carl Mørck 2)

Regulärer Preis:6,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt ist. Zwanzig Jahre später holen Carl Mørck und sein Assistent Assad die Akte wieder hervor und finden neue Hinweise. Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft und nach unten zu den Ärmsten der Armen: in die Welt der Obdachlosen.

Eiskalt und bestialisch böse - der neue Thriller des dänischen Bestsellerautors.

"Schändung" ("Fasandræberne", 2008) ist der zweite Roman aus der Reihe um Kommissar Carl Mørck und das Sonderdezernat Q.

©2010 Der Audio Verlag; (P)2010 Der Audio Verlag

Kritikerstimmen

Auch in seinem zweiten Roman, "Schändung", schickt Adler-Olsen seinen Kommissar wieder in die Abgründe der feinen dänischen Gesellschaft. (...) Das Verbrechen ist ein Oberschichtsphänomen. Begangen von Menschen, die glauben, sich von jeder Verantwortung freikaufen zu können. (...) Adler-Olsens Blick auf seine Heimat ist ebenso pessimistisch wie die Sicht Henning Mankells auf Schweden. Ystad, die südschwedische Kleinstadt, in der Kurt Wallander seine Fälle löste, scheint in demselben Land zu liegen wie Adler-Olsens Kopenhagen.
-- Der Spiegel

Der Krimi ist einer der stärksten, spannendsten, irrwitzigsten der letzten Zeit.
-- Frankfurter Neue Presse

Mit dem Nachfolger des Bestseller-Werks "Erbarmen" darf man den dänischen Autor einreihen in die Riege der gefeierten skandinavischen Krimi-Autoren.
-- Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Hörerrezensionen

Bewertung

4.4 (1577 )
5 Sterne
 (855)
4 Sterne
 (532)
3 Sterne
 (145)
2 Sterne
 (24)
1 Stern
 (21)
Gesamt
4.4 (878 )
5 Sterne
 (484)
4 Sterne
 (276)
3 Sterne
 (93)
2 Sterne
 (16)
1 Stern
 (9)
Geschichte
4.5 (881 )
5 Sterne
 (562)
4 Sterne
 (243)
3 Sterne
 (55)
2 Sterne
 (15)
1 Stern
 (6)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    udistel Deutschland 10.12.2010
    udistel Deutschland 10.12.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    125
    Bewertungen
    Rezensionen
    72
    63
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    "Man soll zwar nicht vergleichen, aber man tut es ja doch"

    Auch den zweiten Krimi von Jussi Adler-Olsen fand ich gut. Allerdings nicht so gut wie den ersten Krimi „Erbarmen„. Bei „Schändung" zieht es sich anfangs doch recht hin, so dass mir die insgesamt knapp 7 1/2 Stunden schon sehr lange vorkamen. Allerdings entschädigt der absolut spannende Showdown für die Geduld, die man zuvor aufbringen musste.

    Die Geschichte baut sich Stück für Stück auf. Man hat also einen Eindruck von den Leuten, allerdings wird man - je weiter man in der Geschichte voran schreitet - eines besseren belehrt. Stellenweise wirklich fassungslos lauschte ich den Geschehnissen, wie sie sich tatsächlich zugetragen hatten. Die Darstellung ist manchmal sehr grausam. Aber gut, wie soll man die Hölle auf Erden auch sonst beschreiben, die die Protagonistin durchgemacht hatte. Dies sei also verziehen.

    In diesem Hörbuch sind mir des öfteren sehr schöne Redewendungen und Metaphern aufgefallen. Und auch humorvolle Stellen sind in diesem Krimi zu finden, aber natürlich nicht sonderlich viele, klar.

    Zur Machart des Hörbuchs: es waren hier seltsame Pausen eingefügt. Sprich, man hörte, dass der Sprecher Luft holt um weiter zu sprechen, aber dann war erstmal kurz Pause, dann ging es weiter. Das störte mich etwas. Ich weiß jetzt nicht, ob die Pausen nachträglich vom Verlag eingebaut wurden oder ob der Sprecher dies so machte. Aber da es mir im ersten Buch nicht auffiel, denke ich mal, dass im Nachhinein Pausen eingefügt wurden. Falls dem so ist, dann hätte man sich hier doch ein wenig mehr Mühe geben sollen. Aber das schmälert in keinster Weise die wieder sehr gute Leistung von Wolfram Koch.

    12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andrea - Buechereule.de 02.11.2010

    “Ich lese und höre sehr viel. Ihr findet mich hier und in meinem Bücherforum www.buechereule.de. Ich freue mich auf eure Hörbuch-Tipps.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2134
    Bewertungen
    Rezensionen
    141
    134
    Mir folgen
    Ich folge
    39
    0
    Gesamt
    "Schändung kommt leider mit Abstand nicht an Band 1 "Erbarmen" heran"

    Fasziniert hatte mich am 1. Fall "Erbarmen" das Ermittlerteam, das in diesem Fall mit der Sekretärin Rose zum Trio zusammenwächst. Leider bleibt das Team mit seinen schrulligen Leuten in diesem Fall etwas auf der Strecke, der Kriminalfall selbst war mir nicht durchgehend spannend genug erzählt. Schockierend dagegen die Beschreibungen der Taten und die Entwicklung der Beteiligten im Laufe des Falls.
    Die Spannung fehlte aus meiner Sicht sicherlich auch durch den Erzählverlauf der Handlung. Man weiß doch mehr oder weniger schnell, wer hinter allem steckt und um was es geht. So eine Erzählweise kann trotzdem sehr spannend sein, war es nur leider im hier vorliegenden Hörbuch nicht so sehr, wobei ich unbedingt darauf hinweisen möchte, dass es sich um eine gekürzte Version handelt. Vielleicht ist durch die Kürzungen auch die Spannung auf der Stecke geblieben, dafür müsste man das Buch vergleichsweise lesen. Das Ende empfand ich als total überzogen - mir kam es vor, als ob viel Action am Ende herhalten musste, was den Thriller aber keinesfalls besser gemacht hat. Sehr, sehr schade, muss ich leider sagen. Trotz aller Kritik werde ich dem nächsten Band der Reihe noch eine Chance geben, war ich doch vom 1. Band sowie dem sehr sympathischen Ermittlerteam sehr begeistert war.

    Wolfram Koch wertet das Hörbuch als großartiger Sprecher auf. Ihm ist es zu verdanken, dass die Spannung immer wieder steigt, die Emotionen herausgestellt werden und das Hörbuch damit einen Punkt mehr erhält.

    24 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Conny 25.07.2011
    Conny 25.07.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    56
    Bewertungen
    Rezensionen
    148
    32
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "wieder spannend und unterhaltsam"

    Also allen vorherigen Rezessionen zum Trotz, mir hat Schändung sehr gut gefallen. Der Vergleich oder der Bezug zu Stieg Larsson ist sicher nicht relevant. Dass Krimis gerne etwas überzogend dargestellt werden ist auch nichts Neues und gibt für mich keine Minuspunkte. Ich habe das Buch beinahe am Stück gehört und mir wurde nicht langweilig. Gut dass nicht alle Geschmäcker gleich sind.
    Ich freue mich auf Erlösung, habe es gerade heruntergeladen und gebe 5 Sterne.

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    frank13xl Ebstorf, Deutschland 04.12.2011
    frank13xl Ebstorf, Deutschland 04.12.2011

    Hi, ich bin ein großer Fan von Herrn Pendergast und liebe Thriller sowie Agentenkrimis über alles.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    85
    Bewertungen
    Rezensionen
    114
    56
    Mir folgen
    Ich folge
    6
    3
    Gesamt
    "Ein weiteres Meisterwerk"

    Dieses Hörbuch ist echt klasse, für alle Fans des Krimis ein muss.
    Tolle Personen und super gesprochen. Ein runde Story und von Anfang bis Ende spannend.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Simone Würzburg, Deutschland 17.08.2011
    Simone Würzburg, Deutschland 17.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    118
    Bewertungen
    Rezensionen
    51
    51
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    0
    Gesamt
    "Spannende Fortsetzung"

    „Schändung" ist der zweite Teil aus der Reihe um Kommissar Morck. Sein Team wird mit der neuen Assistentin Rose bereichert, auch wenn Karl das eher skeptisch sieht. Die Mischung aus nicht ganz einfachen Charakteren im Sonderdezernat Q macht die Bücher so sympathisch.

    In einem Thriller darf aber natürlich auch die Spannung nicht fehlen. Die wird hier durch zwei Zeitebenen erreicht, die sich immer wieder treffen. Nach und nach enthüllt sich so ein unglaubliches Geschehen, das nur anfangs so schlicht schwarz-weiß wirkte. Denn auch innerhalb der Täter-Gruppe geht es alles andere als harmonisch zu.

    „Schändung" hat mich endgültig zum Adler-Olsen Fan werden lassen. Die Kürzungen in dieser Hörbuch-Version fallen nicht auf und tun der Spannung keinen Abbruch. Gebannt habe ich jede freie Minute genutzt, um zu erfahren, wie es weiter geht. Mit dem Sprecher Wolfram Koch musste ich mich erst anfreunden. Was allerdings wohl daran lag, dass ich den ersten Band gelesen und schon eigene Vorstellungen der Charaktere im Kopf hatte. Seine manchmal leicht dramatische Lese-Weise ist nicht ganz meine Richtung, passt aber gut zur Spannung der Bücher.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amanda Amazone 20.07.2011
    Amanda Amazone 20.07.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    29
    Bewertungen
    Rezensionen
    78
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Packender Thriller"

    Auch der zweite Thriller Adler- Olsens bietet eine skurrile Geschichte über mehrere Morde, verschiedeneCharaktere, Lebensstile und Ansichten.
    Mehrere Wendungen in der Handlung garantieren Spannung bis zum Schluß, auch die Rahmenhandlung macht Spaß und läßt einen das Buch nicht mehr "aus dem Ohr nehmen".

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    magellan11 Biberach, Deutschland 23.04.2011
    magellan11 Biberach, Deutschland 23.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    60
    Bewertungen
    Rezensionen
    116
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    ""Der neue Stieg Larsson"???"

    Beim Verfassen dieser Rezension ist es bereits amtlich: Der dritte Teil um Carl Mørck und Assad wird in der deutschen Übersetzung "Erlösung" heißen. Klingelt es da bei den geneigten Krimi-Afficionados . . .?
    Aber zuerst zur Lesung: Wie gewohnt gut von Wolfram Koch gelesen, gebe ich allen Rezensenten Recht, die sagen, dass "Schändung" nicht an "Erbarmen" herankommt, aber Jussi Adler-Olsen zu unterstellen, dass er die Nachfolge von Stieg Larsson antreten will, finde ich etwas zu hart. Wie man mit etwas Recherche herausbekommen kann sind die deutschen Titel mit Sicherheit nicht auf dem Mist von Adler-Olsen gewachsen, die wurden in der Übersetzung ich meine bewusst von dtv premium so "eingedeutscht", um eine wie auch immer geartete Verwandschaft zu den Werken von Stieg Larsson zu suggerieren. Dies ist ebenso verwerflich wie falsch und zeigt wieder einmal, dass auf den Inhalt gepfiffen und eine Verbindung zwischen zwei Autoren hergestellt wird, weil der eine (aus mir unverständlichen Gründen) Weltruhm genießt (wobei da wohl auch der leider frühe Tod mit eine Rolle zu spielen scheint) und der andere Kohle bringen soll. Dass dabei komplett ignoriert wird, dass Adler-Olsen sehr wohl eigenständige Charaktere erschafft, wird wohl das Produkt gezielter Verlagswerbung sein. "Schändung" hat nicht mehr den "Drive" von Erbarmen, auch gebe ich denen Recht, die Adler-Olsen etwas wenig Einfühlungsvermögen bezüglich Sprache attestieren, aber dennoch ist der "zweite Mørck" ein unterhaltsamer Krimi, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jörg Kürten, Deutschland 09.02.2012
    Jörg Kürten, Deutschland 09.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Bestens"

    Ein Adler.Olsen-Thriller wie man ihn kennt, skurril, spannend und von einem erstklassigen Wolfgang Koch gelesen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Peter Issum, Deutschland 22.01.2012
    Peter Issum, Deutschland 22.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    126
    Bewertungen
    Rezensionen
    95
    82
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Sehr spannend und empfehlenswert"

    Zugegebenermaßen war ich vor dem Kauf etwas skeptisch, da man gelegentlich in der Presse vernahm, Jussi Adler-Olsen würden die Schuhe von Steeg Larsson zu groß sein. Er hat von sich sicherlich auch nie behauptet, dass er das Werk von Steeg Larsson fortsetzen werde. Die Story war sehr gut und spannend bis zum Schluss aufgebaut.

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    lolissima 05.04.2011
    lolissima 05.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Großartig!"

    Wie schon der Vorgänger: Tolles Buch, spannende Story, interessante Charaktere, super Vortrag! Bin restlos begeistert und warte hungrig auf mehr...

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.