Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Opferzahl Hörbuch

Opferzahl

Regulärer Preis:13,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Der Terrorismus kommt nach Schweden! In der Stockholmer U-Bahn explodiert eine Bombe. Zehn Menschen sterben bei dem Anschlag, die Stadt steht unter Schock. Rasch scheinen die Täter festzustehen: "Siffins heilige Ritter", eine geheime islamistische Vereinigung in Schweden. Doch dann werden die verdächtigen "heiligen Ritter" selbst systematisch, einer nach dem anderen, ermordet. Auf der Suche nach den wirklichen Tätern, gerät das A-Team um Kerstin Holm in eine Hetzjagd, deren Verbindungen bis ins Herz der Stockholmer Polizei reichen...

©2011 Piper Verlag GmbH, München; (P)2011 Hörbuch Hamburg HHV GmvH, Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (99 )
5 Sterne
 (47)
4 Sterne
 (37)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (5)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.4 (22 )
5 Sterne
 (13)
4 Sterne
 (6)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.1 (21 )
5 Sterne
 (11)
4 Sterne
 (5)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    manubu11 Martinroda, Deutschland 31.08.2011
    manubu11 Martinroda, Deutschland 31.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    52
    Bewertungen
    Rezensionen
    43
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Schade!"

    Auch ich finde den Sprecherwechsel eigentlich nicht akzeptabel, denn keiner interpretiert den trockenen Humor und auch die gefühlvollen Akzente von Arne Dahl so exakt und treffend wie der geniale Till Hagen! Irgendwie haben alle Charaktere der Serie ihre Farbe verloren, ich erkenne keinen der Ermittler wieder! Bei allen von Till Hagen gesprochenen Folgen war es immer wieder so, dass man das Gefühl hatte, alte Bekannte wiederzutreffen, in einen bequemen alten Hauspantoffel zu schlüpfen und mit Spannung zu verfolgen, wie es mit der A-Gruppe weitergeht - beruflich wie privat. Dieses Gefühl ist mit dem neuen Sprecher leider völlig verloren gegangen. Immer musste ich mir vorstellen, wie wohl Till Hagen eine bestimmte Stelle interpretiert hätte und immer habe ich ein Gefühl von Bedauern gespürt. Bitte holt für die neuen Folgen wieder Till Hagen ins Boot, das wäre wirklich eine entscheidende Verbesserung!
    Über den Inhalt muss man nicht viel sagen, ein kluges und spannend erzähltes Buch, eben typisch Arne Dahl.

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    E.R. 03.03.2012
    E.R. 03.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    27
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Arne Dahl ohne Till Hagen geht für mich nicht..."

    Wie viele Hörbücher mit mit der A Gruppe gab es vor Opferzahl? Ich glaube 8.
    Alle wurden von „steinbach sprechende bücher“ herausgebracht und von Till Hagen gelesen. Wenn mich etwas an den Büchern gestört hat, dann der Umstand, dass sie allesamt gekürzt waren. Davon abgesehen waren die Hörbücher für mich immer wieder ein Genuss.

    manubu11 hat dazu eine Rezensionen geschrieben, die mir aus dem Herzen spricht. Deshalb verweise ich an dieser Stelle darauf.

    Nach so vielen Episoden gehören Arne Dahl und Till Hagen für mich untrennbar zusammen. Warum wurde also der Sprecher „gewechselt“? Das liegt wohl daran, dass Opferzahl vom „HörbucHHamburg HHV GmbH“ herausgebracht wurde.

    Ich wusste, dass das Buch nicht von Till Hagen gelesen wird und ich wollte ihm dennoch eine Chance geben. Ich habe lange gezögert aber gestern habe ich es gekauft. Ich wollte etwas vertrautes hören... gut, die Stimme ist anders... die Betonung ist anders... aber an dem Punkt als Achim Buch die Namen von Personen und Orten anders ausgesprochen hat als Till Hagen, war für mich das Maß voll.

    Ich weiß nicht, ob die Aussprache von Till Hagen näher am schwedischen ist als die von Achim Buch aber ehrlich – das ist mir so egal. Alles ist anders und es gefällt mir nicht!

    Wenn Till Hagen wieder mal einen Arne Dahl lesen sollte, werde ich mir das Hörbuch sicher kaufen. Bis dahin verzichte ich darauf.

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    egona 20.03.2011
    egona 20.03.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    207
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wieso ein Sprecherwechsel?"

    Och man wie enttäuschend, wieso hat der Sprecher gewechselt?
    Achim Buch hat laut Hörprobe eine gute Stimme und ihn will ich hier nicht bewerten, aber Arne Dahl und Till Hagen gehören für mich untrennbar zusammen. Ich kann es ohnehin nicht leiden, wenn in einer Episoden-Reihe plötzlich der Sprecher wechselt, wie es hier leider allzu oft vorkommt. Aber gerade bei Arne Dahl hat es für mich zumindest die Konsequenz, dass ich mir dieses Hörbuch nicht kaufe. Dann doch lieber selber lesen und mir Till Hagens genüsslich ironischen Klang vorstellen.

    13 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    19.03.2011
    19.03.2011

    juereinhard

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    131
    Bewertungen
    Rezensionen
    415
    16
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sweden Stuff"

    Hallo liebe Höhrgemeinde,

    Arne Dahl hat mich einmal mehr in seinen Bann gezogen. Wie er die verschiedenen Stränge zusammenführt und verknüpft ist schon grossartig.
    Das Hintergrundwissen über die sozialen Umstände in den Randbezirken und die zum Teil gescheiterte Integrationspolitik Schwedens, sowie des Islams geben dem Buch eine zusätzliche, aktuelle Note.

    Wie auch bei den vorangegangenen Geschichten wird Arne nie "billig", sondern kann das Niveau halten. Einzig der schwache Name "A-Team" assoziere ich mit dieser Schwachsinnigen amerikanischen Serie und finde ich daneben. Sonst ist das Buch sehr spannend, gut geschrieben und von der Thematik gelungen.

    Wenn ich alle schwedischen Autoren in Gedanken Revue passieren lasse, und mir die meist spitzfindigen und grausamen Verbrechen vor Augen führe, muss man sich überlegen ob man in diesem Land Ferien verbringen will ;-)

    Arne Dahl ist sprachlich der beste "Schwede", besser als Mankell, Edwardson und andere.

    Kauft - hört und geniesst...auch die vorhergehenden Fälle!

    7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    corona1920 Karlsruhe, Deutschland 05.10.2011
    corona1920 Karlsruhe, Deutschland 05.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    57
    Bewertungen
    Rezensionen
    87
    50
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Sprachlos"

    Die erste Sätze verlangten mir schon Überwindung ab. Arne Dahl und Till Hagen sind für mich die beste Kombination, die es gibt. Die Aussprache der Ort, die Namen - all das bekam einen falschen Klang. Ich habe nach der anfäglichen Sperre das Buch dann 2x gehört, um mich dann auch dem Geschehen widmen zu können. Tut mir leid Herr Buch; falls dieses eine erste Dahl-Erfahrung wäre - ich würde die Finger von weiteren Arne-Dahl-Hörbüchern lassen. Die Spannung des Buches - Anschlag auf die U-Bahn mitten in Stockholm und die Verwicklungen eines Ermittler darin - sind nach wie vor ein echter DAHL. Mit etwas Glück gibt es irgendwann dieses Hörbuch mit Hern Hagen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sabrina 03.04.2011
    Sabrina 03.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    31
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sprecherwechsel"

    Arne Dahl schreibt durchaus komplexe Krimis. Die Geschichten und Persönlichkeiten der inzwischen vertrauten Hauptpersonen sind komplex. Schwach und störend ist es daher besonders hier mitten in der Serie einen Sprecherwechsel anzusetzen.

    8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jens Tipser 28.03.2011
    Jens Tipser 28.03.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    31
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wann kommt der nächste Teil?"

    In der regelmäßigen Abfolge die einzelnen Teile zu hören, birgt ein Stückchen von Vertrautheit in sich. Neben der Handlung spielt die Beschreibung der einzelnen Persönlichkeiten eine nicht unwesentrliche Rolle.

    Das Gesamtpaket ist solide verpackt .

    Zur Vertrautheit gehört in einem solchen Fall auch die Sprecherstimme. Der Wechsel ist gewöhnugsbedürftig.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    spookief Berlin, Deutschland 25.03.2011
    spookief Berlin, Deutschland 25.03.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    195
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sprecherwechsel"

    ich muß egona recht geben. Till Hagen gehört einfach zu dieser Reihe. Habe es jedoch trotzdem gehört... wie immer spannend bis zum Letzten. Eigentlich 5 Sterne, doch ein Hörbuch "lebt" nunmal von dem Sprecher, deshalb nur 3 Sterne...Schade

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Felix Müller Berlin 15.10.2012
    Felix Müller Berlin 15.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    65
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "SPRECHERWECHSEL?!?!?!?"

    ...da muss es ja eine Menge Ärger zwischen Produktion und Herrn Hagen gegeben haben... Serie ist nun mal Serie!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    serner11 Friedberg, Deutschland 12.08.2011
    serner11 Friedberg, Deutschland 12.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sprecherwechsel"

    Ich bin nach den ersten Sätzen des Sprechers fast in Tränen ausgebrochen - ein Grund für mich alle Arne Dahl Hörbücher zu kaufen und zu hören ist der bisherige Sprecher Till Hagen, der mit seiner unnachahmlichen Art den Characteren Profil gegeben hat. In kompletten Reihen sollten die Verlage auf einen Sprecherwechsel verzichten.Das bringt mich eigentlich weg vom Hörbuch - wieder hin zum Buch!!!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.