Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Kim Novak badete nie im See von Genezareth (Brigitte Edition Männer 05) Hörbuch

Kim Novak badete nie im See von Genezareth (Brigitte Edition Männer 05)

Regulärer Preis:6,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

"Kim Novak badete nie im See von Genezareth" ist kein klassischer Krimi, handelt aber von einem Mord, den zwei Jugendliche in einer Sommernacht beobachten. Eine schöne Frau und ihr heimlicher Geliebter könnten Hinweise auf Motiv und Täter liefern, doch alle schweigen, und der Fall wird nie aufgeklärt. Erst 25 Jahre später deckt einer der Jungen auf, was in jener Nacht wirklich geschah. Ein Thriller, der in Schweden sogar zur Schullektüre geworden ist.

Dietmar Bär kostet Håkan Nessers erzählerische Raffinesse virtuos bis zum letzten Satz aus. Er liest die Geschichte einer großen, ungewöhnlichen Liebe und einer furchtbaren Verstrickung mit atemloser Spannung und Intensität, die sich am Ende in große Zärtlichkeit auflöst.

Der Sprecher:
Dietmar Bär wurde 1961 in Dortmund als Sohn eines Metzgers geboren. Für seinen Part als Freddy Schenk im Kölner "Tatort"-Ermittlerduo bekam er im Jahr 2000 den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Seriendarsteller", gemeinsam mit seinem Kommissar-Kollegen Klaus J. Behrendt. Für seine liebevolle Interpretation klassischer Ruhrpott-Charaktere hat Bär viel Lob geerntet: "Brutus an der Frittenbude", wie die FAZ anerkennend schrieb.

Der Autor:
Håkan Nesser wurde 1950 im schwedischen Kumla geboren und gilt als einer der aufregendsten Krimi-Autoren unserer Zeit. Seine Erfolgsgeschichte begann 1993 mit der Reihe um den grüblerischen Ermittler Van Veeteren, deren erster Band gleich als bestes schwedisches Krimi-Debüt ausgezeichnet wurde. Nessers ungewöhnliches Talent besteht darin, Mordmotive auf hohem literarischem Niveau plausibel zu machen und das persönliche Drama in den Mittelpunkt zu rücken.

©2007 Gruner + Jahr AG & Co KG (P)2007 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (278 )
5 Sterne
 (109)
4 Sterne
 (105)
3 Sterne
 (49)
2 Sterne
 (11)
1 Stern
 (4)
Gesamt
3.9 (118 )
5 Sterne
 (40)
4 Sterne
 (42)
3 Sterne
 (26)
2 Sterne
 (7)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.6 (117 )
5 Sterne
 (82)
4 Sterne
 (25)
3 Sterne
 (9)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    einohr Mönchengladbach, Deutschland 18.02.2008
    einohr Mönchengladbach, Deutschland 18.02.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    50
    Bewertungen
    Rezensionen
    37
    26
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spitze!"

    Eine Kriminalerzählung der etwas anderen Art: der größte Teil des Romans erzählt minutiös den Urlaub zweier pubertierender Jungen an einem schwedischen See, der in der Rückblende von "dem Schrecklichen", das passieren wird, überschattet ist. Am Ende springt die Geschichte in die Gegenwart des gealterten Ich-Erzählers und liefert die überraschende Auflösung auf ganz unprätenziöse Weise. Eine wirklich gute Geschichte, gelesen von einem großartigen Sprecher - unbedingt hören!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thomas Kreuzberg mönchengladbach, Deutschland 19.12.2007
    Thomas Kreuzberg mönchengladbach, Deutschland 19.12.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    39
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Grandios"

    Ich liebe dieses Audiobuch. Krimi ist es nur nebenbei, zuerst ist es eine wunderbare Liebesgeschichte und eine Geschichte über das Leben. Mal tief traurig, mal lustig, in manchen Passagen bewegend und voller Poesie. Das ganze ist von Dietmar Bär ganz wunderbar gelesen. Uneitel bleibt er hinter dem Text zurück und schafft eine Erzählatmosphäre die einen eintauchen läßt in die Welt dieses schwedischen Jungen, der hin und hergerissen zwischen den Extremen seines Schicksals die Liebe entdeckt und sich seinen Reim macht auf dieses seltsame Leben. Sehr, sehr empfehlenswert.

    9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hexlä 20.01.2011
    Hexlä 20.01.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "*schwärm*"

    Dass Dietmar Bär so eine fantastische Lesestimme hat, ist mir noch nie aufgefallen. Er haucht dem ansich schon sehr beeindruckenden Buch ein wunderbare Sommerstimmung ein - absolut empfehlendwert!!

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kantrigoerl1 Wien, Oesterreich 24.07.2010
    kantrigoerl1 Wien, Oesterreich 24.07.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Die Stimme, die Story alles passt perfekt"

    mein absolut, liebstes Hörbuch, hab es schon einigen Kollegen und Freunden geborgt, alle sind begeister, habs mir bereit 3 mal angehört. Der Film ist nicht mal annähernd gut. Das Buch und das Hörbuch sind spitze. Über den Sprecher braucht man eh nix zu sagen, ausser vielleicht: "Ich will mehr.."

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ohrwurm Oldenburg 01.12.2007
    Ohrwurm Oldenburg 01.12.2007 Bei Audible seit 2006

    Thomas

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1337
    Bewertungen
    Rezensionen
    305
    96
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    0
    Gesamt
    "Ein großartiges Hörbuch"

    Hakan Nesser ist ein hinterhältiger Autor. Man kann seine Romane verschlingen und seine Figuren lieben, ohne auch nur einmal über Ungereimtheiten zu stolpern. Tatsächlich aber täuscht Nesser seine Leser und Hörer. Seine scheinbar präzisen Beschreibungen von Personen und Situationen sind stets leicht verschoben, lassen uns gemütlich an selbst Erlebtes denken, fühlen sich wahr und bekannt an. Aber wirklich zusammen passen sie nicht.
    Der Ich-Erzähler ist soo sympathisch, aber erzählt er die Wahrheit? Und wenn ja, warum nicht? Wer war denn nun bitte der Mörder? (Wenn Sie glauben, Sie wissen es, haben Sie nur noch nicht weit genug gedacht!)
    Hinter einer angenehm wohlig plätschernden Jungengeschichte mit Krimielementen lauern Abgründe.
    Dietmar Baer liest toll, und gerade bei Kim Novak übertrifft er sich selbst.

    10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    marion6270 Meschede, Deutschland 09.05.2010
    marion6270 Meschede, Deutschland 09.05.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    59
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Super gelesen, gute Story"

    Mir hat das Hoerbuch sehr gut gefallen. Allein der Anfang, die erste halbe Stunde, ist etwas zaeh. Aber die Charaktere sind so dicht beschrieben, dann man sie nicht so schnell aus dem Kopf bekommt. Und einfach klasse gelesen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    folgren Aachen, Deutschland 30.11.2007
    folgren Aachen, Deutschland 30.11.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1058
    Bewertungen
    Rezensionen
    596
    263
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Vier Freunde und Eva"

    Fast schon ein Jugendroman, wäre da nicht ein Mord geschehen. Hakan Nesser verläßt sich diesmal nicht auf die Routine seines Kommissar Van Veeteren. Er beschreibt eher eine Familiengeschichte als einen Krimi. Das Problem besteht darin, wenn etwas aus Kindersicht erzählt wird, treten oft die Gedanken des Erwachsenen dahinter hervor. Nesser umschifft diese Klippe gekonnt und schafft das schwedische Panorama von Sommerhaus, See, Mücken und dem obligatorischen Dorftfest. Daß die von vielen angehimmelte Schönheit dann ihren Verlobten verliert, der Bruder des jugendlichen Helden in Verdacht gerät, hat etwas von Enid Blyton, auch wenn Nesser der bessere Erzähler ist. Wer die Seelandschaft mag, im Sommer gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist, der wird sich abends kurz vorm Schlafengehen sicher von diesem Roman fesseln lassen. Verbunden mit Dietmar Bärs einfühlsamer Stimme trägt er einen wohlig in eine andere, wenn auch nicht ganz idyllische Zeit.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    claudia innsbruck, Österreich 24.06.2013
    claudia innsbruck, Österreich 24.06.2013

    Die Freiheit besteht darin, dass man alles tun kann, was einem anderen nicht schadet.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    479
    Bewertungen
    Rezensionen
    158
    129
    Mir folgen
    Ich folge
    47
    12
    Gesamt
    "schöner Krimi"

    Mir hat der Krimi sehr gut gefallen. Sprachlich ganz mein Geschmack.Doch die meisten Nordländer sind klar und anschaulich in ihrer Sprache und zu gleich fehlt nie die notwednige Spannung.
    Dietmar Bär liest hervorragend. Ich habe das Buch in einem Zug durchgehört. Schade nur, dass das Hörbuch gekürzt ist, denn womöglich wäre die ungekürzte Fassung aufschlussreicher.
    Leider bleibt für mich persönlich die Frage offen:
    "Wer ist nun der Mörder?"...... habe ich etwas überhört, falsch mitgedacht??? Oder bleibt der Schluss auf eine seltsame Vermutungsweise offen? Eventuell muss ich die letzten 30 Minunten noch aufmerksamer mitdenken, um meiner Vermutung, wer es nun gewesen ist, die geistige Ruhe zu gönnen.
    So ist das Leben - könnte Nesser jetzt zu sagen, vieles bleibt eben auch oft unbeantwortet......
    Empfehlenswert für alle die keine blutrünstigen Krimis mögen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    daschnei Römerberg, Deutschland 12.01.2009
    daschnei Römerberg, Deutschland 12.01.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    54
    Bewertungen
    Rezensionen
    87
    48
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Toll!"

    Dietmar Bär trägt das Buch von Hakan Nesser so hervorragen vor, daß ich glaubte, es könnten eigenen Erinnerungen sein. Tolle Kindheitserinnerungen an einen schönen und grausam Sommer. Nesser und Bär zusammen ist besser ale Nesser zu lesen! 5 Punkte ein Stern!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    cladan Groß-Enzerdorf, Oesterreich 14.09.2008
    cladan Groß-Enzerdorf, Oesterreich 14.09.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    41
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Hut ab, Maestro"

    Endlich mal wieder eine Story nach meinem Geschmack. Man erfährt die ganze Lebensgeschichte, glaubt die Protagonisten zu kennen und dann das:Voll an der Nase herumgeführt. Wende. Punkt. Aus. Hervorragend. Spannend, packend, mitreissend. Wunderbare Erzählungen - man denkt, selbst am Steg zu sitzen und die Mitwirkenden zu beobachten. So stelle ich mir anspruchsvolle "Lektüre" vor - das Hörbuch ist alles andere als eine Enttäuschung. Wird sicher nicht das letzte Buch des Autors sein, das ich mir live gebe.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.