Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Tochter des Leuchtturmmeisters (Nordic Killing) Hörbuch

Die Tochter des Leuchtturmmeisters (Nordic Killing)

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

NORDIC KILLING - Frisches Blut aus Skandinavien. Eiskalte Morde für alle Fans von Kommissaren und Killern aus dem hohen Norden. Freuen Sie sich auf Schockstarre, Fjordmorde und unerhörte Top-Autoren, die wir in dieser Edition fortlaufend veröffentlichen.

"Die Insel war klein und karg, und die Buchten waren gefüllt mit rundgeschliffenen Steinen" - das Auftauchen einer eingemauerten Leiche bringt das Idyll der Insel Marstrand gehörig durcheinander. Als schließlich noch ein Taucher ermordet wird, ist die glänzende Oberfläche der Kurortgesellschaft endgültig zerstört. Karin Adler von der Kripo Göteborg soll den Fall lösen - mit ihrem Charme und unkonventionellen Blick bringt sie so manchen Inselbewohner in Verlegenheit - doch erst das Auftauchen zweier alter Damen führt zur Klarheit in einem sich immer weiter zuspitzenden Drama.

Eine Ermittlerin, die auf dem Segelboot lebt, ein vermeintliches Inselidyll und ein mörderischer Betrug: Ann Rosman, der neue Stern am skandinavischen Krimihimmel, liefert einen tiefen Blick in die Seele Schwedens.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2010 Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Berlin. Deutsche Übersetzung von Gisela Kosubek (P)2013 Audible GmbH

Kritikerstimmen

Karin Adler - Ann Rosmans weiblicher Wallander - zieht den Leser in eine düstere Welt voller Leidenschaft und Magie.
-- Jolie

Niemals kitschig, und erfrischend hellsichtig und gutgelaunt, soweit es die Handlung erlaubt:So ist dieser spannende und einfallsreiche Krimi, in dem sogar gesungen wird (...) Mit einer jungen, lebendigen Sprache, viel Charme und einer anständigen Prise Humor.
--NDR 1 Niedersachsen

Hörerrezensionen

Bewertung

3.8 (152 )
5 Sterne
 (52)
4 Sterne
 (51)
3 Sterne
 (33)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (10)
Gesamt
3.8 (138 )
5 Sterne
 (45)
4 Sterne
 (50)
3 Sterne
 (26)
2 Sterne
 (8)
1 Stern
 (9)
Geschichte
4.2 (138 )
5 Sterne
 (61)
4 Sterne
 (52)
3 Sterne
 (19)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (4)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Thomas Taistra 23.07.2014
    Thomas Taistra 23.07.2014

    Literaturblog Zwischen den Zeilen www.taistra.de

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    64
    Bewertungen
    Rezensionen
    53
    16
    Mir folgen
    Ich folge
    18
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eigentlich ganz gut, aber ..."

    Als Bauarbeiter bei Renovierungsarbeiten im Keller eines Leuchtturms eine eingemauerte Leiche finden, bekommt Karin Adler von der Kripo Göteborg den Auftrag, die Todesumstände des nicht identifizierten Leichnams zu ergründen. Während ihrer schwierigen Ermittlungen gräbt Karin langsam Geheimnisse aus, die bis in die Zeiten der deutschen Besatzung Schwedens während des zweiten Weltkriegs zurückreichen. Doch im Gegensatz zu Karin hat die verschwiegene Gesellschaft der Insel kein Interesse daran, dass alte Sünden wieder ans Licht kommen.

    Wenn man ein wenig recherchiert, bekommt man den Eindruck, dass Ann Rosman der neue Stern am nordischen Krimi-Himmel sein soll. Dieser Wertung kann ich mich nicht gänzlich anschließen, da es dem Roman an jener Spannung fehlt, mit der uns z.B. Stig Larsson an seine Trilogie gefesselt hat. Zwar ist Rosmans Geschichte inhaltlich äußerst interessant und bringt den Leser dazu, der Auflösung entgegen zu fiebern, allerdings mehr im Sinne von Neugier als durch literarische Spannung. Ein weiteres Manko sind die vielen unterschiedlichen Handlungsstränge und Zeitebenen, die stellenweise nur schwer nachvollziehbar sind. Weniger wäre hier manchmal mehr gewesen ...

    Wie so oft in skandinavischen Krimis ist auch die Detektivin Karin Adler ein Opfer von persönlichen Tiefschlägen und muss sich über große Strecken mit ihrer gescheiterten Beziehung herumplagen. Ein Umstand, der meines Erachtens die Handlung zuweilen massiv stört und ausbremst. Das es auch anders geht, zeigt uns der Autor Michael Ridpath, von dem ich in meinem Blog bereits einen Titel rezensiert habe.

    Ausnahmslos hervorragend gelesen wird Rosmans "Die Tochter des Leuchtturmwärters" von Gabriele Blum, die mir auch gerade hinsichtlich ihrer Umsetzung unterschiedlicher Stimmen sehr gut gefallen hat.

    Dieses Hörbuch macht es mir nicht einfach, ein objektives Fazit zu verfassen, denn eigentlich hat es mir gefallen. Inhaltlich äußerst interessant, mit einer sympathischen Protagonistin und der wunderbaren Vorleserin scheint dem Hörgenuss nichts im Wege zu stehen, wenn da nicht die großen Schwächen wären.

    Ich gebe mal eine Hörempfehlung für all jene heraus, die Volvo mit Elchaufkleber fahren und die Fährverbindungen nach Göteborg auswendig kennen.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Linn Altenstadt, Deutschland 14.02.2014
    Linn Altenstadt, Deutschland 14.02.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "große klasse! ein verbrechen über generationen."
    Auf welchen Platz würden Sie Die Tochter des Leuchtturmmeisters (Nordic Killing) auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

    3


    Welches andere Buch würden Sie mit Die Tochter des Leuchtturmmeisters (Nordic Killing) vergleichen? Warum?

    Öland von Johan Theorin ein verbrechen in der vergangenheit lassen die menschen keien ruh bis es geklärt ist.


    Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

    ich fand die szenen um der "schatzjagd" mit das modellschiff am schönsten die duch den buch verteilt sind.


    Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

    im licht des paternoster


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    die schwediche ortsnamen werden ettwas lustig ausgesprochen aber es ist ein schönen buch

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Henri Hase Köln 22.04.2014
    Henri Hase Köln 22.04.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    169
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Kurzweiliger Urlaubskrimi"
    Was hat Ihnen am allerbesten an Die Tochter des Leuchtturmmeisters (Nordic Killing) gefallen?

    Die sympathische Kommissarin und die stimmungsvolle Beschreibung des altmodischen Küstenstädtchens sind genau das richtige für einen Tag am Strand oder einen verregneten Nachmittag auf dem Sofa. Besonders schön gezeichnet sind einige kauzige und verschrobene, aber um so spannendere und durchaus liebenswerte Figuren.


    Was genau mochten Sie an der Sprecherleistung? Was hat Ihnen nicht gefallen?

    Die Sprecherin war ruhig und ðŸ†-.


    Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

    Tolle Idee, ich würde den Film unbedingt sehen wollen! Für einen gemütlichen Fernsehabend mit Pizza, erinnert vom Stil an Fred Vargas und Inspektor Barnaby


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Dummerweise wurde der Nachname der Autorin auf dem Cover falsch geschrieben.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Enigma Deutschland 30.12.2013
    Enigma Deutschland 30.12.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gähnende Enttäuschung"

    Die Zusammenfassung verspricht "einen neuen Stern am Krimihimmel" und eine Hauptfigur mit "Charme und unkonventionellem Blick". Obwohl der Tote bereits am Anfang der Geschichte erwähnt wird, dauert es geschlagene 44 Minuten bis die Kommissarin endlich bei der Leiche eintrifft. Dort landet sie allerdings keinesfalls mit Charme und unkonventionellem Blick sondern nach sehr langatmigen und zu einfach strukturierten Beziehungs- und Gesprächsdialogen. Diese lassen auf eine zerissene Hauptfigur schließen, die zuhause nur genervt und zickig ist und dann aber plötzlich mit Kollegen und Unbekannten zur freundlichen und aufgeschlossenen Figur transfiguriert. Die Dialoge innerhalb der Familie Siri's verführen ebenfalls dazu, diesen angeblichen "Einblick in die Kultur Schwedens" schnellstens abzubrechen und sich ein wirkliches Highlight der skandinavischen Krimiliteratur zum zweiten Mal anzuhören....die Trilogie von Stig Larsson.

    4 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    MEtzrodt 08.09.2015
    MEtzrodt 08.09.2015
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wieder die bösen Nazis"

    Es ist langweilig, wenn es immer wieder die bösen Nazis sind. Aber wahrscheinlich gibt es dafür mehr Förderung.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    ilonka20 23.01.2014
    ilonka20 23.01.2014 Bei Audible seit 2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    61
    Bewertungen
    Rezensionen
    165
    43
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr angenehme Stimme ."

    Erst einmal ein Lob an die Sprecherin. Die verschiedenen Figuren spricht sie sehr gut und die Stimme ist dabei stets angenehm. Ich werd mir das nächste Hörbuch aussuchen das diese Sprecherin vorliest.
    Die Geschichte ist insgesammt spannend aber ich habe am Anfang nicht direckt rein gefunden.Man muß schon aufpassen damit man der Geschichte volgen kann.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    redM. Köln 06.07.2014
    redM. Köln 06.07.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Langatmig und verwirrend"
    Hat Sie Die Tochter des Leuchtturmmeisters (Nordic Killing) nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

    Nordic Killing war es ja, aber mangels Verknüpfung der Handlungsstränge und dem Widerspruch zwischen der unübersichtlichen Vielzahl an langatmig und doch nur oberflächlich beschriebenen Charakteren kein Vergleich mit den sonstigen Perlen der skandinavischen Krimiliteratur.


    Welche Figur hat Gabriele Blum Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

    Die Sprecherin ist angenehm, an ihr liegt es nicht, dass das Buch einen ärgert.


    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Frust.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Ein eigentlich spannender Plot (Mord, Kriegsschuld und Habgier über Generationen) ist durch schlechte Umsetzung durch die Autorin von Anfang bis Ende langatmig und verwirrend, jede aufkommende Spannung wird im Keime erstickt.

    0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Brigitte H.-Raum Freiburg Deutschland 20.05.2014
    Brigitte H.-Raum Freiburg Deutschland 20.05.2014 Bei Audible seit 2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    77
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schade für die Zeit...."

    ...die ich beim Hören vergeudet habe. Ich wollte einen Krimi hören und keine Familiengeschichte. Außerdem wird hier viel zu viel Zeit für das "Drumherum" verschwendet. Krimi mit Spannung ist etwas GANZ anderes.
    Ich bin tolerant genug und habe dieses Hörbuch bis zum Schluß ertragen, aber bin insgesamt arg enttäuscht und frustriert gewesen.
    Eines der wenigen Hörbücher, die ich nicht als Krimi weiterempfehlen kann.

    0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ralf Erlangen, Deutschland 15.01.2014
    Ralf Erlangen, Deutschland 15.01.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Langweilig"

    Das war das langweiligste Hörbuch, das ich je gehört habe. Nur zu empfehlen, wenn Rosamund Pilcher zu aufregend wird.

    2 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Martina Erfurt, Deutschland 20.01.2014
    Martina Erfurt, Deutschland 20.01.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Worum geht es eigentlich?"

    Ich hatte Schwierigkeiten, der Geschichte mit den verschiedenen Handlungssträngen, Personen und Zeitpunkten zu folgen. Schade. Die Sprecherin, denke ich, kann nichts dafür. Sie hat eine angenehme Stimme, die gut zum nordischen Flair passt. Allein der Sprecherin wegen habe ich bis zum Schluss durchgehalten.

    1 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.