Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Nürburg-Papiere Hörbuch

Die Nürburg-Papiere

Regulärer Preis:10,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Am Nürburgring wurden mehr als 300 Millionen Euro in gewaltigen Betongebirgen verbaut. Fachleute versprachen privates Kapital heranzuschaffen, und obwohl keiner auch nur einen Cent auftreiben konnte, wurden absurd hohe Beraterhonorare gezahlt. Die Furcht der Eifeler Kneipenwirte, Pensionsinhaber und Hoteliers scheint berechtigt: Sie wurden von einer Clique von Managern rüde aus dem Geschäft gedrängt. Das Klima auf den Eifelhöhen ist zu Eis geworden. Eines Tages wird Claudio Bremm ermordet, der wichtigste Mann aus den Reihen der Manager, der härteste der harten Typen, der kälteste. Jemand streckt ihn brutal mit einer Maschinenpistole nieder. Noch ehe die Mordkommission die Spuren sichern kann, stirbt ein zweiter Mann. Im Dörfchen Kirsbach wird der alte Bauer Jakob Lenzen mit einem Kopfschuss hingerichtet. Warum ausgerechnet der sanfte, kluge Jakob?

© KBV-Verlag und Medien GmbH, Hillesheim; (P)2010 RADIOROPA Hörbuch - eine Division der TechniSat Digital GmbH, TechniPark, 54550 Daun

Hörerrezensionen

Bewertung

4.4 (184 )
5 Sterne
 (101)
4 Sterne
 (59)
3 Sterne
 (16)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (4)
Gesamt
4.6 (62 )
5 Sterne
 (41)
4 Sterne
 (17)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.7 (65 )
5 Sterne
 (51)
4 Sterne
 (8)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Amadeus 09.09.2010
    Amadeus 09.09.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    27
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Berndorf mit seiner Clique wie erwartet ein Genuß!"

    Man kann kaum aufhören, dieser trefflichen sonoren Stimme des Jacques Berndorf zu lauschen.Für mich als ehemaligem Eifelbewohner schlägt er die Brücke zu diesem wunderbaren Landstrich und seinen liebenswerten Charakteren. Sigi Baumeister, weiter so!

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    pbe 19.08.2010
    pbe 19.08.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    31
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Da ist er wieder unser Sigi Baumeister"

    Huchu da isser wieder unser Sigi ich freue mich auf 11 Stunden Hörvergnügen. Und diese Stimme so ruhig und gesetzt keine Stimme passt besser in die Eifel als die Stimme von Jacques Berndorf. Ein Muss für jeden Eifel-Krimi Fan.

    12 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Peter Issum, Deutschland 27.10.2010
    Peter Issum, Deutschland 27.10.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    126
    Bewertungen
    Rezensionen
    95
    82
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Ein erneutes Spitzenwerk"

    Mit diesem Roman ist dem Autor Jacques Berndorf wieder ein Spitzenwerk gelungen. Er beschreibt in seiner klaren und audrucksstarken Form eine nachvollziehbare Szene. Dabei bleibt die Spannung bis zuletzt erhalten, wenngleich man bereits frühzeitig eine Idee hat, welcher Täter infrage kommt. Wunderbar sind die markigen Sprüche des Journalisten Baumeister.

    Jacques Berndorf liest auch dieses Buch wieder selbst. Seine kräftige und sonore Stimme führt manchmal dazu, dass nicht völlig klar ist, welche Person gerade spricht. Das würde ein gelernte Schauspieler vielleicht etwas klarer hervorbringen können.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    eva christine 13.01.2015
    eva christine 13.01.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    80
    Bewertungen
    Rezensionen
    62
    42
    Mir folgen
    Ich folge
    10
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wieder guter Plot"

    Die gute Recherche auf bodenständigen, vielleicht auch immer aktuellen Themen ist das, was mir bei den Berndorfkrimis am besten gefällt.
    Es geht nicht nur um Mord und Totschlag, sondern es gibt auch immer eine Geschichte rundherum. Die Spannung entsteht nicht durch viele wechselnde Handlungsebenen, sondern durch die Erzählung ohne jedoch langweilig zu werden. Wer Katzen nicht mag, kann manchen vermutl. nicht nachvollziehen ;-) .

    An Berndorf als Vorleser musste ich mich gewöhnen. Habe lange seine Hörbücher nicht gekauft, weil mir seine Altherren - Stimme nicht sympathisch war. Nach mehreren Hörbüchern ist sie jetzt aber nicht mehr wegzudenken.

    Sehr störend und unnötig finde ich die regelmäßigen "Werbeeinschaltungen" für seine Pfeifen. Da kommt alle paar Kapitel eine Meldung wie, "da nehm ich mir meine Pfeife von der Firma XY, die ich wegen XY, immer gerne mag..., " und dann geht die Geschichte weiter. Unnötig, in einem Hörbuch.

    Summa summarum, gefallen mir die Hörbücher dieser Reihe sehr gut.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Friedrich Berlin, Deutschland 09.09.2010
    Friedrich Berlin, Deutschland 09.09.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    20
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    "Ein Krimi der besonderen Art"

    ...erstaunlich wie trist bunte Akzente wirken können. Düsternis allenthalben. Der Satz "Warmer Ohren" hätte eher ans Ende des Krimis gepaßt. - Herrn Berndorf höre ich gerne lesen. Ich habe seine Figuren im Lauf der Jahre "lieb", gewonnen. - Vorallem auch beim Lesen. - Man könnte fast mitleiden unter den Depressionen der Protagonisten. Die Betontristesse, die in Stein und Stahl gegossene Hilflosigkeit der Geschichte und deren Bewohner, tut sein Übriges. Ich finde es schade, daß Emma, Rodenstock und Baumeister in der Realität angekommen sind. Ein Krimi der besonderen Art (nota bene "Der Bär")

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    stullenjulli Bad Oeynhausen, Deutschland 30.03.2011
    stullenjulli Bad Oeynhausen, Deutschland 30.03.2011
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    "Einmal mehr ein super Berndorf"

    Auch in diesem Werk schaft es der Autor wieder einen bis zu letzt spannenden
    Handlungsablauf aufzubauen. Weiter finde ich leben die Hörbücher auch von der Stimme des Autors. Das Hörbuch ist für Eifel-Krimi-Leser wieder unbedingt ein Muß.
    Viel Spaaß beim Hören.

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    mona 15.03.2016
    mona 15.03.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "wie das Leben eben so ist ...mir Höhen und Tiefen"

    wieder ein typischer Jacques Berndorf
    enorm spannend, interessant, informativ, und sehr menschlich!
    diesmal dazu noch
    sehr berührend
    und letztendlich sehr bewegend

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    BS Wangen 26.02.2015
    BS Wangen 26.02.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    39
    Bewertungen
    Rezensionen
    153
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Thema verfehlt, setzen, drei!"

    Warum dieses Buch "Die Nürburgring-Papiere" heißt, das bleibt wohl das Geheimnis des von mir sehr geschätzten Autors. Mir hat sich das jedenfalls nicht erschlossen. Ansonsten hat mir die Geschichte schon gefallen, mit, oder auch trotz, all jenen Unwahrscheinlichkeiten, die sich um den "Hilfspolizisten" Siggi Baumeister so eingespielt haben. Denn wie sehr der Journalist unwidersprochen bzw. sogar aufgefordert die Polizeiarbeit übernimmt, ist eigentlich schon ziemlich hanebüchen.
    Aber ich nehme es hin, geht es im Kern doch um das Wiedersehen Baumeisters mit seinem Freund Werner. Das ist die Geschichte, und die ist gut.
    Wie immer passt die Stimme Berndorfs zu seinem Text, ich mag mir keinen anderen Leser vorstellen, auch wenn es oft schwierig ist in den Dialogen die jeweils sprechende Person zuzuordnen. Das können professionelle Leser, Schauspieler, wirklich viel besser. Aber die Stimme passt halt zur "ich"-Erzählung.
    Spannung kommt nicht wirklich auf, aber das Buch gibt einen weiteren Einblick in den Kosmos des Siggi Baumeister, und das ist gut so. Aber für eine hohe Sternezahl reicht das leider nicht.

    0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    mf 08.04.2011
    mf 08.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    86
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "die story sehr langatmig"

    die monotone stimme hat mir nicht zugesagt - hatte m?he der story zu folgen.

    1 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    sasmo 22.08.2010
    sasmo 22.08.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    56
    Bewertungen
    Rezensionen
    411
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Ein Titel, der Erwartunen weckt, die nicht gehalten werden"

    Wer gaubt, dass es in desem Buch tatsächlich um den unfassbaren Skadal "Nüburgring" geht, der wird sich wundern. Tatsäschlich ist es ein Sammelsurium an Ungereimtheiten, die zudem in einem Sprachstil daher kommen, an den ich mich nicht gewöhnen möchte, denn er ist mit viel zu vielen Fäkalanteilen durchsetzt. Und als Krönung der Autor als Vorleser: monoton - ohne Akzentuierung - genussvoll nur bei Beschimpfungen und fäkaler Emotionsentladung. Für mich ist dieses Hörbuch eine Zumutung.

    7 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.