Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der Trümmermörder Hörbuch

Der Trümmermörder

Regulärer Preis:6,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Der Zweite Weltkrieg ist vorüber, Hamburg liegt in Schutt und Asche. Die Bevölkerung leidet unter Hunger und einem harten Winter. Als in den Trümmerfeldern Leichen gefunden werden, übernimmt Polizeiinspektor Stove den Fall. Alle Opfer sind nackt, ihre Namen und ihre Herkunft bleiben ungewiss. Sämtliche Aufrufe an die Bevölkerung, bei der Aufklärung der Verbrechen behilflich zu sein, verhallen ungehört, da die Menschen nur noch verzweifelt um das eigene Überleben kämpfen.

Ein außergewöhnlicher Krimi, der die Atmosphäre Deutschlands in der Stunde Null brillant einfängt - gelesen von Star-Sprecher Burghart Klaußner.

©2011 Dumont Buchverlag (P)2011 Der Audio Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (345 )
5 Sterne
 (203)
4 Sterne
 (114)
3 Sterne
 (24)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.4 (274 )
5 Sterne
 (156)
4 Sterne
 (86)
3 Sterne
 (28)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.7 (273 )
5 Sterne
 (201)
4 Sterne
 (61)
3 Sterne
 (9)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Heike Sankt Augustin, Deutschland 02.04.2012
    Heike Sankt Augustin, Deutschland 02.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    26
    Bewertungen
    Rezensionen
    107
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein wirklicher Hörgenuss..."

    ... wenn man sich auf die geradezu bürokratisch sachliche Vortragsweise von B.K. und den ebenso fast emotionslosen Stil des Autors einlassen kann oder möchte. Beides zusammen ergibt eine Symbiose, wie man sie selten genug bei Hörbüchern erlebt.

    Die Geschichte lebt unbedingt vom Zeitkolorit, der Spannungsbogen ist für echte Krimifans vielleicht ein wenig flach gehalten, die Story jedoch trägt sich selbst weiter.
    Die Detailreiche Schilderung von Zeit und Ort und die zT. fast liebevolle Beschreibung der Charaktere eröffnen einen leichten Zugang zu dieser Erzählung, die so still daherkommt, dass man das dahinter stehende Grauen umso schmerzlicher empfindet.

    13 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Martina Oberpframmern, Deutschland 25.03.2012
    Martina Oberpframmern, Deutschland 25.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    188
    Bewertungen
    Rezensionen
    120
    60
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Fast Dürrenmatt Niveau"

    Das Buch hat einen sehr schönen Spannungsbogen, den man nach einiger Zeit durchschaut, aber trotzdem wird es nicht langweilig. Das Thema ist zwar nicht mehr top-aktuell, aber gut aufbereitet und durch die vielen Details und Einblicke in die Situation direkt nach dem Krieg sehr interessant.
    Der Sprecher ist hervorragend und übernimmt die verschiedenen Rollen in dem Buch sehr souverän, übertreibt es aber nicht mit den Stimmen.

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Polly 25.06.2016
    Polly 25.06.2016

    Bin aus München u. ein großer Fan von Krimihörbüchern.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    81
    Bewertungen
    Rezensionen
    94
    58
    Mir folgen
    Ich folge
    6
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr gutes Hörbuch"

    Ein sehr beeindruckender erster Teil einer Trilogie eines für mich neuen Autors. Cay Rademacher schafft es mit seinen düsteren aber auch sehr eindringlichen Beschreibungen dem Zuhörer eine Atmosphäre zu vermitteln, die den kalten Atem der Charaktere förmlich sichtbar werden lässt. Was muss das für eine harte Zeit gewesen sein nach dem verlorenen 2.Weltkrieg in der Großstadt Hamburg. Die zerstörte Stadt wimmelt von Witwen, Waisen , Kriegsversehrten u. Kriminellen.
    Wer jedoch glaubt ,der Terror der Nazis sei vorbei wird eines besseren belehrt.
    Ein Mörder treibt in diesen sibirisch-kalten Hungerwinter sein Unwesen. Oberinspektor Stave hat mit der Ergreifung des Trümmermörders keine leichte Aufgabe. Er ermittelt in alle Richtungen, doch dabei stellt er fest das er bald nicht mehr weiß wer Freund u. wer Feind ist.
    Man fiebert richtig mit u. ist kurz vor Schluss ganz erschrocken als die Story nochmal einen rasanten Haken schlägt.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Peter Graal-Müritz, Deutschland 25.09.2012
    Peter Graal-Müritz, Deutschland 25.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    56
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Einfach Sptze!"

    Wir sind mehr als beeindruckt von diesem Hörbuch, weil es sich hier nicht nur um einen normalen spannenden Krimi handelt, sondern auch um eine Studie der damaligen Nachkriegszeit. Die Stimmung der damaligen kalten Trümmerfelder ist fast materiell tastbar geworden und man fühlt sich irgendwie tief in diese Zeit versetzt.
    Der Autor hat auch sehr gut die damalige Situation recherchiert.
    Der Sprecher ist auch einfach Spitzenklasse. Wir haben uns sofort den nächsten Band heruntergeladen.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Barbara Gubela 26.01.2016
    Barbara Gubela 26.01.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    33
    Bewertungen
    Rezensionen
    18
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannende Zeitgeschichte"
    Würden Sie Der Trümmermörder noch mal anhören? Warum?

    Die Geschichte ist spannend und realistisch. Die Figuren sind gut gezeichnet und man kann sie sich schnell merken.


    Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

    Die zarte Liebesgeschichte.


    Wie hat Ihnen Burghart Klaußner als Sprecher gefallen? Warum?

    Burghart Klaußner ist für mich einer der besten Sprecher, weil er jedem Charakter einen eigenen Duktus gibt. Ihm gelingt es, den Grundton einer Geschichte sofort zu erfassen.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Es ist eine Trilogie. Leider liegen als Hörbucher nur Band 1 "Der Trümmermörder" und Band 2 "Der Schieber" vor. Der schöne Schlussband "Der Fälscher" habe ich gelesen und finde es sehr schade, dass es hierzu kein Hörbuch gibt. Wo ist das Problem?

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    M. Harb Graz 18.12.2015
    M. Harb Graz 18.12.2015

    No Fate but what you make....

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    70
    Bewertungen
    Rezensionen
    62
    61
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Historisch interessant, sprachlich mittelmäßig"

    Der Trümmermörder hat mich leider doch etwas enttäuscht. Die Story ist zwar relativ interessant, ein paar historische Aspekte kommen gut zur Geltung und die Kriminalgeschichte macht durchaus Laune. Ich habe mich jedoch immer wieder über die äußerst triviale sprachliche Gestaltung geärgert, die bestenfalls Mittelmaß ist und einem sonst ganz guten Roman deutlich schadet. Noch einen Cay Rademacher-Roman werde ich wohl nicht hören.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Popocate Euskirchen 11.04.2013
    Popocate Euskirchen 11.04.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    26
    Bewertungen
    Rezensionen
    148
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Beeindruckendes Buch!"

    Ich schließe mich den positiven Bewertungen meiner Vorschreiber voll und ganz an, kann aber nicht anders und möchte gerne etwas hinzufügen...
    Großes Kompliment auch an den Sprecher!! Wie schrieb "Heike": "...geradezu bürokratisch sachliche Vortragsweise von B. K. und den ebenso fast emotionslosen Stil des Autors..." - gerade das hat mich fasziniert, und ich fand es auch passend: Der Polizist, der nach einer Zeit, in der das grausame Töten alltäglich geworden war und hiervon (und von dem Verlust gebliebter Menschen) traumatisiert und scheinbar abgestumpft ist, sucht den Mörder... Ein erster Schritt zurück in eine Welt, in der das Böse bekämpft und verfolgt wird und nicht Alltag, Normalität oder gar legal ist...

    Die Verfolgung des einzelnen Mörders scheint zunächst bizarr im Hinblick auf den gerade zurückliegenden Massenmord und das Massensterben - ist aber der erste Schritt zurück in ein menschliches Leben.

    Für mich nicht nur ein Kriminalfall; so jedenfalls habe ich es empfunden.

    Unbedingst lesens- bzw. hörenswert!!!

    Der Nachfolgeband liegt schon in meiner Online-Bibliothek für mich bereit.... ;-)

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ralph L. 07.05.2012
    Ralph L. 07.05.2012

    ralph1950

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    70
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr gut!"

    Spannende Geschichte, sehr gut gelesen von Burghart Klaußner.
    Das Hörbuch gibt nebenbei interessante Einblicke in die damalige Nachkriegszeit.
    Zum Ende geht es dann etwas schnell mit der Auflösung, aber dennoch ein sehr empfehlenwertes Hörbuch.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jürgen Winkler Hammersbach Deutschland 06.02.2015
    Jürgen Winkler Hammersbach Deutschland 06.02.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannene Geschichte"

    Der Autor versteht es eine spannende und gut recherchierte Geschichte zu erzählen, ich hoffe wir können bald mehr von ihm hören.

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Holger Suderburg 21.03.2017
    Holger Suderburg 21.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Bedrückener Durchschnitt"
    Was hat Ihnen am meisten an Der Trümmermörder gefallen? Was am wenigsten?

    Der Roman spielt in einer der dunkelsten Stunden der deutschen Geschichte. Das merkt man an vielen Stellen der Story. Oft ist alles sehr betrüblich und es fehlen die heiteren Momente um mal aufzuatmen. Trotzdem ist das Zeitliche Umfeld interessant und glaubwürdig beschrieben. Die Hauptpersonen sind recht gut ausgearbeitet, während die Nebencharaktere eher blass bleiben. Manche Handlung wirkt nicht stimmig und man bemerkt, das Details mit dem Wissen der Neuzeit entstanden sind. Der Sprecher passt gut zum Text und begeistert mich immer wieder.


    Falls Sie schon andere Titel von Cay Rademacher angehört haben: Wie würden Sie diese dazu vergleichen?

    Anders und sympathischer.


    Hat Ihnen Burghart Klaußner an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

    Burghart Klaußner trägt viel zur Qualität bei und glättet die Schwächen in den Bildern der Protagonisten.


    Würden Sie sich eine Fortsetzung von Der Trümmermörder wünschen? Warum oder warum gerade nicht?

    Die gibt es schon, aber wird bei mir sicher nicht ganz oben auf der Wunschliste stehen.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    "Krimsche" Stave ist kein Capitaine Roger Blanc, aber das ist auch nicht unbedingt ein Nachteil.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.