Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das System Hörbuch

Das System

Regulärer Preis:10,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Eben noch Chef einer aufstrebenden Firma, steht Mark Helius plötzlich unter dringendem Mordverdacht. Was als ein harmloser Systemfehler begann, entwickelt sich schnell zu einer akuten Bedrohung, die sich nicht mehr aufhalten lässt.

Hans-Werner Meyer präsentiert diesen packend realistischen Thriller mit Hollywood-Qualität.

©2007 Der Audio Verlag (P)2007 Der Audio Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (162 )
5 Sterne
 (60)
4 Sterne
 (66)
3 Sterne
 (30)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (3)
Gesamt
4.0 (59 )
5 Sterne
 (24)
4 Sterne
 (19)
3 Sterne
 (10)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.1 (59 )
5 Sterne
 (22)
4 Sterne
 (24)
3 Sterne
 (10)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    barbarafi Essen, Deutschland 19.04.2008
    barbarafi Essen, Deutschland 19.04.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    764
    Bewertungen
    Rezensionen
    142
    82
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    "tolles Buch"

    Die Inhaltsangabe des Buches hier bei audible wird meiner Meinung nach dem tatsächlichen Inhaltes nicht annähernd gerecht.

    Der Roman befasst sich mit einem Programm, das sich selbst weiterentwickelt und sowohl fesselnde als auch gefährliche Fähigkeiten aufweist.

    In einem Zeitalter, wo sich kaum noch jemand ein Leben ohne Internet vorstellen kann, ist die Thematik faszinierend. Hacken, Cracken und vieles mehr wird in diesem Buch aufgegriffen, ebenso die Gefahr, die diese vollständige Vernetzung der Welt mit sich bringen kann.

    Ein Roman der spannend ist, ein nettes Thema zum Inhalt hat, interessante Protagonisten und Antagonisten aufweist - alles das hat das Buch, weshalb es auch die volle Punktzahl von mir bekommt.

    Insbesondere die philosophischen Gedanken (nur kurz angerissen) zum Thema Evolution und 'Ölfresser' fand ich faszinierend.

    Das Ende war ungewöhnlich, damit hätte ich nicht gerechnet - aber um so besser, dass der Autor es auch am Ende des Buches schafft, den Zuhörer zu überraschen.
    Mein Rat: Unbedingt hörenswert!

    14 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    L. Sindermann Berlin 05.09.2009
    L. Sindermann Berlin 05.09.2009

    post4399

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    34
    Bewertungen
    Rezensionen
    82
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "gute Idee vergeigt"

    Es mag sein, dass nur die Hörbuchbearbeitung sprachlich missglückt ist. Für mich bewegt sich der Roman teilweise auf dem Niveau eines Groschenheftes und lässt kein Klischee aus. Das ist umso ärgerlicher, als die Idee des Romans wirklich gut ist. Leider ist es dem Autor nicht geglückt, diese auch in ein lesenswertes Stück Literatur umzusetzen. Bei vielen anderen Hörbüchern gleichen die Vorleser durch die Güte ihres Vortrags literarische Schwächen aus. Was aber Hans-Werner Meyer abliefert, ist eine Unverschämtheit. Da stimmen in den seltensten Fällen Betonung und Timing. Vielleicht hat er sich einfach gegraust vor dem Sprachniveau der Hörbuchbearbeitung Olsbergs Romans.

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    05.04.2009
    05.04.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    441
    Bewertungen
    Rezensionen
    216
    66
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "es gibt zu wenig von der Sorte"

    Vielleicht ist es nicht viel was ich den Anderen hinzufügen kann, einfach nur, es ist sehr spannend und zwar auf eine Weise, die man viel zu wenig in Hörbüchern findet. Ich konnte doch eindrucksfoll nachfollziehen, wie sehr einen die Technik beherscht und wie sehr sie sich durch die falschen Nutzer manipulieren läßt, so daß sie zu einer echten Bedrohung wird. Uneingeschränkt hörenswert.

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Kunde 30.10.2009
    Amazon Kunde 30.10.2009

    boettev

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    29
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Super, nicht so weit von der Wahrheit entfernt."

    Die Story ist fiktiv. Wenn man aber über die Sammelwut einiger Internetfirmen weiß, ist es nicht so weit weg zum Gläsernen Menschen zu werden und von dort ist es nur noch ein kleiner Schritt zum gesteuerten Menschen zu werden...
    Ein gutes Buch. Es hat mich bis zur letzten Minute gefesselt.

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Customer 20.08.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Fesselndes (nahes) Zukunftszenario"

    Spannendes und realistisches Szenario in einer digitalen Welt. Die Handlung spiegelt teilweise die Gegebenheiten im Internet wider. Das meiner Meinung nach überraschende Ende hat mir besonders gefallen, weil es die Schwächen der Menschheit aufdeckt. Trotzdem hoffe ich, dass wir in Zukunft ohne künstliche Intelligenz leben werden.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    JCG 19.04.2017
    JCG 19.04.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    59
    Bewertungen
    Rezensionen
    121
    38
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Für alle, die sich für KI interessieren!"

    Das Beste an diesem Buch ist, dass es 2007 geschrieben wurde, also erst vor 10 Jahren. Ich hatte zunächst Probleme nachzuvollziehen, warum ein Polizist eine SMS mit GPS Daten nicht sofort als diese erkennt und daraufhin jemanden sucht, der ein GPS Gerät hat. Auch die Angaben über Festplattengrössen und PC Geschwindigkeiten muss man sich fast zweimal anhören um diese in 2007 als "groß" zu verstehen. Aber genau dieser Umstand zeigt, wie rasant und exponentiell die technische Entwicklung in den letzten Jahren und heute fortschreitet. Künstliche Intelligenz ist heute eines der grössten Forschungsfelder und wir alle werden diese Entwicklung hautnah miterleben. Stephen Hawking hat gesagt, Künstliche Intelligenz könnte das menschliche Leben verdrängen, weil der Mensch einfach nicht mehr mithalten kann. Unter diesem Gesichtspunkt gelesen und mit der Tatsache im Hinterkopf, dass unser Leben heute schon komplett vernetzt ist, ist dieses Buch seiner Zeit um einiges voraus gewesen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Pingu1000 03.03.2017
    Pingu1000 03.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    529
    Bewertungen
    Rezensionen
    218
    132
    Mir folgen
    Ich folge
    25
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Trotz der Kürzung absolut empfehlenswert"

    Klasse! Karl Olsberg beherrscht sein Handwerk, ein interessantes Thema in einen spannenden Plot zu packen und damit seine Hörer/Leser in seinen Bann zu ziehen.

    Da die obige Beschreibung doch recht kurz ist, möchte ich kurz schildern, um was es geht. Mark hat mit seiner Firma ein System entwickelt, das selbstständig lernen kann. Eine sogenannte KI. Das Thema ist als Science-Fiction zwar nicht neu, aber hier wird sehr schön geschildert, was geschehen könnte, wenn diese KI sich selbst in Gefahr sieht und welche Möglichkeiten sie hat, sich selbst zu verteidigen. Spannend, spannend kann ich da nur sagen. Und – wie ich finde – gar nicht so weit hergeholt. So könnte unsere Zukunft tatsächlich aussehen. Besonders wenn man kurz zuvor das Hörbuch von Yuval Noah Harari – „Homo Deus – Eine Geschichte von Morgen“ gehört hat.

    Ich finde dieses leider gekürzte Hörbuch trotz der Kürzungen äußerst interessant und spannend. Vermutlich wird es allen gefallen, die sich gerne Gedanken um unsere Zukunft machen und wie diese aussehen könnte. Die technische Entwicklung – in diesem Hörbuch mit Evolution beschrieben (und auch schön erklärt, warum) – ist jedenfalls nicht mehr zu stoppen. Eine der Möglichkeiten zeigt diese Story auf.

    Auch Hans-Werner Meyer als Sprecher hat mir sehr gut gefallen. Er hat sie Story spannend und kurzweilig mit einer angenehm anzuhörenden Stimme gesprochen.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    thschmidt199 Lünen, Deutschland 17.07.2009
    thschmidt199 Lünen, Deutschland 17.07.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    118
    Bewertungen
    Rezensionen
    84
    84
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zukunftsmusik"

    Eine gute Story ist Olsberg gelungen. Er geht immer den direkten Weg. Es werden nicht unnötig viele Landschaften oder andere Sachen beschrieben. In der Hoffnung, dass die Internetmöglichkeiten, die in der Geschichte genannt werden noch Zukunftsmusik sind, lässt sie sich mit Spannung hören.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Schmiding 07.05.2008
    Schmiding 07.05.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    883
    Bewertungen
    Rezensionen
    181
    171
    Mir folgen
    Ich folge
    14
    0
    Gesamt
    "Spannendes Buch, nicht ganz überzeugender Sprecher"

    Das Buch ist spannend und kurzweilig geschrieben, die Charaktere sind gut herausgearbeitet, und die Handlung ist für einen SF-Roman nicht zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Allein der Sprecher kann mich nicht überzeugen. In Dialogszenen ist er gut, haucht den Personen auch jeweils einen typischen Charakter ein. In längeren beschreibenden Sätzen hapert es aber sehr häufig an der korrekten und sinnvollen Satzbetonung, was das Hörvergnügen leider einschränkt.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.