Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Mädchen, das verstummte Hörbuch

Das Mädchen, das verstummte: Ein Fall für Sebastian Bergman

Regulärer Preis:32,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Die Reichsmordkommission eilt nach Torsby, nachdem dort eine Familie mit zwei Kindern getötet wurde. Jemand hat die Carlstens im eigenen Haus erschossen. Kommissar Torkel Höglund und seine Kollegen finden bald heraus, dass es eine Zeugin gibt: Nicole, die zehnjährige Nichte der Carlstens. Doch das Mädchen ist verschwunden. Den sonst so ruppigen Kriminalpsychologen Sebastian Bergman erinnert Nicole an seine verstorbene Tochter. Und so setzt er alles daran, sie zu finden. Aber nicht nur die Polizei ist auf der Suche nach Nicole... Jemand will um jeden Preis verhindern, dass sie erzählt, was sie gesehen hat.



>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2014 Wunderlich. Übersetzerin: Ursel Allenstein (P)2014 Audiobuch Verlag OHG

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (965 )
5 Sterne
 (592)
4 Sterne
 (304)
3 Sterne
 (49)
2 Sterne
 (16)
1 Stern
 (4)
Gesamt
4.4 (890 )
5 Sterne
 (494)
4 Sterne
 (298)
3 Sterne
 (76)
2 Sterne
 (16)
1 Stern
 (6)
Geschichte
4.7 (893 )
5 Sterne
 (663)
4 Sterne
 (185)
3 Sterne
 (32)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Susanne Nürnberg, Deutschland 05.12.2014
    Susanne Nürnberg, Deutschland 05.12.2014

    Ich bin ein Hörbuchjunke

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    188
    Bewertungen
    Rezensionen
    29
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    49
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "grandios"

    Mit Spannung erwartete ich den 4.Teil dieser Serie mit Sebastin Bergmann und wurde positiv überrascht. Die Geschichte ist so spannend, dass ich sie in einem Rutsch durchgehört habe.Leider muss ich jetzt wahrscheinlich wieder 1 Jahr warten bis es weiter geht. Alle Figuren entwickeln sich von Buch zu Buch persönlich weiter, absolut nachvollziehbar und stimmig. Man fiebert mit der Handlung und dem Verlauf mit. Fazit:
    unbedingt mit dem 1. Teil beginnen, sonst entgehen einem die persönlichen Schicksale der Protagonisten, auf denen sich die Folgebücher aufbauen. Absolut empfehlenswert und deshalb volle Punktzahl

    18 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    christel Deutschland 17.12.2014
    christel Deutschland 17.12.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    275
    Bewertungen
    Rezensionen
    35
    35
    Mir folgen
    Ich folge
    38
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sebastian Bergmann und die Riesenwelle"

    In dieser Geschichte geht es eigentlich in erster Linie um die Person
    Sebastian Bergmann und die Bewältigung seines Traumas,
    das aufgrund von Parallelen im aktuellen Fall immer mehr in den Vordergrund
    rückt.
    Seine Vergangenheit verwoben mit dem Fall des verstummten Mädchens, das
    den Mord an einer ganzen Familie beobachtet hat, sind Inhalt des gesamten Krimis.
    Mir persönlich hat es gut gefallen, weil ich Krimis in erster Linie wegen der
    Schilderung der schwierigen Charaktere höre und nicht wegen der Morde oder der Täterjagd
    Und nur für solche Hörer ist es geeignet, dieses Hörbuch.
    Wer viel spannende Handlung und einen rasanten Krimi erwartet, sollte die Finger davon lassen, denn er wird sich dann wahrscheinlich langweilen.
    Wer sich gern in die Gedankenwelten von Menschen führen läßt, ist hier richtig.

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Paul München, Deutschland 22.12.2014
    Paul München, Deutschland 22.12.2014 Bei Audible seit 2011

    Ursprünglich war ich nur Zeitungsleser. Dann stieß ich auf Hörbücher und Audible. So wurde aus dem Ingenieur auch noch ein Literaturfan.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    158
    Bewertungen
    Rezensionen
    93
    52
    Mir folgen
    Ich folge
    15
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Grandiose vierte Fortsetzung"

    Nachdem der 3. Band etwas geschwächelt hat, läuft mit dem "Mädchen das verstummte" die Sebastian Bergmann- Reihe in Höchstform auf. Dem sexbesessenen Narzissten Sebastian kann man auf einmal sympathische Züge abgewinnen. Ursächlich für sein egoistisches Verhalten war ja der Verlust seiner Frau mit Tochter beim Tsunami Thailand.

    Sein einfühlsames Einwirken auf ein in ein Mehrfachmord verwickeltes zehnjähriges Mädchen rührt einem richtig an. Wie es dann in Richtung heile neue Familie ging, holten dem Polizeipsychologen Bergmann dann doch noch seine Übeltaten aus der Vergangenheit ein. Damit war auch dieser Neuanfang erledigt. Die weiteren Beziehungsgeflechte mit Seiner erwachsenen Tochter, die nicht weiß, dass ihr wahrer Vater Sebastian ist, entwickeln sich so richtig schön bizarr vor sich hin. Diese irren Verwicklungen sind eingebettet in einer Mehrfachmordgeschichte, die es an Spannung und überraschenden Wendungen so richtig in sich hat. Zum Schluss deuten sich dann auch noch charakterliche Eigenheiten bei einem jungen Polizistenkollegen an, die wohl in der nächsten Fortsetzung eine wichtige Rolle spielen werden.

    Fazit: Meine volle Empfehlung für dieses Hörbuch, es hat einfach alles, was man sich an Spannung und Unterhaltung nur wünschen kann.

    8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    uukar 11.03.2015
    uukar 11.03.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    77
    Bewertungen
    Rezensionen
    49
    31
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Genial"

    ich habe nun alle Sebastian Bergmann- Hörbücher gehört. Unbedingt empfehlenswert. Sowohl die Geschichte rund um Bergmann und das Ermittlerteam, als auch der Sprecher sind einfach perfekt.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    M. Bauer München 19.12.2014
    M. Bauer München 19.12.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "kommt leider nicht an die Vorgänger der Reihe ran"

    Ich habe mit großer Spannung auf das neue Buch aus dieser Reihe gewartet, gerade weil ja auch ein beachtlicher Cliff-hanger den Abschluss des vorherigen Bands bildete. Leider muss ich aber sagen, dass dieses Buch in Spannung und Originalität nicht an die Vorgänger heran kommt. Die Geschichte ist etwas zu durchsichtig - ohne hier mehr verraten zu wollen. Und auch die persönliche Geschichte von Sebastian Bergmann ist diesmal etwas zu sehr überzeichnet. Schade eigentlich

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    claudia innsbruck, Österreich 10.12.2014
    claudia innsbruck, Österreich 10.12.2014

    Die Freiheit besteht darin, dass man alles tun kann, was einem anderen nicht schadet.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    482
    Bewertungen
    Rezensionen
    159
    129
    Mir folgen
    Ich folge
    47
    12
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Streckenweise langatmig"
    Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

    Einem Sebastian Bergmann Fan unbedingt..... und wenn jemand gerne in analytischen Verstrickungen mitanalysieren möchte auch sehr gerne.Wenn sich jemand einen Aktionthriller wünscht NEIN


    Welches andere Buch würden Sie mit Das Mädchen, das verstummte vergleichen? Warum?

    Mit allen nordischen Romanen die mit ihrer Ruhe und Weite und Sprachgewalt bestechen. Vielleicht am ehesten mit einem Nesser.


    Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

    Bücher die eine Hördauer von weit über 10 Stunden aufweisen können niemals gut verfilmt werden.Also keinen Slogan.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Ich habe lange auf den 4. Band gewartet weil man einfach wissen will wie es weitergeht. Im Gegenzug zu den anderen Bänden sind hier einige Kapitel etwas langatmig. Darüber muss man liebevoll hinwegsehen. Es ist sicherlich nicht einfach für die Schriftsteller so schnell Material zu liefern. Alles in allem bleiben Hjorth und Rosenfeldt ihrem Konzept treu. Ein paar Szenen und deren Handlungen sind schwer zu begreifen, jene will ich hier aber nicht beurteilen weil es jeder Leser anders empfinden wird.Was ABER vollkommen Überraschend kommt ......... und es kommt wie ein Vorschlaghammer ..... das ist das Ende.So ein Mist hab ich mir gedacht, jetzt muss man wieder 6 Monate warten......mehr verrate ich nicht.

    7 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    BE Goodman Österreich 07.12.2014
    BE Goodman Österreich 07.12.2014

    Brix

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    33
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "leider...."

    ....haben sich meine Befürchtungen erfüllt: An der Darstellung der Personen hat sich nichts geändert, es wird immer schlimmer. Sebastian macht sich an alles heran, was einen Puls hat und bei drei nicht am Baum sitzt, was ihn so unsympathisch macht wie nur. Er plant sogar, die Mutter eines traumatisierten Kindes, das er angeblich gerettet hat, zu verführen. Er lügt, betrügt und intrigiert, dass es eine Freude ist. Und sein ganzer schlechter Charakter wird damit entschuldigt, dass er seine Tochter im Tsunami verloren hat. So ein Mistkerl ist kein Psychologe, was er macht ist unprofessionell bis zum Abwinken. Ich höre dieses Buch nur noch zu Ende, weil ich es gekauft habe, aber ich will gar nicht wissen, ob und wann seine offensichtlich grenzdebile andere (heimliche) Tochter draufkommt, was gespielt wird. Es ist eine Qual, sich diese verlogene, dümmliche und absolut unprofessionelle Bande länger anzuhören. Man muss schon ganz doof sein, um noch mal so ein Buch lesen oder hören zu wollen. Die absolut hirnrissigen inneren Monologe der Protagonisten sind ein Brechmittel. Die könnte man alle weglassen, auch die amourösen Abenteuer des Psychofritzen, dann könnte das Buch wenigstens als halbwegs geeignetes Hörvergnügen beim Putzen durchgehen. Schade, es hat ja vielversprechend angefangen, leider aber nur noch nachgelassen. Solche Platitüden hab ich schon lange nicht mehr gehört. Jeder mit jedem, alle lügen sich kaltblütig an, der Rest der Frauen ist entweder nymphomanisch, neurotisch oder komplett dumm dargestellt, die Männer entweder Waschlappen oder Mistkerle. Nee, nie mehr. Douglas Welbats Stimme ist das einzig Positive an dem Buch.

    8 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gelen 17.10.2016
    Gelen 17.10.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "4 sind einer zuviel"

    Ich habe die zuvor gelesenen negativen Kritiken einfach beiseite gewischt. Allerdings ging es.mir tatsächlich auch so, dass ich stellenweise wahnsinnig genervt war. weinerlich, Intrigant und Bergmans Sexbesessenheit... irgendwann reicht es. Trotz allem würde ich es natuerlich nicht auslassen. vielleicht sollte.man nicht alle 4 Bücher in einem Rutsch hören. Teil 1 war seicht, die frauen die er kannte war genial. Die Toten, die niemand vermisst fand ich sehr gut wenn auch nicht ganz so gut wie den 2. Teil. Der 4. Teil ist der bisher zäheste für.mich gewesen. Ich hoffe auf einen lohnenderen 5. Teil. Trotzdem... Zusammen mit Beckett's David Hunter und Galbraith' Cormoran Strike eine der meist gelungenen Krimiserien!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Read-Bee Pforzheim, Deutschland 16.05.2016
    Read-Bee Pforzheim, Deutschland 16.05.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    20
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tiefe menschliche Abgründe"

    Die Geschichte ist zu spannend um dabei einzuschlafen. Daher hat sie ihre Funktion bei mir nicht erfüllt. Aber gerade deswegen kann ich sie sehr empfehlen! Vor allem die psychologischen Überlegungen des Sebastian Bergmann sind immer wieder interessant.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Manu 02.05.2016
    Manu 02.05.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Immer wieder spannend"

    Spannend und schockierend bis zum Ende. Zeitweise stets langatmig. freu mich aber schon auf den nächster Band!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.