Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Ulysses Hörbuch

Ulysses

Regulärer Preis:49,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

18 Kapitel hat der Roman, in dem wir einen Tag lang den Anzeigenakquisiteur Leopold Bloom durch Dublin begleiten. Ein ums andere Mal tauchen wir mit den größten deutschen Schauspielern in die wechselnden Stillagen des Autors, so dass sich der nimmermüde Sprachstrom und der Vielklang des Werks in ein soghaftes Hörerlebnis verwandeln. Gelesen von über 40 Sprechern, die der Vielstimmigkeit der Buchvorlage gerecht werden.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

©1975 Suhrkamp Verlag Frankfurt am Main (P)2011 / 2012 Rundfunk Berlin-Brandenburg

Kritikerstimmen


Die Produktion hat eindeutig Suchtpotential.
-- FAZ

Hörerrezensionen

Bewertung

3.9 (70 )
5 Sterne
 (37)
4 Sterne
 (12)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (7)
1 Stern
 (8)
Gesamt
3.8 (44 )
5 Sterne
 (21)
4 Sterne
 (8)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (7)
Geschichte
4.3 (45 )
5 Sterne
 (29)
4 Sterne
 (7)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (3)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Ralph Sombetzki Halle 03.09.2013
    Ralph Sombetzki Halle 03.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    139
    Bewertungen
    Rezensionen
    401
    70
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Für jeden Hörbuchfan ein Muss"

    Für alle, die es schon mal gewagt haben, aber wie ich nie zum Ende gekommen sind. Für alle, die echte Schreibkunst mit echter Lesekunst verbunden sehen/hören wollen. Für alle die viel Zeit haben.
    Für alle!

    8 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Winfried 06.06.2015
    Winfried 06.06.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gesprochene Literatur vom Feinsten!"

    Diesen Text zu lesen, schaffe ich nicht. In der Hörbuchfassung wird das wunderbar leicht. Danke für fast 40 Stunden Literaturerlebnis.

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christian Lühr Trier, gelegentlich Berlin. 18.07.2016
    Christian Lühr Trier, gelegentlich Berlin. 18.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Trivial, epochal, genial"

    In diesem Roman geht es um alles - und um nichts. Der Alltag der Figuren wird mit ihrem Wissen, ihrer Lehre, ihrem banalen Gedankenausfluss und ihren Beobachtungen so lange vermengt, bis dieser epische Rausch entsteht, der "Ulysses" so kennzeichnet. Wer an diesem Roman (lesend oder zuhörend) scheitert, hat nichts verloren, außer vielleicht dem mannigfaltigsten Fragment eines Mikrokosmos (Dublin) in einem abgestecktem Zeitraum (dieser einzelne Tag). Kein Schwein muss sich dafür interessieren. Aber jeder Liebhaber von Literatur und ihren experimentellen Auswüchsen wird sich verlieben können.
    Toller Roman! Fantastische Sprecher!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dr. Ralf Detmold, Deutschland 19.06.2014
    Dr. Ralf Detmold, Deutschland 19.06.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Brilliantes Buch, aber als Hörbuch..."

    Ich habe mit Vergnügen den Worten von James Joyce gelauscht, bis zu einem gewissen Grad. Aber es tut mir Leid: Es taugt nicht zum Hörbuch. Das Buch ist so facettenreich, man muss es lesen. Ich habe bis zu einem Drittel durchgehalten, dann brach ich ab. Joyce hat faszinierende Wendungen und Handlungskonstrukte eingebaut. Mit Begeisterung habe ich die Passage über Shakespeare verfolgt. Trotzdem: Wenn es ein Argument für das Buch und gegen das Hörbuch gibt, dann Ulysses. Leider wird es einem Zuhörer auch nicht einfacher gemacht, dass teilweise mit wechselnden Vorlesern gearbeitet wird.

    4 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Paul München, Deutschland 14.08.2013
    Paul München, Deutschland 14.08.2013 Bei Audible seit 2011

    Ursprünglich war ich nur Zeitungsleser. Dann stieß ich auf Hörbücher und Audible. So wurde aus dem Ingenieur auch noch ein Literaturfan.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    158
    Bewertungen
    Rezensionen
    93
    52
    Mir folgen
    Ich folge
    15
    0
    Gesamt
    "Schwadronieren über Gott und die Welt"

    Nach 10 Stunden „Hörgenuss“ habe ich aufgegeben. Ich wollte mit diesem Hörbuch eintauchen in die Lebenswirklichkeit von Dublin Anfang des 20te Jahrhunderts. Der Wunsch ging mit Ulysses total daneben. Im Roman wird nach meinem Empfinden lediglich zusammenhangslos schwadroniert über Gott und die Welt. Das aus Wikipedia entnommene Zitat über Ulysses trifft wohl den Kern zu diesem Roman:

    Die Sprache wird ungeordnet und bruchstückhaft verwendet, wie es der Person gerade durch den Kopf geht.

    Warum Joyce's Ulysses von Literaturexperten so hoch bewertet wurde/wird, ist mir ein Rätsel. Grund für derartige Bewertungen dürften wohl neben neuen Stilelementen auch Tabubrüche sein. Der Roman war anfangs laut Wikipedia in mehreren Ländern verboten wegen „Obszönität“.

    Meine negative Bewertung für dieses Hörbuch konnten auch die vielen bekannten Sprecher/innen nicht beeinflussen, sie taten ihr Bestes.

    17 von 41 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.