Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Leonce und Lena Hörspiel

Leonce und Lena

Regulärer Preis:4,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Der melancholische, traumversunkene Prinz Leonce vom Königreiche Popo wird vor die vollendete Tatsache gestellt, dass er Prinzessin Lena vom Königreiche Pipi heiraten soll. Nicht gewillt, den Bund einzugehen, flüchtet er mit dem arbeitsscheuen Bonvivant Valerio nach Italien.
In der Zwischenzeit beruft König Peter, ein scheinbar aufgeklärter, dabei völlig geistloser Absolutist, eine Staatsratsversammlung ein, um vor dieser Zeugnis seiner grenzenlosen Realitätsferne und geistigen Verwirrtheit abzulegen - und um seinen Entschluss, dass sein Sohn nämlich heiraten solle, bekanntzumachen.

Auf dem Weg nach Italien begegnen Leonce und Valerio zwei Frauen. Es sind Lena und ihre Gouvernante, Leonce und Valerio erkennen die beiden jedoch nicht. Leonce verliebt sich unmittelbar in das Mädchen...

(c)+(p) 2006 Der Audio Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

3.8 (19 )
5 Sterne
 (7)
4 Sterne
 (4)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Gesamt
3.6 (9 )
5 Sterne
 (2)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Geschichte
3.7 (9 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (5)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    folgren Aachen, Deutschland 10.05.2008
    folgren Aachen, Deutschland 10.05.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1060
    Bewertungen
    Rezensionen
    596
    263
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Die Liebe und das Leben"

    Dieses Hörbuch ist ein Genuss. Oskar Werner und Werner Krauß verwandeln Büchners Lustspiel tatsächlich in ein Spiel für die Ohren. Eine unglückliche Liebe, die nichts voneinander weiß, sich auf die Flucht begibt, um zwangsverheiratet zu werden und tatsächlich festzustellen, dass es die Richtigen getroffen hat. Im Reiche Popo regiert die Posse. Im Reiche Pipi sieht es nicht besser aus. Dazwischen: die Regierung, ein absurder Staatsrath. Auch die Geistlichkeit in Gestalt des Hofpredigers kommt nicht glimpflich davon. Erfahren, weise erscheint nur die zweite Reihe zu sein. Valerio, die Gouvernante, Rosetta wissen, wen sie vor sich haben und bedienen sich ihrer. Büchner hat ein groteskes Bild eines Hofes gezeichnet. Mit seiner wunderbaren Sprache gelingt es ihm ein Märchen zu erzählen, dass beinah gleichzeitig mit dem Woyzeck entsteht. Hier wie da spiegelt er die Gesellschaft, setzt sie der Lächerlichkeit aus. Doch im Gegensatz zum Woyzeck, wo es tödlich endet, geht Leonce und Lena versöhnlich aus. Bei Shakespeare trinken Romeo und Julia Gift. Das ist auch eine Tragödie. Bei Büchner sitzt das Gift im Amüsement. Die Liebenden finden wie Gefangene zu ihrem Glück, müssen sich von nun an Regeln zu beugen. Trotzdem läßt Büchner uns die Hoffnung, dass sie es vielleicht eines Tages anders machen werden.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    daschnei Römerberg, Deutschland 15.09.2008
    daschnei Römerberg, Deutschland 15.09.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    54
    Bewertungen
    Rezensionen
    87
    48
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Oskar Werners Stimme"

    Die Stimme von Oskar Werner ist einfach atemberaubend. Für alle, die den Wiener Burgschauspieler nicht nur aus Fahrenheit 451 kennen ein wahrer Ohrenschmaus.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    22.08.2011
    22.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "hervorragend"

    Es bleibt nicht mehr viel zu sagen nach dieser ausführlichen Rezension von "nerglof". Ich kann mich meinen Vorrezensenten nur anschließen; es ist ein hervorragendes Hörspiel, das durch diese Stimmen zu wahrem Leben erweckt wird. Sie schaffen das Kunststück sich in ihrer Langeweile, die gänzlich das Leben am Hof bestimmt, förmlich zu suhlen, ohne jedoch selbst langweilig zu werden - ganz im Gegenteil! Ein Hörgenuss, leichter als Woyzeck, aber nicht minder bissig.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.