Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Jugenderinnerungen eines alten Mannes Hörbuch

Jugenderinnerungen eines alten Mannes

Regulärer Preis:30,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Wilhelm (Georg Alexander) von Kügelgen ist geboren am 20.11.1802 in St. Petersburg und gestorben am 25.5.1867 in Ballenstedt / Kreis Quedlinburg. Der Sohn des seinerzeit sehr angesehenen Malers Gerhard von Kügelgen wuchs in Dresden auf, besuchte das Gymnasium in Bernburg / Saale und studierte Malerei an der Dresdener Kunstakademie. Die Ermordung seiner Vaters (1820) verursachte eine tiefe Lebenskrise. So tief war der Eindruck dieses plötzlichen und doch vorausgeahnten Todes, dass der Autor mit der Schilderung dieses Ereignisses die Darstellung seiner Entwicklung als Mensch und als Künstler jäh abbricht.

Wilhelm von Kügelgens posthum erschienene, sehr anschaulich und flüssig geschriebene "Jugenderinnerungen eines alten Mannes" waren eines der Lieblingsbücher des deutschen Bürgertums; sie erschienen 1922 in der 230. Auflage. Uns Heutigen bietet die Autobiografie ein äußerst lebendiges Bild der vermeintlich "guten alten" Postkutschenzeit und ihrer Denk- und Fühlweisen.

(P)2010 Vorleser Schmidt Hörbuchverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (16 )
5 Sterne
 (8)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.3 (7 )
5 Sterne
 (4)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.3 (7 )
5 Sterne
 (5)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Jan Rathenow, Deutschland 20.07.2011
    Jan Rathenow, Deutschland 20.07.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    21
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Guter Inhalt schlecht verpackt"

    Die letzten Kapitel sind beschämend unsorgfältig gelesen - oder wurde vergessen, die Versprecher zu korrigieren?
    Das Buch selbst ist sehr empfehlenswert, vielleicht sollte man zum Lesen eine charaktervollere Stimme gewinnen!

    Anm.d.Audible-Redaktion: Vielen Dank für das Feedback! Der Verlag hat das Hörbuch inzwischen durch eine überarbeitete Fassung ersetzt, die ab sofort heruntergeladen werden kann.

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lars-holger Thümmler Südafrika 26.08.2016
    Lars-holger Thümmler Südafrika 26.08.2016

    Kobold

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Deutsche Kultur, Sprache und Geschichte"

    Es ist schade, daß solche Bücher nicht zur Pflichtlektüre in der Schule gehören. Wie schön die deutsche Sprache ist, wenn sie richtig und virtuos gesprochen wird, beweist das Buch. Es ist ein Hochgenuß. Dazu die spannende Schilderung der Lebensumstände Kügelgens Anfang des 19. Jahrhunderts. Auch Zeugnis dafür, daß es in der deutschen Geschichte mehr als nur 12 Jahre gibt. Der hervorragend passender Sprecher macht seine Sache ebenfalls großartig. Hörgenuß pur!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ute Berlin, Deutschland 11.04.2012
    Ute Berlin, Deutschland 11.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    20
    Bewertungen
    Rezensionen
    18
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Überraschend"

    Ich liebe klassische Literatur, daher lade ich auch gerne solche als Hörbuch herunter. Ich wusste von diesem Buch aber hatte es nie gelesen. Es bietet einen überrraschenden Einblick in die Geschichte Dresdens im 19. Jahrhundert. Absolut zu empfehlen!

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Relaxo 12.11.2015
    Relaxo 12.11.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    171
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein grandioses Zeitdokument der Frühromantik"

    Diese in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts geschriebene, posthum veröffentlichte Autobiographie schildert in beeindruckender, sprachlich flüssiger und daher auch heute noch sehr gut zu lesender bzw. hörender Weise die Kindheit und das oftmals beschwerliche Alltagsleben des späteren Malers Wilhelm von Kügelgen und seiner Familie in der Zeit von 1802 (Geburt) bis 1820. Kügelgen, der Napoleon Bonaparte ebenso von Person her kannte, wie den Sachsenkönig Friedrich August I. beschreibt die Wirren der napoleonischen Kriege dabei ebenso eindrucksvoll, wie ein sehr anschauliches Bild des geistigen und bürgerlichen Lebens der Frühromantik gezeichnet wird.

    Die Erinnerungen enden abrupt im Jahre 1820 mit der bestialischen Ermordung des verehrten Vaters. Die gleichsam absterbenden Schilderungen lassen erahnen, welch tiefen Einschnitt dieser Schicksalsschlag für den gerade erst 17-jährigen bedeutet haben mag.

    Ein ganz vorzügliches Hörbuch mit einem meisterhaften Sprecher, der einen geradezu magisch in die damaligen Zeiten eintauchen lässt. Absolute Empfehlung.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.