Die Kinder des Kapitän Grant Hörbuch von Jules Verne
Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Kinder des Kapitän Grant | [Jules Verne]

Die Kinder des Kapitän Grant

Der Schotte Lord Glenarvan findet auf der Jungfernfahrt seiner Yacht im Magen eines Hammerhais eine Flaschenpost mit drei Schriftstücken, einem auf Englisch, einem in Französisch und einem auf Deutsch, die Hinweis auf den Aufenthaltsort des verschollenen Kapitäns Grant geben.
Regulärer Preis:4,95 €
  • Wie funktioniert's?
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Drei Monate 4,95 € pro Monat, danach 9,95 €
    • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
    • Mit Gefällt-mir-Garantie
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

Der Schotte Lord Glenarvan findet auf der Jungfernfahrt seiner Yacht im Magen eines Hammerhais eine Flaschenpost mit drei Schriftstücken, einem auf Englisch, einem in Französisch und einem auf Deutsch, die Hinweis auf den Aufenthaltsort des verschollenen Kapitäns Grant geben. Da die Schriftstücke vom Salzwasser fast vollständig zerfressen sind, kann Glenarvan nur lesen, dass Kapitän Grants Schiff gekentert ist und nur der Kapitän und zwei Matrosen den Schiffbruch überlebt haben. Auch der Breitengrad ihres Standortes ist lesbar. So bricht Lord Glenarvan mit seiner Ehefrau, seinem Vetter Major MacNabbs, dem Geograph Paganel und den Kindern des Kapitän Grant auf, um die Vermissten zu retten.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung ist ausschließlich im Download erhältlich.

Copyright (c) und (p) der deutschsprachigen Audiofassung 2010 by Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

3.9 (332 )
5 Sterne
 (119)
4 Sterne
 (106)
3 Sterne
 (67)
2 Sterne
 (27)
1 Stern
 (13)
Gesamt
4.0 (57 )
5 Sterne
 (23)
4 Sterne
 (20)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.4 (57 )
5 Sterne
 (30)
4 Sterne
 (21)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    piepsmatz Braunschweig, Deutschland 03.04.2010
    piepsmatz Braunschweig, Deutschland 03.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    29
    Bewertungen
    Rezensionen
    59
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Dolles Abenteuer!"

    DAS ist grandios. Über 20 Stunden Abenteuer pur! Bisher kannte ich Jules Verne nur aufgrund der Verfilmungen. Wie viel mehr von seinem wirklichen schriftstellerischen Talent bekommt man bei einem ungekürzten (Hör-)Buch mit... Und - Reinhard Kuhnert ist so ein hervorragender Erzähler (liegt momentan bei meinen persönlichen Lieblingssprechern), dass man kaum anders kann, als mitzufiebern.
    Jules Verne versteht es, Stimmung zu zaubern, vortrefflich und detailliert nicht nur Gegebenheiten sondern auch Charaktere darzustellen. Reinhard Kuhnert transportiert das alles ganz wunderbar. Hätte Jules Verne ihn gehört, wäre er von ihm sicher so begeistert gewesen wie ich ;-).
    Zur "Kinderverträglichkeit": Ja, der Titel klingt erstmal harmlos. Aber es geht in dem Buch nicht wirklich "kinderfrei" zu. Zumindest den Jüngeren würde ich Themen wie Kannibalismus, Räuberei und Totschlag ersparen wollen. Für etwas ältere Kinder ist es aber ein schöner und sicher auch sehr lehrreicher Abenteuerroman, zumal sehr viel Wissen über die Schifffahrt (insbesondere Segeln), Geografie,Geschichte, Botanik, Flora und Fauna und Land und Leute vermittelt wird.
    Mir hat's gefallen, ich würde es jederzeit wieder hören. Dafür gebe ich 10 Punkte - oh, schade, ich darf nur 5... ;-)

    29 von 29 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    akanthus Wien, Oesterreich 03.06.2010
    akanthus Wien, Oesterreich 03.06.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    40
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Unbedingt empfehlenswert"

    Die Kinder des Kapitän Grand, wunderbar vorgetragen von Reinhart Kuhnert in der altertümlichen Formulierung die in sich schon etwas schönes ist. Ich war und bin begeistert.
    Anschließend sollte man sich "Die Geheimnisvolle Insel" anhören die in bestimmten Bereichen eine Verknüpfung mit diesem Buch beinhaltet.

    13 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    stina26 Friedberg, Deutschland 09.04.2010
    stina26 Friedberg, Deutschland 09.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    22
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Geniale Sprache und Erzählung"

    Dieses Buch hat uns in eine wundervolle Welt entführt. Die länderspezifischen Besonderheiten und die kulturellen Unterschiede von Schotten und Franzosen könnten nicht besser geschildert sein. Die Stimme des Vorlesers bringt die nötige Kurzweil beim Zuhören. Ein wirklich schönes Hörerlebnis.

    14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jan Berlin, Deutschland 10.09.2012
    Jan Berlin, Deutschland 10.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    23
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannende Weltreise"

    Merkwürdig, dass diese Geschichte so viel weniger bekannt ist, als andere Klassiker von Jules Verne, obgleich für mich bisher die Beste.

    In den langen Handlungstrang sind viele kurze Entdeckergeschichten eingepflechtet, welche ausgezeichneter Geographie- u. Geschichtsuntericht sind.

    Vom Sprecher (dauergut) in weltklasse Form vorgetragen. Alle Charaktere werden mit Leben versehen und wirken, sehr authentisch und facettenreich. Auch wenn der Humor eigentlich veraltet sein müsste, ringt er einem regelmäßig ein Schmunzeln ab.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Bernd Hamburg, Deutschland 14.04.2011
    Bernd Hamburg, Deutschland 14.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    364
    Bewertungen
    Rezensionen
    210
    77
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    "tolles Buch"

    Es war ein toll erzähltes Buch, dass mehr eine Reisebeschreibung einmal um die Welt als ein spannender Abenteuerroman war. Natürlich wurde so mancher Spannungsbogen aufgebaut, nur war bereits am Anfang klar, dass den Guten kein Haar gekrümmt würde.

    Jules Verne kann auf eine großartige Art und Weise erzählen. Manchmal ist es ein wenig dick aufgetragen und die Fantasie ging mit im durch, aber es läßt sich ganz toll hören.

    Der Erzähler hat einen großartigen Job gemacht. Besonders hat mir seine Interpretation des Paganel gefallen. Das war ganz großes Hörbuchkino (in der Vorstellung).

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Matthias Berlin, Deutschland 18.12.2010
    Matthias Berlin, Deutschland 18.12.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1447
    Bewertungen
    Rezensionen
    329
    149
    Mir folgen
    Ich folge
    59
    1
    Gesamt
    "Altbacken ja, langweilig nein"

    Ich habe den Roman als Junge gelesen und war nun doch verblüfft, wie sehr das tatsächlich in Richtung Trivialliteratur geht - allerdings amüsiert mich das eher als daß es mich nervt (wie einen der vorigen Kritiker, der nicht ganz unrecht hat mit den schrecklich edlen Charakteren ohne Brüche.) Auch sonst: Heue, im Zeitalter der Weltreisen, ist das alles etwas versunken, die Exotik erschließt sich nicht mehr so ganz. Ein schwächerer Jules Verne auch wegen seiner Weitschweifigkeit (ich finde, es gibt stärkere Vernes, die sich besser gehalten haben, Die Erfindung des Verderbens ertwa oder die Jagd nach dem Meteor. (wär doch auch was für audible...)
    Aber (und das ist ein großes Aber): Man folgt dem Geschehen trotzdem angeregt, weil (vermutlich aus Urheberrechtlichen Gründen) die steinalte Hartleben-Übersetzung benutzt wurde, die sich als soooo viel charmanter herausstellt als neuere (z.B. Gerull). Ein hübscher Effekt:Aus einer Verlegenheit (Kosten) wird ein Bonus!!!
    Denn ich bin dem süffigen, sehr blühenden, gewundenen Sprachrhythmus wirklich verfallen, es ist wirklich Nostalgie vom Feinsten (die sprache ist viel besser als Karl May.)
    Kuhnert - was mich echt stört, sind die vielen nicht immer nachvollziehbaren Kunstpausen mitten im Satz, wodurch das Ganze abgehackt wirkt. Vergleicht man das etwa mit dem Schwung und der Verve eines Kaminski oder Rohrbeck, fällt Kuhnert für mich doch ab.
    Immerhin - sein Paganel ist fantastisch, und es ist eine grandiose Leistung, diesen bescheuerten Inspektor-Clouseau-Pseudo-Französisch-Akzent so gut (und lange) durchzuhalten. Auch der Major ist gut "gespielt".

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    eternalsoldier Wiesbaden, Deutschland 28.09.2010
    eternalsoldier Wiesbaden, Deutschland 28.09.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    107
    Bewertungen
    Rezensionen
    447
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "In 8 Monaten um die Welt"

    Einer der wunderbarsten Abenteuer-Romane, ein echter Klassiker, so eindrucksvoll erzählt, dass die Protagonisten lebendig werden und jedes Herz erobern. Reinhard Kuhnert erzählt diese Geschichte ganz im Rhythmus der Geschehnisse und vollendeter Professionalität. Es ist eine Reise, die man so schnell nicht vergisst...Geschichtsstunde (mit kleinen Fehlern, die man dem Zeitzeugen gerne verzeiht ;)...Erdkunde vom feinsten...erzählt in bester Abenteuer-Tradition, die mich an meine Tage/Nächte erinnert, die ich mit Karl May verbracht habe.
    Sehr empfehlenswert

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    zauberhexe03 Mainz, Deutschland 14.09.2010
    zauberhexe03 Mainz, Deutschland 14.09.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr spannend und hörenswert"

    Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden durch das Hörbuch "Die Geheimnisvolle Insel" Die Kinder des Kapitän Grant ist das Hörbuch was man zuerst hören sollte. Die Kinder des Kapitän Gränd ist sehr spannend erzählt und man warte schon auf das nächste Abenteuer was die Kinder und Ihre Begleiter zu bewältigen haben bis sie endlich am Ziel Ihrer Reise und Abenteuer sind. Ich will ja nicht zu viel verraten. Ich wllte das Hörbuch garnicht mehr weglegen.
    Spannend und schön gelesen und sehr empfehlenswert.
    Viel Spass beim hören

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    stefanlohkamp wuppertal, Deutschland 15.07.2012
    stefanlohkamp wuppertal, Deutschland 15.07.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    210
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein Klassiker mit Längen"

    "Die Kinder des Kapitän Grant" kenne ich noch als etwa 45-minütiges, spannendes Hörspiel auf Europa-Kassette. Gelesen habe ich das komplette Buch leider nie. Was lag da bei einem Preis von nur 4,90 EUR näher, als das ungekürzte Hörbuch herunter zu laden?

    Die Lesung von Reinhard Kuhnert gefällt mir gut. Auch die hier bereits bemängelte "alte Sprache" stört mich keineswegs. Im Gegenteil: Sie verleiht dem Weg meines Erachtens eine Menge Charme und rettet den dritten Stern.

    Allerdings gehen mir besonders die im zweiten der drei Hörbuch-Teile schier endlos scheinenden Monologe Paganels doch sehr auf den Nerv! Eigentlich ist das Französisch liebevoll und nicht überzogen interpretiert. Aber nach 10 Minuten ohne Unterbrechung ist es einfach nicht mehr schön. Auch sonst ziehen sich die 25 Stunden besonders im zweiten Teil durch viele ausführliche Beschreibungen furchtbar in die Länge.

    Alles in allem ein vom Preis-Leistungs-Verhältnis gesehen gutes Hörbuch. Die Längen machen es für mich dann aber doch nicht zu einem Abenteuer. Es fesselt leider bei weitem nicht so, wie erwartet und ist meiner Meinung nach eher etwas für echte Verne-Fans.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    yhdk Bertlin, Deutschland 01.03.2011
    yhdk Bertlin, Deutschland 01.03.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    117
    Bewertungen
    Rezensionen
    21
    20
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Liebenswert und mal wieder mit viel 'Sprache'"

    Ich habe dieses Hörbuch nicht verschlungen, sondern es trotz seiner Länge möglichst schnell auf die Ohren zu kriegen - immer wieder von der geschickt aufgebauten Spannung und toll geschilderten Abläufen gefesselt.

    Stellenweise ist das Buch wie eine Reisebeschreibung und mit vielen Informationen zur damaligen Zeit - stellenweise ein richtiger Thriller, der sich aber immer wieder mit seiner partiell vielleicht antiquierten Sprache ganz anders gibt.

    Es macht wirklich Spaß, diesen Jules Verne genießen zu können und das liegt auch an einem wohltuenden Sprecher, der mich an keiner Stelle genervt hat - im Gegenteil.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-10 von 34 Ergebnissen ZURÜCK124WEITER

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.