Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Göttliche und das Menschliche Hörbuch

Das Göttliche und das Menschliche

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoj wurde am 28. August 1828 in Jasnaja Poljana bei Tula geboren und verstarb am 7. November 1910 in Astapowo, heute Lew Tolstoj in der Oblast Lipezk.

Lew wurde mit neun Jahren Vollwaise und seine Tante väterlicherseits übernahm die Vormundschaft. 1844 studierte er orientalische Sprachen an der Universität Kasan. 1857 und 1860/ 61 reiste er nach Europa und traf u.a. Charles Dickens und Iwan Turgenjew. Bis in die 1920er Jahre hinein wurden die Schulkinder in Russland anhand seines Lehrbuches "Alphabet" unterrichtet. 1862 heiratete er die 18jährige deutschstämmige Sofia, mit der er 13 Kinder hatte. Nach seinem literarischen Erfolg verfiel Leo einer Sinn- und Schaffenskrise, die dazu führte, dass er gänzlich auf Tabak, Alkohol und Fleisch verzichtete. Er war der Ansicht, dass sich nur ein Mensch, der sich vegetarisch ernähre, moralisch weiterentwickeln könnte.

Ab 1881 beschäftigte er sich immer intensiver mit religiösen Fragen mit der Folge, dass er unter Polizeischutz gestellt wurde und sowohl kirchlichen wie staatlichen Widerstand zu spüren begann. Er wurde exkommuniziert, weil er angeblich die heilige Dreifaltigkeit, die immerwährende Jungfräulichkeit Marias und den von den Toten auferstandenen Christus leugnete. Die Hausdurchsuchungen häuften sich und als bei einer eben dieser, während Tolstoj im Sterben lag, seine Frau sich weigerte die literarischen Werke ihres Mannes dem russischen Volk als Besitztümer des Staates zu überlassen, verließen sie gemeinsam Russland zu einer allerletzten Reise. Auf dieser Reise verschlechterte sich der Gesundheitszustand von Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoj so sehr, dass er am 20. November 1910 in einem Bahnwärterhäuschen verstarb.

Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur von Lew Tolstoi gelebten Ausdruck.

©2015 Aufbau-Verlag (P)2015 LILYLA Hörbuch-Editionen

Hörerrezensionen

Bewertung

1.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Gesamt
3.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
1.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Sprecher


Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.