Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Red Rising (Red Rising 1) Hörbuch

Red Rising (Red Rising 1)

Regulärer Preis:13,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Wenn du Gerechtigkeit willst, musst du dafür kämpfen!

Der junge Darrow lebt in einer Welt, in der die Menschheit die Erde verlassen und die Planeten erobert hat. Bei der Besiedlung des Mars kommt ihm eine wichtige Aufgabe zu, das jedenfalls glaubt Darrow, der in den Minen im Untergrund schuftet, um eines Tages die Oberfläche des Mars bewohnbar zu machen. Doch dann erkennt er, dass er und seine Leidensgenossen von einer herrschenden Klasse ausgebeutet werden. Denn der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht lebt in luxuriösen Städten inmitten üppiger Parklandschaften.

Sein tief verwurzelter Gerechtigkeitssinn lässt Darrow nur eine Wahl: Sich gegen die Unterdrücker aufzulehnen. Dabei führt ihn sein Weg zunächst ins Zentrum der Macht. Der unerschrockene Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Denn um sie vernichtend schlagen zu können, muss er einer von ihnen werden...

©2014 Heyne fliegt. Übersetzung von Bernhard Kempen (P)2014 cbj audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (116 )
5 Sterne
 (74)
4 Sterne
 (32)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (3)
Gesamt
4.5 (111 )
5 Sterne
 (68)
4 Sterne
 (33)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.4 (110 )
5 Sterne
 (73)
4 Sterne
 (23)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (5)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Lars 29.01.2015
    Lars 29.01.2015

    Batduck

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    55
    Bewertungen
    Rezensionen
    53
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein Epos, ein Juwel, ein geborener Sprecher!"

    Am Anfang hatte ich wirklich meine Probleme mit dem Hörbuch.

    Es gibt seeeehr viel Exposition, eine riesige neue Welt muss erklärt werden, und anfangs kann ich mich noch nicht so recht mit dem unsympathischen Helden anfreunden.
    Aber oho! Das scheint mir dann doch Absicht zu sein.
    Darrow ist so ein wütender junger Mann, wie man es in dieser Gesellschaft wohl selbst wäre.
    Und was am Anfang noch wie ein austauschbares Xtes totalitäres Regime klingt, entpuppt sich mit der Zeit als komplexe Gesellschaft mit einer Wurzel in der römischen Kultur.
    Und nach dem - zugegebenermaßen eine Spur bemühten - ersten Drittel nimmt die Geschichte richtig fahrt auf.
    Und wird zu...Rom im Weltraum? Okay, da bin ich dabei.
    Die Welt wirkt beizeiten fast wie John Carter vom Mars oder Masters of the Universe... na ja, nur eben in sehr sehr gut. Schwerter und Raumschiffe, Burgen und Medbots, Wolfsfelle und Impulsschilde: Die Welt von Red Rising schafft es, in der übersättigten Science Fiction einen spannenden Twist hineinzubringen.

    Doch sind es nach und nach vor allem die Figuren, die mich bei der Stange halten.
    Darrow, ein dunkler, gebrochener und dennoch idealistischer Held, hat viel zu lernen, und seine Entscheidungen sind ebenso spannend wie nachvollziehbar. Es ist kein Idiot, doch stehen ihm sein Charakter und seine Vergangenheit im Weg. Seine Entwicklung ist wunderbar gezeichnet.

    Am Ende kann ich es kaum erwarten, weiter zu hören, stelle mir fast schon den Wecker früher, um das im besten Sinne theatralische Spektakel zu Ende zu hören.

    Und der rote Faden in der Geschichte? Der Meister seines Fachs, Martin Bross, der, anfänglich noch solide und fast routiniert, im zweiten Akt auf Hundertachzig schaltet und zum Ende hin noch mehr Gas gibt.
    Obwohl ich schon lange ein Bross-Fan und von seiner Vielseitigkeit verwöhnt bin, habe ich diese Emotionalität noch nie bei ihm gehört.
    Wenn Darrow am Boden zerstört alles anzweifelt, wofür er kämpft, habe ich eine zitternde Gänsehaut, und die Bilder von Kampf und Taktik, von Leidenschaft und Intrige brennen sich in meinen Kopf, und fest steht:
    Martin Bross ist ein geborener Science Fiction Sprecher!

    Dazu noch die zahllosen Wendungen, die mich in Atem halten, und ich kann es kaum erwarten, bis teil zwei dieser Weltaumsaga herauskommt.

    Vielen Dank für diese Geschichte!

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    7of9 23.11.2014
    7of9 23.11.2014 Bei Audible seit 2013

    7of9

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    258
    Bewertungen
    Rezensionen
    87
    39
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Vom roten Höllentaucher zum Primus der Goldenen"

    Zugegeben, der Geschichte uneingeschränkt zu folgen ist mir anfangs sehr schwer gefallen. Zu Beginn wird man über Darrow, seine Familie und Hintergründe genau aufgeklärt und es gibt viele Infos zu den Charakteren. Das war anfangs etwas verwirrend und undurchsichtig. Die Geschichte spielt auf dem Mars auf dem sehr detailreich über die nahezu unzähligen Möglichkeiten und Formen der dort lebenden Gesellschaftsstrukturen berichtet wird. Nach dieser Einführung wurde ich in ein Strudel von Gewalt in Form von Kämpfen, unzählige Namen und Hintergründen gezerrt, die mich stark an " Games of Thrones" erinnern, genauso komplex und Bildgewaltig im Ausdruck; immer mit der Frage: Wie weit würdest Du gehen?
    Es ist wirklich kein Hörbuch für zwischendurch. Auch würde ich es nicht als Jugendbuch bezeichnen da der Umgangston schon sehr rauh ist und auch die Fäkalsprache häufig bedient wird. Wer sich aber daran nicht stört, wird sich auf eine sehr spannende Reise auf dem Planeten Mars begeben.
    Der Sprecher hat im Nachhinein betrachtet die verschiedenen Charaktere gut dargestellt, obwohl ich lange brauchte um mit ihm warm zu werden.
    Ich freue mich sehr auf den nächsten Teil.

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    H. 06.11.2014
    H. 06.11.2014

    H.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    273
    Bewertungen
    Rezensionen
    246
    52
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Für mich ein Fehlkauf"

    Red Rising hat nicht meinen Geschmack getroffen. Nach dem ich es fertig gehört habe, finde ich Vergleiche mit den Tributen von Panem zu ziehen absolut nicht gerechtfertigt bzw. nicht tragbar. Die Tribute waren sehr spannend, mitfiebernd, mit tollen Charakteren. Dies kann ich über Red Rising nicht sagen. Ich fand es überhaupt nicht spannend, die Geschichte beinhaltet nur Kämpfe, nichts tiefgreifendes. Der Anfang war noch recht vielversprechend, aber zur Mitte hin findet nur noch ein altertümliches hin und her abschlachten statt. Die Sprache ist äußerst vulgär. In jedem zweiten Satz wird das Wort Pisse, verpisst verwendet oder jemanden in die Eier zu treten. Einmal einen Hund, dann einem Gegenspieler. Pferden werden im Kampf die Fesseln durchtrennt, Mitspielern die Ohren. Die Personen bleiben für meinen Geschmack farblos. Keinen fand ich sympatisch oder habe mit ihm mitgefiebert.Über die vielen Spieler und ihren seltsamen Namen habe ich bei dem hin und her Gemetzel bald den Überblick verloren. Vergleiche wie auf Amazon mit Harry Potter kann ich so überhaupt nicht verstehen. ??? Das Buch hat ein offenes Ende und deutet auf einen Mehrteiler hin, welches wieder mal vorher nicht ersichtlich war. Auch die Hörqualität hat mir nicht gefallen. Wurden der Anfang der Sätze noch laut und deutlich gesprochen, verstand man das letzte Wort kaum noch bzw. wurde genuschelt. Dann wiederrum brüllt der Sprecher nur so los. Ständig habe ich meine Player auf laut oder leise gestellt. Sicherlich wird dieses Hörbuch einigen gefallen, jedoch meinen Geschmack hat es nicht getroffen.Während des hörens war ich einfach nur noch genervt. Für mich also ein Fehlkauf.

    10 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Annette Brahmenau, Deutschland 11.05.2015
    Annette Brahmenau, Deutschland 11.05.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wie lange soll man denn auf die Fortsetzung warten"

    Ich würde gerne mehr Sterne vergeben, aber wenn der Hörer ewig auf die Fortsetzung warten muss... Sowas ärgert mich und hält mich davon ab neue Serien zu kaufen!

    7 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ursula 30.10.2016
    Ursula 30.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    27
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Über die soziale Weltordnung - aufgeteilt in Farbe"

    Der Anfang ist zäh, sprachlich jetzt auch nicht sooo umwerfend. Also, zuerst fand ich's ziemlich doof, mit den "Roten" unter dem Mars, und den "Goldenen" eine einfach gestrickte irgendwie kindliche soziale Hackordnung.
    Als dann aus einem Roten ein Goldener wurde, hing ich an der Angel, ist ja dann doch sehr spannend und mitreissend erzählt.
    Was mir dann gar nicht gefällt: zuviel Männer-Pathos, Kampfeswut, Ehre oder nicht, es geht ums überleben, blabla .... hab da ein wenig vom Enders Game, Panem, Harry Potter und Burg Schreckenstein in der Zukunft gefunden.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frank 29.04.2016
    Frank 29.04.2016

    Technik-Freak

    Bewertungen
    Rezensionen
    26
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Unglaublich gut und spannend"
    Würden Sie Red Rising (Red Rising 1) noch mal anhören? Warum?

    Ja, jederzeit, dass Hörbuch ist super spannend und absolut perfekt erzählt. Es gibt noch weitere Bücher zu Red Rising, die aber leider noch nicht als Hörbuch verfügbar sind (sonst wäre ich längst wieder in die Bücher eingetaucht).


    Welcher Moment von Red Rising (Red Rising 1) ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

    Die Geschichte um seine Frau war sehr bewegend und natürlich der Moment, wo er zur Erkenntnis gelangt, dass er und sein Volk seit sehr langer Zeit angelogen wurde. Ein weiterer Höhepunkt war der, wo der Titan Pax die Peitsche in die Hand bekommt und etwas machen muss, dass ihn traumatisiert. Ein genialer Schachzug der Hauptperson. Das ist Strategie deluxe, dabei kann man sogar etwas fürs reale Leben lernen :-)


    Wie hat Ihnen Martin Bross als Sprecher gefallen? Warum?

    Der Sprecher ist ein Traum, er war schon in "Ready Player One" genial. Kaum ein Sprechen kann die unterschiedlichen Charaktere so gut verkörpern wie er. Oft denkt man, dass hier viele unterschiedliche Sprecher am Werk sind. Er gehört für mich zur absoluten Oberliga aller Sprecher.


    Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

    Das habe ich. Selten, dass ich ein Buch in nur 2 bis 3 Tagen durchgehört habe, aber es war zu spannend, um in die Wirklichkeit zurückzukehren. Mein Umfeld musste ein wenig leiden ;-)


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Das Hörbuch bietet alles, was man als Science Fiction Fan benötigt. Mars, Gravitationsstiefel, Raumschiffe, Kämpfe, Götter, römische Kultur im Weltenmaßstab, Mythen, Planeten und Monde, Herrscher, Sklaven und natürlich einen Helden. Die Geschichte ist kein typisches Science Fiction, es werden hier viele Kulturen und Elemente gemischt. Es entsteht eine großartige neue Welt, die erzählt und erkundet werden will, die fasziniert und oft auch kompliziert und brutal sein kann. Aber hört selbst und lasst euch in die Tiefen des Mars hineinziehen um dann anschließend in den goldenen Himmel des Olymps kämpfend aufzusteigen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lea 03.03.2016
    Lea 03.03.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Es hat mich kalt erwischt"

    Ich war bloß auf der Suche nach irgendeinem neuen Fantasybuch, zum Glück konnten mich nicht einmal die teilweise sehr schlechten Rezensionen vom download abhalten.
    Im Gegenteil zu vielen anderen finde ich den Hauptcharakter nicht unsympathisch, er ist speziell und bleibt so zum Glück von dem typisch heroischen verschont. Auch die anderen Charaktere sind sehr vielseitig und man kann ihre Entwicklung gut mitverfolgen. Irgendwann bin ich immer durch die Gegend gehüpft wenn mir etwas besonders gefallen hat.
    Der Sprecher war am Anfang noch nicht wirklich warm, viel Wechsel zwischen leise und laut aber kaum in der Betonung, aber ab der Mitte des Buches hat er mich richtig mitgerissen!
    Auch wenn die Story am Anfang viel Zeit gebraucht hat um die Welt aufzubauen reißt sie einen meiner Meinung nach irgendwann an sich und lässt einen nicht mehr los.
    Wer die Tribute von Panem gut fand dann wird er red rising entweder lieben weil es noch drei oben draufsetzt oder hassen weil es ihm zu blutig und zu gespickt mit Schimpfwörtern ist.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kassandra 30.05.2015
    Kassandra 30.05.2015

    Ich mag gut erzählte, aussergewöhnliche Geschichten, die spannend sind und lebendige, atmende Personen beschreiben.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    70
    Bewertungen
    Rezensionen
    31
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "viel Phantasie, viel Action"

    Am Besten hat mir der Anfang gefallen. Die Welt des Höllentauchers Darrow ist rauh, schweißtreibend und archaisch. Es geht ums Überleben unter der Erde ( nein nicht unsere Erde sondern das marsianische Untertage), um geheimnisvolle Wärter und den Gewinn der jährlichen Prämie. Darrow ist ehrgeizig, testosteronstrotzend und eigentlich ein guter Kerl. Ihm widerfährt jedoch gleich zu Beginn schweres Unrecht und sein Leben nimmt eine entscheidende Wendung. Von der funktionierenden Marionette eines Ausbeutersystems wandelt er sich zur Geheimwaffe gegen das Imperium. Teil 1 dieses Epos entwickelt eine bunte Welt mit vielen Figuren, die bei mir teilweise den Verdacht weckten einem Computerspiel entsprungen zu sein. Es geht viel um Taktik, um Eroberung, einiges erinnert stark an Pfadfinderspiele ( Wimpel erobern) , dann mischen sich aber immer wieder die göttergleichen Herrscher des Imperiums ein, die ein bißchen lächerlich wirken in ihrem Pomp, ihrer Selbstherrlichkeit und ihren Attitüden. Ein wenig hat mich das ganze Wunderwaffen und Superhero- Gehabe genervt... Natürlich gibt es einen ganz, ganz fiesen Bösewicht und auch da zündet der Funke leider nicht richtig.
    Die Menschen sind immer einen Hauch zu plakativ, zu martialisch, um echt zu sein.
    Einige Male haben mich die Wendungen aber überrascht und es ist durchaus nicht alles vorhersehbar, was geschieht.

    Eigentlich war ich oft hin- und hergerissen, ob ich die Story nun mag, oder nicht, aber doch immer interessiert genug, um weiterzuhören.
    Also 4 Sterne für gediegene Unterhaltung auf Jugenbuchniveau, dafür aber doch wieder reichlich zu blutrünstig.
    Also wer's actionreich mag und nicht allzusehr auf total sympathische Identifikationsfiguren und stringente Logik versessen ist, dem kann Red Rising wohl gefallen. Unterhaltsam ist es allemal.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lupomuk 07.01.2015
    Lupomuk 07.01.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    51
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Brutal mit Sprechpausen"

    In diesem Buch wird die eigentlich gute Story so mit Brutalität und Fäkalsprache "gewürzt", dass es einem doch nach einiger Zeit auf die Nerven geht. Dazu gesellt sich ein Sprecher, der jeden Satz einzeln liest - wie ein Diktat für die Oberstufe - furchtbar. Ich war froh, als es vorbei war!

    2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Cris 27.12.2014
    Cris 27.12.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gute Geschichte, langweiliger Sprecher."
    Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Martin Bross versuchen?

    Nein, sorry der ist echt langweilig. Ich bin regelmässig abgedriftet, weil des Sprecher so langsam und monoton liest.


    2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.