Pandemonium (Amor-Trilogie 2) Hörbuch von Lauren Oliver
Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Pandemonium (Amor-Trilogie 2) | [Lauren Oliver]

Pandemonium (Amor-Trilogie 2)

Regulärer Preis:13,95 €
  • Wie funktioniert's?
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Drei Monate 4,95 € pro Monat, danach 9,95 €
    • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
    • Mit Gefällt-mir-Garantie
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

Die Lena von früher gibt es nicht mehr - die glaubte, was man ihr sagte, und sich gegen die Liebe heilen lassen wollte. Ihr altes Ich hat Lena zurückgelassen auf der anderen Seite des Zauns, über den sie mit Alex geflohen ist. Hier, in der Wildnis, schließt sie sich dem Widerstand an. Ein Auftrag führt sie erneut in dieStadt. Und tief in ihrem Innern gibt sie die Hoffnung nicht auf, dass Alex doch noch am Leben ist. Annina Braunmiller liest mit Spannung und Melancholie.

©2012 Carlsen Verlag GmbH (P)2012 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

4.4 (72 )
5 Sterne
 (42)
4 Sterne
 (18)
3 Sterne
 (9)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.4 (25 )
5 Sterne
 (15)
4 Sterne
 (7)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.7 (26 )
5 Sterne
 (19)
4 Sterne
 (6)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Michaela Lind-Plittersdorf, Deutschland 27.12.2012
    Michaela Lind-Plittersdorf, Deutschland 27.12.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    88
    Bewertungen
    Rezensionen
    49
    48
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr gelungene Fortsetzung!"

    Achtung, da es sich hier um die Fortsetzung von Delirium handelt, sind Spoiler möglich!
    Es geht weiter mit Lena. Nachdem sie alles verloren zu haben scheint, wird sie in der „Wildnis“ zu einer bemerkenswerten, starken, jungen Frau.
    Sie ist zielstrebig, bereit zu kämpfen und steht für sich und ihren Mitmenschen ein und schließt sich dem Widerstand an.
    Weiterhin glaubt und hofft sie, dass Alex überlebt hat …
    Als sie für den Widerstand einen jungen Mann beobachten soll, gerät sie in ein gefährliches Chaos für sich selbst und andere …
    Gleich zu Beginn fiel mir nicht zuletzt dank der großartigen Betonung von Annina Braunmiller, die melancholische Stimmung in der Geschichte auf.
    Lena ist härter geworden, mutiger und selbstbewusster. Jedoch hat man als Hörer oft das Gefühl, das sie andererseits auch gleichgültiger geworden ist. Die Schrecken aus Teil 1 haben ihr definitiv zugesetzt und mir gefiel es gut, dass somit die Protagonistin noch glaubwürdiger dargestellt wurde.
    Ich habe regelrecht mitgelitten mit ihr, ihre Sehnsucht nach Alex und ihrer Mutter, die Erinnerungen an ihr altes Leben, den Versuch noch mal von vorne zu beginnen.
    All dies machte die Fortsetzung nicht nur spannender, sondern auch bedrückender.
    Die Sprecherin trifft wirklich stets die richtige Tonlage um die Geschichte „echt“ wirken zu lassen und vermittelt mit viel Feingefühl auch die Stimmungslage zwischen den Zeilen.
    Oft erlebt man bei Trilogien ja das ausgerechnet der zweite Teil, der schwächste ist. Dies wiederum kann ich hier nicht bestätigen, mir gefiel er sogar besser als Delirium. Obwohl ich das Ende von Band 2 erahnte, bleibt es dennoch spannend und ein fieser Cliffhanger.
    Dass es sich hier um die gekürzte Fassung handelt, hat mir weniger gestört. Im Gegenteil, es fiel mir gar nicht auf.
    Fazit:
    Die Fortsetzung kann sich definitiv sehen lassen. Sie ist bedrückend und spannend, weil sie Lenas weitere Entwicklung sehr authentisch vermittelt. Mir hat es sehr gut gefallen und ich bin tierisch gespannt drauf, wie Teil 3 ausgehen wird!
    Michaela Gutowsky

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anke Deutschland 27.01.2013
    Anke Deutschland 27.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zu wenig Alex"

    Gut gelesen, viel Ausdruck jedoch ist man die ganze Zeit am hoffen das Alex wieder kommt. Während sie sich in Julian verliebt möchte man an liebsten zu ihr gehen und ihr eine knallen...
    Zu Anfang ist es etwas schwer die Sprünge von "Jetzt" und "Damals" einzuordnen.
    Hoffe Requiem wird mit mehr Alex und weniger Julian (-.-)
    LG

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    GretchenHaase Deutschland 05.12.2013
    GretchenHaase Deutschland 05.12.2013
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    7
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Fesseln von Anfang an"

    Vorausschicken möchte ich, dass ich die Sprecherin Annina Braunmiller bereits von den Twilight-Romanen kenne. Sie hat eine ruhige, angenehme und trotzdem lebendige Art, das Buch zu lesen und passt genau zu der Hauptdarstellerin Lena.
    Das Hörbuch hat mich vom ersten Augenblick an gefesselt und ich habe viel Zeit verbracht, es zu hören. Den zweiten Teil habe ich dann ohne zu zögern besorgt und bin natürlich gespannt, wie nun der 3. Teil weitergeht und endet!
    Dieses Buch hat für mich das Potential es öfter zu hören, was ich noch lange nicht von jedem Hörbuch behaupten kann!
    Manche Szenen sind so treffend beschrieben, dass man glaubt, man erlebe die Geschichte selbst!
    Für die, die den Gedanken von Paralellwelten und seltsame Gesellschaftsansichten / - formen fasziniert sind, klar zu empfehlen!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Maike Deutschland 05.04.2013
    Maike Deutschland 05.04.2013
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    4
    Gesamt
    "Mittelmaß"

    Pandemonium, der Nachfolgeband von Delirium konnte mich nicht überzeugen, im Gegenteil er hat mich leider ziemlich enttäuscht.
    Zwar ließt die Sprecherin Annina Braunmiller auch diesen Teil in angenehmen Tempo und stellt Nähe zwischen dem Hörer und der Handlung her, doch dadurch kann sie leider nicht die Schwachstellen der Geschichte überdecken.
    Viele Stellen musste ich mehrmals anhören, um zu verstehen, warum jetzt genau das passiert, was passiert. Auch finde ich persönliche die Zeitsprünge, die im Verlauf regelmäßig vorkommen leicht irritierend.

    Alles in allem ein Hörbuch, dass okay ist, aber auch nicht mehr.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    hoerbuchfanmünchen Deutschland 13.01.2013
    hoerbuchfanmünchen Deutschland 13.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    46
    Bewertungen
    Rezensionen
    102
    85
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "toller zweiter Teil, aber leider gekürzt"

    Hat mir noch viel besser gefallen als der erste Teil. Ich fand diesen Teil irgenwie "erwachsener" - die Geschichte ist fesselnd, gut erzählt und leicht an zu hören.
    Sehr ärgerlich finde ich das es eine gekürzte Version ist -
    Bei so erfolgreichen Büchern finde ich gekürzte Versionen schade, denn meiner Meinung nach gehört die komplette Version hier her.

    Der Geschichte und der Vorleserin würde ich volle 5 Punkte geben
    aber
    durch die gekürzte Version nur 3 Sterne
    Mir fehlen Teile der Geschichte -
    und was wird hier bezweckt, gibt es irgendwann die volle Version - und dann bezahle ich nochmals den Komplettpreis ?
    Denn bei so erfolgreichen Büchern, wird ja doch dann später die ungekürzte Lesung angeboten - warum nicht gleich ?

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Eléa Böblingen, Deutschland 11.12.2012
    Eléa Böblingen, Deutschland 11.12.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Klasse!"

    Zwar wie immer störend und unnötig das es eine gekürzte Version ist aber das 2 hat mir noch besser gefallen als das erste und das Ende ist gemein sehr spannende Stelle um aufzuhören und es dauert immer so lange bis das nächste kommt :( Fazit einfach super ein muss für jeden Fan vom ersten Buch und jeden Cent wert :D

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    lapetitechouette Nordermeldorf, Deutschland 14.11.2012
    lapetitechouette Nordermeldorf, Deutschland 14.11.2012
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    1
    Gesamt
    "Mehr"

    Ein wirklich gutes Hörbuch, wie schon der erste Teil hat mich auch „Pandemonium“ überzeugt. Meiner Meinung nach ist der zweite Teil der Amor-Triologie sogar gelungener als der erste, ein Grund hiefür ist, dass Lena und damit die ganze Geschichte an Tiefe gewinnt und somit freue ich mich schon sehr auf den letzten Band "Requiem" (engl. Version). Das Einzige was mich doch sehr gestört hat war, dass ACHTUNG SPOILER einem von Anfang an ersichtlich war, dass Alex nicht wirklich gestorben sein kann.

    Fazit: Spannende Fortsetzung der Amor-Trilogie, sehr empfehlenswert

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    K. Loos Wernshausen, Thüringen 13.11.2012
    K. Loos Wernshausen, Thüringen 13.11.2012

    Lausi

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    26
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Warten auf Teil 3 beginnt!"

    Das Delirium erfasste mich in Band 1, jetzt endlich Band 2. Und was passiert? Es endet im Pandemonium des Warten auf Band 3. Natürlich weiß ich schon das er Reqiem heißt. Aber erst im Frühjahr auf Englisch. Und das bei dem letzten Satz.

    Annina Braunmiller hat eine sehr angenehme Stimme, die ich schon mit der Biss Serie schätzen gelernt habe.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-8 von 8 Ergebnissen

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.