Die Insel (Méto 2) Hörbuch von Yves Grevet
Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Insel (Méto 2) | [Yves Grevet]

Die Insel (Méto 2)

Regulärer Preis:10,95 €
  • Wie funktioniert's?
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Drei Monate 4,95 € pro Monat, danach 9,95 €
    • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
    • Mit Gefällt-mir-Garantie
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

Méto und seine Kameraden haben sich einem schrecklichen Kampf um ihre Freiheit stellen müssen und die Mauern des Hauses verlassen. Méto ist dabei schwer verletzt worden. Als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht, ist er an ein Bett gefesselt und seine Augen sind verbunden. Wo ist er? Und sind seine Freunde noch am Leben?

Die Fortsetzung von Grevets packender Trilogie liefert eine bestechende Reflexion über unsere Welt - eindringlich gelesen von Rainer Strecker.

©2012 Deutscher Taschenbuch Verlag (P)2012 Der Audio Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

3.8 (5 )
5 Sterne
 (2)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
5.0 (2 )
5 Sterne
 (2)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    MacBaylie NRW 19.09.2013
    MacBaylie NRW 19.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Etwas schwächer als Teil 1"

    Meine Meinung:
    Méto „Das Haus“ hatte mich letztes Jahr wirklich positiv überrascht. Eine außergewöhnliche Geschichte, ein außergewöhnlicher Schreibstil.
    Méto „Die Insel“ schließt lückenlos an Teil 1 an und auch am Schreibstil hat sich nichts geändert, jedoch konnte mich dieser zweite Teil nicht so überzeugen.
    Vielleicht lag es daran, dass es nun nicht mehr ganz so überraschend auf mich einprasselte. Die Dramatik und die Grundstimmung glich doch sehr der, die schon im Haus geherrscht hatte und wirklich Neues suchte ich vergeblich. Man könnte sagen, Méto kam vom Regen in die Traufe. Einige Dinge wurden zwar beleuchtet und teilweise aufgedeckt, konnten aber immer noch nicht geklärt werden und im Nachhinein hatte ich sogar mehr Fragen als vorher.
    Nun hoffe ich auf ein spannendes Finale im letzten Teil.

    An die Stimme von Rainer Strecker musste ich mich erst gewöhnen (Teil 1 hatte ich gelesen) Da Méto als Ich-Erzähler auftritt hatte ich eher mir einer kindlicheren Stimme gerechnet. Der düsteren Stimmung der Geschichte und diesem unterkühlt wirkenden Schreibstil wird die Stimme aber mehr als gerecht und ich kann mir vorstellen, dass gerade eine solche Geschichte mit einer kindlichen Stimme nicht so gut funktioniert würde.

    Fazit:
    Dieser zweite Teil gleicht dem ersten sehr. Schreibstil, Grundstimmung und auch die Düsternis haben sich nicht verändert. Einzig der Überraschungseffekt des Neuen und Ungewöhnlichen war nicht mehr da. Ein etwas schwächerer aber annehmbarer Mittelteil, der neugierig auf das Finale macht.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-1 von 1 Ergebnissen

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.