Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der dunkle Wächter Hörbuch

Der dunkle Wächter

Regulärer Preis:10,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Ein wunderschöner Sommer am Meer. Ein mysteriöser Spielzeugfabrikant, der mit hunderten mechanischer Figuren und den Schatten der Vergangenheit auf einem riesigen Anwesen lebt. Rätselhafte Lichter, die vom Leuchtturm mahnen. Eine albtraumhafte Kreatur, die sich in den Tiefen des Waldes verbirgt. Auftakt für einen atemlosen Sommer voller Geheimnisse und Gefahr, der Irene und Ismael auf ewig verbinden wird.

Der Autor:


Carlos Ruiz Zafón wurde 1964 in Barcelona geboren, wuchs im Schatten von Gaudís Kathedrale Sagrada Família auf und besuchte die Gotische Jesuitenschule von Sarrià. Zunächst als Werbetexter tätig, arbeitete er von 1994 bis 2004 als Drehbuchautor und Journalist in Los Angeles. Sein Roman Der Schatten des Windes wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt.

(c)+(p) 2009 Argon Verlag Berlin

Hörerrezensionen

Bewertung

3.8 (254 )
5 Sterne
 (78)
4 Sterne
 (88)
3 Sterne
 (63)
2 Sterne
 (17)
1 Stern
 (8)
Gesamt
3.7 (54 )
5 Sterne
 (17)
4 Sterne
 (12)
3 Sterne
 (16)
2 Sterne
 (8)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.3 (55 )
5 Sterne
 (32)
4 Sterne
 (13)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Gerrit-Leonhard Stein 07.01.2010

    Hörbücher sind meine stetigen Begleiter während der vielen Stunden pro Woche im Auto, die ich auf dem Weg zu meinen Kunden verbringe.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    349
    Bewertungen
    Rezensionen
    204
    178
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Spannung bis zum Schluss"

    Das Buch startet in meinen Augen etwas ruhiger, nimmt jedoch recht schnell fahrt auf. Zu erst spannende Einzelmomente münden in einen packenden Roman, der den Hörer nicht mehr los lässt. Es war nach "Der Schatten des Windes" mein zweiter Zafón und begeisterte mich genauso, wie mein "Erstwerk". Ein guter Sprecher fördert die Qualität des Buches so dass es eine tolle Empfehlung ist. Aber Achtung: Es ist nicht für ängstliche Naturen geeignet ;-)

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    abataya11 Königswinter, Deutschland 30.12.2009
    abataya11 Königswinter, Deutschland 30.12.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    74
    Bewertungen
    Rezensionen
    162
    75
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eine perfekte Mischung aus Harmonie, Spannung und Grusel"

    Der Spielzeugfabrikant Lazarus Jann lebt auf dem geheimnisvollen Anwesen Cravenmoore an einer Küste in Frankreich. Simone Sauvelle hat gerade die Stelle als neue Haushälterin angetreten und ist dafür mit ihren beiden Kindern Irene und Dorian in die Nähe des Anwesens gezogen. Doch Lazarus Jann verbirgt in seinem Haus ein finsteres Geheimnis. Es gibt viele verbotene Räume, überall stehen gruselige mechanische Spielzeuge, die den Endruck des Eigenlebens vermitteln. Und-ja- da gibt es noch den Schatten.
    Ich kaufte dieses Hörbuch vor allem, weil es von Rufus Beck gelesen wird.
    Es war interessant, ihn auch mal in einer "normalen", nicht ständig à Person wechselnden Stimme zu hören.
    Allerdings war ich auch von der Komposition der Worte, die Carlos Ruiz Zafón benutzt, fasziniert.

    8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kerstin G. 06.02.2010
    Kerstin G. 06.02.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    28
    Bewertungen
    Rezensionen
    25
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Wunderbar erzählte Geschichte"

    So schön es ist, ein Buch von Zafón zu lesen, so viel Spaß macht es auch, diese Hörbuch zu hören. Auch wenn es schaurige Momente hat, so ist es dennoch eine mehr als wohltuende Abwechslung von dem üblichen "Grusel-Genre", da auch andere Aspekte nicht zu kurz kommen. Schade nur, dass es viel zu schnell zuende war! Wer gern ruhig erzählte Geschichten statt hektischer Effekthascherei mag, dem wird dieses Buch zusagen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Birlie 06.02.2010
    Birlie 06.02.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Im "Bann" des dunklen Wächters"

    Das war ein richtig spannendes Hörbuch. Ich war richtig enttäuscht, als es zu Ende war. Auch der Sprecher war sehr gut.
    Das einzig Störende war die Musik. Obwohl schön anzuhören (Akkordeonmusik) lief sie zeitweise doch so lange, dass man sich fragen mußte, ob das Buch noch weiter geht.
    Ich glaube, einmal wurde mindestens 5 Minuten nur Musik gespielt. Es wirkte wie ein Füllsel, damit das Buch noch etwas länger läuft.
    Trotzdem 5 Sterne.

    6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    rotemathematik Velbert, Deutschland 25.09.2010
    rotemathematik Velbert, Deutschland 25.09.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "hat mich sofort gefesslt"

    Ich habe dieses Hörbuch im Urlaub gehört und war sofort gefangen von der Atmosphäre, die Zafon erzeugt. Bei jeder Unterbrechung wartete ich geradezu ungeduldig darauf, weiterhören zu können. Aus meiner Sicht unbedingt empfehlenswert!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Silja 23.06.2016
    Silja 23.06.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Typischer Spannungsbogen"

    Die Handlung ist vorausschaubar und daher langweilig. Am Anfang sehr langatmig. Es gibt bei weitem bessere Bücher von Zafon, war enttäuscht...

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Katja 12.02.2016
    Katja 12.02.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wunderbar ruhig und atmosphärisch"

    Spannend, dabei ruhig und voller Bilder wunderbar erzählt und gesprochen. Einzig die Musik wäre für meinen Geschmack nicht nötig gewesen

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    HL 14.10.2014
    HL 14.10.2014

    Greenkeeper

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schade, Herr Zafón! Charaktere ohne Tiefgang."
    Würden Sie gern ein anderes Hörbuch von Carlos Ruiz Zafón und/oder Rufus Beck ausprobieren?

    Wer "Schatten des Windes" gehört oder gelesen hat, muss bei diesem Buch enttäuscht sein.


    Was werden Sie wohl als nächstes hören?

    Jedenfalls nichts von Herrn Zafón.


    Hat Ihnen Rufus Beck an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

    Rufus Beck ist immer eine Bereicherung.


    Würden Sie sich eine Fortsetzung von Der dunkle Wächter wünschen? Warum oder warum gerade nicht?

    Bitte nicht!


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Wer Schatten des Windes (2001) gehört oder gelesen hat wird vom fehlenden Tiefgang diese Geschichte wohl enttäuscht sein. Mir fiel es schwer zu glauben, dass derselbe Autor diese beiden Werke geschrieben hat.
    Nun sei dabei zu Bedenken, dass es sich hier um ein Frühwerk handelt (nämlich von 1995), die der Verlag nun auf den Markt wirft um Kasse zu machen. Man sollte vielleicht aufpassen, den es sind noch andere Frühwerke unterwegs, wie „Der Fürst des Nebels“ und „Der Mitternachtspalast“.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Petra 26.05.2011
    Petra 26.05.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    73
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "langatmig"

    Buch war für mich sehr enttäuschend. Wo war der Grusel, wo war die Spannung. Der einzige Lichtblick war Rufus Beck. Grandios wie immer.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Michaela Münsterer München 02.04.2011
    Michaela Münsterer München 02.04.2011

    ela793

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    48
    Bewertungen
    Rezensionen
    106
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Nicht der typische Zafon"

    Wildromantisch, das Haus an der Küste, ein Schloss mit einem seltsamen Spielzeugmacher, der irgendein Geheimnis verbirgt, die See mit all ihren Wettern. Beim Lesen/Hören lässt man sich auf eine gruselige Reise ein. Das Buch könnte auch in Zeiten von Charles Dickens und Wilkie Collins entstanden sein. Wer etwas wie "Die Schatten des Windes" oder "Das Spiel der Engel" erwartet, wird sich allerdings umstellen müssen! Es lohnt sich dennoch, sich auf dieses Buch einzulassen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.