Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Spiel (Das Tal 1.01) Hörbuch

Das Spiel (Das Tal 1.01)

Regulärer Preis:10,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Mitten in den kanadischen Wäldern liegt das Solomon-College, Ausbildungsschmiede für Hochbegabte. Doch seltsame Dinge gehen in dem abgeschlossenen Tal vor sich: Warum ist der Ort nicht auf Google Earth zu finden? Was hat es mit den Jugendlichen auf sich, die Mitte der 70er in den Bergen verschwanden? Julia und ihre Clique sind ahnungslos, als sie ihr erstes College-Jahr beginnen. Doch sie werden bald herausfinden, nichts ist, wie es scheint und sie alle nicht ganz zufällig an diesem Ort sind.

©2010 Lübbe Audio (P)2010 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (109 )
5 Sterne
 (45)
4 Sterne
 (32)
3 Sterne
 (21)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (5)
Gesamt
4.0 (38 )
5 Sterne
 (19)
4 Sterne
 (7)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.5 (37 )
5 Sterne
 (24)
4 Sterne
 (10)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Andrea - Buechereule.de 30.04.2011

    “Ich lese und höre sehr viel. Ihr findet mich hier und in meinem Bücherforum www.buechereule.de. Ich freue mich auf eure Hörbuch-Tipps.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2133
    Bewertungen
    Rezensionen
    141
    134
    Mir folgen
    Ich folge
    39
    0
    Gesamt
    "Eine süchtig machende Serie - Teil 1...."

    Die neue Heimat der Geschwister Julia und Robert ist ein Elite College, das in den kanadischen Rocky Mountains liegt. Außer dem Collegegelände mit Einkaufsmöglichkeiten und Kino etc. ist der nächste Ort weit entfernt, so dass man ganz unter sich ist. Julia und Robert kommen erst nach dem offiziellen Semesterbeginn im College an, jedoch noch rechtzeitig für die Studentenparty am See, die von den Älteren für die Neuankömmlinge veranstaltet wird. Die Party endet mit einem blöden Scherz, doch am nächsten Morgen wird ein Mädchen vermisst und spätestens jetzt ist man mitten in den kanadischen Wäldern in eine sehr mysteriöse Geschichte eingetaucht, der man gar nicht mehr aufhören kann zu folgen.

    Die Autorin Krystyna Kuhn hat mit "Das Spiel" den Auftakt zu einer äußerst spannenden und mysteriösen Serie geschrieben. Schon die beiden Protagonisten aus diesem ersten Teil scheinen ein Geheimnis zu teilen. Was ist mit Julia und Robert geschehen, bevor sie an das College kamen, wieso leidet Robert an Albträumen? Der an einem See gelegene Ort gibt ebenfalls Rätsel auf, einige Studenten scheinen etwas zu verbergen... Es gibt Fragen über Fragen und immer wenn man denkt, eine Frage beantwortet zu haben, ergeben sich sofort neue Fragen und so bleiben tatsächlich sogar am Ende von Band 1 noch sehr viele Fragen offen und man fühlt sich regelrecht getrieben, sofort Band 2 anzuschließen, so gespannt ist man auf die Lösung der Rätsel.

    Franziska Pigulla liest die Serie "Das Tal" und sie macht das wirklich großartig. Mit ihrer Erzählart macht sie das Hörbuch zu einem wunderbaren Erlebnis, bei dem man durch nichts gestört werden mag. Der Auftakt zu einer grandiosen Serie, die absolut süchtig macht und nur einen Nachteil hat: es dauert immer ca. 3 Monate bis der nächste Teil erscheint, eindeutig viel zu lange!

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    sabrinak1985 Schutzbach, Deutschland 20.11.2011
    sabrinak1985 Schutzbach, Deutschland 20.11.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Schatten der Vergangenheit"

    Ich bin ein großer Fan von Krystyna Kuhn und ihrer im Arena-Verlag erschienen Jugendbücher - und somit auch ein großer Anhänger der Tal-Reihe. Das Buch "Das Spiel" konnte mich schon letztes Jahr von sich überzeugen, und nun hatte ich auch die Möglichekit mir die spannende Geschichte über das Grace College und seine Geheimnisse von Franziska Pigulla vorlesen zu lassen.

    Und ich bin begeistert, Franziska Pigulla hat mich wieder zurück an die Anfänge der brillianten Talreihe versetzt - noch einmal habe ich die Möglichkeit das Tal "ohne Vorkenntnisse" zu betreten, die Atmosphäre zu spüren und die Schüler des Grace College kennen zu lernen. Sympathien und Antipathien aufzubauen, mich zu gruseln, ich versuche wieder hinter die Geheimnisse zu kommen und fürchte mich mit Robert und Julia.

    Franziska Pigulla liest betont und strukturiert und in einem angenehmen Tempo, so dass es eine Freude ist ihr zu lauschen. Wartet bis es dunkel ist, kuschelt euch in euren Lieblingssessel, auf die Couch oder ins Bett - packt euch dick ein, löscht das Licht und kommt mit Franziska Pigulla ins Tal!

    Eine wunderbare spannende, rätselhafte Geschichte, die nach mehr verlangt - immer weiter möchte man in die Geheimnisse des unheimlichen Tals und seiner Vergangenheit dringen.Ein Hörbuch für alle Freunde der Tal-Reihe und alle Lauscher, die spannende und geheimnisvolle Geschichten mögen! Unbedingt hören!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kamelin 23.02.2011
    kamelin 23.02.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    155
    Bewertungen
    Rezensionen
    130
    43
    Mir folgen
    Ich folge
    14
    0
    Gesamt
    "Kurzweiliges Hörvergnügen"

    Die Geschichte an sich fand ich spannend beschrieben und gut vorgetragen von Franziska Pigulla. Die Informationen über Julias und Roberts Vergangenheit werden im Verlauf der Handlung fein dosiert eingestreut, und erst am Ende erfährt der Leser die Auflösung ihrer Herkunft.
    Doch trotz des gut durchdachten Konzeptes hat mir etwas wichtiges gefehlt, denn für mich stehen die Personen im Vordergrund, und erst danach die Story.
    Wer ist Julia? Wer ist Robert? Als Leserin bzw. Zuhörerin erfahre ich so gut wie nichts über sie, nicht einmal wie sie aussehen. Tatsächlich gibt es im ganzen Hörbuch keine einzige Personenbeschreibung. Von Robert höre ich lediglich, dass er eine runde Brille trägt und ein Mathe-Genie ist. David steht auf schwarze Klamotten, Debbi hat Fettpolster, Rose ist schön und hat sich den Kopf rasiert. Das war's.
    Dazu kommt, dass Julia ständig die Maske von "Everybodys Darling" trägt und man sie als Zuhörer ansonsten eher neurotisch und ziemlich durch den Wind erlebt. Wer sie wirklich ist, erfahre ich bis zum Schluss nicht.
    Was mir zudem gefehlt hat ist die Entwicklung der Charaktere, meint: Die Julia vom Anfang des Buchs ist die selbe, wie die am Ende: Eine blasse Figur, ohne Ecken und Kanten.
    Die fehlende Beschreibung der Handelnden macht es dann auch schwierig einen Sympathieträger zu finden, geschweige denn eine Figur, mit der ich mich als Leser identifizieren oder zumindest mitfiebern kann. Da ich keine der Personen wirklich greifen konnte, und sie auch sonst keinen tieferen Eindruck bei mir hinterlassen haben, rieselte die Story wie Sand durch meine Finger, und hat am Ende wenig Nachhall hinterlassen.

    Fazit:
    Ein kurzweiliges Hörvergnügen für ein verregnetes Wochenende, aber leider auch nicht mehr.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Astrid "Letannas Bücherblog" NRW 07.07.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    428
    Bewertungen
    Rezensionen
    121
    120
    Mir folgen
    Ich folge
    47
    0
    Gesamt
    "Superspannend"

    Was für ein spannendes Hörbuch. Es fängt damit an, das die Geschwister Julia und Robert Frost eine Woche nach Schulbeginn am Grace-College auftauschen. Die beiden haben ein Geheimnis, das sie niemanden anvertrauen dürfen. Das Grace College liegt in einem Tal, völlig abgeschieden vom Rest der Welt. Dort passiren seltsame Dinge und auch die anderen Schüler haben ihre Geheimnisse.

    Dies ist der 1. Teil einer neuen Mysterie Serie von Krystyna Kuhn, die wirklich superspannend ist. Ich bin schon sehr gespannt auf die weiteren Bücher der Reihe und hoffe doch, dass bald alle Geheimnisse gelöst werden.

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kpstich 30.04.2011
    kpstich 30.04.2011

    kpstich

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr spannend"

    Dieses Buch fand ich ultraspannend und wunderbar gelesen von Franziska Pigulla. Sie gibt einem Zeit, das Gehoerte zu geniessen, und liest die Geschichte sehr ausdrucksstark. Wirklich schoen.
    Weniger schoen fand ich, dass ich durchweg das Gefuehl hatte, mir fehlen Informationen, insbesondere ueber die Vergangenheit der beiden Hauptcharaktere. Ob das an dem Buch selbst liegt oder daran, dass es sich hier um eine gekuerzte Hoerbuchfassung handelt, kann ich leider nicht sagen. Der Schluss des Buches liess mich recht unbefriedigt zurueck, weil ich dass Gefuehl hatte, die Geschichte sei noch gar nicht zu Ende. Zwar ist dies bei einem Fortsetzungsroman nicht unbedingt verwunderlich, aber diverse andere Autoren haben es geschafft, ihre Bücher eigenstaendig zu halten, auch wenn sie Fortsetzungen hatten (z.B. Tamora Pierce (die Wild Magic-Reihe, ebenso wie die Alanna-Reihe, ), Yasemin Galenorn (Schwestern des Mondes), J.K. Rowling u.v.a.).
    Insgesamt auf jeden Fall hoerenswert, aber man sollte sich darauf gefasst machen, am Ende sofort die Fortsetzung haben zu wollen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sabrina Hamm, Deutschland 05.04.2011
    Sabrina Hamm, Deutschland 05.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    170
    Bewertungen
    Rezensionen
    87
    76
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Ein Meisterwerk"

    Zum Inhalt ist bereits alles gesagt. ;)

    Krystyna Kuhn hat mit „Das Tal" einen tollen Start einer Buchreihe geschaffen, die den Leser sofort in seinen Bann zieht.
    Obwohl ich nicht gerade ein Fan von Thrillern bin, konnte ich das Buch kaum aus den Händen legen.

    Die Charaktere und die Schauplätze sind sehr interessant und gefallen mir gut.
    Vor allem der scheue Robert ist besonders interessant. Seine Gedanken sind durch sein mathematisches Denken nachvollziehbar, aber auch gleichzeitig verwirrend.

    Der Schreibstil gefällt mir ebenfalls sehr gut.
    Zwar war der Anfang etwas langatmig und zu detailliert beschrieben, jedoch stört das zum Ende hin nicht mehr, denn genau diese Details sollte der Leser immer im Hinterkopf behalten.

    Auch das Cover ist wunderschön und sehr passend. Das Grace College wirkt auch auf dem Cover sehr mystisch. Die pinken Verschnörkelungen sind ein weiteres Highlight.

    Der Klappentext ist ebenfalls gelungen und die Geschichte hält, was sie verspricht.

    Unbedingt hören!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    katakuna245 Oberthulba, Deutschland 03.04.2011
    katakuna245 Oberthulba, Deutschland 03.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "sehr Spannend"

    Ein gelungener erster Teil der Reihe ,,Das Tal'' der Lust auf mehr macht. Die Geschichte wird gut erzählt und man ist von Anfang mit dabei. Meiner meinung nach ein sehr gelungener Mystery Thriller.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    nancy1979 Heilbronn, Deutschland 05.09.2010
    nancy1979 Heilbronn, Deutschland 05.09.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Auch für Erwachsene nicht unspannend"

    Da ich unmittelbar zuvor ein recht langes Hörbuch runtergeladen hatte wollte ich diesmal etwas Kurzes, aber trotzdem Spannendes. Dabei bin ich hierauf gestossen. Eine durchschnittliche Geschichte - aber gut erzählt. Man lässt sich schnell drauf ein. Ich hoffe auf weitere Fortsetzungen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    nwarnke Deutschland 31.01.2011
    nwarnke Deutschland 31.01.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "mystische Spannung "

    Der Autorin Krystyna Kuhn ist mit „Das Spiel" ein geheimnisvoller Auftakt zu der „Das Tal" Reihe gelungen. Die Autorin versteht es genug Spannung mit winzigen Andeutungen zu machen ohne alle Geheimnisse letztendlich schon im ersten Teil zu offenbaren.

    Perfekt passt dazu die zwischen den Kapiteln eingespielte Musik und die Sprecherin Franziska Pigulla macht dieses Hörbuch zu einem außergewöhnlichen Hörerlebnis.

    Ein jugendlicher Mystery Thriller der auch Erwachsene in den Bann ziehen kann und von dem der Hörer nicht genug bekommt.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    nici1807 Mönchengladbach, Deutschland 31.07.2010
    nici1807 Mönchengladbach, Deutschland 31.07.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    70
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Fast am Stück angehört"

    Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen und habe es fast ohne Pause durchgelesen. Ich bin begeistert und wünsche mir, dass die restlichen Teile schnell erscheinen (und auch hier verfügbar sein werden).
    Super gelesen, spannend bis zum Schluss, geheimnisvoll, mysteriös, überraschend ... einfach empfehlenswert.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.