Das Schicksal ist ein mieser Verräter Hörbuch von John Green
Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Schicksal ist ein mieser Verräter | [John Green]

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Regulärer Preis:13,95 €
  • Wie funktioniert's?
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Drei Monate 4,95 € pro Monat, danach 9,95 €
    • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
    • Mit Gefällt-mir-Garantie
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

"Krebsbücher sind doof", sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch.

Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

©2012 Carl Hanser Verlag, München (P)2012 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (186 )
5 Sterne
 (121)
4 Sterne
 (48)
3 Sterne
 (14)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.5 (58 )
5 Sterne
 (39)
4 Sterne
 (13)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.4 (58 )
5 Sterne
 (33)
4 Sterne
 (19)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    doktorfaustus Deutschland 06.08.2012
    doktorfaustus Deutschland 06.08.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    624
    Bewertungen
    Rezensionen
    75
    39
    Mir folgen
    Ich folge
    6
    0
    Gesamt
    "Kaufempfehlung? Kaufbefehl!"

    Gehört zum besten was ich jemals über ein Leben mit todbringender Krankheit gelesen/gehört habe. Frau Mühes Lesung gefällt mir sehr gut. Gut möglich das eine härtere Stimme die Schönheit und das Grauen einer verzweifelten Liebe noch intensiver gemacht hätte. Ein brillantes und sehr weises Buch, erfüllt das Kafka-Kriterium: "Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns". Grandios!

    22 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    anke bonn, Deutschland 19.09.2012
    anke bonn, Deutschland 19.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    32
    Bewertungen
    Rezensionen
    40
    27
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "(k)ein Krebsbuch"

    Ein Krebsbuch, dass kein (typisches) Krebsbuch sein will -
    und die Mission ist geglückt!

    Ich hatte das Hörbuch schon runtergeladen, als ich erfuhr, dass das Buch primär für Jugendliche geschrieben ist. Sicher kann man hier eine Altersangabe "ab x Jahren" anbringen, denn vom Grundton her wendet es sich durchaus an jeden.

    Gerade dieser Aspekt wird für mich auch bei der großartigen Wahl der Sprecherin deutlich, denn Anna Maria Mühe schafft es mit ihrer klaren Stimme von Anfang an, die Gefühlslage des erwachsen werdenden & sich verliebenden "Krebskindes" Hazel authentisch zu vermitteln.
    Auch der immer wieder feine Humor der Erzählerin kommt durch ihr Sprechen wunderbar zum Vorschein.
    Ich höre ohnehin gern von Schauspielern gelesene Hörbücher, da ich mir so ein Mienenspiel im bekannten Gesicht vorstellen kann, hier war sicher einiges Zwinkern & schiefes Lächeln dabei!

    Von der Handlung her ist es natürlich (dann) doch ein Krebsbuch, und die Taschentücher dürfen gern in Reichweite liegen, aber dabei verlaufen die Schicksale der einzelnen Charaktere durchaus realitätsnah.
    Der Verlauf der Reise der beiden Hauptfiguren (mehr verrate ich hier nicht!) ist stellenweise bizarr, auch danach kommen noch putzige Situationen zustande, aber - herrje! - dem ganzen schadet es insgesamt nicht!

    FAZIT: Dieses Hörbuch ist absolut empfehlenswert !!!

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Finja Deutschland 12.09.2012
    Finja Deutschland 12.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr emotional und berührend"

    Eine tiefsinnige Geschichte, die mich über das Leben hat nachdenken lassen und es mich mehr wert zu schätzen gelehrt hat. Absolut emfpehlenswert, allerdings nur, wenn man emotional stabil ist und alles mit Abstand betrachten kann.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    schlegel2000 Erkelenz, Deutschland 19.09.2012
    schlegel2000 Erkelenz, Deutschland 19.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    24
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    24
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "eine absolute Empfehlung"

    Ich gebe es zu : ich habe geweint.Dieses tolle Hörbuch ist nicht kitschig , rührselig oder
    drückt auf die Tränendrüse .Es ist ein toller ,realer Einlick in das Leben von Jugendlichen ,
    die wissen , dass ihr Lebeb endlich ist und die den Mut ,haben zu LEBEN.
    ....und man erfährt , dass es beim Umgang mit Krebs kein Richtig oder Falsch gibt.
    Frau Mühe ist eine gute Vorleserin und nimmt einen mit auf eine Achterbahn der Gefühle.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ralph Audörsch 12.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    40
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    ""Love Story" in Modernen Zeiten"

    Nach "Love Story" in den 70er Jahren gibt es nun eine moderne sehr bewegende Liebesgeschichte im Angesicht einer tödlichen Krankheit. Meine Teenager-Tochter und ich waren gleichermaßen hiervon berührt. Eine tiefgründige, aber nie kitschige Geschichte. Anna Maria Mühe findet stets den richtigen Ton, selbst wenn Beerdigungsreden vorab gehalten werden, damit die, die wissen, das ihr Tod bald kommen wird, sie wenigstens auch gehört haben. Es sind zerbrechliche Helden voller Sehnsucht, oder wie Hazel sagt: "Wenn du mir deine Gesundheit gibst, kannst du gerne meine Stärke haben".
    Bis jetzt für mich das Hörbuch des Jahres 2012.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kantrigoerl Wien, Oesterreich 08.02.2013
    kantrigoerl Wien, Oesterreich 08.02.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Dies ist kein Buch über Krebs"

    dies ist keine Nachfolge von "Love Story". Zuerst habe ich versucht das Buch zu lesen, aber ab einem bestimmten Punkt wollte ich nicht mehr...nicht weil das Buch nicht gut ist sondern weil es sooo gut ist und ich nicht das Ende lesen wollte.
    Ich hab mich schlicht verweigert.

    Dann das Hörbuch. Man empfindet zuerst die Vortragende als emotionslos und begreift später, dass auch sie sich einfach nur vor zu viel Emotion schützen will. Die Geschichte ist die Geschichte eines pubertierenden krebskranken Mädchens, soweit so schlecht, und kommt ein junger Mann, vom Krebs gezeichnet aber augenscheinlich geheilt, sie will mit ihrer Liebe zu ihm ihn nicht belasten und dann gibts dann noch ihr Lieblingsbuch, Eltern, Freunde, einen seltsamen Autor....hochemotional....einfach lesen oder hören. Dieses Buch gehört wahrscheinlich irgendwann in die Liste der 100 Bücher die man in seinem Leben gelesen haben sollte...Die Sterne gehören dem Buch, die Vorlesern möchte ich n icht bewerten, da ich keine Ahnung habe, wie man diese Geschichte sonst lesen sollte.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Suleica Schaffhausen, Schweiz 25.01.2013
    Suleica Schaffhausen, Schweiz 25.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Kein Hörbuch hat mich je so bewegt"

    Ich habe schon viele Hörbücher gehört, doch dieses übertrifft alles. Das Thema ist sehr treffend beschrieben und Anna M Mühe liest hervorragend.
    Da ich selber Mutter bin, hat mich die Erzählung zu tiefst berührt und zu vielen Tränen gerührt. Und doch kommt soviel Positives hervor. Es ist die Qualität der Beziehung und nicht die Quantität, die wirklich zählt.
    Araica

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    gabsi München, Deutschland 22.01.2013
    gabsi München, Deutschland 22.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    63
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wer "Love Story" mag, wird dieses Buch lieben"

    Ich weine wirklich sehr selten bei Büchern, Filmen und Musik, aber bei diesem Hörbuch lässt es sich nicht vermeiden, dass es einem Nahe geht.

    Die Geschichte der krebskranken Hauptfigur geht unter die Haut und lässt einen erahnen, was eine Krebserkrankung für alle Beteiligten bedeutet. Wer den Film Love Story mag, wird dieses Hörbuch lieben und die Traurigkeit, die sich beim Hören einstellt, ist aufgrund der wunderschönen Beschreibung der Geschichte auch irgendwie schön.

    Anna Maria Mühe liest wunderbar, wahrscheinlich kann sie sich aufgrund ihres eigenen Schicksals so gut in die Situation "eindenken".

    Mich hat selten ein Hörbuch derart bewegt und ich finde, man muss es gehört haben.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dr. Berg, Dagmar Köln, Nordrhein-Westfalden 02.10.2012
    Dr. Berg, Dagmar Köln, Nordrhein-Westfalden 02.10.2012

    Berg

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    35
    27
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zutiefst berührend"

    Ein Buch, das mich im Innersten berührt hat. Man kann es nur empfehlen, ganz besonders jedoch Menschen, die selbst krank sind, oder deren Angehörigen und kaum Hoffnung auf Heilung besteht. Es macht Mut, sich mit dem Thema Sterben auseinander zu setzen und mit einander ehrlich zu reden.
    Dr. DagmarBerg

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Siegrid Feller Olingen, Luxemburg 14.11.2013
    Siegrid Feller Olingen, Luxemburg 14.11.2013
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Man sieht seine Umwelt anders"

    Dieses Buch öffnet einem die Augen über die vielen Mitmenschen, die mit Krankheiten, Not und Verzweiflung mutig kämpfen.
    Es ist unwahrscheinlich lebendig erzàhlt und kommt ganz ohne Schnörkel und Gefühlsduselei aus. Man lebt buchstàblich mit diesen jungen Menschen.
    Mir hat es geholfen, Menschen mit physischen oder psychischen Problemen und Handikaps mit anderen Augen zu sehen.
    Sehr lesenswert für junge und ältere Menschen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-10 von 12 Ergebnissen ZURÜCK12WEITER

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.