Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Isenhart Hörbuch

Isenhart

Regulärer Preis:39,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Anno Domini 1171. Isenhart stirbt bei der Geburt. Und wird wieder zum Leben erweckt. Der wissbegierige Junge, der irgendwie "anders" ist, wächst als Sohn eines Schmieds auf der Burg Laurin bei Spira auf. Zusammen mit Konrad, dem Stammhalter des Hauses Laurin, erhält er Zugang zu einem ungeheuren Privileg: Bildung. Isenharts Welt bricht entzwei, als seine heimliche Liebschaft, die Fürstentochter Anna von Laurin, barbarisch ermordet und ihr das Herz geraubt wird. Der Mörder ist schnell gefasst und gerichtet. Doch dann ereignet sich ein weiterer Mord nach identischem Muster.

Isenhart und Konrad machen sich auf, den Serienmörder mit den forensischen Mitteln ihrer Zeit zur Strecke zu bringen. Die Jagd führt sie bis ins ferne Iberien, in den "Basar des Wissens" von Toledo, wo freie Geister aus Morgen - und Abendland sich austauschen. Dann findet Isenhart in einem dunklen Gewölbe nie gesehene anatomische Zeichnungen des menschlichen Herzens...

©2011 Kiepenheuer & Witsch (P)2011 Der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

3.9 (157 )
5 Sterne
 (68)
4 Sterne
 (39)
3 Sterne
 (27)
2 Sterne
 (10)
1 Stern
 (13)
Gesamt
4.2 (51 )
5 Sterne
 (26)
4 Sterne
 (14)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Geschichte
3.7 (51 )
5 Sterne
 (23)
4 Sterne
 (9)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (8)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Silke Köhler Eggenfelden, Deutschland 02.12.2011
    Silke Köhler Eggenfelden, Deutschland 02.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ermüdend"

    habe zwei mal versucht mich diesem Hörbuch hinzugeben, der Inhalt ist mit Sicherheit nicht übel. Aber der Sprecher lullt einen mit seiner monotonen und Ausdrucksschwacher Stimme in den Schlaf, Schade!

    13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    M. Doering Berlin 14.12.2011
    M. Doering Berlin 14.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "es könnte so spannend sein..."

    leider habe ich dieses buch nur aufgrund der beschreibung gekauft - und voll daneben gelangt. die story scheint ja wirklich ganz spannend zu sein, aber der sprecher ist os furchtbar, so etwaa habe iich noch nicht geört. selbstvverliebt, ohne akzentuierung und so langsam und langweilig, dass man es kaum aushält. am liebsten würde man sein geld zurückfordern. bitte nie wieder diesen sprecher

    17 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gabriele München, Deutschland 26.10.2011
    Gabriele München, Deutschland 26.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    86
    Bewertungen
    Rezensionen
    271
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Alles andere, doch bestimmt kein Krimi..."

    ist dieses Hörbuch. Ich mag historische Kriminalromane gern, doch das hier ist ein absoluter Schlag ins Wasser. Langatmig, weit ausholend und nirgends ankommend mit flachen Charakteren, die in gut und böse geteilt sind - dabei kommen die Kirchenmänner immer schlecht weg. Spannung wird kurz aufgebaut, um sich dann rasch wieder zu verlieren. Nach dem ersten Mord glaubt man, es gehe jetzt zur Sache, doch weit gefehlt. Der erste Teil, immerhin 9 Stunden, ist vorbei und der Titelheld ergeht sich weiter in wissenschaftlichen Studien, die jedenfalls die Handlung der Geschichte nicht voran bringen. Langweilig bis zum geht nicht mehr.
    Dazu trägt auch noch der Sprecher bei, der dem langweiligen Stoff mit seinem Vortrag voll gerecht wird.
    Die zwei Sterne gibt es, weil es eine Leistung ist, mit soviel Langeweile 32 Stunden zu füllen. Ich werde sie mir bestimmt nicht antun.

    22 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jutta Neuenburg, Deutschland 24.03.2012
    Jutta Neuenburg, Deutschland 24.03.2012

    jutta1838

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Schlaftablette"

    Ich kann mich den anderen nur anschließen. Der Sprecher wird allenfalls einer Schlaftablette gerecht.
    Dieses Hörbuch lehrt mich in Zukunft nur noch Bücher nach dem Hören der Hörprobe zu kaufen.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    tjark hamburg, Deutschland 08.10.2012
    tjark hamburg, Deutschland 08.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "UNERTRÄGLICH"

    Großer Gott. Nachdem ich "Tore Der Welt" von Ken Follett gehört habe, freute ich mich auf "Isenhart". Aber ich konnte diese unerträgliche Stimme des Vorlesers keine 2 Minuten ertragen und habe es von meinem Handy wieder gelöscht. Dann sagte ich mir: "Gib wenistens der Story eine Chance..." - Und wieder Upload. Dann nahm ich mir viel Zeit (ca. 30 Minuten), um festzustellen, dass die Story, die maximal ganz passabel ist, diese furchtbare Stimme keineswegs ausgleichen kann.
    UN-ER-TRÄG-LICH!

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anja Osterholz-Scharmbeck, Deutschland 16.08.2013
    Anja Osterholz-Scharmbeck, Deutschland 16.08.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Geschichte langatmig, Sprecher furchtbar"

    Ich liebe lange, ungekürzte Hörbücher und habe bislang noch kein Hörbuch abgebrochen. Soviel vorweg...

    Die Schnappatmung des Sprechers von "Die Säulen der Erde" konnte ich irgendwann überhören.. Aber was der Sprecher hier bei Isenhart anstellt ist unfassbar!
    Man hört in seinem monotonen Vorlesen jeden Punkt und jedes Komma, das der Autor geschrieben hat, überdeutlich raus:
    Jeder Satz klingt gleich, endet mit einem Senken der Tonlage und dann folgt eine Pause...

    Wenn in der Geschichte ein Absatz folgt ist es mir mehrmals passiert dass ich meinen PC angeschaut habe ob er sich evtl. von selbst ausgeschaltet hat... Wie kann man nur so lange Sprechpausen machen wenn man ein Hörbuch aufnimmt? Furchtbar!

    Diesen Sprecher dann noch kombiniert mit einer Geschichte, der jegliche Spannung fehlt... Ein absoluter Fehlkauf!

    Ich bin wirklich tolerant und höre mir normalerweise auch jedes Hörbuch ganz an, aber Isenhart habe ich nach 11 Stunden abgebrochen...

    Schade um jeden Cent!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    salopard Wien, Österreich 22.07.2013
    salopard Wien, Österreich 22.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    29
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "krimi mischung"

    keine sekunde war verschwendet... eine empfehlung an die die gerne nicht nur mittelalterkrimis hören sondern auch das drumrum ..wie man lebte etc...

    wie gesagt.. eine lebensgeschichte schön verwoben mit details, und einer mörderjagd die sich wie ein roter faden durch die geschichte zieht..

    die stimme des lesers war nicht so meins.(ist aber subjektiv wie jede bewertung :-)

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Michael 23.06.2013
    Michael 23.06.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    59
    Bewertungen
    Rezensionen
    44
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    9
    0
    Gesamt
    "naja...geht so"

    Die Story ist interessant, vielleicht überladen, Jedenfalls kommt nie Spannung auf, oder sie wird vom Vorleser zunichte gemacht. Ich will ihm nicht zunahe treten aber das nix. Welcheein Unterschied dazu der Sprecher vom " Bastard von Tolosa " Reinhard Kuhnert, da ist Leben im Kopfhörer.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Alexander Dreieich, Deutschland 05.02.2013
    Alexander Dreieich, Deutschland 05.02.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "fängt zäh an aber dann"

    Ich habe das Buch oft schlechter Meinungen gekauft und fand es super am Anfang musste man sich ein wenig an die Stimme des Erzählers gewöhnen aber ein tolles Buch das einen in andere Welten entführt

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Harry Kalteis Uettingen, Deutschland 08.06.2012
    Harry Kalteis Uettingen, Deutschland 08.06.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    57
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Andere Länder; andere Sitten...."

    Leider etwas sehr langatmig vorgetragen. Inhaltlich jedoch sehr gut. Vielleicht sollte sich der Vorleser Gedanken über seinen Vortragstil machen. Wer aber Hörsaal Erfahrungen hat, kann sich dieses Buch durchaus einverleiben.

    2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.