Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Brüder (Die Brückenbauer 2) Hörbuch

Die Brüder (Die Brückenbauer 2)

Regulärer Preis:22,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Das große Jahrhundertabenteuer geht weiter

Der Verrat an seinen Brüdern wiegt schwer, doch Sverre, der jüngste der drei Brückenbauer, wird ihnen nicht nach Norwegen folgen. So sehr er sich auch wünscht, am ehrgeizigsten Ingenieursprojekt des Landes mitzuwirken, die Liebe ist stärker. Sverre folgt seinem Studienkollegen Albert nach England. Hier führen die beiden das wilde Leben der Boheme. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer.

©2012 / 2013 Jan Guillou / Wilhelm Heyne Verlag. Übersetzung von Lotta Rüegger und Holger Wolandt (P)2015 der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

3.9 (557 )
5 Sterne
 (209)
4 Sterne
 (157)
3 Sterne
 (123)
2 Sterne
 (41)
1 Stern
 (27)
Gesamt
3.6 (528 )
5 Sterne
 (166)
4 Sterne
 (125)
3 Sterne
 (139)
2 Sterne
 (59)
1 Stern
 (39)
Geschichte
4.5 (528 )
5 Sterne
 (335)
4 Sterne
 (143)
3 Sterne
 (41)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (5)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    smith 22.07.2016
    smith 22.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Enttäuschend"

    Nachdem mich der erste Teil (Die Brückenbauer) begeistert hat, wurde ich von diesem zweiten Teil sehr enttäuscht. Der spannende Ingenieurshintergrund fehlt, vielmehr geht es um eine Boheme-Liebesgeschichte ohne wirklichen Spannungsbogen. Das einzig Interessente ist vielleicht, mit welchem Anfeindungen homosexuelle Liebespaare zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu kämpfen hatten, aber dies war nicht, was ich von diesem Buch erwartet hätte. Außerdem hätte auch dieses Thema sicherlich spannender beschrieben werden können.
    Den Vorleser fand ich in Ordnung.

    11 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    tamk12 Steinfeld, Deutschland 21.07.2016
    tamk12 Steinfeld, Deutschland 21.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    29
    Bewertungen
    Rezensionen
    23
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr langatmig"

    Hatte Teil 1 gehört und war damit sehr zufrieden und bin bei Teil 2 enttäuscht worden. Kaum zu glauben, dass beide Teile der selben Feder entstammen. Ich werde mir auf jeden Fall sehr genau überlegen, ob ich mir den dritten Teil antue.

    10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Claudia 19.07.2016
    Claudia 19.07.2016

    Hörbuchsüchtig.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Muss man nicht hören"
    Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Jan Guillou und/oder Johannes Steck versuchen?

    Nur weil mir dieses Buch nicht gefallen hat, verdamme ich den Autor und Sprecher nicht......


    Was hat Sie am meisten an Jan Guillous Geschichte enttäuscht?

    In diesem Buch geht es nur um Kunst, die Wertigkeit von Kunst in der Gesellschaft und um das Anderssein.....nicht um die ,, Brüder" wie der Titel sagt. Ich würde sagen: eine Mogelpackung!


    Wie hat Ihnen Johannes Steck als Sprecher gefallen? Warum?

    Kann man nicht wirklich beurteilen. Die Geschichte war sehr langatmig. Aber er war nicht schlecht.


    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Weder noch. Eher Langeweile.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Eine Fortsetzung die man nicht unbedingt braucht.

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jasmin S. 19.07.2016
    Jasmin S. 19.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Enttäuschend"

    Nach dem wirklich guten ersten Teil habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut und wurde sehr enttäuscht. Der Titel " Brüder" ist eher irreführend. Es geht hier nur und einzig um den jüngsten Bruder, der wegen seiner sexuellen Orientierung zu dieser Zeit wahrlich kein leichtes Leben hatte. Die Geschichte ist aber in langen Teilen langweilig und zieht sich dahin. Man hätte sie in zwei Stunden erzählen können. Schade...

    14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Grace67 Deutschland 19.07.2016
    Grace67 Deutschland 19.07.2016

    Hörbuchjunkie

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    281
    Bewertungen
    Rezensionen
    328
    46
    Mir folgen
    Ich folge
    10
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Brüder vermisst"
    Was genau hat Sie an Die Brüder (Die Brückenbauer 2) enttäuscht?

    Man erwartet eine Fortsetzung des ersten Romans, da dieser ja mit einem offenen Ende abschliesst. Endlich erfährt man mehr über Sverre. Leider werden Oscar und Lauritz nur noch beiläufig erwähnt, was der Titel "Die Brüder" nicht vermuten lässt. Der Originaltitel "Dandy" ist auf jeden Fall passender. Der spannungsgeladene Erzählstil des ersten Romans wiederholt sich hier leider nicht.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Man sollte dieses Buch eher als Ergänzung zum ersten Teil sehen und nicht als Fortsetzung. Die kommt wohl erst mit dem dritten Teil.

    14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christa R. 13.09.2016
    Christa R. 13.09.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Titel und Inhalt nicht konform."

    Ich hatte gehofft...etwas über den Lebensweg der 3! Brüder zu erfahren.Stattdessen wurde über das aristokratischen England in jeder Facette sinniert.
    Völlig uninteressant und am Titel nicht messen.
    Ich bin maßlos enttäuscht!

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ele Osnabrück. Deutschland und Graz, Österreich 19.02.2017
    Ele Osnabrück. Deutschland und Graz, Österreich 19.02.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    31
    19
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Genau so gut wie Band 1."

    Die negative Kritik lässt sich leicht erklären, aber objektiv ist sie nicht nachvollziehbar.

    Der Autor war vorausschauend genug, um einschätzen zu können, dass auch im 21. Jahrhundert viele die Geschichte nicht mögen werden (Homosexualität tolerieren heißt schließlich nicht, dass man offen genug ist, darüber Bücher zu hören). Bereits im 1. Band wird sehe deutlich, in welche Richtung Sveres Geschichte gehen wird (Kunst der dam. Zeit, und der Umgang mit Homosexualit).

    Ich habe diesen Teil der Geschichte wie auch die Geschichte/Berichte Englands im 1. Teil vermisst und bin im 2. Band nicht enttäuscht worden!

    Die Parallelen zu dem Erleben der älteren Brüder (zeitlich/örtlich/Herkunft- & gemeinsame Vergangenheit und Gegenwart betreffend) machen die Erzählung zusätzlich spannender.

    An den neuen Sprecher gewöhnt man sich schnell. Das sollte nicht abschrecken. Nur der Titel hätte ruhig weniger irreführend sein dürfen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dirk Heinemann Hohe Börde 18.12.2016
    Dirk Heinemann Hohe Börde 18.12.2016

    Dirk Heinemann

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    19
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eine eher schwache Fortsetzung"

    Nach dem ich das Buch "Die Brückenbauer" gehört hatte, wollte ich wissen wie es weiter geht. Also kaufte ich mit die Fortsetzung.
    Die erste Überraschung erlebte ich unmittelbar nach dem Starten des Hörbuches. Der Sprecher ist nämlich nicht wie bisher Tobias Kluckert sondern Johannes Steck.

    Nachdem sich im ersten Buch die Brüder nach dem Studium getrennt hatten, handelte die weitere Erzählung vorrangig von Lauritz und Oscar. Im zweiten Buch dreht sich diesmal ausschließlich um Sverre. Es beginnt direkt nach dem Studium. Das Buch handelt von der Kunst, in erster Linie der Malerei, in Europa sowie der gleichgeschlechtlichen Liebe. Auch diesmal ist die Erzählung in einen geschichtlichen Hintergrund eingebunden. So gibt es Bezüge zu Oskar Wilde, Claude Monet, Paul Cézanne und anderen.


    Insgesamt bin ich enttäuscht. Ich hatte mehr erwartet. Bis auf wenige Bezüge zum ersten Buch, hätte dieses Buch auch völlig unabhängig sein können. Ich hoffe, dass es im dritten Buch wieder besser wird.


    Ich gebe dem Hörbuch 3 Sterne.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Doc Pfister Zürich 19.05.2017
    Doc Pfister Zürich 19.05.2017

    Ich höre und lese jährlich um die 100 Bücher - wenn immer möglich in der Originalsprache (D, F, E, I, Sp, Port, NL, Norwegisch)

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    28
    Bewertungen
    Rezensionen
    266
    44
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wunderbare Familiensaga"

    Ich habe alle fünf Bücher dieser Serie nach einander gehört und mich nicht eine Sekunde gelangweilt. Eine wunderbare Familiengeschichte und gleichzeitig ein Spiegel der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Wer einmal mit der Serie angefangen hat, will unbedingt wissen, wie sie weitergeht - und hofft gleichzeitig, dass sie nie endet.. Die einzelnen Figuren der Geschichte werden sehr genau und sympathisch geschildert und man fiebert in jedem Moment mit. Ich kann auch überhaupt nicht nachvollziehen, warum manchen Rezensenten Band 2 als langweilig empfinden.
    Abzüge gibt es bei Band 2-5 lediglich für den Sprecher Johannes Steck, der sich leider nicht darum bemüht hat, die norwegischen Namen und Begriffe korrekt auszusprechen.Es kann doch nicht so schwer sein herauszufinden, dass man z.B. nicht "Kjetil", sondern "Schetil" sagt.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Helstone 16.03.2017
    Helstone 16.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Nur der zweite Teil"

    Wie oft bei Serien ist der zweite Teil nicht so gut wie der erste. Immer noch eine interessante Sicht auf eine untergegangene Welt, aber ohne die Tiefe des Vorgängers. Vielleicht die Schuld der eher blassen Protagonisten.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.