Der dunkle Thron Hörbuch von Rebecca Gablé
Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der dunkle Thron | [Rebecca Gablé]

Der dunkle Thron

London 1529: Nach dem Tod seines Vaters erbt der vierzehnjährige Nick of Waringham eine heruntergewirtschaftete Baronie und den unversöhnlichen Groll des Königs Henry VIII. Dieser will sich von der katholischen Kirche lossagen, um sich von der Königin scheiden zu lassen. Bald sind die Papisten, unter ihnen auch Henrys Tochter Mary, ihres Lebens nicht mehr sicher.
Regulärer Preis:47,95 €
  • Wie funktioniert's?
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Drei Monate 4,95 € pro Monat, danach 9,95 €
    • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
    • Mit Gefällt-mir-Garantie
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

London 1529: Nach dem Tod seines Vaters erbt der vierzehnjährige Nick of Waringham eine heruntergewirtschaftete Baronie und den unversöhnlichen Groll des Königs Henry VIII. Dieser will sich von der katholischen Kirche lossagen, um sich von der Königin scheiden zu lassen. Bald sind die Papisten, unter ihnen auch Henrys Tochter Mary, ihres Lebens nicht mehr sicher. Doch in den Wirren der Reformation setzen die Engländer ihre Hoffnungen auf Mary, und Nick schmiedet einen waghalsigen Plan, um die Prinzessin vor ihrem größten Feind zu beschützen: ihrem eigenen Vater.

"Der dunkle Thron" ist der vierte Band der Waringham-Saga von Rebecca Gablé.

©2011 Lübbe Audio (P)2011 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.3 (1447 )
5 Sterne
 (762)
4 Sterne
 (469)
3 Sterne
 (155)
2 Sterne
 (41)
1 Stern
 (20)
Gesamt
4.4 (230 )
5 Sterne
 (140)
4 Sterne
 (59)
3 Sterne
 (22)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.6 (231 )
5 Sterne
 (159)
4 Sterne
 (53)
3 Sterne
 (14)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (3)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Stephan 30.09.2011
    Stephan 30.09.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    131
    Bewertungen
    Rezensionen
    261
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Schon wieder Waringham? Und das ist Gut so!"

    Wenn ich hier Rezessionen mit dem Titel "Schon wieder Waringham?" bekomme ich Bauchschmerzen, Rebecca Gablé hatt die ansich beendete "Waringham Trilogie" schließlich auf Wunsch vieler Fans fortgeführt. Dafür und für dieses grandiose Buch bin ich ihr sehr dankbar.
    Detlef Bierstedt liest wie immer souverän!
    Die Musik ist ein fester Bestandteil aller, soweit ich weiß, Hörbücher und Hörspiele von Gablé und gehört für mich fest dazu! Ein Gablé ohne Musik wäre wie ein Sommer ohne Sonne ;)

    9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dirk Sidowski Hiddenhausen, Deutschland 21.09.2011
    Dirk Sidowski Hiddenhausen, Deutschland 21.09.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    46
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wann geht es endlich weiter...?"

    Ich bin derzeit leider erst in der Mitte des Hörbuchs, kann aber das Ende gar nicht abwarten. Man möchte einfach wissen wie es weitergeht und welche (bösen)Überraschungen in den nächsten Minuten kommen. Was mir bei einem Audiobook noch nie passiert ist war der Gedanke: Mensch Detlef... lies doch endlich mal schneller!!! Aber der Spannungsbogen wurde gnadenlos gehalten.
    Der dunkle Thron ist sicherlich kein eigener Stern im Literaturhimmel - das erwarte ich von Frau Gablé auch gar nicht - aber ein page-turner erster Güte. Und genau diese Erwartung wurde mal wieder 100%ig erfüllt.

    Im Übrigen ist es nett die vorherigen Teile der Waringham-Serie zu kennen, aber wie gewohnt kein Muß.

    46 von 50 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    nightwalker007 Pfalz 30.09.2011
    nightwalker007 Pfalz 30.09.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Tolles Hörbuch"

    Nachdem ich alle Rezessionen gelesen habe bin ich zur Entscheidung gekommen mir das Hörbuch runterzuladen und eins vorweg es lohnt sich alle mal. Der Geschmack ist nun mal vielfältig. Dem einen geht die Musik auf den Geist mir gibt sie Gelegenheit einfach kurz innezuhalten und das gehörte kurz zu verarbeiten. Außerdem passt die Musik zu diesem ja ritterlichen Werk.
    Es fesselt mich noch immer die Geschichte der Waringham`s.
    Man fühlt sich in die Zeit König Henry zurück versetzt und genau das ist es doch was ein gutes Hörbuch ausmacht, dass man sich in die Geschichte hineindenken kann.
    Damit einem das leichter fällt bedarf es eines sehr guten Erzählers und mit Detlev Bierstedt wurde ein hervorragender Erzähler ausgewählt. Wie er es fertig bringt jede einzelne Person ob Mann oder Frau einem näher zubringen ist sehr große Kunst.
    Ich kann nur jedem, der eine Phantasiereise ins England des 16. Jahrhundert unternehmen will, dieses Hörbuch empfehlen.

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Wolfgang Berlin, Deutschland 09.10.2011
    Wolfgang Berlin, Deutschland 09.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    32
    Bewertungen
    Rezensionen
    120
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Spannend und mit Suchtfaktor"

    Da meine Augen nicht mehr so wollen, bin ich auf Hörbücher umgestiegen. Mit den Büchern von Frau Gablè habe ich einen prima Griff gemacht. Ich ahbe alle Warringhams gehört. Man bekam etwas von der englischen Geschichte mit und ist immer wieder gespannt wie es weiter geht. Ich hoffe, es wird auch mit Elisabeth I. wieder ein Buch geben und mit Francis und Elena weiter gehen.
    Leider fand ich die Musikuntermalug immer wieder zulange. Teilweise ging es über 1 1/2 Minuten. Auch, das die Durhams mit einbezogen wurden, fand ich ganz prima.
    Auch Detlef Bierstedt liest wie immer hervorragend. Weiter so.
    Wauta

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ines Waldkirchen, Deutschland 03.10.2011
    Ines Waldkirchen, Deutschland 03.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    35
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    19
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wieder Waringham? Und das ist gut so!"

    Ich finde das Buch bewährt gut gelungen. Mich animierten die Waringhams, immer mal wieder in Wikipedia die Geschichte Englands nachzulesen. Ich finde, dass Rebecca Gables Bücher nicht nur unterhalten, sondern auch bilden. Glücklich wäre ich, wenn alle Romane ungekürzt als Hörbuch erscheinen würden. Die Musik - naja, das ist Geschmacksache. Ich finde gut, dass es hier mal eine andere ist, manchmal etwas lang, aber man kann vorspulen oder gut das Hören auch mal unterbrechen.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ines Wernigerode, Deutschland 02.10.2011
    Ines Wernigerode, Deutschland 02.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    36
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannend, fesselnd....einfach wunderbar!"

    Ich kann mich den 5-Sterne-Vergebern für dieses Hörbuch nur anschließen. Die Geschichte fesselt, man taucht ab in die Welt des Mittelalters, in höfische, weltliche und religiöse Macht- und Ränkespiele dieser Zeit. Mich stört die Musik in keinster Weise, im Gegenteil, sie unterstreicht den runden Gesamteindruck diese Hörbuches. Ich freue mich schon auf das nächste Hörbuch dieser großartigen Erzählerin, die Geschichte lebendig macht.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    turambar00 Innsbruck, Österreich 25.01.2012
    turambar00 Innsbruck, Österreich 25.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    221
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "England und die Thudors perfekt in Szene gesetzt"

    Der dunkle Thron ist mein drittes Hörbuch von Frau Gablé und das Beste.

    Meine Vorgänger mokieren sich über die Musikauswahl und die Länge. Normalerweise hätte ich mich dieser "Mängelrügge"sofort angeschlossen, da ich Musik und Hörbuch gerne trenne. Allerdings finde ich die Musikpausen bei diesem Hörbuch sehr passend gesetzt und thematisch passt für mich die Musikauswahl hervorragend.

    Der Inhalt des dunklen Throns ist im Gegensatz zu anderen Gablé Hörbüchern nicht ein sich ständig wiederholendes Familiendrama. Sie hält sich (bis auf leichte abweichungen bei den Namen) sehr genau an die geschichtlichen Gegebenheiten und bringt sehr viel Leben in die Zeit der Tudors. Das sie geschichtlich akurat arbeitet ist bei Frau Gablé nichts neues, der Stil den sie in diesem Buch an den Tag legt meiner Meinung nachschon. Endlich trifft nicht alles schreckliche nur die Waringhams, was wahrscheinlich auch an der sehr ereignisreichen Zeit liegt.

    Zum Sprecher muss man unter Hörbuchfans nichts sagen. Vielen Dank Herr Bierstedt wieder einmal toll gelesen.

    Absolut Hörempfehlung für alle Geschichtsliebhaber und die es noch werden wollen!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Peggy Halbe, Deutschland 02.11.2011
    Peggy Halbe, Deutschland 02.11.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Klasse Story"

    Die Story ist klasse, der Sprecher ist super, was nervt sind die musikalischen Einspielungen, die man leider auch nicht einfach überspringen kann.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Keltoi Deutschland 25.10.2011
    Keltoi Deutschland 25.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    232
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wenn nur die Musik nicht wäre..."

    Es wurde ja schon mehrfach erwähnt, und ich kann mich dem allgemeinen Tenor nur anschließen: Die Musik ist grauenhaft! Sie stört den Erzählfluss m.E. massiv, vor allen Dingen, wenn ein Stück gerade überstanden ist und man sich erst durch ein zweites hindurchquälen muss, bevor es mit der Geschichte weitergeht - teilweise kommt die Musik alle zehn Minuten (!) und die Soundqualität der Stücke ist überwiegend schlecht.
    Aber nun zum Buch: Es spielt zur Zeit Heinrichs VIII. - Sehr anschaulich werden die Ereignisse, die zur Gründung der anglikanischen Kirche führten, dargestellt und in eine gut lesbare Geschichte verpackt. Dass der Protagonist mal wieder ein Waringham ist, hat mich überhaupt nicht gestört, und die Ereignisse der Rahmenhandlung waren nun mal, wie sie waren. Frau Gablé hat Ahnung von der Materie, das merkt man, und wäre der Geschichtsunterricht in der Schule nur halb so interessant gewesen, wie die Romane von Frau Gablé hätte ich damals sicher besser aufgepasst ;) Ich finde es jedenfalls eine großartige Leistung, die englische Geschichte mit all ihren Irrungen und Wirrungen, Facetten und Wendungen in ein Stück spannender Literatur zu verpacken, ohne dabei wesentliche Fakten verdrehen zu müssen, nur damit sie besser zur Geschichte passen oder "publikumsgerecht" aufbereitet sind. Ich finde, dieses Buch ist eine weitere Meisterleistung einer begnadeten Schriftstellerin und hätte ohne die oben erwähnten Musikeinlagen von mir locker fünf Sterne erhalten!
    Ein großes Lob möchte ich an dieser Stelle auch Herrn Bierstedt aussprechen, der mich schon so manchen Roman hindurch durch übertrieben lautes Atmen und fast schon desinteressiert klingende Vorträge an den Rand der Verzweiflung getrieben hat: Diesen Roman liest er sehr gut, seine Betonung ist nicht übertrieben und atmen hört man ihn nur so selten, dass es nicht weiter auffällt. Vielen Dank für diese Ein großes Lob möchte ich an dieser Stelle auch Herrn Bierstedt aussprechen, der mich schon so manchen Roman hindurch durch übertrieben lautes Atmen und fast schon desinteressiert klingende Vorträge an den Rand der Verzweiflung getrieben hat: Diesen Roman liest er sehr gut, seine Betonung ist nicht übertrieben und atmen hört man ihn nur so selten, dass es nicht weiter auffällt. Vielen Dank für diese souveräne Leistung!
    Fazit ein absolut hörenswertes Buch, das ich nur empfehlen kann!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Topo Schweiz 29.09.2011
    Topo Schweiz 29.09.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    68
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Super - bis auf die Musik"

    Auch ich bin erst im 2. Teil angekommen. Einmal mehr bekommt man von Rebecca Gablé eine spannende Geschichte zu hören. Das Störende sind die Unterbrechungen durch die Musik. Es kommt mir vor wie im Fernsehen, wenn dauern spannende Filme durch Werbeeinblendungen unterbrochen werden. Schade. Gibt es das Hörbuch nicht auch ohne Musik? Ohne die nervigen Unterbrechung würde ich 5 Sterne geben.

    8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-10 von 161 Ergebnissen ZURÜCK1217WEITER

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.