Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
1813: Kriegsfeuer Hörbuch

1813: Kriegsfeuer

Regulärer Preis:34,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Frühjahr 1813: Europa stöhnt unter Napoleons Herrschaft. Nach der dramatischen Niederlage der Grande Armée gehen Preußen und das Zarenreich zum Gegenangriff über. Im ausgebluteten Sachsen müssen die Menschen Entscheidungen treffen, die ihr Leben unwiderruflich verändern werden: eine Mutter, die verzweifelt auf die Rückkehr ihrer Söhne hofft, ein General, der seinen Kopf riskiert, damit sich Sachsen den Alliierten anschließt, eine Gräfin, die aus Liebe Napoleons Spionin wird, zwei Studenten, die zu den Lützowern wollen, die junge Henriette auf der Flucht vor Plünderern... Die Bevölkerung sehnt sich nach Frieden, während die Herrscher insgeheim Europa längst unter sich aufgeteilt haben und so eine gewaltige Schlacht heraufbeschwören.

©2013 Knaur Verlag. Ein Unternehmen der Droemerschen Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. GmbH & Co KG, München (P)2013 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (366 )
5 Sterne
 (145)
4 Sterne
 (119)
3 Sterne
 (56)
2 Sterne
 (32)
1 Stern
 (14)
Gesamt
4.1 (268 )
5 Sterne
 (118)
4 Sterne
 (86)
3 Sterne
 (40)
2 Sterne
 (19)
1 Stern
 (5)
Geschichte
4.3 (268 )
5 Sterne
 (141)
4 Sterne
 (83)
3 Sterne
 (28)
2 Sterne
 (10)
1 Stern
 (6)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Grill Hofkirchen, Österreich 01.04.2013
    Grill Hofkirchen, Österreich 01.04.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    38
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Tolles Buch"

    Dies ist mein erstes Hörbuch von Sabine Ebert und ich konnte es daher ganz unbefangen hören.
    Ich finde dieses Buch toll recherchiert und geschrieben, aber eigentlich ist es mehr ein Geschichtsbuch als ein Roman. Die Kriegsszenen geben die damalige Stimmung, den Schmerz und das Leid wieder ,man fühlt sich in diese Zeit versetzt , leidet mit den Verletzten und hofft auf Rettung für die Soldaten.
    Dieses Buch ist sicherlich nicht für jeden geeignet, aber da der Krieg in seiner Grausamkeit auch heute noch genauso entsetzlich ist ist es sicherlich sinnvoll, sich dies immer wieder vor Augen zu führen und sich dabei die Frage zu stellen, wofür das alles sein musste.
    Ich finde das Buch wirklich höreneswert, auch dank der großartigen Erzählerin Doris Wolters. Sie prägt den Hörgenuss in besonderer Weise durch ihre Vielseitigkeit den einzelnen Charaktären ihre eigene Persönlichkeit zu verleihen.
    Ein großes Lob auch an Audible, die es immer wieder schaffen, mich kurz nach den Erscheinen eines Buches schon mit dem Hörbuch zu überraschen, und das meist noch in voller Länge.

    17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Kunde 11.07.2013
    Amazon Kunde 11.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    70
    Bewertungen
    Rezensionen
    112
    52
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Erst war ich skeptisch...."

    ....denn ich tat mich bisher mit dieser Art von historischen Romanen schwer - "Die Säulen der Erde" und ähnliches gefiel mir gar nicht.
    Um so erfreulicher war diese Hörerfahrung. Zum Ersten sehr gut gelesen von Doris Wolters. Leider hatte ich bisher eher negative Hörerlebnisse mit Vorleserinnen. Aber hier war akustisch und lesetechnisch alles im grünen Bereich.
    Und die Geschichte selber?
    Es gelingt Sabine Ebert für meinen Geschmach sehr gut, die großen Dimensionen der Feldherren, Politiker und Amtspersonen zu verweben mit einigen berührenden Einzelschicksalen, die exemplarische den Irrsinn und das Leid der beteiligten Menschen erkennen lassen. Natürlich ist mir klar, dass die dargestellte Detailtiefe nur der Fiktion entspringen kann, denn trotz vieler vorhanderner zeitgenössischer Quellen müssen viele Motive, Dialoge und Beweggründe im Dunkeln bleiben. Für mich persönlich war die Geschichte jedenfalls glaubwürdig und scheinbar authentisch erzählt. Der Stil ist fesselnd und die Verknüpfung der Handlungsstränge hat mich überzeugt.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dr. Klaus Jung 22.04.2013
    Dr. Klaus Jung 22.04.2013

    Klaus Jung

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    55
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wunderbares Buch!"

    Noch nie habe ich einen historischen Roman gehört, der so gefangen nimmt und den Hörer nach kurzer Zeit ins Jahr 1813 mitnimmt. Nicht nur Historie, auch fesselnde Schicksale. Durchweg spannend zu hören. Und von einer wundervollen Sprecherin gelesen, die mit exakt dosierter Betonung und Nuancierung den Protagonisten Leben gibt.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Kunde 20.04.2013
    Amazon Kunde 20.04.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Als wäre man dabei gewesen..."

    Das Buch schildert Napoleons vorletzten Versuch,nach dem verheerenden Rußlandfeldzug,die Vorherrschaft in Europa wieder zu festigen.
    Eingebettet in die Geschichte um die junge Henriette,erfährt man die Vorgeschichte der Völkerschlacht von Leipzig,einiges über den Rußlandfeldzug und die deutschen Freicorps.Historisch ist alles sehr gut recherchiert und flüssig erzählt.
    Ich habe das Hörbuch in wenigen Tagen gehört und wünsche mir mehr Hörbücher dieser Art.
    Einziges Manko,ein Mann als Sprecher hätte mir bei soviel Schlachtengetöse besser gefallen.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Klaus Lichtenfels, Deutschland 11.04.2013
    Klaus Lichtenfels, Deutschland 11.04.2013

    Ich höre, was ich immer schon lesen wollte, aber die Zeit dazu nie fand.....

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    281
    Bewertungen
    Rezensionen
    90
    75
    Mir folgen
    Ich folge
    30
    1
    Gesamt
    "Spannend, abwechslungsreich, historisch gut1"

    Historische Romane erwecken bei mir als geschichtlich sehr gut informierten immer eine gewisse Skepsis. Besonders, wenn ich über eine Epoche sehr gut informiert bin wie es in diesem Fall der Fall ist! Ich habe das Hörbuch zunächst einmal wegen der schieren Länge ausgesucht, man will ja was haben vom Geld... Überraschenderweise bin ich nicht enttäuscht worden - die Lesung durch D. Wolters ist sehr gut, aktzentuiert ohne aufdringlich zu werden, es lässt sich sehr gut zuhören. Die Geschichte ist vielfältig, hat mehrere Handlungsebenen und bezieht die Historien zwanglos mit ein. Das ist großartig! Ich kenne die anderen Werke von S. Ebert nicht, aber dieses hier ist ein großer Wurf in einer Zeit, die vor historischen Romanen nur so überquillt - wie weiland zu Zeiten Sir Walter Scotts.
    Besonders beieindruckend: Die Personen sind authentisch gezeichnet, nicht mit unsererm Gegenwartswissen in die Vergangenheit transplantiert worden - sondern handeln zu der Erzählzeit glaubwürdig. Das unterscheidet das Werk deutlich von anderen Trivialromanen, die mit dem Blickwinkel der Gegenwart die Vergangenheit verdrehen.
    Für das Hörbuch meine uneingeschränkte Empfehlung!

    19 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ingrid Chemnitz, Deutschland 11.04.2013
    Ingrid Chemnitz, Deutschland 11.04.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    21
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wunderbares Geschichtsepos"

    Ich habe erst den ersten Teil des Hörbuches gehört und bin total begeistert! Vor dem Hintergrund der Kriegszüge Napoleons in Sachsen und Thüringen, kurz vor der entscheidenden Völkerschlacht wird die Geschichte einer Buchdruckerfamilie aus Freiberg erzählt und alle mit dem Krieg verbundenen Tatsachen sind in deren Geschichte und der ihrer Bekannten bzw. Kunden wunderbar eingebettet. So werden die geschichtlichen Ereignisse aus der Sicht von Franzosen dargestellt, die wärend der Besatzung im Haus der Familie einquartiert wurden, aber auch - und das vor Allem - aus der Sicht der Sachsen und der Alliierten, die gegen Napoleons Herr ziehen.
    Das Buch ist Geschichte hautnah erlebt!

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    lala Deutschland 13.04.2015
    lala Deutschland 13.04.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    294
    Bewertungen
    Rezensionen
    140
    38
    Mir folgen
    Ich folge
    14
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Herausragend"

    Dieses Hörbuch hat mich extrem überrascht und begeistert. Ich hatte von Frau Ebert noch kein Buch gehört/gelesen - auch weil mich die Cover immer etwas abgeschreckt hatten, das sieht doch eher nach leichtester Kost aus...

    Aber dieses Buch ist ganz großartig. Volle Punktzahl, was ich wirklich nur in Ausnahmefällen vergebe. Die Geschichte ist erzählerisch perfekt aufgebaut, der Stoff anscheinend sehr sehr gut recherchiert und literarisch ist die Sache ganz wunderbar. Dazu noch ein Thema, dass ich bisher nur oberflächlich gestreift und in seiner historischen Tragweite völlig unterschätzt hatte.

    Und Frau Wolters ist die perfekte Sprecherin für dieses Buch. Sie macht das fantastisch.
    Einfühlsam, konzentriert - immer mitten in der Geschichte und in den Personen und mit einer leicht unterkühlten Intensität, die genau passt bei diesem Buch.

    Dieses Buch ist absolute Spitze unter den Historiendramen und keine Einweg-Unterhaltungslektüre.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jacqueline Berlin, Deutschland 26.03.2013
    Jacqueline Berlin, Deutschland 26.03.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    27
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Langatmig"

    Im Normalfall höre und lese ich Sabine Ebert sehr gerne, aber bei diesem Hörbuch wird meine Geduld sehr gefordert. Geschichtsunterricht vom Feinsten, aber einen wirklichen "rotenFaden" im Buch vermisse ich. Nach vier Stunden hören war ich noch immer nicht in der Story gefangen. Ich empfehe dieses Hörbuch jenen Menschen, die eine Auffrischung ihrer Geschichskenntnisse für die Zeit Napoleons benötigen. Wie immer jedoch nur meine Meinung!

    21 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ursula Herne, Deutschland 11.08.2013
    Ursula Herne, Deutschland 11.08.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Geschichtsbuch"

    Ja, es ist ein Geschichtsbuch und so ganz anders, als die übrigen Bücher der Autorin. Da mich historische Romane aber schon immer fesselten, hat mir auch dieser Roman gut gefallen. Ich hatte zwar manchmal Schwierigkeiten, mir die Vielzahl der Namen der verschiedenen Militärs wie Generäle etc. zu merken, aber auch das klappte mit Fortschreiten des Buches immer besser. Die Sprecherin, Doris Wolters, macht ihre Sache sehr gut.
    Das sehr abrupte Ende schreit aber nach einer Fortsetzung!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Judit Heiden, Schweiz 30.06.2013
    Judit Heiden, Schweiz 30.06.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    151
    Bewertungen
    Rezensionen
    89
    78
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    "Kriegsfeuer"

    Ein sehr gut beschriebenes historisches Dokument.
    Leider hatte ich etwas Mühe reinzukommen und der Schluss war auch nicht toll da ich im ungewissen gelassen wurde was mit den Akteuren nach der Schlacht um Leipzig geshah.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.