Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Zwölf Wasser: Zu den Anfängen Hörbuch

Zwölf Wasser: Zu den Anfängen

Regulärer Preis:27,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Wasserstände sinken, Quellen versiegen. Noch ist die Bedrohung des Kontinents kaum spürbar, die Völker leben in Frieden. Aber die dunklen Vorzeichen einer Katastrophe, weit grausamer als eine weltweite Dürre, häufen sich. Denn die Quellen spenden mehr als nur Wasser. Die Undae, eine Gemeinschaft von Frauen, die dem Wasser verbunden sind und darin lesen können, brechen ihr jahrhundertelanges Schweigen und warnen die Menschen. Drei von ihnen machen sich auf den langen Weg zu den zwölf Quellen mit dem Ziel, die Katastrophe vom Kontinent abzuwenden. Sie gehen nicht allein. Ein Schwertkämpfer, der sich gegen seine Bestimmung wehrt, ein junger Hirte auf der Suche nach Rache und sein Falke begleiten sie. Aber wie soll man eine ganze Welt retten, wenn es unmöglich scheint, sich selbst zu retten?

©2012 dtv (P)2012 Jumbo Neue Medien & Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

3.3 (81 )
5 Sterne
 (20)
4 Sterne
 (17)
3 Sterne
 (18)
2 Sterne
 (17)
1 Stern
 (9)
Gesamt
3.4 (23 )
5 Sterne
 (6)
4 Sterne
 (5)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (1)
Geschichte
3.8 (22 )
5 Sterne
 (8)
4 Sterne
 (6)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Mondscheindrache Hamburg, Deutschland 08.08.2012
    Mondscheindrache Hamburg, Deutschland 08.08.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Toller Auftakt zu einem neuen Fantasy-Epos!!!"

    E.L. Greiff ist mit „Zwölf Wasser – Zu den Anfängen“ ein fesselnder erster Teil einer neuen Fantasy Trilogie gelungen.

    Es gibt kein Feen-, Elfen- und Orks-Einerlei, stattdessen hat Greiff eine völlig neue und eigenständige Welt erschaffen, mit mehreren Völkern und einer eigenen Zeitrechnung. Die Protagonisten sind Undae, eine Gemeinschaft von Frauen die dem Wasser verbunden sind, ein Schwertkämpfer und ein junger Hirte. Ihre Welt ist durch das Versiegen der Quellen bedroht, denn mit dem Verlust der Quellen verschwindet auch das höchste Gut, die Menschlichkeit, aus der Welt. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche und versuchen das scheinbar Unabwendbare zu verhindern.

    Das Hörbuch hat mich völlig in den Bann gezogen. Bernd Stephans sonore und ausdrucksstarke Stimme ist wie geschaffen für dieses großartige Abenteuer und die fast 19 Stunden Laufzeit vergehen wie im Fluge.

    Bei dem großen Angebot an Fantasy bietet dieses Hörbuch wohltuende Abwechslung. Atemlos verfolgt man die Handlung, die aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird und am Ende ist man froh und traurig zugleich. Schön, dass es noch zwei weitere Teile geben wird. Schade, dass es wohl noch ein Jahr dauert bis es endlich weitergeht.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    mitze Aalen, Deutschland 06.07.2013
    mitze Aalen, Deutschland 06.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    54
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Etwas andere Fantasy"

    Also ich kann mich den ganzen schlechten Rezensionen nicht anschließen. Ich finde die Geschichte ist mal etwas anderes, als das was man sonst so hört/bzw liest. Nicht so leichte Kost, aber poetisch und schon der Anfang macht Lust auf mehr.

    Und natürlich ist die Geschichte nicht zu Ende, es handelt sich hierbei um eine Trilogie.

    Die Geschichte wird halt langsam aufgebaut, aber mir macht das nichts aus. Man freut sich doch immer, wenn einer versucht mal einen neuen Ton in das Fantasy-Genre zu bringen. Die Welt drumherum wird auch gut aufgebaut und beschrieben. (Eigene Sprache, eigene Zeitrechnung.) Also ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil!

    Hier noch ein kleiner Tipp von mir: Wenn man sich, bevor man ein Hörbuch herunterläd, mit dem zugrunde liegenden Buch beschäftigt, erlebt man weniger Überaschungen.

    Den Sprecher finde ich sehr gut.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Günder Falkenberg, Deutschland 07.03.2013
    Günder Falkenberg, Deutschland 07.03.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ich war völlig in den Bann gezogen"

    Zugegeben, der Hörer muss bereit sein, sich eine lange Vorgeschichte anzuhören. Aber die Sprache ist so schön und der Vorleser so gut, dass die Zeit im Flug vergeht. Es ist eine kraftvolle, männliche Sprache. Ebenso sind die Charakterisierungen der Helden, mit ihren gebrochenen Biographien, stark und hart. Wenn es einem gelingt, sich in diese Geschichte fallen zu lassen, dann erlebt man diese Suche nach den Quellen auf einer Gefühls- und Seelenebene. Es ist absolut starker Tobak.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    A Markt Indersdorf, Deutschland 20.08.2012
    A Markt Indersdorf, Deutschland 20.08.2012 Bei Audible seit 2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Viel zu langatmig, keine Ahnung wo das hinführt"

    Die Protagonisten bleiben in ihrer Persönlichkeit flach, die Handlung ist gähnend langweilig, und es ist nicht absehbar, was eigentlich die Rahmenhandlung ist. Zwischendurch werden einige geheimnissvolle Sätze über Fische, die unbemerkt sterben eingesponnen, das führt aber nicht dazu. dass man unbedingt weiterhören möchte. Der Sprecher ist nicht unangenehm, trägt aber mit seiner monotonen Lesart noch zur Langeweile bei. Es kommt einem vor, als hätte jemand ein Vorwort zu sehr in die Länge gezogen. Bisher noch kein einziges Wort über die Undae oder Probleme mit dem Wasser, geschweige denn von einer Bedrohung für die Welt. Ich habe jetzt nach 6 Stunden entgültig aufgegeben. Ich höre normalerweise bis zu zwei Bücher im Monat, vorzugsweise echt lange Geschichten und bin es gewöhnt, auch mal durchzuhalten. Den Stern nur, weil einer vergeben werden MUSS.

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    quiinmilenia Schleswig, Deutschland 13.08.2012
    quiinmilenia Schleswig, Deutschland 13.08.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    65
    Bewertungen
    Rezensionen
    61
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Langatmig und nicht mitreißend"

    Als ich von dem Hörbuch zum ersten mal "hörte" dachte ich, hey wieder eine tolle Trilogie, schönes Cover, interessantes Thema und schon war es gekauft.

    Aber ganz ehrlich. Nee. Ich habe mich durch die ersten 4 Stunden durchgequält und dann völlig genervt aufgehört. Der Protagonist hat sich endlich mal 3 Schritte vom Anfang der Story her fortbewegt, allerdings in einem Tempo, das so langsam ist, unfassbar. Die Geschichte ist bestimmt nicht schlecht, aber einfach viel zu langatmig erzählt, da wird minutenlang auf immer wieder denselbsen Fakten rumgeritten, nur von der anderen Seite. Die Figuren sind zum Teil unglaubwürdig, schlimmer ist aber, das sich keinerlei emotionale Bindung zu ihnen aufbauen kann, weil einfach nichts spannendes passiert. Und als der Held dann endlich mal aufbricht, geht der ganze Teil mit dem Thon nochmal von vorne los... gähnn...

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    P. Stemmer 02.09.2012
    P. Stemmer 02.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr Langatmig und eher flache Handlung!"

    Die Story ist sehr langatmig und langweilig verpackt. Es werden so viele unwichtige Nebensächlichkeiten bis ins Detail erläutert, dass man den Handlungsstrang schwer bis unmöglich aufgreifen kann! Auch werden die erläuterten Nebensächlichkeiten einfach wieder fallen gelassen ohne das sie später nocheinmal auftauchen.

    Das einzig positive ist der Erzähler, der seine Arbiet richtig gut macht und dem (langweiligen) Handlungen und Gesprächen eine gewisse Dynamik verleiht.

    Alles in Allem hätte ich im Nachhinein wahrscheinlich zur gekürzten Version greifen sollen, wenn überhaupt..

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    gerrythebuyer 02.06.2015
    gerrythebuyer 02.06.2015
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Anstrengend statt begeisternd"

    Das ist das erste mal, dass ich eine Rezension schreibe. Auch nur deshalb, weil mich dieses Hörbuch dermaßen frustriert. Ich habe schon einige Hörbücher gehört. Mal bessere mal schlechtere. Aber das ist tatsächlich das erste bei dem es mir schwer viel zu zuhören. Der Rote Faden fehlt einfach. Es kommt einem vor, als ob der Autor einfach random irgendwelche Achso fantastischen Ereignisse und Erlebnisse aneinander geklatscht hat. Man möchte tiefer in die Welt einsinken, doch Kaugummiartige Passagen machen das unmöglich. Der Sprecher gibt einem dann den Rest. Insgesamt: Ätzende Langeweile die einen mit der Zeit sogar aggressiv werden lässt.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    rübezahl 23.09.2014
    rübezahl 23.09.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wow, was für ein Hörbuch"
    Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Zwölf Wasser: Zu den Anfängen für besser als das Buch?

    Das Buch las ich nicht, jedoch das Hörbuch gefällt mir sehr. Endlich einmal eine neue Story und nicht die 8 Neuauflage von Elfen, Zwergen, Drachen...usw. Die Geschichte bannte mich und es war jedesmal schwierig den Player auszuschalten. Leider endet die Handlung jäh, aber genau das ist bei Fortsetzungen ja gewollt, damit sich das neue Buch auch wieder gut verkauft.


    Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

    Alle Hauptcharaktere sind gut ausgearbeitet und besitzen viel Geschichte und Charisma. Persönlich ist mir Babu symphatisch, weil ich sein Werden und Handeln gut nachvollziehen kann.


    Wie hat Ihnen Bernd Stephan als Sprecher gefallen? Warum?

    Der Sprecher harmoniert wirklich gut mit der Story.. Durch den ruhigen Erzählfluß geleitet der Leser den Hörer in die richtige Stimmung.


    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Arwen Deutschland 15.05.2013
    Arwen Deutschland 15.05.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Langatmig"

    Das Hörbuch hat mir nicht so gut gefallen. Es war viel zu langatmig und das Ende ist verwirrend. Muss man nicht hören.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon-Kunde Leinfelden-Echterdingen, Deutschland 28.10.2012
    Amazon-Kunde Leinfelden-Echterdingen, Deutschland 28.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Langatmig"

    Ich habe es bis zum Ende geschafft. Teilweise wollte ich schon aufgeben. Verwirrend und kein schönes Hörvergnügen.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.