Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Wächter 2: Der eigene Kreis Hörbuch

Wächter 2: Der eigene Kreis

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Seit Menschengedenken gibt es die sogenannten "Anderen": Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Schwarzmagier. Unerkannt leben sie in unserer Mitte und sorgen dafür, dass das Gleichgewicht zwischen den Dunklen Anderen und den Hellen Anderen gewahrt bleibt. Zwei Organisationen, den "Wächtern der Nacht" und den "Wächtern des Tages", obliegt es, den vor langer Zeit geschlossenen Waffenstillstand zu überwachen und jegliche Verstöße zu ahnden. Doch es heißt, dass ein mächtiger Anderer kommen wird, der die Fähigkeit besitzt, das Gleichgewicht der Kräfte für immer zu verändern. Und sollte er sich auf die Seite des Bösen schlagen, würde dies die Welt ins Chaos stürzen...

In Russland die Fantasy-Kultreihe schlechthin und beliebter als "Der Herr der Ringe" oder "Harry Potter": Sergej Lukianenkos "Wächter"-Romane, auf deren Grundlage die erfolgreichsten russischen Filme aller Zeiten entstanden.

Hören Sie in Teil 2 der Wächter-Serie: Mehrere Andere werden ermordet aufgefunden. Nur ein Anderer kommt als Täter in Frage. Anton leitet die Ermittlungen für die Nachtwache und stellt fest, dass es nur einen Lichten Wächter gibt, der kein Alibi hat: Ihn selbst. Es dauert nicht lange, bis die Tagwache ihn ebenfalls als Verdächtigen ausmacht. Anton flüchtet durch die Straßen Moskaus, doch die Tagwache ist ihm dicht auf den Fersen...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sergej Lukianenko, Wächter der Ewigkeit, aus dem Russischen von Christiane Pöhlmann; © 2005 der deutschsprachigen Ausgabe und der Übersetzung by Wilhelm Heyne Verlag, München in der Verlagsgruppe Random House GmbH. © + (p) 2006 der deutschsprachigen Audiofassung by Audible GmbH, München

Kritikerstimmen

Gerade nachdem wir "Der Herr der Ringe" durchlebt haben und dachten, kein anderer Film könnte uns jemals wieder so faszinieren, kommt das Fantasy-Meisterwerk Wächter der Nacht, ein Epos von ganz außerordentlicher Kraft!
--Quentin Tarantino

Düster und kraftvoll - der Russe Sergej Lukianenko ist der neue Star der phantastischen Literatur!
--Frankfurter Rundschau

So subtil und charmant, wie es nicht mehr zu lesen war seit Bram Stokers Dracula-Roman!
--Süddeutsche Zeitung

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (783 )
5 Sterne
 (366)
4 Sterne
 (279)
3 Sterne
 (105)
2 Sterne
 (21)
1 Stern
 (12)
Gesamt
4.5 (162 )
5 Sterne
 (105)
4 Sterne
 (40)
3 Sterne
 (14)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.4 (162 )
5 Sterne
 (97)
4 Sterne
 (45)
3 Sterne
 (17)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Mirko Einhorn Kamen, Deutschland 11.10.2006
    Mirko Einhorn Kamen, Deutschland 11.10.2006
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    330
    Bewertungen
    Rezensionen
    234
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zeitgenössische Phantastik"

    Die ersten Eindrücke vertieft die zweite Episode: der ewige Kampf von Gut und Böse ist keine schwarz-weiss Malerei, sondern ein Netz persönlicher Verstrickungen, denen der Protagonist oft ebenso ratlos gegenübersteht wie der Leser/Hörer. Wer den Plot banal findet muss sich fragen lassen, ob er ihn auch sicher verstanden hat. Ich finde Lukianenko gelingt es einen adäquaten Ausdruck für die phantastische Literatur der Gegenwart zu finden, weit jenseits der primitiven Erfindungen der sogenannten 'Fantasy'. Das 'einfache Leben' ist ein Traum für Eskapisten, die zeitgenössische Phantastik muß so komplex sein wie das Leben der Gegenwart, um künstlerisch diskutabel zu sein. Wer dennoch meint, so was sein 'Unsinn' oder unrealistisch, dem ist schwer zu wiedersprechen. Wer Wert auf Realismus legt, sollte sich lieber einem Gesellschaftsroman zuwenden. Wer aber Interesse an guter phantastischer Literatur hat, dem sei der Zyklus wärmstens empfohlen.
    Oliver Brod gibt auch im zweiten Teil eine schöne Lesung. Mangelnde Wandlungsfähigkeit der Stimme sei mit der Rolle als Ich-Erzähler entschuldigt, wo ja naturgemäß nur eine Stimme spricht. Einziger Wermutstropfen: Achim Höppners Part reicht auch in dieser Folge über eine kurze Einleitung nicht hinaus.

    23 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    K. Björn Bayern 19.11.2006
    K. Björn Bayern 19.11.2006

    leonardo

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    499
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eine gelungene Geschichte von Gut und Böse"

    Diese Geschichte von 'Anderen' unter uns und Ihre Ränkespiele finde ich faszinierend. Der Autor hat sich mühe gegeben das ganze authentisch wirken zu lassen. Auch wenn ich das nicht so gut beurteilen kann, da ich noch nicht in Moskau war.
    Negativ fällt auf, dass in ein paar für das Verständnis wichtigen Passagen der Text ins eintönige 'Bla Bla' übergeht.
    Hat man diese überstanden kommt es auch in dieser Folge wieder zu einem überraschenden Ende. Es scheint als würde der Autor tatsächlich versuchen alle Aspekte von Gut und Böse zu beschreiben.

    Mal sehen bzw hören wie es weiter geht...

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sandra Lehrte, Deutschland 25.07.2011
    Sandra Lehrte, Deutschland 25.07.2011 Bei Audible seit 2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    338
    Bewertungen
    Rezensionen
    386
    128
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    0
    Gesamt
    "Potenzial ohne Ende"

    Das Buch bietet Potenzial ohne Ende! Die Geschichte ist so spannend geschrieben und auch der Auftakt durch Achim Höppner ist wahrlich ein Ohrenschmaus...-doch für mich persönlich verliert die Geschichte an Tiefe durch den etwas emotionslosen Vortrag von Oliver Brod. Ihm liegt es leider gar nicht, die verschiedenen Charaktere mit einer eigenen tiefgründigen Persönlichkeit auszustatten. Das ist sehr schade, denn Sergej Lukianenko hat in seinem eigenen tollen Stil eine faszinierende Welt erschaffen.

    Aber ich bleibe am Ball und versuche die Gesamte Buchfolge zu Ende zu hören, denn interessant ist es sehr..

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    SJW66 09.06.2007
    SJW66 09.06.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannend und fesselnd bis zum Schluss.."

    Keines der Bücher ist bislang enttäuschend - alle waren fesselnd vom Anfang bis zum Ende.Wenn Die Qualtiät der Serie beibehalten wird, hoffe ich, dass noch einige Ausgaben folgen werden

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anne Wöstheinrich Münster, Deutschland 16.05.2007
    Anne Wöstheinrich Münster, Deutschland 16.05.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Tolles Buch mit kleinen Einschränkung"

    den ersten Teil habe ich verschlungen, und auch dieser zweite Teil hat mir sehr gut gefallen. Nach dem dritten macht sich langsam das Gefühl breit, dass sich die Themen der Reihe doch sehr gleichen. ...ich glaub ich brauch erst mal ne "Wächter-Pause", bevor ich weitere Folgen herunterlade. Gut gefällt mir die tiefgründige stimmung der Romane und der toller Sprecher, der mich sofort in die Welt der Tag- und Nachtwache entführt hat. Einziger Wehrmutstropfen: die weiblichen Rollen kann er nicht überzeugend sprechen. Da wirkt die Stimme plötzlich aufgesetzt und künstlich.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Stephan Alsleben 15.03.2007

    steph70806

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    169
    Bewertungen
    Rezensionen
    69
    56
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Also ich mags..."

    Ich finde diese Hörbuchserie absolut spannend und gut gemacht. Freue mich riesig über jeden Teil und kann es überhaupt nicht fassen, dass mit Teil 9 schon bald Schluß sein soll....Sehr schön...Bitte unbedingt mehr in dieser Art! Alleine die Wächterserie lohnt ein Abo abzuschließen!!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    phantomiata 26.12.2006
    phantomiata 26.12.2006
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    42
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "freue mich auf den nächsten Teil"

    Habe schon 2 x gehört und finde es von mal zu mal besser. Jedes mal "hört" man mehr. Versucht es mal

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lukas 23.11.2016
    Lukas 23.11.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tolles Buch, böse Geldmacherei"

    Ich habe die Wächterreihe bereits als Buch gelesen und bin immer noch ein großer Freund der Geschichte. Auch der etwas blasse Sprecher passt gut zur Erzählperspektive und trägt zur Immersion bei.
    Dass hier aus einem Buch allerdings drei Mini-Hörbücher gemacht werden, jedes um die sechs Stunden lang, ist einfach nur Wucher. Es gibt auch Hörbücher mit renommierteren Autoren und Sprechern, die über 48 Stunden lang sind und dennoch nur 1 Guthaben kosten. Hier zahlt man 3. Frechheit.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    eule 29.06.2016
    eule 29.06.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    16
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "weiterhin gute Story"

    nach dem ersten Teil habe ich sofort den zweiten gekauft und besorge mir gleich den dritten. bin schon gespannt.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anja 29.04.2011
    Anja 29.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    296
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eine Saga mal anders"

    Ich war von der Story und der Schreibart des ersten Teils bereits begeistert und im Zweiten geht es weiter.

    Die beiden Sprecher machen einen guten Job. Ich bin auf die nächsten Teile sehr gespannt.
    Weiter so.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.