Lebendige Schatten (Reckless 2) Hörbuch von Cornelia Funke
Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Lebendige Schatten (Reckless 2) | [Cornelia Funke]

Lebendige Schatten (Reckless 2)

Regulärer Preis:20,95 €
  • Wie funktioniert's?
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Drei Monate 4,95 € pro Monat, danach 9,95 €
    • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
    • Mit Gefällt-mir-Garantie
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

Sechs Mal wird die Motte auf seiner Brust zubeißen, bevor sie zurück zu ihrer Herrin fliegt und Jacob dem Tod überlässt. Die fieberhafte Suche nach dem Schatz, der ihn retten könnte, beginnt. Ein Wettlauf gegen die Zeit - und gegen den Goyl Nerron. Dem Goyl geht es darum, der beste Schatzjäger in der Spiegelwelt zu sein. Für Jacob Reckless aber geht es um Leben oder Tod.

Das dunkle Märchen geht weiter... Ungekürzt gelesen von "Zauberzunge" Rainer Strecker und umrahmt mit wunderbarer Musik.

©2012 Dressler Verlag GmbH, Hamburg & Cornelia Funke und Lionel Wigram (P)2012 Oetinger Media GmbH, Hamburg; Musik by germanwahnsinn

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (299 )
5 Sterne
 (186)
4 Sterne
 (78)
3 Sterne
 (31)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.5 (118 )
5 Sterne
 (73)
4 Sterne
 (32)
3 Sterne
 (10)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.7 (114 )
5 Sterne
 (84)
4 Sterne
 (23)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Letanna Duisburg, Deutschland 18.10.2012
    Letanna Duisburg, Deutschland 18.10.2012

    http://letannasblog.blogspot.de/

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    219
    Bewertungen
    Rezensionen
    89
    88
    Mir folgen
    Ich folge
    6
    1
    Gesamt
    "auch der 2. Teil konnte wieder überzeugen"

    Um seinen Bruder vor der Verwandlung zum Goyl zu retten, hat Jacob Reckless die schwarze Fee gebeten ihm zu helfen. Die Hilfe war natürlich nicht umsonst, Jacob wurde verflucht und setzt alles daran, diesen Fluch zu brechen. Er hat direkt über seinem Herzen eine Motte, wenn diese sich aus seiner Brust löst, stirbt er. Gemeinsam mit Fuchs sucht er nach einen Mittel. Anfänglich hat er wenig Erfolg, alle Mittel oder Gegenstände die er findet erweisen sich als erfolglos. Seine letzte Hoffnung ist die Armbrust des Hexenschlächters Guismund. Aber zuerst muss er drei Dinge zusammen sammeln, um an diese Armbrust zu kommen. Die Suche wird durch einen anderen Schatzsucher erschwert, der Goyl Nerron ist ebenfalls hinter dieser unglaublich mächtigen Armbrust her. Eine Wettlauf um sein Leben beginnt.

    Wie schon der 1. Teil konnte mich auch dieser hier wieder überzeugen. Im Gegensatz zu den Tintenherzbücher von Cornelia Funke ist diese Reihe wesentlich brutaler und auch sehr gut für erwachsene Leser geeignet. Der Sprecher Rainer Strecker macht seine Aufgabe wirklich gut.
    Die Handlung ist sehr fantasievoll und spannend. Neben der unglaublichen Schatzsuche spielen die Gefühle von Jacob für Fuchs eine wichtige Rolle. Man kann zwar nicht wirklich davon sprechen, dass es eine Liebesgeschichte gibt, aber Ansätze dafür sind da. Die Handlung rund um die Schatzsuche werden in diesem Buch abgeschlossen, es bleiben natürlich einige Fragen offen. Ich persönlich habe das Ende jetzt nicht als Cliffhanger empfunden, aber natürlich will ich wissen wie es weiter geht.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Carolin Hohenstein, Deutschland 11.10.2012
    Carolin Hohenstein, Deutschland 11.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    41
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Gelungenes & spannendes Brückenstück"

    Gefangen genommen vom ersten Teil habe ich auch den zweiten Teil um Jacob Reckless und Fuchs gerade zu verschlungen. Rainer Strecker spricht die Figuren überzeugend, hält die Spannung aufrecht und gibt die nötige Ruhe für ein so langes Hörbuch.

    Ich kann es nur empfehlen. Wer Teil 1 mochte, wird Teil 2 lieben. In Erwartung auf Teil 3 bin ich gespannt, wie alle Figuren wieder zueinander finden ... in welcher Welt auch immer..

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frau Wirrkopf Deutschland 05.12.2012
    Frau Wirrkopf Deutschland 05.12.2012

    Wirrkopf

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    36
    Bewertungen
    Rezensionen
    25
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "nach einem spannenden Teil 1..."

    hätte ich diesen 2. Teil nicht mehr unbedingt gebraucht. Er hat mich enttäuscht, weil er m.E. zu dick aufgetrgen war. Mit dem ersten Teil hat er nichts mehr zu tun. Es sind zu viele Wunder, zu viele Zauber, zu viel Auferstehung von den Toten. Das Ende ließ mich fragen "War's das jetzt, oder kommt da noch was nach?" Falls noch was nachkommt, werde ich es wohl eher nicht anhören wollen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Germana Wien, Österreich 29.10.2012
    Germana Wien, Österreich 29.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    200
    Bewertungen
    Rezensionen
    172
    132
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Magisch und liebenswert - viel besser als Teil 1!"

    Vom ersten Teil dieser Reihe war ich ja nicht wirklich begeistert, es fehlte mir die Wärme in der Charakterisierung der Figuren, die für Cornelia Funke so typisch ist. Aber vielleicht hat "Steinernes Fleisch" auch einfach keine Wärme...

    Zum Glück war das im zweiten Teil "Lebendige Schatten" anders. Jacob und Fuchs begeben sich auf die Suche nach einem Heilmittel für Jacob und wachsen einem in ihrer gegenseitigen Zuneigung auch als Leser immer mehr ans Herz. Diesmal fehlt es auch nicht an den witzigen kleinen Nebenfiguren, die ich in Funke-Büchern immer so mag. Unterirdische Welten, verborgene Städte, lebende Tote, alles ist da, um ein märchenhaftes gruseliges Ambiente zu schaffen, das wir auch aus anderen Büchern der Autorin kennen und schätzen.

    Rainer Strecker liest wie immer ganz großartig und bringt einem mit seiner Interpretation der Figuren öfter zum Schmunzeln. Und dies ist das erste Hörbuch mit Musik, wo ich diese nicht störend oder unpassend fand, obwohl ich mich trotzdem noch immer frage, wozu das gut sein soll, ausser, um das Hörbuch unnötig in die Länge zu ziehen, aber das ist halt Geschmackssache.

    Eines ist sicher: es muss einen dritten Teil geben! Warum? Weil ich unbedingt erfahren muss, wer jetzt dieser rätselhafte Norebo Johann Earlking ist!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Isabell Schubert Nuremberg, Germany 07.10.2012
    Isabell Schubert Nuremberg, Germany 07.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    58
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Die Magie kehrt zurück"

    Lebendige Schatten macht dort weiter, wo Steinernes Fleisch aufgehört hat. Zwar ist es Jacob gelungen seinen Bruder zu retten, doch nur um einen hohen Preis. Ein Feenfluch lastet auf Jacob, der ihn töten wird, wenn er nicht rechtzeitig ein Gegenmittel findet. Doch alle erdenklichen Möglichkeiten den Fluch zu brechen helfen nicht und bald ist Jacob am Ende mit seinem Latein. Da gibt es nur noch eine mögliche Hoffnung: Eine Armbrust, die ihm das Leben retten könnte, wenn sie aus Liebe auf ihn abgeschossen wird. Jacob und Fuchs machen sich auf die Suche, doch auch die Goyle wollen die Armbrust und schicken ihren besten Schatzjäger nach ihr aus ...

    Ich liebte Cornelia Funkes Tintenwelt-Bücher und war etwas enttäuscht vom ersten Reckless-Band, da ich dort etwas vermisst habe. Die Charaktere waren zu flach, die Geschichte irgendwie ohne roten Faden und der Stil war so un-magisch/nicht-funkehaft. Deswegen hatte ich ziemlich gemischte Gefühle, als ich mit Lebendige Schatten angefangen habe. Ich hatte befürchtet, dass es mich ebenso enttäuschen könnte wie Steinernes Fleisch.

    Zum Glück ist dies nicht eingetreten. In Lebendige Schatten kehrt die Cornelia Funke eigene Magie der Worte zurück. Die Autorin zeigt einmal mehr, wie viel Fantasie sie ihr eigen nennt und wie wundervol sie Geschichten erzählen kann. In einer Welt, die vage auf der unsrigen basiert spielen Elemente aus Märchen eine große Rolle und alldem gibt Cornelia Funke ihren ganz eigenen Hauch. Nach dem zweiten Buch in der Serie hat die Spiegelwelt auch endlich für mich an Plastik gewonnen.

    Die Geschichte hat mich viel mehr gefesselt als Steinernes Fleisch dies getan hat und besonders Fuchs ist als Charakter gewachsen.

    Rainer Strecker hat einmal mehr bewiesen, dass er der perfekte Sprecher für Cornelia Funkes Welten ist. Ein märchenhaftes Vergnügen, dass ich jung und alt nur wärmstens ans Herz legen kann. Auch und besonders denen, die von Steinernes Fleisch vielleicht ein wenig enttäuscht waren.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anke Darmstadt, Deutschland 03.10.2012
    Anke Darmstadt, Deutschland 03.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    305
    Bewertungen
    Rezensionen
    97
    90
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "spannend"

    Dieses Buch hat nichts gemein mit anderen Funke-Büchern, wie dem "Drachenreiter", oder "Tintenherz", bis auf die anderen Welten, in denen die Bücher spielen.
    Es ist eher düster, kaum lustig, aber sehr spannend.
    Es liegen große Zeiträume zwischen den beiden Bänden, es ist also noch viel mehr passiert und Jakob hat noch mehr erlebt und gelernt. Und daher ist für Jakob alles ziemlich normal in dieser anderen Welt und so wird es von Strecker auch gelesen. Die andere Welt ist für sich genauso "normal" wie unsere Welt für uns.
    Sehr interessant gemacht.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Angelika Taunusstein, Deutschland 13.09.2012
    Angelika Taunusstein, Deutschland 13.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eine ungeheuer spannende Erzählung!"

    Eine ungeheuer spannende Erzählung, hervorragend gelesen, die mich nicht losließ, bis ich das letzte Kapitel gehört hatte!
    Wieder entführt uns die großartige Erzählerin Cornelia Funke in die Welt hinter dem schwarzen Spiegel, einer Welt, die der unsrigen zum Teil ähnelt, in welcher jedoch Themen, Personen und Motive aus Märchen wie Feen, Hexen und Magie das Leben beherrschen. Dabei vollzieht sich aber in einigen Bereichen schon ein Wechsel zur Neuzeit mit Flugzeugen, Eisenbahnen und Stahlschiffen. Wir dürfen zusammen mit Jacob Reckless und seiner geliebten Begleiterin Fuchs Teile dieser magischen Welt bereisen und mit ihnen hoffen und bangen, ob es gelingt, das Leben des von einer Fee mit einem tödlichen Fluch belegten Jacob zu retten.
    Das Besondere an diesem Hörbuch ist, dass die Spannung durch musikalische Zwischenspiele noch gesteigert wird.
    Nun warte ich schon sehnsüchtig auf einen Folgeband, in dem ich mich von Cornelia Funke wieder in die Welt hinter dem Spiegel entführen lassen kann.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dr Kronberg im Taunus, Deutschland 05.12.2012
    Dr Kronberg im Taunus, Deutschland 05.12.2012
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Gesamt
    "Sehr spannend!"

    Wie schon beim ersten Teil erwähnt ein sehr spannendes Hörbuch, das packend erzählt wird. Sehr empfehlenswert für Kinder ab 12, aber auch für ältere Jahrgänge (die z.B. im Auto zum Zuhören gezwungen sind) richtig gut.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    hella regensburg, Deutschland 07.10.2012
    hella regensburg, Deutschland 07.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    74
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein Roman wie ein Skizzenbuch"

    Die Geschichte spielt in der Welt hinter dem Spiegel in der sich allerlei Fabelwesen tummeln. Leider bleiben die Figuren blass und erscheinen mir unfertig. Man erfährt selten etwas über die Hintergründe der einzelnen Charaktere und innere Konflikte, geschweige denn eine Entwicklung der Persönlichkeiten, findet nicht statt. Als hätte jemand ein großartiges Gemälde geplant ohne über die Skizzen hinausgekommen zu sein. Die Handlung ist vorhersehbar und nach einer Weile geht einem die unerfüllte Sehnsucht der Hauptfiguren nacheinander auf die Nerven. Die Geschichte erklärt auch in keiner Weise warum die zwei nicht zueinander finden dürfen... So schmachten sie sich also an und haben Angst umeinander. Insgesamt ganz nett aber man wünscht sich der Lektor hätte die Autoren dazu gebracht alles noch einmal zu überarbeiten.
    Der Sprecher ist wunderbar! Die Musik hat mir gut gefallen. Sie kommt nach den Kapiteln und stört die Erzählung nicht.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-9 von 9 Ergebnissen

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.