Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
In einer kleinen Stadt Hörbuch

In einer kleinen Stadt: Needful Things

Regulärer Preis:34,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Ein merkwürdiger Fremder eröffnet den Laden "Needful Things" in Castle Rock. Die Bewohner des friedliebenden Städtchens finden dort die Raritäten, mit denen sie ihre geheimsten Sehnsüchte und Wünsche erfüllen können. Alles hat seinen Preis: aber neben Geld verlangt Leland Gaunt Gefälligkeiten. Die Kunden sollen anderen Einwohnern harmlose Streiche spielen. Schon binnen eines Wochenendes eskaliert der Spaß, es kommt zu Mord und Totschlag, stets gesteuert von Leland Gaunt, der seinen Käufern zusätzlich automatische Waffen verkauft. Einzig Alan Pangborn, der Sheriff des Ortes, zieht die richtigen Schlüsse und versucht Herr des ausbrechenden Chaos zu werden ...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2009 Heyne Verlag (P)2011 Audible GmbH

Kritikerstimmen

Ich schreibe so lange, wie der Leser davon überzeugt ist, in den Händen eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein.
-- Stephen King

Nur King kann derart umfassend Infernos entfachen (...) und dabei durchaus philosophischen Gehalt entwickeln.
-- Stern

Der Roman zählt zu Stephen Kings besten Werken.
-- Publishers Weekly

Hörerrezensionen

Bewertung

4.4 (2075 )
5 Sterne
 (1182)
4 Sterne
 (633)
3 Sterne
 (187)
2 Sterne
 (51)
1 Stern
 (22)
Gesamt
4.3 (1159 )
5 Sterne
 (615)
4 Sterne
 (355)
3 Sterne
 (140)
2 Sterne
 (35)
1 Stern
 (14)
Geschichte
4.9 (1165 )
5 Sterne
 (1054)
4 Sterne
 (93)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (9)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    M. B. Deutschland 18.12.2011
    M. B. Deutschland 18.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    39
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein Meisterstreich!"

    Ein neuer Laden schlägt im verschlafenen Städtchen Castle Rock seine Pforten auf und verkauft jedem Besucher die Gegenstände ihrer geheimsten Wünsche. Als Gegenleistung verlangt Mr. Gaunt, der Ladenbesitzer, nur eine kleine Gegenleistung und schon bald hat nahezu jeder in der Stadt etwas im Laden erworben. Doch der Preis ist nicht so niedrig, wie die Einwohner zuerst gedacht haben...
    Als ich das Buch das erste Mal las, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Nie zuvor hatte mich ein Buch so gefesselt.
    Da es mein erstes Buch des Großmeisters des Horrors war, entflammte eine Leidenschaft, die längst nicht zum erliegen gekommen ist. So ist dieses Buch mein absolutes Lieblingsbuch überhaupt, nicht nur von King!
    Wie Stephen King es in diesem Roman schafft eine komplette Kleinstadt wahrlich zum Leben zu erwecken, jeder Person eine Geschichte, eigene persönliche Ängste und Hoffnungen einzuhauchen und sie dann dermaßen GENIAL in Szene zu setzen, ist unglaublich! Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, nicht nur Fans von Stephen King.
    So vieles ist und bleibt unvergesslich in diesem Roman!
    Zur Hörbuch-Sprecher sei gesagt:
    David Nathan: PERFEKT! Wie immer! Großartig!
    An diesem Hörbuch gibt es wirklich nichts zu meckern:
    Die Story ist top! Der Sprecher ist top! Der Preis ist top!

    Liebes Audible-Team, ihr habt mir hiermit wieder unvergessliche 30 Stunden geboten und dafür möchte ich euch ganz herzlich danken! Keine Minute davon hätte ich missen wollen! Bitte, macht weiter so, ihr seid großartig!

    Vielen herzlichen Dank!
    :D

    39 von 41 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    doktorFaustus 23.12.2011
    doktorFaustus 23.12.2011

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2657
    Bewertungen
    Rezensionen
    264
    189
    Mir folgen
    Ich folge
    151
    52
    Gesamt
    "Ich kenne dein Herz"

    Der beste aller Menschenkenner - der Teufel - besucht Castle Rock und geht auf Seelenfang. Ganz egal ob der King von mörderischen Krankenschwestern, rasend eifersüchtigen Oldtimern oder eben dem Teufel selbst erzählt: Seine große Kunst lässt all die Geschichten so glaubwürdig wirken wie die Meisterreportagen eines literarisch brillanten Enthüllungsjournalisten. Immer wieder gelingen King grandiose Formulierungen und starke Bilder: Der Teufel als Elektriker der Seele, die atmende Tasche voller verzweifelter Seelen, das Amulett das zu einer schwarzen Spinne wird, "Brian hat gesagt Mr. Gaunt ist überhaupt kein Mann". Stephen King ist ohne Zweifel einer der größten Erzähler unserer Zeit und David Nathan ist seine deutsche Stimme. Wie könnte Mr.Gaunt mich verführen? Indem er mich nach Belieben über David Nathan verfügen ließe. Ich würde Herrn Nathan hunderte von faszinierenden Büchern einlesen lassen. Ganz nach meinen Wünschen. Freilich würde ich diese Schätze nicht eifersüchtig hüten wollen - oder vielleicht doch ? - , sondern in die unermeßlichen Weiten des Internets entsenden. Das wäre dann freilich kein Teufelswerk, sondern die Gnadenbezeugung seines Gegenspielers. David Nathan bietet unwiderstehliche Rezitationskunst. Was für eine Stimme! Ich höre, staune, erschauere und spreche mir zu: Ja, ich kenne dein Herz. Castle Rock ist überall! Ich fiebere dem nächsten großen Wurf entgegen: David Nathan liest "Der Anschlag" vollständig ein ! Tausend Dank an das Audible Team

    10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Matthias Berlin, Deutschland 17.12.2011
    Matthias Berlin, Deutschland 17.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    36
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    15
    0
    Gesamt
    "Tolles Gespann"

    Wie oft hab ich in letzter Zeit gedacht - jetzt hat Nathan sich selbst übertroffen - besser kanns nicht mehr werden - und siehe - er wird noch besser!
    Ich habe jetzt die ersten drei Stunden gehört - eigentlich unseriös, jetzt schon die Kritik zu schreiben. aber zum Buch werden sicher nach mir noch einige ausfühlrich was sagen.
    Bisher nur so viel - egal was kommt, allein der Prolog lohnt das Geld und ist eine tolle schauspielerische Leistung.
    Grundsätzlich möchte ich nochmal betonen - wie oft lesen wir hier: Bin nur wegen des sprechers drangeblieben! oder sprecher doof, Geschichte toll! Hier, in der Kombination King/Nathan sind beide Künstler kongenial auf Augenhöhe, Nathan ist nicht unterfordert, er muß alles geben, und das macht er auch. Deswegen finde ich die Idee, Nathan umfangreich King lesen zu lassen, eine der glücklichsten Entscheidungen in der 7jährigen Audible-Geschichte!!! Ich weiß, das klingt gierig und unbescheiden, aber ich hoffe jetzt schon, daß nach den 9 vertraglich vereinbarten Werken weitere folgen! Friedhof der Kuscheltiere etwa oder Shining...
    Aber auch dem Nicht-King-fan seien die bücher empfohlen - hier lernt man wirklich, wie man ein buch exemplarisch vertont.

    43 von 49 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Johannes 18.03.2012
    Johannes 18.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Viel mehr geht nicht!"

    Liebe Leser / Hörer,

    Mein erstes Steven King "Buch". Dies bereue ich sehr. Warum ich so lang gewartet habe, um den rethorischen Juwelen dieses Autors lauschen zu dürfen, das weiß wohl nur Mr. Gaunt... ähh Gott allein! =)

    Dies ist eines der besten Bücher die ich je gehört habe. Ich schließe mich in vielen Teilen meiner Vorredner an und möchte garnicht viel sagen, denn zu viel Rezension bürgt auch für die Preisgabe des Inhaltes.

    Aber was sollte man auch sagen, denn.."Mr. Gaunt weiß ich schließlich am Besten!"

    Zieht es euch rein und erwartet bittersüßes Teufelszeug :-)

    Johannes

    PS: David Nathan liest Bücher (ich höre gerade "der Anschlag", welches mich in einer nie da gewesenen Art fesselt) wie kein Zweiter. Die bekannte Stimme (Depp,"Batman", etc..) kann Schrift in Emotionen verwandeln. Einfach großartig!!!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Matthias Berlin, Deutschland 17.12.2011
    Matthias Berlin, Deutschland 17.12.2011

    Bin im richtigen Leben Musikjournalist. Die heimliche Liebe ist Literatur.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2919
    Bewertungen
    Rezensionen
    458
    216
    Mir folgen
    Ich folge
    477
    9
    Gesamt
    "Tolles Gespann"

    Wie oft hab ich in letzter Zeit gedacht - jetzt hat Nathan sich selbst übertroffen - besser kanns nicht mehr werden - und siehe - er wird noch besser!
    Ich habe jetzt die ersten drei Stunden gehört - eigentlich unseriös, jetzt schon die Kritik zu schreiben. aber zum Buch werden sicher nach mir noch einige ausfühlrich was sagen.
    Bisher nur so viel - egal was kommt, allein der Prolog lohnt das Geld und ist eine tolle schauspielerische Leistung.
    Grundsätzlich möchte ich nochmal betonen - wie oft lesen wir hier: Bin nur wegen des sprechers drangeblieben! oder sprecher doof, Geschichte toll! Hier, in der Kombination King/Nathan sind beide Künstler kongenial auf Augenhöhe, Nathan ist nicht unterfordert, er muß alles geben, und das macht er auch. Deswegen finde ich die Idee, Nathan umfangreich King lesen zu lassen, eine der glücklichsten Entscheidungen in der 7jährigen Audible-Geschichte!!! Ich weiß, das klingt gierig und unbescheiden, aber ich hoffe jetzt schon, daß nach den 9 vertraglich vereinbarten Werken weitere folgen! Friedhof der Kuscheltiere etwa oder Shining...
    Aber auch dem Nicht-King-fan seien die bücher empfohlen - hier lernt man wirklich, wie man ein buch exemplarisch vertont.

    28 von 32 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Simon Vetter 24.04.2012
    Simon Vetter 24.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    203
    Bewertungen
    Rezensionen
    104
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Brilliant gesponnenes Netz der Feindseligkeiten"

    In diesem Buch nähert sich Stephen King auf äußert originelle Art einem Thema, mit dem wohl jeder seit Kindesalter vertraut ist (mehr zu verraten, wäre schon zu viel) und inszeniert ein überaus befriedigendes Finale. Dennoch ist der Schluss so offen, wie er nur sein kann, und ließ zumindest mich gleich nochmal von vorne beginnen.

    Der Großteil des Buches wird auf das Spannen eines (im wahrsten Sinne des Wortes) hinterhältigen Netzes verwendet, was möglicherweise für einige Hörer nach einer gewissen Zeit langweilig oder gar ermüdend wirken könnte, dennoch wird, gewissermaßen im Hintergrund, die Handlung ständig vorangetrieben, so dass keine Eintönigkeit auftritt. Wer sich selbst ein wenig Schadenfreude eingesteht, wird auch an den Scherzen seinen Spaß haben.

    Ein Buch, das einen förmlich dazu zwingt, sich im Verlauf der Geschichte seine eigenen Gedanken zu machen, Strukturen zu erkennen und Theorien zu entwickeln. Trotzdem könnte der Schluss kaum überraschender sein. Und obwohl das äußerst schwierig scheint, schafft es King, sich einigermaßen glaubwürdig aus der Affäre zu ziehen.

    Fazit: Für Hörer mit wenigstens einer Unze Geduld, ebensoviel Schadenfreude und Spaß am Mitdenken wird dieses Buch ein Genuss sein.
    Klare Kaufempfehlung!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Claudia Leutesdorf 02.02.2012
    Claudia Leutesdorf 02.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    188
    Bewertungen
    Rezensionen
    109
    58
    Mir folgen
    Ich folge
    12
    3
    Gesamt
    "Mein erster..."

    Stephen King, mein erstes Hörbuch mit so einer Länge und ich bin wirklich begeistert. Ich denke, viel von der Spannung, die Lust auf "mehr" hören kommt von dem genialen David Nathan, aber das Buch an sich ist es wirklich wert.

    Ich habe mich nicht einmal gelangweilt, man wird ständig neugierig, "was passiert jetzt noch?", wirklich toll...als "Horror" würde ich es auch nicht beschreiben, da gibt es wahrlich andere, aber von mir absolute Download-Empfehlung.

    Ich werde mich jetzt an "Es" rantrauen, bisher haben mich die 50 Stunden abgeschreckt, aber sicher wird mir dank David Nathan nicht langweilig ;-)

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Minnie 16.12.2011
    Minnie 16.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    36
    Bewertungen
    Rezensionen
    141
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Hammer!"

    Eines meiner absoluten Lieblingsbücher von Stephen King, brilliant gelesen von David Nathan - wie nicht anders zu erwarten. Ein absolutes Muss für jeden Fan von Stephen king und/oder David Nathan. Danke für dieses tolle "Weihnachtsgeschenk"!

    29 von 34 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Heike Bad Überkingen, Deutschland 16.03.2012
    Heike Bad Überkingen, Deutschland 16.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    118
    Bewertungen
    Rezensionen
    155
    24
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "nichts für mich"

    Gerade hatte ich "Der Anschlag" gehört und war begeistert, weshalb ich mir gleich Nachschub besorgt habe... aber hier spiegelt sich wieder mein Zwispalt mit Stephen King. Manches Buch finde ich brilliant, andere dagegen einfach nur negativ, niederträchtig, belastend und ermüdend. In letztere Kategorie gehört "In einer kleinen Stadt".
    Mir fehlt der Protagonist, mit dem ich mich identifizieren kann, mit dem ich durch die Geschichte gehen kann. Zwar soll es wohl Alan sein, doch der bleibt blass und irgendwie am Rande, und verschwindet immer wieder zwangsläufig für längere Zeit ganz vom Bildschirm, da das Buch aus unzähligen Einzelgeschichten besteht.
    So viele Einzelgeschichten, alle negativ besetzt, so viele belastete Seelen und schlechte Vergangenheit, die ganze Stadt scheint aus lauter traumatisierten zwilichtigen Leuten zu bestehen , man könnte einen Zaun um die Stadt ziehen und sie zum Klinikum erklären, allein das fand ich doch schon reichlich übertrieben... Es fehlt das Gute am Horizont, statt dessen wächst das Chaos unaufhörlich und so sprunghaft, dass es mir einfach zu viel ist. Ich hab das Hörbuch abgebrochen und gelöscht. Es gefällt mir gar nicht. David Nathan ist ein toller Sprecher, aber er kann diese Geschichte auch nicht retten.

    24 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    leseratte Deutschland 28.04.2013
    leseratte Deutschland 28.04.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    57
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Von einem eifrigen Unternehmer namens Leland Gaunt"

    Aufgrund mehrzähliger Empfehlungen für den Sprecher David Nathan entschloss ich mich erstmals, ein Hörbuch von Stephen King zu erwerben. Als Titel wählte ich „In einer kleinen Stadt“ aus und muss sagen, dass für David Nathan tatsächlich einiges spricht, selbst wenn man mehr zum klassischen (Selbst)-Leser-Kreis zählt. Schließlich und endlich führt seine Leistung zum 4.Stern in meiner Bewertung. Doch auch die Story an sich ist ein klassisches Meisterwerk vom Maestro höchstpersönlich, wer sich einmal nur etwas näher mit der Herangehensweise bei der Erstellung von Werken dieser Literatursparte befasst hat, wird mir recht geben, dass insbesondere die vielen, verschiedenen Handlungscharaktere eine besondere, gestalterische Aufwendung erforderten. Dennoch bleibt die Geschichte sehr übersichtlich formuliert, nur die bekanntermaßen klassischen Ausschweifungen Kings, die seine Geschichten meiner Meinung nach bisweilen nur unnötig in die Länge ziehen, nerven zwischendurch. Doch wie immer bei Kings Romanen wird’s gerade dann wieder spannend, wenn man kurz vor der Kapitulation steht – jedenfalls geht das mir so. Allerdings muss ich dazu zu verstehen geben, dass dieses Werk nach meinem Befinden nicht zu seiner Top 5 gehört. Nichtsdestotrotz bleibt meinerseits letztlich noch festzuhalten, dass ich nach diesem Buch erstmals auf die Idee kam, im Lebenslauf des Verfassers nachzublättern, ob dieser eigentlich Psychologie studiert hat. Dieser Umstand spricht doch für eine Empfehlung…

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.