Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Dragon Kiss (Dragon 1) Hörbuch

Dragon Kiss (Dragon 1)

Eigentlich ist die Kriegerin Annwyl zäh und widerspenstig. Bis sie dem Drachen Fearghus über den Weg läuft und zu Wachs in seinen Klauen wird...
Regulärer Preis:24,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

"Du wirst einen großen, dunkelhaarigen Fremden treffen" - so hätte Annwyls Horoskop des Tages lauten können. Eigentlich ist die Kriegerin zäh und widerspenstig. Bis sie dem Drachen Fearghus über den Weg läuft und zu Wachs in seinen Klauen wird. Denn er ist groß, absolut tödlich, wahnsinnig attraktiv. Und er hat bisher noch nie Widerworte bekommen...

"Dragon Kiss" ist der Auftakt zur neuen, erfolgreichen, sexy Fantasy-Serie aus den USA!"

©2010 Piper Verlag GmbH, München (P)2011 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (604 )
5 Sterne
 (295)
4 Sterne
 (138)
3 Sterne
 (87)
2 Sterne
 (44)
1 Stern
 (40)
Gesamt
4.2 (207 )
5 Sterne
 (117)
4 Sterne
 (46)
3 Sterne
 (26)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (12)
Geschichte
4.3 (211 )
5 Sterne
 (124)
4 Sterne
 (50)
3 Sterne
 (25)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (9)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Emily Deutschland 24.09.2011
    Emily Deutschland 24.09.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    711
    Bewertungen
    Rezensionen
    556
    57
    Mir folgen
    Ich folge
    22
    0
    Gesamt
    "???"

    …alte Schlampe, alte Ziege, alte Kuh, alter Mistkerl…
    Zuerst dachte ich, oh – tolles Märchen; könnte glatt als Jugendbuch durchgehen, geeignet für junggebliebene Erwachsene, die Märchen mögen. Beim weiteren Hören dachte ich: Okay, schlüpfrige Szenen – also doch eher Fantasy für Erwachsene; die hätten nicht unbedingt sein müssen. Und schließlich kamen die ganzen Kraftausdrücke. Conan der Zerstörer (= Annwyl die Zerstörerin) mag wohl Vorbild für eine Geschichte gewesen sein, die durchaus Potential hat. Doch muss die Drachenwelt so niveaulos sein? Im Endeffekt erging es mir mit diesem Buch wie mit der Bild-Zeitung. Niemand liest die – doch jeder kennt die reißerischen Schlagzeilen…
    Fazit: Niveaulos, reißerisch, manchmal nervig und trotzdem muss man weiter hören. Der nächste Teil landet bestimmt wieder auf meiner Hörbuchliste. Doch pst – darüber reden wir lieber nicht.

    39 von 43 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    oracke Luzern 04.12.2011
    oracke Luzern 04.12.2011

    Oliver

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    37
    Bewertungen
    Rezensionen
    67
    47
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Heiss!"

    Super Stimme, tolle Handlung, unerwartet erotisch.

    Habe mich auch etwas Kuscheln oder so etwas in dieser Richtung eingestellt, aber das die Geschichte doch so heiss würde, kam etwas unerwaret.

    Falls jemand dies als Jugenbuch weiterschenken will, muss ich unbedingt davon abraten. Das ist schöne prickelnde Literatur für Erwachense.

    Kein Kitsch, tolle Geschichte, eine ganz neue Sicht -> wer verliebt sich denn schon in einen Drachen.

    Empfehlenswert für alle die auf Burggeschichten und Phantasie stehen.

    Die Stimme empfinde ich als passend. Alle Charakteren wurden toll umgesetzt und ich freu mich schon auf den nächsten Band!

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Tanja Zorge, Deutschland 22.10.2011
    Tanja Zorge, Deutschland 22.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    55
    Bewertungen
    Rezensionen
    58
    36
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Märchen für große Mädchen"

    Hach – herrlich … diese Erotik, dann Spannung und Fantasy. Einfach köstlich. Für so zwischendurch sehr entspannend. Ein Märchen für große “Mädchen”.
    Ein wenig viele Kraftausdrücke – aber ist ja auch kein Kinderbuch. Und wenn es erst erotisch dann etwas schlüpfrig ist, könnte man auch ausschalten. Aber warum? *grins*
    Gerade ist der 2. Teil in meine Bibliothek gehüpft …. ich will mehr.
    Die Sprecherin Swantje Wascher versteht es gekonnt sich in die Figuren des Buches zu lesen – auch ihre Stimme ist klasse, wie sie diese verstellen kann – herrlich. Bisher hatte ich sie noch nicht gehört, aber ich mag sie.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    softnsweet Schweiz 12.10.2011
    softnsweet Schweiz 12.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    50
    Bewertungen
    Rezensionen
    94
    30
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Gut für einen langweiligen Tag"

    Es ist die Geschichte über eine jungfräuliche Kriegerin, die nichts und niemand was bieten lässt. Sie begegnet in einer ihrer Kämpfe Ferghus den Drachen. Er rettet sie und sie wird in seine Hölle gepflegt. Klar, der Drache kann sich in einem Menschen verwandeln und ist ein sexy Mann. Er kann nicht anders als diese Kriegerin weich machen. Tja am Ende haben sie unglaublichen Sex und heiraten.
    Eine ganz normale fantastische Geschichte mit viel Erotic.
    Das Buch ist sehr einfach geschrieben, am Anfang des Buches ist die Geschichte lahm, nimmt aber an Farbe und Charakteren zu..der Autor hat eine tolle Geschichte erfunden jedoch fehlt es an Feuer. Wie wird es im 2 Buch sein?
    Die Sprecherin gibt dem Ganzen viel Seele und Feuer. Wegen der Sprecherin gebe ich der Geschichte 4 Punkte, sonst 3 Punkte.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kamelin 04.10.2011
    kamelin 04.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    137
    Bewertungen
    Rezensionen
    109
    40
    Mir folgen
    Ich folge
    14
    0
    Gesamt
    "War nicht meins"

    Der Klappentext klang viel versprechend, die Hörprobe ebenso.
    Im Verlauf der Story wurde mir die Handlung jedoch zu anzüglich, bis ich sie irgendwann nur noch pornös fand.
    Dabei fing die Geschichte so schön an: Mutige Kriegerin trifft mutigen Drachen. Beides harte Nüsse, aber einer von beiden muss nachgeben, damit sie nicht zerbrechen. Daraus hätte man etwas machen können, aber bitte keine Story, bei der die Heldin ihrem Fearghus ständig auf die ausgebeulte Hose starrt und er pausenlos an ihre Oberweite denkt (nebenbei bemerkt scheint die Autorin ein Faible für das Wort "Titten" zu haben, was ich nach dem 3. oder 4. Mal eher nervig fand).
    Nach dem ersten Viertel rutscht die Geschichte für mich auf den ganzen Klischees aus, ungefähr dort bricht sie sich meiner Ansicht nach das Genick. Tod durch Phrasen.
    Die Heldin, die eigentlich mutig rüberkommen soll, erinnert mich in der ersten Hälfe des Romans an das Häuptlings-Kind aus "Asterix in Spanien". Dieses Blag, dass dauernd die Luft anhält, wenn ihm was nicht passt, bis es rot anläuft und seinen Willen bekommt. Annwyl hätte seine Mutter sein können, denn wann immer ihr etwas gegen den Strich läuft zickt & schreit sie herum, als wäre das die Lösung. Der Witz ist aber, dass alle anderen so tun, als wäre ihr Geschrei ein besonderes Talent, inkl. der Autorin.
    Konnte ich weder mit der Heldin noch ihrem Helden besonders viel anfangen, war doch der Erzählstil das Hauptmanko für mich. Hier wird viel gesagt, aber nichts gezeigt. Annwyl soll eine tolle Kriegerin sein. Gezeigt wird eine überkandidelte Nervensäge, die mir schon nach einer halben Stunde auf den Zeiger ging. Dazu passt der Erzählstil, der mir persönlich zu plump war, und die Story dadurch doch recht vorhersehbar macht.
    Fazit:
    Wer auf Alice, die Zicke im Testosterinland steht, wird Dragon Kiss lieben.
    Mein Ding war das eher nicht.

    11 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Heike Deutschland 08.11.2012
    Heike Deutschland 08.11.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Story banal, Sprecherin langweilig"

    Die Story empfand ich als sehr banal. Die Drachengeschichte wäre - natürlich ohne die Schimpfwörter, blutigen Kampfszenen, Erotikszenen - eher etwas für kids. Für mich hatte die Story keinerlei Tiefgang, ich empfand sie uninteressant.

    Die Sprecherin hat mich auch nicht beeindruckt. Sie liest teilweise "ohne Punkt und Komma". Manchmal habe ich erst nach 2-3 Sätzen gemerkt, dass es um eine andere Person geht, es ein anderes Kapitel ist. Die komische krächzende Stimme der Drachentochter hat mich genervt. Die männlichen/weiblichen Stimmen sind kaum zu unterscheiden.

    Die Erotikszenen fand ich sehr plump geschrieben, hat zu keinerlei Gänsehaut geführt. Da gibt es Besseres ... z.B. Nalini Singh.

    Weitere Teile dieser Serie kaufe ich nicht mehr.

    10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kathrinreese Aachen, Deutschland 24.09.2011
    kathrinreese Aachen, Deutschland 24.09.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    161
    Bewertungen
    Rezensionen
    188
    27
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Hustenbonbon gefällig?"

    Einfach nur plakativ und schlecht, mehr kann man dazu nicht sagen. Die natürlich wahnsinnig gut gebaute und hübsche Kämpferin liegt nach einem Kampf im Sterben und wird - oh Wunder - von dem wahnsinnig mächtigen und tollen Drache gerettet. Nein, der Plot gibt wirklich nicht viel her, da ist jeder Disneyfilm spannender und wandlungsreicher... Was am peinlichsten ist? Die Sprecherin: ich hatte ständig das Bedürfnis ihr ein Hustenbonbon zu geben, so heiser liest sie. Und wenn sie dann versucht den Drachen besonders tief und männlich klingen zu lassen beginne ich mich fremd zu schämen...
    Ich höre gerne Fantasy und auch gerne etwas in Richtung Romance - aber was da in letzter Zeit alles erscheint...hüstel....wenn man null Sterne vergeben könnte - das Hörbuch hätte sie wirklich verdient!

    10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    luzichan remagen, Deutschland 21.09.2011
    luzichan remagen, Deutschland 21.09.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    21
    Bewertungen
    Rezensionen
    155
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "GENIAL"

    Ich kann das hier nicht so gut, desswegen verzeiht Rechtschreibfehler und Co.

    Das Hörbuch ist super. Man findet sich schnell in die Geschichte und Örtlichkeiten ein und fühlt sich ganz schnell mitten unter Ihrenen.

    Die Erzählerin versteht es spannung aufzubauen und jeder der vielen Personen durch Ihre wundervolle Stimme eine ganz eigene Persönlickeit zu geben.

    Also ich kann es nur währmstens empfehen. Autofarten und die Haus und Gartenarbeit dauern nur noch halb so lange :D

    19 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    DAndre 24.01.2012
    DAndre 24.01.2012

    Buch und Hörbuchjunkie, Immer auf der Suche nach neuem Input, Derzeit favorisiertes Genre Fantasy Romance/ Paranormal Romance,

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zeit und Geldverschwendung"

    Schade hier hatte ich mir etwas mehr versprochen!

    Die Geschichte ist zwar nett aber die Autorin hat mir das Ganze viel zu lang gezogen.
    Nach einiger Zeit finde ich wird's ziemlich Langweilig. Rumgezicke und Kraftausdrücke wechseln sich Quasi ab. Das nervt gewaltig.

    Personenbeschreibungen finde ich schon wichtig. Aber sich zig mal anhören zu müssen wie Breitschultrig oder langhaarig der Kerl doch ist gehört für mich sicher nicht dazu. Auch die sich immer wiederholende Beschreibung von Kampfszenen erhöhen den Hörgenuss nicht wirklich.

    Dies ist nicht das erste Hörbuch wo Erotik und Sexszenen vorkommen.
    Aber das ewige am Nippel saugen verursacht eine rechte Abneigung weiter zuhören zu wollen. Hier finde ich war die Autorin doch recht Fantasielos.

    Auch die Sprecherin hat mich nicht wirklich überzeugt. Die verschiedenen Charaktere hören sich ziemlich ähnlich an und werden in monotoner Sprechweise vorgetragen. Bis auf eine der weiblichen Stimmen. Die verursacht mir, durch gekrächze, echtes Kopfweh.

    Alles in Allem werde ich mir die Fortsetzung nicht mehr antun.
    Das war für mich echte Geld und Zeitverschwendung.

    8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    misstopas5 19.01.2012
    misstopas5 19.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    55
    Bewertungen
    Rezensionen
    95
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "knuffiges Märchen. Grimms lassen grüßen"

    Offiziell gehören Aikens Bücher wohl zur Fantasy/Paranormal-Romance-Abteilung. Aber bei dieser Geschichte habe ich die ganze Zeit immer nur gedacht: " Ein Määäärchen." Ritter, Drachen, Burgen, Jungfrauen, Hexen, blutige Schwertkämpfe, fiese Despoten. Das volle Programm *feix*
    Gebrüder Grimm lassen grüßen!
    Okay, mit der derben Ausdrucksweise und dem Inhalt definitv für Erwachsene. Aber ein ... Märchen. Die Sprecherin passte mit ihrer Stimme und machte mit einer gelungenen Vorlesung die Geschichte richtig schön knuffig.
    Wird der Intelellekt gefordert? Null. Aber durch das extrem Märchenhafte hat es mir auch nicht gequält die Augen verdreht wie bei manch anderen Bücher dieses Genres. Die Hauptgeschichte war irgendwie niedlich mit ihren Protagonisten. Ich fand sie auf ihre Art in sich "rund".
    Die nachfolgende Nebengeschichte ist - nun ja - sagen wir mal: "Der Widerspenstigen Zähmung" in Variante "hot 'n dirty". Geschmackssache. Zumindest bringt sie etwas Licht in manchen Kommentar der Drachengeschwister in der Hauptgeschichte.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.