Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Drachenflamme (Die Feuerreiter Seiner Majestät 6) Hörbuch

Drachenflamme (Die Feuerreiter Seiner Majestät 6)

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Will Laurence und sein Drache Temeraire haben nicht nur die britischen Drachen von einer schrecklichen Seuche geheilt, sondern auch die französischen. Dafür wurden sie des Hochverrats für schuldig befunden. Doch wegen der überragenden Tapferkeit, die sie bei der Verteidigung Britanniens bewiesen, wurde die Todesstrafe für Laurence in Verbannung nach Australien umgewandelt. Als Verräter gebrandmarkt und von allen angefeindet, versuchen Temeraire und sein Reiter dennoch, ihre Pflicht zu erfüllen. Besonders drei ihnen anvertraute Dracheneier benötigen ihren Schutz.

Doch Laurence will mehr tun, als sich nur um die Jungdrachen zu kümmern, und beschließt, nach einem Pass über die Gebirgsketten zu suchen, um im fruchtbaren Landesinneren einen Drachenstützpunkt aufzubauen. Dabei entdecken Laurence und sein Drache eine chinesische Ansiedlung, ein klarer Affront gegen das britische Empire. Doch Temeraire steht zwischen den Fronten. Soll er den Briten helfen, die ihm eine Heimat gaben, oder die Chinesen unterstützen, die ihn als Drachen ehren und respektieren...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2011 Audible GmbH; (P)2011 Audible GmbH

Kritikerstimmen

Das ist der Stoff aus dem Kinoträume sind.
-- Peter Jackson

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (563 )
5 Sterne
 (258)
4 Sterne
 (179)
3 Sterne
 (97)
2 Sterne
 (22)
1 Stern
 (7)
Gesamt
4.2 (232 )
5 Sterne
 (118)
4 Sterne
 (64)
3 Sterne
 (42)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (5)
Geschichte
4.7 (236 )
5 Sterne
 (175)
4 Sterne
 (49)
3 Sterne
 (11)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Yasmin 02.09.2011
    Yasmin 02.09.2011 Bei Audible seit 2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    26
    Bewertungen
    Rezensionen
    43
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "*seufz* .... ja.... ABER"

    Ich habe mir dieses Hörbuch vor meinem Urlaub geholt um die langen Flug-, Bus-, und Strandstunden besser "überleben" zu können. Während man Wellen zählt kann man besonders gut auf Drachen reiten, dachte ich mir.
    Doch leider, leider pünktlich 15 minuten nach Start des HBs schlief ich ein. Ich degradierte Temeraire 6 damit zum "Schlafbuch" vor dem Einschlafen. Das lag nur bedingt am Sprecher. Detlef Bierstedt liest wie immer souverän, auch wenn ich mir manchmal etwas mehr Modulation, Gefühl und Variantion in der Stimmauswahl wünschen würde.

    Der größte Nachteil war: es passiert nichts! Nada! Niente! Garnienichts! 11,5-12 H lang wird man durch den Australischen Outback geschleift und langweilt sich zu Tode.
    Einer meiner Mitleidenden hier schrieb, schlimmer war nur Teil 2 mit der langen Seereise, ich gehe weiter und sage, die lange Seereise war eigentlich nur ein Vorgeschmack auf das Nichts hier.
    Klar werden neue Charaktäre eingeführt, aber warum müssen die so platt, flach, überhaupt nicht plastisch sein?
    Die neugeborenen Drachen sind schlicht und ergreifend ... dumm... Granby's Drache mögen wir vielleicht nicht, aber sie ist zumindest bauernschlau. Ich weiß,d ass Novik damit bezweckt, Temeraire als den ungewöhnlichen Drachen hinzustellen, der er sein muss und will, aber es gelingt nicht.
    Von den haarsträubenden Wendungen rund um Will und sein Verrätertum sehen wir mal ganz und gar ab, der Teil der Story hinkt eigentlich schon die ganze Zeit, quatsch! ... kriecht am Zahnfleisch!

    Am ende geht es in typischer Novik Manier ratzfatz (das war, fairerweise, allerdings schon bei den anderen Bänden so) . Man hat irgendwie den Eindruck, dass der Lektor die ersten keine Ahnung 400 Seiten gelesen hat, Novik dann angerufen udn gesagt hat "Hopp Mädel, jetzt aber mal zügig ein bisserl Handlung! Das buch ist auf (hausnummer) 500 Seiten begrenzt, mehr drucken wird teuer, also spute dich!!!" Und dann hat Novik wiedermal einen überhasteten Schluss hingeschrieben, in dem sich die Action, die in den vorhergegangenen Stunden fehlt, zusammenballt und weil ihr dann die Seiten ausgingen hat sie den rest mal eben schnell in den Epilog gepflanzt.

    Ich hoffe auf einen spannenden 7ten Teil! Wenn der auch so elend langweilig wird, muss ich Temeraire leider, leider, leider den Rücken kehren.

    9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    piggel Bad Segeberg, Deutschland 18.08.2011
    piggel Bad Segeberg, Deutschland 18.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    48
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Fliegt ein Drache durch die Wüste, sitzt ein sturer Engländer drauf..."

    Im Vergleich zu den anderen Büchern echt mittelmäßig... Gut gelesen, aber eine vor sich hindümpelde Handlung...
    Das Buch ist nur mit schwacher Handlung gefüllt in den anderen Büchern ging es deutlich mehr um Charaktere und deren Beweggründe. Diesmal nur um Kangaruhs und dass sie nicht schmecken...

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    wuscheliii Schiers, Schweiz 22.08.2011
    wuscheliii Schiers, Schweiz 22.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    35
    Bewertungen
    Rezensionen
    65
    22
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "schwächer als sonst"

    dieses war das schwächste buch bis jetzt.
    ich werde jedoch trotzdem weiterhören, wenn es ein weiteres band gibt! denn was für novik schwach ist, übertrifft immernoch viele andere!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    orglmeister Karlsfeld, Deutschland 06.04.2011
    orglmeister Karlsfeld, Deutschland 06.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    171
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Belangloses Zwischenspiel"

    Der sechste Teil der Saga um Temeraire und seine Freunde ist wie immer sehr angenehm zu hören. Der Sprecher macht seine Sache gewohnt tadellos.

    Leider kann der Inhalt bzw. die Story diesmal nicht überzeugen. Zu unwichtig sind die Ereignisse (bisher?) und es gibt keine echten Höhepunkte. Weiter ermüdet die moralische Überlegenheit der Hauptdarsteller und die Borniertheit bzw. Engstirnigkeit seiner Landsleute so langsam. Es entsteht der Eindruck, dass man es mit einem reinen Lückenfüller zu tun hat, denn das Universum der Drachenreiter bietet noch viele Chancen auf spannende Momente, die nur darauf warten erzählt zu werden.

    Fans der Serie werden dieses Buch auf jeden Fall hören wollen und über die Schwächen hinwegsehen. Alle anderen sollten sowieso mit Teil 1 einsteigen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Patrick Eppstein, Deutschland 25.02.2011
    Patrick Eppstein, Deutschland 25.02.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    51
    Bewertungen
    Rezensionen
    27
    24
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Long Live Temeraire!"

    Habe vor lauter Ungeduld das Buch gelesen und nicht aufs Hörbuch gewartet. Und ja, es ist ganz gut, aber mehr nicht, während die Vorgänger einfach herausragend waren. Die Handlung, von der es nicht sonderlich viel gibt, schlurft gemütlich vor sich hin, und geht dann auch irgendwann zu Ende.
    Mit Teil fünf habe ich auch noch einen Fehler gemacht, indem ich es in der englischen Fassung gehört habe, auch hier vor lauter Ungeduld. Der Fehler bestand darin, dass ich nicht eins bis vier auch englisch gehört habe. Während in der deutschen Fassung Temeraire wie ein fliegender Benjamin Blümchen dahertrottelt, ist er in der englischen scharf, spritzig, ironisch, viel mehr wie man sich den großen Bruder von Saphira wünscht.

    10 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andrea Münster, Deutschland 03.04.2013
    Andrea Münster, Deutschland 03.04.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Gähn...."

    Wenn ich nicht schon im Vorfeld die Rezension zu Teil 7 gelesen hätte, würden sich meine Wege von denen von Temeraire und Laurence hier trennen. Obwohl Detlef Bierstedt sein ganzes Sprecherkönnen in die Waagschale wirft - gefühlte 6 Stunden langatmige Wegbeschreibung im Australischen Outback - immer wieder "herumreiten" auf Laurence`Verrat - das ist wirklich sehr ermüdend. Erst zum Schluss hin passiert wieder etwas. Man hat fast das Gefühl, der Verlag hat auf das bestehende Abgabedatum gepocht und Frau Novic hat schnell ein gutes Ende geschrieben - der Spannungsbogen ist da und man wünscht sich mehr - -- aber dann ist Teil 6 auch schon zu Ende. Schade. Der absolut schwächste Teil der ansonsten stimmigen Geschichte.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Tedesca Wien 26.09.2011
    Tedesca Wien 26.09.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    253
    Bewertungen
    Rezensionen
    207
    133
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Gut gesprochen, aber in jeder Hinsicht ziemlich trocken..."

    Der sechste und bislang letzte Teil der Serie rund um Temeraire und Will Laurence ist in meinen Augen auch der langweiligste gewesen. Endlose Flüge durch die australische Wildnis, ein Haufen Politik, seltsame Fantasiewesen, irgendwie fehlt der Esprit der Vorgängerbücher.

    Wobei Detlef Bierstedt in gewohnter Weise jede Figur mit viel Leben erfüllt und der Geschichte Profil verpasst, wo sie selbst zu wenig davon aufweist.

    Alles in allem könnte man sich diesen Teil eingentlich sparen, weil man wenig Neues über Temeraire und seine Freunde erfährt, letztendlich gehört er aber zur Serie, die, wie man aus dem Schluss recht leicht erkennen kann, wohl bald eine Fortsetzung erwarten lässt, die uns diesmal nach Südamerika führen wird. Hoffen wir, dass sich Frau Novik genügend Zeit lässt, damit ihr wieder ein paar spannende Ideen kommen!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    nagelix Kranichfeld, Deutschland 02.08.2011
    nagelix Kranichfeld, Deutschland 02.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Alles hat ein Ende und manches sollte eines haben"

    Wie schon viele vor mir schrieben ist dieser Teil sooo langatmig wie kein Teil davor. Ich werde das Gefühl nicht los, das es sich hier rein um einen Vertragsroman handelt der erfüllt werden musste. Und Lawrence geht mir langsam auf den Sack. Der und sein ewiger Hang zur Richtigkeit. In unserer eurigen Zeit wäre der wohl GEZ Eintreiber oder beim Zoll Raubkopierer jagen (mit völliger Überzeugung versteht sich).
    Es war eine schöne Reise mit faszinierenden Charakteren die jetzt aber ein Ende haben sollte

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Customer 17.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Unterhaltsam"

    Mit voller Vorfreude habe ich mich auf den sechsten Teil gefreut. Die ersten fünf Teile habe ich in jeder freien Minute gehört und konnte es kaum erwarten den Vorgang von Temeraire und Lorenz zu erfahren.
    Beim Teil sechs ist es mir nicht so ergangen. Die Story zieht sich, und erst im letzten Drittel erlebt man die spannende Faszination, die man von den ersten fünf Teilen gewohnt ist.
    Der Sprecher, Detlef Bierstedt, ließt diese Story wie immer tadellos. Es immer ein Vergnügen seine Stimme zu lauschen, ob in „Die Feuerreiter Seiner Majestät" oder in anderen Hörbücher.
    Natürlich werde ich auch auf den Vorgang warten und kaufen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Stefan P. Hilden 16.04.2011
    Stefan P. Hilden 16.04.2011

    Stefan

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    404
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Gewohnt toller Sprecher - geringer Spannungsbogen"

    Teil 6 lässt einen echten Spannungsbogen und wichtige, entscheidende Ereignisse vermissen.
    Handwerklich gut gemachte Fortsetzung ohne besondere Höhen.
    Der Sprecher ist wie gewohnt außerordentlich gut und von dem "Leben", das er den Charakteren verleiht für mich nur noch mit Tratnik in den Perry Rhoden Hörbüchern zu vergleichen.
    Fazit: Nicht für den Einstieg geeignat aber solide Fortsetzung, die Grundlage für weiteres legt.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.