Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Musik der Stille Hörbuch

Die Musik der Stille

Regulärer Preis:13,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Neues aus der Welt von Patrick Rothfuss

Die Universität von Imre ist weithin bekannt für ihre Gelehrsamkeit. Die besten Köpfe zieht sie an, die Rätsel der Wissenschaft, des Handwerks und der Alchemie zu entschlüsseln. Aber tief unter dem lebendigen Treiben in ihren Hallen erstreckt sich ein Netz verlassener Räume und alter Gänge. Im Herz dieses höhlenartigen Labyrinths lebt das Mädchen Auri. Das "Unterding" ist ihr Zuhause. Die kalte trügerische Rationalität der Menschen, die über ihr leben, hat sie hinter sich gelassen und dringt tief in das Geheimnis der Dinge ein.

Eine Geschichte voll betörender Bilder und magischer Spuren, wie sie nur Patrick Rothfuss erzählen kann.

©2015 J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger GmbH, Stuttgart. Übersetzung von Jochen Schwarzer (P)2015 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (412 )
5 Sterne
 (185)
4 Sterne
 (106)
3 Sterne
 (72)
2 Sterne
 (22)
1 Stern
 (27)
Gesamt
3.8 (399 )
5 Sterne
 (171)
4 Sterne
 (85)
3 Sterne
 (72)
2 Sterne
 (37)
1 Stern
 (34)
Geschichte
4.4 (399 )
5 Sterne
 (257)
4 Sterne
 (86)
3 Sterne
 (31)
2 Sterne
 (14)
1 Stern
 (11)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Tonlos 17.03.2015
    Tonlos 17.03.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    31
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Dies ist keine normale Geschichte..."

    Eines vorneweg: Dieses Hörbuch wird NICHT von Stefan Kaminski gelesen, nur das Nachwort des Autors, sowie ein bekannter, anschließender Auszug aus der Name des Windes. Yara Blümel übernimmt die komplette Lesung des Buches. Dies geht leider nicht aus der Beschreibung hervor und enttäuscht vielleicht diejenigen, die so wie ich, Stefan Kaminski lieben.

    Zur Geschichte selbst, sagt der Autor schon im Nachwort, dass sie nicht für jedermann ist. Und er hat Recht. Es ist eine ungewöhnliche, aber sehr liebevoll geschriebene Geschichte, die von Auri und ihrem Alltag im Unterding handelt. Man merkt, dass Patrick Rothfuss diesen Charakter sehr gerne hat und nimmt den Leser mit, die Welt aus ihrer Sicht zu sehen, auch wenn Auri viele Zwänge und Neurosen durchlebt.

    Für mich wurde die Geschichte leider schnell etwas langweilig, da nicht wirklich viel geschieht bzw. nicht so wie man es erwartet. Und das ist vermutlich der Knackpunkt. Man sollte nicht zu viel erwarten, schon gar nicht etwas, das dem Namen des Windes ähnelt.

    Die Stimme von Yara Blümel passt sehr gut zur Geschichte und sie fängt die Emotionen die Auri verspürt sehr gut ein, leider schweifte ich beim zuhören doch öfter ab, da mich viele kleine Beschreibungen und winzige Details einfach erschlugen und mir irgendwann zu viel wurden.

    Es ist wirklich interessant einmal ein Buch in dieser ungewöhnlich geschriebenen Art gehört zu haben. Dennoch reicht mir eine einmalige Erfahrung und ich würde es kein zweites Mal hören und eine doch eher klassische Geschichte vorziehen.

    31 von 33 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sunsy Deutschland 22.03.2015
    Sunsy Deutschland 22.03.2015 Bei Audible seit 2007

    Ich höre querbeet (fast) alle Genre und schreibe kurze Rezensionen darüber, ohne (hoffentlich) zu viel zu verraten.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1191
    Bewertungen
    Rezensionen
    509
    191
    Mir folgen
    Ich folge
    208
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Yara Blümel ist die absolut richtige Sprecherin"

    “Die Königsmörder Chronik” von Patrick Rothfuss ist eines der schönsten Fantasy-Epen, die ich kenne. Ich habe die Bücher, die bisher erschienen sind, zwar nicht gelesen, aber mir von Stefan Kaminski in ungekürzter Version vorlesen lassen, denn das setzte dem besonderen Vergnügen der Lektüre noch eine Steigerung in Form der einmaligen Schauspielkunst Stefan Kaminskis oben drauf. Ein Vergnügen, das sich kein Hörbuch- und Fantasy-Fan entgehen lassen sollte.

    Und das ist auch der Grund, warum ich mir diese Kurzgeschichte, die zwar zur Königsmörder Chronik gehört, aber keine Fortsetzung darstellt, sondern das Unterding aus Sicht Auris zeigt, aufs iPhone geladen habe, obwohl ich normalerweise keine so sehr kurzen Storys mag. Außerdem ist diese Story eigentlich keine richtige Story, was der Autor im Nachwort selbst zugibt, weil ihr einige wichtige Faktoren fehlen, die eine gute Story ausmachen. Trotzdem sollte ein Fan sich diese kurze Episode nicht entgehen lassen, denn sie lässt uns das etwas merkwürdige Mädchen Auri, das im Unterding lebt, etwas besser verstehen, auch wenn sich eigentlich niemand anmaßen können sollte zu behaupten, er würde sie tatsächlich verstehen ;). Zumindest begleiten wir Auri ein paar Tage lang durch ihre Welt, ihre Gedanken und Handlungen.

    Es ist eine Ein-Personen-Geschichte, denn außer Auri begegnen wir keinem weiteren Menschen, wenn wir einmal das blasse Gesicht am Fenster eines Bauernhauses außen vor lassen. Zwar richtet sich ihr Denken völlig auf das innere Wissen um den kommenden Besuch Kvothes (obwohl sein Name kein einziges Mal fällt, war mir doch klar, dass es sich um niemand sonst handeln kann), aber eine Art Showdown gibt es eigentlich nicht.

    Als zweiter Sprecher wurde auch bei diesem Hörbuch Stefan Kaminski genannt, und so wartete ich begierig auf seine Stimme, doch er ist kein Part der eigentlichen Story. Seine Rolle beginnt erst mit dem Nachwort und dem anschließenden Auszug aus dem ersten Buch der Königsmörder Chronik. Nichts desto Trotz war es keine schlechte Entscheidung, Yara Blümel zur Sprecherin zu wählen. Sie hat sich wunderbar in Auri hinein versetzt und ihren Charakter, ihr Wesen derart gut gespielt, dass ich mir niemanden sonst an ihrer Stelle vorstellen kann. – Ja, ihr lest richtig, ich bin mit einer weiblichen Sprecherin einmal ganz und sonders einverstanden und kann ihr auch nur die volle Punktzahl zuerkennen. Auch das kommt vor ;)

    Und somit lautet meine Gesamtwertung 08/10 Punkte. Ein Muss für Fans, aber eben noch nicht einmal eine wirkliche Geschichte…

    13 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Noqmar Deutschland 07.04.2015
    Noqmar Deutschland 07.04.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Genial anders"

    Als der Autor im Nachwort das Buch als "Desaster" bezeichnete und ihm selbst all diejenigen Dinge absprach, die nach allgemeinem Verständnis zu einer guten Geschichte gehören, konnte ich nicht verstehen, wie er zu dieser Ansicht kam. Doch viele Rezensionen geben ihm offensichtlich recht. Wie es scheint, ist diese Geschichte wirklich anders und nicht für jeden geeignet.

    Für mich ist sie wie geschaffen, eine grandiose Demonstration einer Erzählkunst, die mich sofort in ihren Bann schlug. Patrick Rothfuss hat es geschafft, bei mir Empathie und Mitleid mit einer Bettdecke zu erzeugen, aus Spuren im Staub Herzklopfen hervorzubringen und die geheimnisvollen und phantastischen Sphären des Unterdings aus den Augen der faszinierenden Auri so plastisch und real darzustellen, dass ich mich dort geradezu zu Hause fühlen konnte und bisweilen selbst in das Wesen der Dinge schauen zu können glaubte.

    Die Stimme der Sprecherin Yara Blümel passt wie maßgeschneidert, sie selbst macht ihre Sache ebenso grandios, wie Stefan Kaminski in "Der Name des Windes" und "Die Furcht der Weisen".

    Auf seine spezielle Weise steht dieses Buch der Königsmörderchronik in nichts nach, aber nach Meinung des Autors muss man selbst einen ähnlichen "Knacks" haben, wie die Hauptfigur Auri und auch er selbst, um dieses Buch schätzen zu können. Nun, wenn das wahr ist, gehöre ich offenbar dazu. Ich würde für ein weiteres Buch dieser Art jedenfalls die meisten anderen ohne zu zögern in die Ecke werfen.

    9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    David 25.03.2015
    David 25.03.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    128
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Viel Lärm um Nichts !!!!"

    Das lang erwartete Buch! Für mich war es als ob ich fast fünf Stunden Zeit verschenkt habe. Auri läuft in ihrem Unterding herum und nach fünf Stunden weiß man nicht mehr als vorher.
    Schade um die Zeit

    10 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Leseratte 28.04.2015
    Leseratte 28.04.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    21
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Das Buch löst absolute Langeweile aus!"

    Wenn man nur näherungsweise etwas wie die Königsmörderchronik erwartet lautet meine Empfehlung: Nicht kaufen!
    Schade, ich hatte mich schon so gefreut.

    6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sören H. 21.10.2016
    Sören H. 21.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "stink langweilig!"

    noch nie ein Hörbuch gehört dass so uninteressant ist. nachdem ich die Königsmörder Chronik gehört habe war ich auf diesen Teil gespannt. einfach nur enttäuschend. es wird stundenlang erzählt wie die gestörte Auri irgendwelche Gegenstände von a nach b trägt damit sie ihren perfekten Platz finden. das Geld kann man sich getrost sparen!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Adomat 11.10.2016
    Adomat 11.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Entäuschend"

    Habe die Königsmörder Teile sehr genossen und wollte die Zeit zum nächsten teil hiermit überbrücken. Leider ein sehr verworrenes nicht sehr hörenswertes Wirr-Warr über Auri und ihr "Unterding" .
    PS: sehr kurz und dann sind auch noch die letzten 15 Minuten der Anfang der Königsmörder-Chroniken.. Wer sich das antut kennt wohl schon die anderen Teile. Die Rechtfertigung des Autors sagt schon was aus...

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Customer 22.09.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    70
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "nicht so mein Ding"

    ich liebe die Königsmörder Chronik, aber damit konnte ich wenig anfangen. Hatte mit mehr erhofft.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andreas Schwabach, Deutschland 28.05.2015
    Andreas Schwabach, Deutschland 28.05.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Das war mahl nichts"

    Leider muss Ich für die Bewertung mindestens einen Stern abgeben verdient hat das Buch keinen.
    Eine Geschichte ohne Sinn und Hirn. Ich habe selten so viel Blödsinn auf einen Haufen gehört. Bis zum Schluß habe ich auf einen Höhepunkt, ein richtige Handlung oder einen Sinn gewartet, leide vergebens.
    Im Gegenteil zu den anderen Büchern des Autors die meiner Meinung nach fast immer volle Punktzahl verdienen war das Mahl nichts.
    Gruß Andreas

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jan Gronau, Westfalen 08.04.2015
    Jan Gronau, Westfalen 08.04.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    537
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eine sonderbare Geschichte"

    Eine Geschichte, welche ganz anders ist, als alle anderen Geschichten, die ich bisher gelesen habe. Es ist aber auch keine schlechte Geschichte. Halt, eine ganz andere Geschichte. Sie ist auf jeden Fall lesenswert, wenn man auch gerne mal zwischendurch etwas anderes ausprobiert. Wenn man immer nur bei dem Gleichen und Bekannten bleibt, soll man es besser sein lassen. Da ich gern zwischendurch etwas Neues ausprobiere, hat mir diese Geschichte gut gefallen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.