Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Hüterin (Sonea 1) Hörbuch

Die Hüterin (Sonea 1)

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Zwanzig Jahre sind seit den Ereignissen in der Trilogie "Die Gilde der Schwarzen Magier" vergangen. Auf Wunsch der Gilde hat Sonea nur einem einzigen Magier das Geheimnis der Schwarzen Magie offenbart. Doch sie ist nicht glücklich mit der Wahl, die die Gilde dafür getroffen hat. Kallen ist zwar ein ehrenhafter, aber auch ein harter und zu schnell urteilender Mann. Vielmehr sorgt Sonea sich allerdings um ihren Sohn. Lorkin hat gerade die Abschlussprüfung hinter sich gebracht und brennt jetzt darauf, sich zu beweisen. Daher begleitet er den Botschafter der Gilde nach Sachaka, wo den Magiern Kyralias immer noch unzählige Gefahren drohen.

Und tatsächlich verschwindet Lorkin eines Tages ohne ein Wort der Erklärung. Sonea ist beunruhigt, doch sie kann sich nicht einmal an der Suche nach Lorkin beteiligen. Denn in Kyralias Unterwelt tobt ein Krieg, in den auch Magier verwickelt zu sein scheinen - und der alles, was in den Jahren des Friedens aufgebaut wurde, gefährdet...

©2010 Random House Audio (P)2010 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (488 )
5 Sterne
 (210)
4 Sterne
 (132)
3 Sterne
 (95)
2 Sterne
 (37)
1 Stern
 (14)
Gesamt
4.3 (183 )
5 Sterne
 (110)
4 Sterne
 (37)
3 Sterne
 (24)
2 Sterne
 (9)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.3 (183 )
5 Sterne
 (109)
4 Sterne
 (40)
3 Sterne
 (19)
2 Sterne
 (9)
1 Stern
 (6)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    J. Lindhorst 22.05.2011
    J. Lindhorst 22.05.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    113
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Warum Teil 1 gekürzt und Teil 2 ungekürzt :-/"

    Unglaublich Schade das Band 1 der "Die Saga von Sonea"-Reihe nur gekürzt angeboten wird. Vieleicht veröffentlicht Audible das 1. Buch auch noch mal als ungekürzte Exklusiv-Edition wie sie es mit Band 2 gemacht haben. Dann würde diese tolle Reihe auch wieder Aufnahme in meine Bibliothek finden.

    32 von 32 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    jhr1982 Göttingen, Deutschland 01.04.2011
    jhr1982 Göttingen, Deutschland 01.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eigentlich angenehme Sprecherin, aber schlecht gekürzt!"

    Trotz dem etwas verhunzten Ende der vorhergehenden Trilogie, hat es Trudi Canavan geschafft eine recht gute Fortsetzung zu schreiben. Der Spannungsbogen ist in Ordnung und das Buch scheint besser strukturiert zu sein als andere ihrer Werke. Wem also die Trilogie "Die Gilde der schwarzen Magier" gefallen hat, dürfte dieses Buch schon das Richtige sein.

    Allerdings gebe ich vorhergehenden Rezensionen zum Teil recht, welche auf die etwas merkwürdige Kürzung im Hörbuch anspielen. Manche Passagen werden einfach mit drei Sätzen abgehandelt und man hat öfter das Gefühl, dass dadurch der eigentliche Spannungsbogen des Buches verhunzt wird.. So als ob man in einem Film dauernd die Fast Forward Taste bis zur nächsten Action-Szene drückt. Recht merkwürdig!

    An der Sprecherin kann ich nichts aussetzen. Im Gegenteil! Fand es recht angenehm auch mal eine weibliche Sprecherin vorzufinden, die mit einem gesunden Mass an Neutralität das Buch auch wirklich vorliest und nicht gleich ein Hörspiel draus macht. Immerhin will man ja nicht Benjamin Blümchen sondern ein Hörbuch hören. Wenn man allerdings Rufus Beck-Qualitäten erwartet wird man sicherlich enttäuscht.

    Wem die vorhergegangen Romane von Trudi Canavan wirklich gefallen haben und wenn man einfach nur nebenbei ein wenig von der Fortsetzung berieselt werden möchte, ist diese Hörbuch schon das Richtige. Allerdings sollte man sich als Fan der Reihe doch erstmal das Buch holen, bevor man sich an die Hörbuch Version traut, da einem sonst (hauptsächlich wegen der mehr als merkwürdigen Kürzung) nur Enttäuschung erwarten wird.

    15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    AL 16.01.2011
    AL 16.01.2011

    Der Alex

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    32
    Bewertungen
    Rezensionen
    46
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Leider zu sehr gekürzt"

    Ich habe bisher alle Bücher aus dieser Reihe im Original selbst gelesen. Diese deutsche Hörbuchversion war ein Versuch der mich leider enttäuscht hat. Die Aussprache der Eigennamen auf deutsch irritiert am Anfang, aber daran gewöhnt man sich, zumal es gut gelesen ist. Was jedoch massiv stört ist, dass sehr stark gekürzt wurde. So stark, dass man immerwieder merkt, hier sollte die Handlung weitererzählt werden.
    Ich kann dieses Hörbuch daher leider nicht empfehlen, werde aber, sollte es erscheinen die englische unabridged version nocheinmal probieren.

    30 von 31 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Finjoh Deutschland 26.06.2011
    Finjoh Deutschland 26.06.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    48
    Bewertungen
    Rezensionen
    116
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Leider gekürzt!"

    Also ich hab mir das hörbuch nun -trotz kürzung- doch gekauft da ich die vorangegangene Trilogie mit begeisterung gelesen habe.
    Ich muss sagen wieder sehr gut und spannend aber ich habe das gefühl das seeeehr viel gestrichen wurde war die geschichte lebendiger und fließender gemacht hätte.
    Teilweise sind nervige zeitsprünge enthalten bei denen der Höhrer erstmal überlegen muss: hä? wie was wo ist jetzt geschehen.
    Eigentlich hab ich dieses hb auch nur gekauft weil der 2. band ungekürzt erhältlich ist und ich diesen hören und verstehen möchte.
    mfg

    10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Filbo Deutschland 26.07.2013
    Filbo Deutschland 26.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    18
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Kürzungen"

    Die Bücherreihe an sich gefiel mir bisher gut, gerade dieses Hörbuch hat es mir jedoch weniger angetan. Die Kürzungen sind umfassend und es fällt leider häufig auf, dass einzelne Abschnitte der Handlungen ausgelassen wurden.

    Ob durch die Schnitte begründet oder nicht weißt dieses Buch zudem einen deutlichen Unterschied zu den vorherigen Bändern "Die Rebellin", "Die Novizin" und "Die Meisterin" auf, als es nur einen deutlich geringeren Spannungsbogen vorzuweisen hat. Die Geschichte verläuft größtenteils geradlinig und weiß nur selten zu überraschen. Tatsächlicher Nervenkitzel und Aufregung kamen bei mir nicht auf.

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kamelin 19.12.2011
    kamelin 19.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    155
    Bewertungen
    Rezensionen
    130
    43
    Mir folgen
    Ich folge
    14
    0
    Gesamt
    "Von den schwarzen Magiern zu den wilden Magiern"

    20 Jahre sind nun schon vergangen. Sonea hat ihren Geliebten Akkarin nicht vergessen. Geblieben ist ihr, ihr gemeinsamer Sohn Lorkin. Sonea ist immer noch eine der mächtigsten Magierinnen, doch sie darf die Stadt Imardin nicht verlassen. Die Gilde will Sonea im Auge behalten. Sie ist in der Stadt gefangen, einzig die Hospitäler darf sie betreten, um ihrer Aufgabe als Heilerin nachzukommen. Bis eines Tages ihr alter Freund Cery, sie um Hilfe bittet. Ein wilder Magier macht die Stadt unsicher, die Unterwelt verfällt einem einzigen Rausch und Cery und Sonea machen es sich zur Aufgabe, dieser Sache nachzugehen. 

    Lorkin, der Sohn von Sonea, zieht es währenddessen in die benachbarte Stadt Sachaka, er will Dannyl dorthin begleiten. Sonea ist nicht erfreut über die Pläne ihres Sohnes. Da ein Krieg in Sachaka auszubrechen droht. Doch die Magierin lässt ihren Sohn ziehen. Doch schon bald erreicht Sonea die Nachricht, das ihr Sohn Lorkin verschwunden ist. Sonea muss sich nun entscheiden, sucht sie ihren Sohn oder macht sie weiter Jagd auf den wilden Magier. Ein mehr als schwieriges Unterfangen wartet auf Sonea.



    Eine mehr als faszinierende Welt war die Welt von Imardin und Umgebung schon in den Vorgängerromanen von Trudi Canavan. Nun entführt die Autorin mit "Sonea" erneut in diese sagenhafte Welt. Packend und spannend entführt Trudi Canavan den Leser in eine Welt voller Magie, Freundschaft, Intrigen, Macht, Misstrauen, Krieg und Abenteuer. Und es hat sich auch einiges verändert, so werden nun auch Menschen in der Magiergilde ausgebildet, die nicht aus den hohen Häusern kommen. 



    Die meisten Figuren in diesem Roman sind bekannt, ein paar neue kommen hinzu. So trifft man auf bereits liebgewonnenen Charaktere und fiebert wieder mit ihnen mit. Natürlich fehlt eine wichtige Figur: Akkarin. Dafür lernt man nur dessen Sohn Lorkin kennen und gewisse Ähnlichkeiten kommen vor, doch es ist eben nicht Akkarin. 
Dafür ist Sonea wieder mit dabei. Sie muss sich gegen die anderen aus der Gilde behaupten, den sie steht unter Beobachtung. Aber Sonea hat ganz andere Sorgen, sie macht sich Sorgen um ihren verschwunden Sohn Lorkin und sie muss einen wilden Magier finden. So ist mit Sonea, die Geschichte bestens gefüllt. 


    Die Handlung ist aufgeteilt, da sie auch an verschiedenen Orten und mit unterschiedlichen Personen spielen. Man erfährt auch viel über die Unterwelt von Sonea Stadt, denn dort breiten sich immer mehr Angst und Schrecken aus. Ein Droge hat die Unterwelt erobert und zu dessen Opfern zählen die Einwohner der Stadt, aber auch die Diebe. So müssen sich Cery und Sonea ranhalten, den wie es scheint, ist ein Magier darin verwickelt. 
Die Autorin versteht es ihre Story so laufen zu lassen, das man nie den Faden verliert. Die Sicht der Dinge von verschiedenen Personen zu lesen, sorgt für reichlich Abwechslung und macht dieses Buch wirklich unterhaltsam. 


    Fazit:

    "Sonea: Die Hüterin" fand ich wirklich gelungen und dementsprechend gut umgesetzt.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Astrid "Letannas Bücherblog" NRW 08.06.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    425
    Bewertungen
    Rezensionen
    121
    120
    Mir folgen
    Ich folge
    47
    0
    Gesamt
    "Einfach nur genial"

    Das Prequel zu dieser Serie "Magie" konnte mich ja nicht so überzeugen, deshalb war ich doch sehr gespannt auf diese neue Trilogie.
    Ich kann nur sagen, ein wirklich tolles Hörbuch. Die Sprecherin macht ihre Sache wirklich gut und die 7 Stunden sind wie im Fluge vergangen.

    Das Buch spielt wie schon in der Inhaltsangabe erwähnt 20 Jahre nach der ersten Trilogie um die Magierin Sonea. Ihr Sohn ist in der Zwischenzeit erwachsen und will seine eigene Wege gehen, in diesem Fall nach Sachaka, wovon Sonea gar nicht begeistert ist.
    Auch Soneas alter Freund Cery ist mit dabei, er ist immer noch Dieb und die beiden müssen in der Stadt einen wilden Magier suchen. Die Suche gestaltet sich dann doch anders als erwartet mit einem überraschenden Ergebnis.

    Wie auch schon in den alten Büchern wird die Geschichte immer wieder aus der Sicht verschiedener Personen erzählt, was mir sehr gut gefallen hat.

    Für mich ein super Auftakt zu einer neuen Trilogie von Trudi Canavan und ich freue mich schon auf die anderen Teile.

    10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Arnd Slobodda 04.02.2015
    Arnd Slobodda 04.02.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    25
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Zu stark gekürzt"

    ... dadurch geht der Geschichte zu viel verloren (es mutiert fast schon zu einer Dokumentation, anstelle eines Fantasy-Romans) - im Vergleich zu den vorangegangenen Teilen enttäuschend.
    Ich hoffe jetzt auf den ungekürzten Nachfolger...

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    zeberon Berlin, Deutschland 05.06.2010
    zeberon Berlin, Deutschland 05.06.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Schade, Ende offen..."

    An sich ist die Geschichte gut gelungen, allerdings stört mich das dies der erste Roman mit offenem Ende ist. Positiv erwähne ich das man in diesem Roman der Story folgen konnte ohne Sprünge darin zu haben. Ich warte auf die Fortsetzung.

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    biniebaby 18.11.2014
    biniebaby 18.11.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Fehlende Stellen"
    Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

    Ich würde es meinen Freunden empfehlen aber sie darauf aufmerksam machen oder bitten erst das Buch zu lesen, denn es werden wichtige Teile die das Buch zu was besonderen machen einfach weggelassen und die man auch in Teil 2 benötigt.


    Was werden Sie wohl als nächstes hören?

    Ich werde danach Sonea die Hüterin hören, jedoch ist das dann ungekürzt.


    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.