Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Begierde (Fallen Angels 4) Hörbuch

Die Begierde (Fallen Angels 4)

Regulärer Preis:24,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Seit Anbeginn der Zeit herrscht Krieg zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis. Nun wurde ein gefallener Engel dazu auserwählt, den Kampf ein für alle Mal zu entscheiden. Sein Auftrag: Er soll die Seelen von sieben Menschen erlösen. Sein Problem: Ein weiblicher Dämon macht ihm dabei die Hölle heiß.

Die Dämonin Devina, schön wie die Sünde und durchtrieben wie der Teufel selbst, hat einen neuen Auftrag: Die unsterbliche Seele des Ex-Elitesoldaten Matthias soll unwiderruflich verdammt werden - ein Heimspiel für die ehrgeizige Dämonin, schließlich ist ihr Opfer alles andere als unschuldig. Doch Matthias kann sich nicht mehr an sein früheres Dasein erinnern, und als er der hübschen Journalistin Mels Carmichaels begegnet und sich in sie verliebt, nimmt sein Leben endgültig eine Wendung zum Positiven. Aber Verlieren kommt für Devina nicht infrage, und noch während Matthias und Mels sich ihrer Leidenschaft füreinander hingeben, schmiedet Devina einen finsteren Plan. Der Einzige, der Matthias jetzt noch helfen kann, seine Seele - und seine große Liebe - zu retten, ist der gefallene Engel Jim Heron. Doch der ist Matthias' Feind aus früheren Tagen.

©2012 Heyne HC (P)2012 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.4 (100 )
5 Sterne
 (55)
4 Sterne
 (37)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.6 (76 )
5 Sterne
 (51)
4 Sterne
 (20)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Geschichte
4.4 (76 )
5 Sterne
 (49)
4 Sterne
 (16)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Astrid "Letannas Bücherblog" NRW 12.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    426
    Bewertungen
    Rezensionen
    121
    120
    Mir folgen
    Ich folge
    47
    0
    Gesamt
    "etwas schwächer, aber trotzdem gut"

    Weil die Dämonin Devina sich nicht an die Regeln gehalten hat, muss sie die Seele von Matthias wieder freigeben. Matthias ist ein Elitesoldat, der die Ex-Ops geleitet hat, eine geheime Organisation, die Morde für die Regierung durchführt, zu der auch Jim gehört hat. Leider hat er nach seiner Rückkehr sein Gedächtnis verloren und hat keine Ahnung was mit ihm passiert ist. Er wird direkt nach seinem Erscheinen von der Journalistin Mels Carmichels angefahren, die ihn ins Krankenhaus bringt. Die beiden kommen sich näher, was Devina um jeden Preis verhindern will. Aber Jim und Adrian setzen alles daran, dass Matthias dieses Mal den richtigen Weg beschreitet.

    Erst einmal muss ich sagen, dass ich etwas enttäuscht war, dass der Sprecher gewechselt wurde. Die ersten 3. Teile hat Uwe Büschkens gelesen und ich fand, er hat seine Sache wirklich sehr gut gemacht, vor allem natürlich bei den männlichen Figuren. Im Nachhinein hat mir die Stimme von Elena Wilms zwar gefallen, ich hätte Uwe Büschkens aber bevorzugt.
    Am Anfang hatte ich ehrlich gesagt ein paar Probleme mit Devina. In diesem Teil hier ist sie sehr präsent, was mich sehr genervt hat. Ihre selbstgefällige Art und ihre Zwangsneurose passen so gar nicht zusammen und sie ging mit teilweise sehr auf den Keks. Ansonsten hat mir dieser Teil wieder gut gefallen. Das Hauptaugenmerk liegt hier sehr stark auf das Paar Matthias und Mel, die beiden sind ein gelungenes Paar mit einer schönen Liebesgeschichte.
    Jim und Adrian trauern noch um ihren Freund Eddie, der im letzten Teil gestorben ist. Besonders Adrian leidet sehr darunter. Sein Verhalten am Ende hat mich sehr überrascht, er bringt ein sehr großes Opfer.
    Insgesamt fand ich diesen Teil etwas schwächer als die bisherigen, aber natürlich nicht schlecht.

    5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    steinmüller 06.10.2016
    steinmüller 06.10.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    21
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "top!!! Hoffe die nächsten teile werden erscheinen!"

    wie immer von j.r.ward ein top hörbuch!
    hoffe die Fortsetzungen folgen! !!
    kann es kaum erwarten!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    I. Mies 13.09.2016
    I. Mies 13.09.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Immer wieder spannend"

    Allen Fans von J. R. Ward dürfte dieser Band gefallen.
    Allerdings fand ich diesen Band ein wenig langatmig. Konnte zwar, wie immer bei ihren Büchern, kaum mal eine Pause machen, trotzdem zog es sich ein wenig wie Kaugummi.Zum Inhalt: Diesmal geht es um den Chef der Ex Orb Truppe, welcher im Band vorher gerötet wurde und bei Davina landet. Da er nicht von Grund auf böse ist, bekommt er eine neue Chance, kehr zurück und wird prompt von seinem Schlüssel angefahren.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kirstin Alsbach-Hähnlein, Deutschland 11.11.2013
    Kirstin Alsbach-Hähnlein, Deutschland 11.11.2013 Bei Audible seit 2012

    www.kruemelmonsterag.de

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    156
    Bewertungen
    Rezensionen
    75
    60
    Mir folgen
    Ich folge
    33
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schwächelt ein wenig..."

    'Die Begierde' ist der vierte Teil der Fallen Angels Serie von J.R.Ward und ich gestehe, dass ich mich hier ein wenig schwer tue mit meiner Bewertung und meine Worte daher an eine Rezension bei amazon.de anlehne, die mir teilweise (!) aus dem Herzen spricht.

    Zum Inhalt ist eigentlich viel mehr zu sagen als das, was in der Kurzbeschreibung erwähnt wird. Bereits erwähnter Rezensent fasst wie folgt zusammen:

    "Mels Carmichael, Reporterin beim Caldwell Kurier, erleidet den Schock ihres Lebens, als ihr vor dem lokalen Friedhof ein Mann vors Auto läuft, der nach dem Unfall auch noch unter Amnesie leidet. Nur sein Name ist geblieben - Matthias. Zwischen Mels und Matthias zündet es sofort. Doch dann kehrt nach und nach sein Gedächtnis zurück und was er in seiner Vergangenheit findet, ist eine Katastrophe. Jim Heron, der im Auftrag des Himmels die vierte von insgesamt sieben Seelen auf den Pfad des Guten führen soll, findet zu seiner Überraschung in Matthias seinen alten Boss wieder, Chef der geheimen Organisation, die ihre regierungs-sanktionierten Killer schickte, wenn Diplomatie und Politik versagten. Matthias nämlich, der im übrigen in seinem früheren Leben ein skrupelloser Mistkerl war, hätte eigentlich tot sein müssen, doch höhere Mächte haben anders entschieden. Die Dämonin Devina, die Matthias' Seele für die Gegenseite gewinnen will, tut natürlich alles, um einen Erfolg Jims zu verhindern. Und es ist nicht hilfreich, dass sein himmlischer Kampfgefährte Adrian nach dem Tod seines besten Freundes Eddie immer tiefer in Depressionen versinkt."

    Ich persönlich habe mich sehr darüber gefreut, Matthias (den Mistkerl) in diesem Teil als Hauptprotagonisten zu finden. Und Mels war mir von Beginn an sehr sympathisch. Ich kann auch gut damit leben, dass Mels über die mannigfaltigen Leiden lieblich lächelnd hinwegsieht: Hinkebein, blindes Auge, Impotenz und natürlich die Gewissheit, dass Matthias selbst skrupelloser Mörder oder eben Auftraggeber war. Ebenso, dass sich binnen zwei Tagen eine unsterbliche Liebe zwischen den beiden entwickelt hat. Meine Güte, ich hatte schließlich ein Buch aus der Kategorie Fantasy auf den Ohren! Da weiß ich letztlich, was mich erwartet.

    Dennoch bin ich ein wenig enttäuscht: Devina, in den vorangegangenen Bänden die kraftvollste Verkörperung des Bösen, agiert hier reichlich lust- und einfallslos und verwandelt sich so von einem gefährlichen, ernst zu nehmenden Gegner zu einer Störquelle, die eher nervig als bedrohlich ist. Ebenfalls frustriert mich, wie Adrian – Jims himmlischer Kampfgefährte – nach dem Tod seines besten Freundes Eddie mehr und mehr in Depressionen versinkt.

    Der Sprecherin Elena Wilms, bereits bekannt aus der Gestaltwandler-Reihe, überzeugt auch hier und macht das Buch an manchen Stellen lebendiger als es eigentlich ist. Weiterhin schließe ich mich der amazon-Rezension an, dass die Story im letzten Viertel nochmals überraschend zulegt. Plötzlich wird es richtig spannend, die Protagonisten gewinnen an Profil und entwickeln großes Potential, die Auflösung ist überraschend gut und befriedigend gelungen. Da entwickelt man Appetit auf mehr und ich hoffe, die Veröffentlichung des nächsten Bandes lässt nicht wieder so lange auf sich warten.

    1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Landschwester Welver 15.05.2016
    Landschwester Welver 15.05.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    59
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Warum wechselt der Sprecher?"

    Ich mag diese Reihe wirklich sehr. Aber ich verstehe nicht, warum ein Sprecherwechsel notwendig war. Nicht dass Elena Wilms ihre Sache nicht auch gut gemacht hätte, aber ein Wechsel innerhalb einer Reihe finde ich immer störend!

    0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.