Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Lied von Eis und Feuer 17 | [George R. R. Martin]

Das Lied von Eis und Feuer 17

Die Lage in den Sieben Königslanden ist nach den geschlagenen Schlachten weiterhin unübersichtlich und unsicher. Die eingekerkerte Cersei hat keinen Einfluss mehr auf das Geschehen, aber die verschiedenen Königshäuser treiben ihr eigenes Spiel um die Macht und den eisernen Thron. Stannis Baratheon ist mit der Roten Priesterin Melisandre und einem Heer an die Mauer geeilt, um Jon Snow im Kampf gegen die Wildlinge zu unterstützen.
Regulärer Preis:7,95 €
  • Ihre Abovorteile:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Nur 4,95 € pro Monat für die ersten drei Monate
    • Über 100.000 Titel zur Auswahl
    • Nach drei Monaten 9,95 € pro Monat - dann jederzeit kündbar
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

Die Lage in den Sieben Königslanden ist nach den geschlagenen Schlachten weiterhin unübersichtlich und unsicher. Die eingekerkerte Cersei hat keinen Einfluss mehr auf das Geschehen, aber die verschiedenen Königshäuser treiben ihr eigenes Spiel um die Macht und den eisernen Thron. Stannis Baratheon ist mit der Roten Priesterin Melisandre und einem Heer an die Mauer geeilt, um Jon Snow im Kampf gegen die Wildlinge zu unterstützen. Aber er beansprucht auch den Eisernen Thron und stellt deshalb Forderungen an Jon, die der aufgrund seines Neutralitätseides nicht erfüllen kann. Tyrion befindet sich nach seiner Flucht aus dem Kerker in der Gesellschaft von Leuten, deren wahre Absichten im Dunkeln bleiben. Klar ist nur, dass sie sich auf dem Weg zu Daenerys Targaryen befinden.

Auch der Prinz von Dorne, Quentin Martell, der von einer Heirat mit Daenerys Targaryen träumt, reist in Begleitung von Freunden in dieselbe Richtung. Daenerys befindet sich immer noch in der von ihr eingenommenen Stadt Meereen, wo sie immer tiefer in die Machtkämpfe der Sklavenhändlerstädte hineingerät. Von Feinden umringt, ist ihr Leben ständig in Gefahr. Selbst ihre Drachen geraten mit zunehmender Größe immer mehr außer Kontrolle. Verzweifelt sucht sie nach einer Lösung ihrer Probleme.

Davos Seaworth, der Zwiebelritter, ist von Stannis Baratheon auf der Suche nach möglichen Verbündeten in den Süden des Reiches geschickt worden, und gerät dort bald zwischen die Fronten.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2012 Audible GmbH (P)2012 Audible GmbH

Kritikerstimmen

George R. R. Martin beweist, dass Fantasy gleichzeitig hohen Ansprüchen genügen und höchst unterhaltsam sein kann!
--Terri Windling

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

4.7 (818 )
5 Sterne
 (625)
4 Sterne
 (155)
3 Sterne
 (34)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (3)
Gesamt
4.7 (334 )
5 Sterne
 (261)
4 Sterne
 (60)
3 Sterne
 (10)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.8 (334 )
5 Sterne
 (280)
4 Sterne
 (38)
3 Sterne
 (12)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Saarpirat Deutschland 28.05.2012
    Saarpirat Deutschland 28.05.2012

    Jahrgang 1963 und schon seit Ewigkeiten süchtig nach Büchern oder eben auch Hörbüchern. Zur Not greife ich auch mal selbst zur Feder.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    937
    Bewertungen
    Rezensionen
    323
    263
    Mir folgen
    Ich folge
    127
    3
    Gesamt
    "Endlich geht es weiter!"

    Ich fand die Lösung von Martin, die Strecke (Band 4 und 5 - Teile 13 bis 16 und 17 bis 20) in zwei Bücher aufzuteilen und dann erst die eine Hälfte ganz und dann erst die andere Hälfte zu erzählen nicht sonderlich gelungen. Die Zeitsprünge im Erzählstrang können doch verwirren. Mir hat es nicht so viel ausgemacht, da ich die letzten Teile erst unmittelbar vor Teil 17 gehört habe, aber eine chronologische Abhandlung der Geschehnisse wäre mit lieber gewesen.

    Das tut aber keinen Abbruch an der Grandiosität und Tiefe der Geschichte an sich. Eis und Feuer ist und bleibt ein Meisterwerk. Daher gibt es auch weiter verdiente fünf Sterne von mir. Martin hat hier eine Welt geschafften, die sich hinter Tolkien (mit ganz ähnlichen Initialen) nicht zu verstecken braucht. Dabei tritt zwar der Fantasy-Bereich und die Mystifizierung, wie auch das Schaffen einer neuen Sprache in den Hintergrund, aber die Welt Martins ist dafür einfach greifbar, realistischer und - jedenfalls geht es mir so - ich bin als Hörer näher dran und mehr dabei.

    Jetzt kann ich eigentlich kaum noch abwarten, dass Teil 18 zum Download bereitsteht. Wie lange dauert es jetzt noch? Vier Wochen? Auf jeden Fall zu lang!

    Mit Bedauern habe ich auch festgestellt, dass es keine PDF-Datei mehr zum Download gibt (wie auch schon bei Teil 15 und 16). Ich hoffe, die wird bei den späteren Teilen noch nachgereicht, wobei ja eine leicht modifizierte aus Teil 13 und 14 genügen würde. Richtig lohnen wird es sich ja erst ab Teil 21 wieder - wobei der ja leider noch lange dauern kann.

    Großes Lob auch wieder an Reinhard Kuhnert. Die Lesung ist genauso toll, wie alle davor. Man merkt nicht, dass so eine lange Pause dazwischen liegt. Super! Auch Dank für die Beibehaltung der Namen und die zusätzliche Arbeit. Die Mühe hat sich gelohnt! Ohne Kuhnert wäre Eis und Feuer als Hörbuch bestimmt nicht diese überragende Meisterwerk geworden.

    17 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hardy Prüm, Deutschland 23.05.2012
    Hardy Prüm, Deutschland 23.05.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    176
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Danke, danke, danke!"

    Danke dafür, dass Audible und Reinhard Kuhnert sich dazu entschlossen haben, nicht die teilweise abstrusen eingedeutschten Eigennamen der aktuellen Übersetzung zu übernehmen sondern wie bisher es bei den englischen Eigennamen zu belassen. Das erleichtert auf alle Fälle den Hörgenuss.

    Zwar habe ich jetzt erst die beiden ersten Kapitel gehört, aber ich habe A Dance of Dragons bereits dreimal in der Originalversion gelesen und kann mir daher ein Urteil über den Inhalt erlauben.

    Sicherlich sind die Teile 13-16 (Im Original: A Feast of Crows) und die zukünftigen Teile 17-20 (Im Original: A Dance of Dragons) nicht voller Action gepackt, wie dies noch in den Teilen 11 und 12 (Im Original die zweite Hälfte von A Storm of Swords) der Fall war. Dies hat aber zwei (gute) Gründe:

    1. Wenn man das Opus Magnus von George R. R. Martin in die klassische Dramastruktur zerlegt, bilden die Teile 1 - 12 den ersten Part mit einem vorläufigen Höhepunkt, den Krieg der fünf Königen. Die Teile 13 - 20 bilden dann den Mittelteil, in dem erst einmal wieder Struktur aufgebaut und die Nachwehen der voran gegangenen Geschehnisse erzählt werden, was der eine oder andere sicherlich als zu langsam empfinden wird, mir jedoch sehr recht ist.

    2. Aufgrund der Fülle von Charakteren und Ereignissen hat sich der Autor entschlossen, die Teile 13 - 16 (4. englisches Buch) und die Teile 17 - 20 (5. englisches Buch) überwiegend parallel laufen zu lassen, was durchaus etwas irritierend und anstrengend sein kann, sowohl beim Lesen als auch beim Hören.

    Daher sollte man unbedingt nach Teil 20 noch einmal mindestens die Teile 12 - 20 hören, um wirklich in den Genuss kommen zu können.

    Da der Autor sich mit den letzten beiden englischen Büchern elf Jahre (von 2000 bis 2011) Zeit gelassen hat, während die ersten drei innerhalb von vier Jahren (1996 - 2000) erschienen sind, hat er viele Geschehnisse auch sehr viel subtiler eingearbeitet als noch zu Beginn. Daher ist ein 2. oder 3. Mal Hören unabdinbar, um in den vollen Genuss zu kommen.

    Auch sollte man bei einigermaßenden Englischkenntnissen nach dem Hören vonTeil 20 unbedingt mal auf Seiten wie z. B. Tower of the Hand oder A Podcast of A Song of Ice und Fire gehen, um die dortigen Theorien und Erläuterungen zu lesen resp. zu hören. Bei einem erneuten Lesen/Hören im Anschluss gehen einem viele Augen auf, was man ansonsten nicht bemerkt hätte.

    Fazit: Die Saga Das Lied von Eis und Feuer bzw. A Song of Ice und Fire gehört zu dem besten, dass es gibt und wird m. M. nach in wenigen Jahrzehnten einen vergleichbaren Stellenwert einnehmen, wie es heute der Herr der Ringe bereits tut. Es bleibt nur zu hoffen, dass der Autor die Geschichte noch ordentlich zu Ende bringen kann, auch wenn ich daran zweifle, dass er dies mit nur zwei weiteren englischen Teilen (gleich acht weitere Hörbücher) schaffen wird, aber im Endeffekt ist es nur gut für uns, wenn noch mehr Stoff uns zur Verfügung gestellt wird.

    Audible: Bitte auch den Heckenritter vertonen. Danke.

    38 von 41 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Nihal Fuldabrück, Deutschland 23.05.2012
    Nihal Fuldabrück, Deutschland 23.05.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    22
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Danke Audible für die alte Übersetzung"

    Danke Danke für John Snow und nicht Jon Schnee...ich liebe euch!

    Wie immer fantastisch erzählt von Reinhard Kuhnert! Ich bin ein großer FAN von Ihnen, habe alle Ihre Hörbücher! Sie lassen Geschichten leben. Vielen Dank.

    Ich erwarte sehnsüchtig Teil 18 und hoffe der alte George schreibt weiter.

    22 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dragonfly Deutschland 24.05.2012
    Dragonfly Deutschland 24.05.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    86
    Bewertungen
    Rezensionen
    88
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Endlich geht es weiter!"

    Ich habe bisher nur 2 Kapitel angehört, daher kann ich noch nicht viel über die Qualität der Geschichte sagen. Dennoch will ich schon mal ein erstes Feedback abgeben. Reinhard Kuhnert liest nach wie vor in überzeugender Weise. Ein großes Plus gegenüber den neu aufgelegten Büchern ist, daß die alte Übersetzung der Eigennamen beibehalten wurde. Z.B. Jon ist immer noch Jon Snow und Kings Landing heißt auch noch so. Also für diejenigen, die sich an den geänderten Eigennamen der überarbeiteten neuen Auflage der Bücher stören, kann ich das Hörbuch nur empfehlen.

    17 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ingrid Kolbermoor, Deutschland 28.03.2014
    Ingrid Kolbermoor, Deutschland 28.03.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    20
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Große Enttäuschung"

    Die Geschichte wird künstlich in die Länge gezogen. Viele Handlungsstränge, die auch in Band 20 nicht zusammengeführt werden. Zum Teil ist nicht bekannt, was aus den einzelnen Figuren geworden ist. Theoretisch könnte der Autor noch weitere 20 Bände schreiben ohne etwas zu sagen. Meine Neugier hat mich leider durch alle 20 Bücher getrieben. Mein Resümee: Reine Geldschneiderei

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Scotira Haegendorf, Schweiz 17.06.2012
    Scotira Haegendorf, Schweiz 17.06.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Die Geschichte und Ihr seid grossartig!"

    Ich habe mir ebenfalls das Buch angeschafft und mich wahnsinnig über den Verdeutschungswahn (Bsp. Oldtown wird Altsass) des Herausgeber genervt. Audible hat sich dazu entschlossen diesem Wahn nicht zu folgen. Und dafür gebührt euch ein riesen Lob. Der Inhalt sowie die Lesung ist brilliant und hält die Spannung aufrecht auf den nächsten Teil......und bitte weiterhin nicht eindeutschen.....

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andreas Cottbus, Deutschland 02.06.2012
    Andreas Cottbus, Deutschland 02.06.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Übersetzung"

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, habe mich diesmal fürs Hörbuch und gegen das normale Buch entschieden wegen der Übersetzung. Danke hierfür an Audible, das Ihr der alten Übersetzung treu geblieben seid.

    Wann wird Hörbuch 18 erscheinen? :-)

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Markus Hamburg, Deutschland 22.05.2013
    Markus Hamburg, Deutschland 22.05.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    54
    Bewertungen
    Rezensionen
    72
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Inhalt: Fünf Sterne - aber maue Übersetzung"

    Zum Inhalt will ich nicht viel schreiben - Das Lied von Eis und Feuer ist ein grandioses Werk.

    Aber deutliche Abstriche gibt es für die Übersetzung. Wo anfänglich die Namen und Orte unübersetzt im englischen Original belassen werden, werden in späteren Teilen die Namen und Orte plötzlich übersetzt. Allerdings geschieht dies nicht durchgehend, manche Namen werden übersetzt, andere nicht. Andere Namen werden mal übersetzt, dann wieder nicht. Leider hält der Sprecher die Aussprache der Namen und Orte nicht permanent durch, manche Namen werden mal englisch, mal deutsch oder französisch ausgesprochen. Diese Schwächen der Übersetzung und teilweise des Sprechers sind etwas störend, können den Hörgenuss aber nicht nachhaltig stören. Ich nenne hier keine Beispiele, um nichts zu spoilern. Das wäre wohl zu ärgerlich.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Daniel Köln, Deutschland 24.06.2012
    Daniel Köln, Deutschland 24.06.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    58
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Es war großartig und es bleibt großartig!"

    Klasse!!! Es bleibt großartig. Martin spinnt die Fäden weiter und legt den Schwerpunkt auf die Charaktere, welche im letzten Buch etwas zu kurz gekommen sind. Wer also wissen will wie es mit Tyrion und co. weitergeht, hier gibt es Antworten!
    Danke für die fast unveränderte Übersetzung! Ich hoffe der nächste Teil kommt schnell.

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Flabig 20.06.2012
    Flabig 20.06.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    102
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Top gelesen und in der alten Übersetzung"

    Das jeder Fan von Das Lied von Eis und Feuer auf die Fortsetzung gewartet hat, war ja klar. Leider wurden die Bücher erneut übersetzt und da viele Name ins Deutsch übersetzt. Zum Glück aber nicht die Hörbücher! VIELEN DANK Audible.
    Das Reinhard Kuhnert wieder einen fantastischen Job abgeliefert ist man ja gewöhnt! Weiter so! :D

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-10 von 12 Ergebnissen ZURÜCK12WEITER

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.